BZ-Home
BZ-Home  Frauen-Bundesliga 2017/18  


BZ-Sitemap

Sitemap Statistik

MSV-Sonderseiten
MSV-Frauen-BL
Zebraladies16/17 

Archiv

Statistik-Links ab 1963





















 
BL-Plan/Erg/Tabelle 2017/18    Frauen-BL-Kader 17/18     BL 17/18 von A-Z A-Z
MSV-Teambilanz 2017/18       MSV-BL-Vergleiche      BL-Ergebnisse ab 1997
- Zebras verlängern mit Thomas Gerstner & Lisa Makas
- MSV verpflichtet Emma Rolston und Sabine Stoller
Pos Kader 2018/19 
Neuzugänge in Rot - Abgänge in Blau
Tr. Geboren Nation Von - nach
T Meike Ilka Kämper  1 23.04.1994 GER  
T Lena Nuding 23 18.02.1993 GER  n. Freiburg
T Lisa Klostermann 32 28.05.1999 GER ab 19.01.17 vom FSV Gevelsberg
V Julia Debitzki 20 25.06.1991 GER
V Lucia Haršányová 2 27.08.1990 SVK 19.06.2017 vom
 FC Neunkirch (SUI)
V Marina Himmighofen 21 11.11.1984 GER
V Vanessa Martini 22 26.09.1989 GER 07.07. aus Essen
V Virginia Kirchberger 24 25.05.1993 AUT nach Freiburg
V Sabine Stoller   02.09.1991 GER 24.05.18 aus Freiburg
Mf/S Eshly Bakker   10.02.1993 NED 16.06.17 aus Twente
Mf Rieke Dieckmann 16 16.08.1996 GER n. Leverkusen
Mf Barbara Dunst 18 25.09.1997 AUT 21.07.17 aus Leverkusen
Mf Geldona Morina 8 08.11.1993 KOS 13.06.17 aus Gütersloh
Mf Kathleen Radtke 33 31.01.1985 GER
Mf Magdalena Richter 7 07.07.19925 GER 01.06.2017 aus Gütersloh
Mf Emma Rolston   10.11.1996 NSL 24.05.18 v. Sydney FC
Mf Yvonne Zielinski 17 01.12.1998 GER ab 22. Mai von Köln
S Genoveva Anonman
neu am
31.01.2018
10 19.04.1989 Äquatorial
guinea
Aguilas Verdes
S Dörthe Hoppius   22.05.1996 GER San Jose Spartans
S Danica Wu  13 13.08.1992 CAN-HKG
S Stefanie Weichelt 19 23.08.1983 GER
S Lisa Makas 27 11.05.1992 AUT 14.09.16 v Freiburg
S Symela Ciesielska 11 07.11.1990 POL 27.07.17 v Bielefeld
S Serina Kashimoto 14 09.01.1993 JPN 27.07.17 vIni Indianapolis
S Pia Rijsdijk 25 25.03.1992 NED 24.08.17 Ado den Haag
Tr. Thomas Gerstner   06.11.1966 GER U19-Damen Nordkoreas Bielefeld, Offenbach
Tr. Christian Franz-Pohlmann bis Feb 2018 15.08.1980 GER FSV Gütersloh
Co Robert Augustin ab 14.02.2018 Tr. 1 Sp. - 1 Sieg   14.02.1992 GER FSV Gütersloh
TTr Marc Enzer        

Thomas Gerstner übernimmt Frauen-Team der Zebras
Zebras stellen Christian Franz-Pohlmann frei
Köln, 06. Mai: der 2:0-Erfolg war der 260. Duisburger (FCR/MSV) Sieg

SpT Tag, Dat. Heim Gegner T GT S U N Tore
1 03.09.2017 Freiburg Zu 932 MSV 1 0 1
2 09.09.2017 MSV Zu 412 Potsdam 0 1     2
3 24.09.2017 Bremen Zu 360 MSV 2 1     3 Kirchberger
4 01.10.2017 MSV Zu 659 Wolfsburg 0 1     4  
5 15.10.2017 Frankfurt MSV 2 1     5 Rijsdijk
6 29.10.2017 MSV Zu 600 Essen 1 2     6 Radtke
7 05.11.2017 München MSV 3 1     7 Nati
8 12.11.2017 MSV Zu 528 Köln 0 1     8  
9 19.11.2017 Hoffenheim MSV 1 0     9  
10 04.02.2017 MSV 10.1.17 2xabg Sand 11:00 0 2     10
11 11.02.2018 Jena 17.12.17abg MSV Zu 287 3 0     11
12RR 18.02.2018 MSV SR-Arena 305 Freiburg 2 1 1   13
13 28.03.2018 Potsdam 25.02.abg. MSV 2 0       20.03.abges
14 18.03.2018 MSV 1x Gerstner 303 Bremen 1 0 2     Radtke 11m
15 25.03.2018 Wolfsburg Zu 1540 MSV 1 0     12  
16 01.04.2018 MSV Zu 441 Frankfurt 2 0 3     2 Anonman
17 22.04.2018 Essen MSV 3 1     13 Radtke
18 29.04.2018 MSV Zu 612 München 1 3     14 Radtke
19 06.05.2018 Köln Zu 525 MSV 0 2 4     Harsanyova,
Anonman
20 13.05.2018 MSV Zu 565 Hoffenheim 2 0 5     Morina
Zielinski
21 27.05.2018 Sand Zu 532 MSV 4 0     15  
22 03.06.2018 MSV Zu 1092 Jena 1 0 6     Morina

BL-Vergleiche 2017/18

Sp.

S

U

N

Tore

GT

Pte

SV Werder Bremen 2 1 0 1 2 2 3:3

SGS Essen

26

13

4

9

52

36

43:31

1. FFC Frankfurt

38

10

4

24

45

96

34:76

SC Freiburg

32

21

6

5

97

32

69:21

Herforder SV zuletzt 15/16          

TSG 1899 Hoffenheim

8

3

1

4

8

9

10:13

1. FC Köln 2 1 0 1 2 1 3:3

VfL Wolfsburg

26

10

3

13

54

46

33:42

FC Bayern München

34

18

5

11

67

53

59:38

1. FFC Turbine Potsdam

40

8

7

25

44

85

32:81

SC Sand

6

0

2

4

5

20

2:14

FF USV Jena

18

11

4

3

43

14

37:13

           

BL 2017/18:

22 6 0 16 16 33 18:48
 

Sp. ges

   S

 U

N

T

   GT

Pte+

Plus 2017/18: 440 262 55 122 1148 563 841
2016/17: 418 256 55 106 1133 530 823+

Zebras verlängern mit Thomas Gerstner & Lisa Makas

Duisburg, 30. Mai 2018 - Der MSV Duisburg hat die Verträge mit Thomas Gerstner, Cheftrainer des Teams in der Allianz Frauen-Bundesliga, und Stürmerin Lisa Makas verlängert.
 
Gerstner, der das Team im Februar auf dem letzten Tabellenplatz übernahm, wird auch in den beiden kommenden Spielzeiten für die Zebras verantwortlich zeichnen. Der Fußballlehrer schaffte nach einer beeindruckenden Aufholjagd bereits einen Spieltag vor Ligaende den vorzeitigen Klassenerhalt.
 
„Wir wussten um die unglaublich schwere Ausgangslage. Aber wir hatten bereits bei seiner Vorstellung das Gefühl, dass Thomas genau der richtige Mann für diese Aufgabe ist. Was das Team unter seiner Leitung geleistet hat, ist beeindruckend“, erklärt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt. „Wir freuen uns, dass wir auch die Zukunft gemeinsam angehen!“

 
„Ich bin natürlich unfassbar glücklich, dass wir den Klassenerhalt geschafft haben und freue mich sehr, weiter Trainer dieses Teams zu sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir auch in der kommenden Saison eine gute Mannschaft haben werden“, betont Cheftrainer Thomas Gerstner. 
 
Auch Offensivakteurin Lisa-Marie Makas bleibt den Zebras treu. Die 43-malige österreichische Nationalspielerin, die sich nach ihrem Kreuzbandriss derzeit noch im Aufbautraining befindet, kam 2016 vom SC Freiburg zu den MSV-Frauen und bestritt bisher 13 Partien in ZebraStreifen. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit Thomas, möchte in der kommenden Saison wieder voll angreifen und dem MSV unbedingt etwas nach meiner langen Verletzung zurückgeben“, sagt die 26-Jährige.

Peter Mohnhaupt mit Thomas Gerstner - Foto  MSV Duisburg

 

 

MSV verpflichtet Emma Rolston und Sabine Stoller

Duisburg, 24. Mai 2018 - Der MSV Duisburg hat zwei Neuzugänge für sein Team in der Allianz Frauen-Bundesliga verpflichtet.

Für die neue Spielzeit verstärken die neuseeländische Nationalstürmerin Emma Rolston und die ehemalige Freiburgerin Sabine Stoller die MSV-Frauen in der AFBL.

„Mit den beiden bekommen wir eine ganze Menge Qualität und Erfahrung ins Team. Wir freuen uns sehr, dass wir Emma und Sabine für uns gewinnen konnten“, erklärt MSV-Cheftrainer Thomas Gerstner.

Die 21-Jährige Rolston wechselt vom australischen Hyundai A-League-Team Sydney FC in ZebraStreifen. Mittelfeldspielerin Stoller war zuletzt in Spanien bei Mislata CF aktiv und kommt mit der Empfehlung von insgesamt 49 AFBL-Spielen für Freiburg, Sand und Hoffenheim.

 

Thomas Gerstner übernimmt Frauen-Team der Zebras

Duisburg, 26. Februar 2018 - Thomas Gerstner ist neuer Chef-Trainer des Teams des MSV Duisburg in der Allianz Frauen-Bundesliga. Der 51-jährige Fußball-Lehrer hat einen Vertrag bis zum Saisonende unterschrieben.

„Das ist natürlich eine Herausforderung, aber ich freue mich wirklich und werde 24 Stunden sieben Tage die Woche alles dafür tun, mit den Zebras den Klassenerhalt zu schaffen“, verdeutlichte Gerstner. „Ich habe das Team hier beim 2:1 gegen den SC Freiburg gesehen, schon mehrere Trainingseinheiten beobachtet und bin überzeugt, dass wir eine Chance haben.“

„Mit Thomas haben wir einen erfahrenen Trainer gefunden, der uns in den Treffen und Gesprächen in den vergangenen Tagen überzeugt hat: mit seinem Fachwissen, aber auch mit seiner Art, um noch einmal wichtige neue Impulse zu setzen“, begrüßte MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den neuen Chef-Coach - Foto MSV Duisburg - , der mit Co-Trainer Robert Augustin und Torwart-Trainer Marc Ernzer gemeinsam die Zebras betreuen wird.


Gerstner bestritt 19 Bundesliga-Spiele (ein Tor) für den FC Homburg und 322 Zweitligaspiele (22 Tore) für Homburg, Arminia Bielefeld, VfL Wolfsburg, 1. FC Saarbrücken, Carl Zeiss Jena und den VfB Oldenburg. Als Trainer war er u.a. für Arminia Bielefeld und Kickers Offenbach verantwortlich. Zuletzt coachte er die nordkoreanische U19-Frauen-Nationalelf und qualifizierte sich mit dem Team für die WM in Frankreich.
Das erste Pflichtspiel unter dem neuen Chef-Trainer bestreitet der MSV laut Spielplan nach der Länderspielpause am Sonntag, 18. März 2018, gegen den SV Werder Bremen.

Zebras stellen Christian Franz-Pohlmann frei

Duisburg, 14. Februar 2018 - Der MSV Duisburg hat Christian Franz-Pohlmann von seinen Aufgaben als Chef-Trainer des Teams aus der Allianz Frauen-Bundesliga entbunden.

„Leider haben auch die beiden Nachholspiele in diesem Jahr keine Zähler gebracht“, erklärt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den Entschluss, der gemeinsam mit dem Vorstand getroffen worden ist, am Mittwoch, 14. Februar 2018. „Es ist schade, denn Christian hat sich weit über seine eigentliche Aufgabe als Trainer für den Frauenfußball beim MSV und seine Strukturen engagiert. Es ist für uns alle bitter, dass dieser Einsatz nicht mit dem erhofften und notwendigen sportlichen Erfolg gekrönt worden ist.“

„Wir haben uns im Verein immer wieder vertrauensvoll ausgetauscht, auch jetzt noch einmal in intensiven Gesprächen die Hinrunde Revue passieren lassen. Da ist es sportlich in zu vielen engen Situationen leider gegen uns gelaufen, das nötige Quäntchen Glück hat uns komplett gefehlt, dazu kamen die vielen Verletzungen“, resümiert Christian Franz-Pohlmann.

„Ich habe mich hier wirklich sehr wohl gefühlt, der Verein ist mir von meinem ersten Besuch an ans Herz gewachsen“, sagt der 37-Jährige, der sich am Mittwoch von seinem Team verabschiedet hat. „Wir haben hier vom ersten Tag an alle gemeinsam sehr intensiv und hart für unseren Erfolg gearbeitet – ich drücke meinem Team und dem MSV die Daumen, dass sie sich für ihre Arbeit doch noch belohnen können.“

Die Mannschaft wird vorerst vom bisherigen Co-Trainer Robert Augustin und Torwart-Trainer Mark Ernzer betreut, „bis wir eine finale Lösung gefunden haben“, verdeutlicht Mohnhaupt.


Zebras verstärken sich für die Rückrunde mit Genoveva Anonman

Duisburg, 31. Januar 2018 - Der MSV Duisburg hat die bundesliga-erfahrene Stürmerin Genoveva Anonman verpflichtet.

Die 28-Jährige erhält einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison 2017/18 mit Option. Für „Ayo“ ist die Allianz Frauen-Bundesliga kein Neuland: Zwischen 2009 und 2011 stand sie zuerst beim USV Jena unter Vertrag und schoss in 50 Spielen 37 Tore.

Anonman wechselte 2011 von Jena nach Potsdam und trug sich dort gleich mehrfach in die Top-Statistiken ein. Zwischen 2011 und 2015 bestritt sie 79 Spiele für die Brandenburgerinnen, knipste satte 60 Mal und wurde 2012 als erster Spielerin aus Äquatorialguinea Bundesliga-Torschützenkönigin.

Mit Potsdam und später auch mit Atletico Madrid schaffte die langjährige Nationalspielerin die Liga-Meisterschaft, ehe sie zuletzt für Maccabi Kishronot Hadera in Israel auf Torejagd ging.

„Mit Ayo haben wir eine Spielerin, die auch in der Bundesliga schon ihre Torgefährlichkeit unter Beweis gestellt hat“, sagt Trainer Christian Franz-Pohlmann. „Unsere Spiele in der Vorrunde haben gezeigt, dass es uns vor allem ganz vorne an der Durchschlagskraft gefehlt hat. Umso mehr freue ich mich, dass der Verein diesen Transfer möglich gemacht hat.“

„Meine ersten Eindrücke sind hervorragend, das Team macht im Training einen sehr guten Eindruck, und mit Paula Radtke, die ich noch aus meiner Zeit in Jena kenne, habe ich eine gute Freundin beim MSV“, strahlt Genoveva Anonman. „Ich will der Mannschaft so schnell wie möglich helfen – natürlich mit Toren, aber vor allem auch als Teamplayerin.“

Christian Franz-Pohlmann und Genoveva Anonman - Foto MSV Duisburg

 

Das ist Genoveva Anonman

Position: Stürmerin
Geburtsdatum: 19. April 1989
Geburtsort: Kuso, Äquatorialguinea
Nationalität: Äquatorialguinea
Größe: 1,70 m
Rückennummer: 10
Bisherige Vereine: Maccabi Kishronot Hadera, Atletico Madrid, Suwon FMC WFC, Portland Thorns FC, Turbine Potsdam, USV Jena, SA Malabo, Mamelodi Sundowns, Aguilas Verdes
Länderspiele: 32 (18 Tore) für Äquatorialguinea

 

Bundesligateam MSV Duisburg 2017/18
 Zu- und Abgänge


Hinten von links: Rieke Dieckmann, Eshly Bakker, Lisa Makas, Lucia Harsanyova, Virginia Kirchberger, Barbara Dunst, Marina Himmighofen, Symela Ciesielska

Mitte von links: Trainer Christian Franz-Pohlmann, Co-Trainer Robert Augustin, Torwarttrainer Marc Emzer, Lena Nuding, Meike Kämper, Lisa Klostermann, Arthur Jarzombeck (Physio), Timo Scheel (Physio), Dr. Claus Petsch (Teamarzt)

Vorne von links: Vanessa Martini, Stefanie Weichelt, Sofia Nati, Magdalena Richter
, Geldona Morina, Yvonne Zielinski, Paula Radtke, Serina Kashimoto, Danica Wu

Pos Kader 2017/18 
Neuzugänge in Rot - Abgänge in Blau
Tr. Geboren Nation Von - nach
T Meike Ilka Kämper  1 23.04.1994 GER  
T Lena Nuding 23 18.02.1993 GER Mai 2016 aus Köln n. Freiburg
T Lisa Klostermann 32 28.05.1999 GER ab 19.01.17 vom FSV Gevelsberg
V Sandra Betschart  16 30.03.1989 SUI
V Julia Debitzki 20 25.06.1991 GER
V Lucia Haršányová 2 27.08.1990 SVK 19.06.2017 vom
 FC Neunkirch (SUI)
V Marina Himmighofen 21 11.11.1984 GER
V Vanessa Martini 22 26.09.1989 GER 07.07. aus Essen
V Isabel Schenk   08.01.1995 GER
V Alice Hellfeier   29.10.1993 GER wegen beruflicher Ausbildung
V Rahel Kiwic   05.01.1991 SUI 23.06.17 zu Potsdam
V Virginia Kirchberger 24 25.05.1993 AUT nach Freiburg
Mf/S Eshly Bakker   10.02.1993 NED 16.06.17 aus Twente
Mf Rieke Dieckmann 16 16.08.1996 GER 05.06.17 aus Leverkusen n. Potsdam
Mf Barbara Dunst 18 25.09.1997 AUT 21.07.17 aus Leverkusen
Mf Anna Fliege 20.04.1996 GER n.Sindelfingen
Mf Sofia Nati geb. in Oberhausen 10 19.04.1993 GER  
Mf Linda Bresonik   07.12.1983 GER nn
Mf Lara Hess 01.08.1997 GER
Mf Geldona Morina 8 08.11.1993 KOS 13.06.17 aus Gütersloh
Mf Zsófia Rácz 28.12.1988 HUN
Mf Kathleen Radtke 33 31.01.1985 GER
Mf Magdalena Richter 7 07.07.19925 GER 01.06.2017 aus Gütersloh
Mf Selina Maria Boveleth    31.03.1999 GER n.South Carolina
Mf Yvonne Zielinski 17 01.12.1998 GER ab 22. Mai von Köln
S Genoveva Anonman
neu am
31.01.2018
10 19.04.1989 Äquatorial
guinea
Aguilas Verdes
S Danica Wu  13 13.08.1992 CAN-HKG
S Lee Sima Falkon 07.05.1992 ISR nn
S Simona Koren 28.03.1993 AUT nn
S Jüline Mirvan 14 25.01.1998 GER
S Nicole Munzert 24.11.1994 GER (RL 1. FC Nürnberg)
S Stefanie Weichelt 19 23.08.1983 GER
S Lisa Makas 27 11.05.1992 AUT 14.09.16 v Freiburg
S Eshly Bakker 9 10.02.1993 NED 16.06.17 - Enschede
S Symela Ciesielska 11 07.11.1990 POL 27.07.17 v Bielefeld
S Serina Kashimoto 14 09.01.1993 JPN 27.07.17 vIni Indianapolis
S Pia Rijsdijk 25 25.03.1992 NED 24.08.17 Ado den Haag
Tr. Thomas Gerstner   06.11.1966 GER U19-Damen Nordkoreas Bielefeld, Offenbach
Tr. Christian Franz-Pohlmann bis Feb 2018 15.08.1980 GER FSV Gütersloh
Co Robert Augustin ab 14.02.2018 Tr. 1 Sp. - 1 Sieg   14.02.1992 GER FSV Gütersloh
TTr Marc Enzer        
 
 

Vergleiche 2. BL 2015/16

Sp.

S

U

N

Tore

GT

Pte

BV Cloppenburg

4

2

1

1

6

5

7:4

FSV Gütersloh 2009

4

3

0

1

15

7

9:3

SV Henstedt-Ulzburg

2

2

0

0

7

2

6:0

Herforder SV

8

8

0

0

33

4

24:0

SV BW Hohen Neuendorf

2

2

0

0

9

3

6:0

Holstein Kiel

2

2

0

0

10

1

6:0

FFV Leipzig

2

2

0

0

8

0

6:0

1. FC Lübars 

2

2

0

0

5

3

6:0

SV Meppen

2

2

0

0

6

0

6:0

1.FFC Turbine Potsdam II

2

2

0

0

5

1

6:0

VfL Wolfsburg II

2

2

0

0

7

1

6:0

BL 2014/15 Sp. S U N Tore GT Pte
SGS Essen 22 14 3 5 52 24 45:18
1. FFC Frankfurt 34 9 4 21 41 91 31:67
SC Freiburg 28 20 5 3 92 22 65:14
TSG 1899 Hoffenheim 4 1 1 2 5 7 4:7
VfL Wolfsburg 22 10 3 9 54 39 33:30
FC Bayern München 30 18 5 7 64 43 59:26
Bayer 04 Leverkusen 10 6 2 2 23 10 20:8
1. FFC Turbine Potsdam 36 8 7 21 43 72 31:70
SC Sand 2 0 1 1 2 5 1:4
FF USV Jena 14 9 4 1 39 9 31:7
Herforder SV 6 6 0 0 24 2 18:0