BZ Duisburg total lokal unabhängig - Berichte zum MSV Duisburg
BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten

BZ-Sitemap

               Jetzt wechseln!

          Reisch & Kowalski

 

St. Johann, Tag 3
Erst Fußball-Tennis, dann  Vertragsverlängerung
Jochem Knörzer, Nico Herbertz

St. Johann, 13. Juli 2018 - Nach dem gestrigen Testspiel gegen die U23 des BVB ging es beim heutigen Training mit Fußballtennis weiter.

Hier konnten sich die geneigten Zuschauer und auch einige neuangekommenen MSV-Fans von der verbesserten technischen Qualität des Kaders überzeugen. Ein Kevin Wolze glänzte gleich mit mehreren Fallrückziehern, wohlgemerkt über das Netz.

Daran hatte sichtlich auch MSV-Präsident Ingo Wald seinen Spaß. Auf Nachfrage und Feststellung im Gespräch, dass ja bis dato noch niemand der Leistungsträger, von Torwart Mark Flekken abgesehen, das blau-weiß gestreifte Trikot ausgezogen
hat, gab er den Tipp, am heutigen Tag die MSV-Homepage im Auge zu behalten.
Geht wer? Oder kommt wer?

Für den frühen Nachmittag war eine Presserunde mit Fabian Schnellhardt angesetzt. Die Wartezeit zog sich, die Spieler kamen vom gemeinsamen Essen, auch 'Schnell', und gingen auf ihre Zimmer. MSV-Zeugwart 'Manni' Piwonski sorgte für ein wenig Kurzweil und Informationen.

Auf die neuen blau-weiß gestreiften Trikots wird man bei den Testspielen in Österreich vergebens warten, im Gepäck sind nur die roten und schwarzen Trikots. Die 'Zebrastreifen' sind nicht fertig geworden.

Angeführt von MSV-Pressesprecher Martin Haltermann nahm etwas später eine illustre Runde am Tisch Platz. MSV-Präsident Ingo Wald, MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt, MSV-Trainer Ilia Gruev, Lukas Fröde und MSV-Sportdirektor 'Ivo' Grlic.

Letzterer verkündete den Verkauf von Lukas Fröde und das dieser am morgigen Tag das Trainingslager verlassen wird.

Ingo Wald übernahm schmunzelnd: "Lukas Fröde hat seinen Vertrag vorzeitig verlängert. Der MSV stellt sich gut auf und setzt auf Konstanz."

MSV-Sportdirektor 'Ivo' Grlic (Mitte): "Wir sind sehr happy, dass Lukas den Vertrag verlängert hat. Er hat sich bei uns gut entwickelt, zum Stammspieler entwickelt, und wird noch eine Schüppe drauflegen!"

MSV-Trainer Ilia Gruev (links): "Lukas ist eine echte Bereicherung. Er hat eine gute Entwicklung genommen, nicht nur sportlich, auch menschlich hat er sich gut entwickelt."

Und Lukas Fröde?
"Ich habe in Duisburg schnell Fuß gefasst, bin gut aufgenommen worden. Der MSV hat sich um mich bemüht, obwohl ich abgestiegen war. Wir konnten unsere Fans in der letzten Saison schon ein wenig stolz machen. Das zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind. Jetzt sind wir in der Breite besser aufgestellt, der Trainer hat die Qual der Wahl. Jeder will von Beginn an spielen. Eine Saison ist lang, da ist es wichtig, dass der Trainer eins-zu-eins ersetzen kann. Und unterschätzen wird uns in der neuen Saison niemand."

'Der MSV hat Potenzial nach oben!'