BZ-Home  Bürger am Niederrhein Sonderseiten



BZ-Sitemap
Bürger-Sitemap

Bürger aktuell
Spiele KFC Uerdingen










 

 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 






Bürgertelefon   363 44 66 
 
  Spielplan 3. Liga KFC Uerdingen
 

Uerdingen hält den Niederrheinpokal für die Zebras warm
KFC gewinnt im Pokalfinale knapp gegen den Wuppertaler SV
Jochem Knörzer

Duisburg, 25. Mai 2018 - Der Drittligist aus Krefeld behielt im Niederrheinpokalfinale gegen den Tabellenzehnten der Regionalliga West mit 2:1 (1:1) die Oberhand. mehr

 

Duisburg kein gutes Pflaster für den KFC
Auch im letzten Heimspiel setzte es eine Niederlage

Duisburg, 18. Mai 2019 -  KFC Uerdingen - SV Wehen Wiesbaden 2:3 (1:2)
Auch im letzten Heimspiel reichte es nicht zu einem Sieg, die Gäste aus Wiesbaden nahmen gleich alle Punkte mit.
Schon in der 6. Minute erzielte Diawusie die Gästeführung, die Dörfler sieben Minuten später bereits egalisierte. Drei Minutenzeiger-Umdrehungen weiter ging Wiesbaden durch einen Elfmeter wieder in Führung. So ging es auch die Pause.

Osawe traf in der 70. Minute, nach einem schnellen und schönen Angriff, zum erneuten Ausgleich. Zur Führung reichte es nicht, auch weil Kyereh bereits acht Minuten später die Gäste zum dritten Mal in Front brachte.

Wiesbaden spielt in der Relegation um den Aufstieg in die 2. Liga, Uerdingen beendet die erste Drittligasaison auf Platz elf und ist in der nächsten Saison Gegner des MSV Duisburg.

KFC Uerdingen: Vollath - Erb (46. Rodriguez), Maroh, Lukimya, Großkreutz, Konrad (46. Litka), Chessa, Pflücke, Krempicki Dörfler (80. Kefkir), Osawe
Wehen Wiesbaden: Watkowiak - Mrowca (65. Mintzel), Modica, Reddemann, Wachs, Gül (65. Schönfeld), Titsch Rivero, Hansch, Diawusie, Schäffler (65. Leibold), Kyereh
Tore: 0:1 Diawusie (6.), 1:1 Dörfler (13.), 1:2 Schäffler (16.), 2:2 Osawe (70.), 2:3 Kyereh (78.)
Schiedsrichter: Gasteier (Lahnstein)

 

Uerdingen punktet in Rostock

Duisburg, 11. Mai 2019 -  Hansa Rostock - KFC Uerdingen 1:1 (1:1)
Im letzten Auswärtsspiel in dieser Drittligasaison holte der KFC im Osten der Republik immerhin einen Punkt. Die Führung der Gastgeber glich Krempicki bereits acht Minuten später, in der 39. Minute, aus. Dabei blieb es dann aber auch.

Hansa Rostock: Gelios - Hüsing, Bischoff (57. Rankovic), Riedel, Ahlschwede, Öztürk (82. Hildebrandt), Pepic, Wannenwetsch, Hilßner (63. Donkor), Breier, Biankadi
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Maroh, Erb, Lukimya, Dorda (46. Chessa) , Krempicki, Konrad (75. Bittroff), Pflücke, Dörfler (82. Holldack), Osawe
Tore: 1:0 Hüsing (31.), 1:1 Krempicki (39.)
Schiedsrichter: Haslberger (St. Wolfgang)
Zuschauer: 16.713

 

Stadionprojektgesellschaft erteilt Erlaubnis zur Untervermietung
Letztes Heimspiel des KFC kann nach Zahlungen in Duisburg stattfinden

Duisburg, 11. Mai 2019 - Am heutigen Vormittag erhielten wir folgende Pressemitteilung der Stadionprojektgesellschaft Duisburg:

Am 29.04.2019 hat die Stadionprojektgesellschaft dem MSV Duisburg die Erlaubnis zur Untervermietung an den KFC Uerdingen schriftlich entzogen. Grundlage war die ausgesprochene Kündigung des beauftragten Sicherheitsdienstes gegenüber dem KFC Uerdingen. mehr

 

KFC kann in Duisburg einfach nicht mehr gewinnen
Jochem Knörzer

Duisburg, 05. Mai 2019 -  KFC Uerdingen - Energie Cottbus 1:2 (1:1)
Duisburg scheint kein gutes Pflaster für den KFC Uerdingen zu sein. Auch im Heimspiel gegen die stark abstiegsgefährdeten Kicker aus Cottbus setzte es eine Niederlage. Nach der Führung durch Pflücke drehten die Gäste durch einen Doppelpack von Rangelov die Partie.

KFC Uerdingen: Benz – Großkreutz (82. Kefkir), Erb, Lukimya, Dorda, Konrad, Krempicki, Aigner, Pflücke, Rodriguez (66. Mohammad), Osawe
FC Energie Cottbus: Spahic - Weidlich, Müller, Matuwila, Schlüter, Gjasula, Schneider, Bender (81. Bohl), Marcelo Freitas (64. Hemmerich), Kruse, Rangelov (90. Geisler)   
Tore: 1:0 Pflücke (22.), 1:1 Rangelov (27.), 1:2 Rangelov (63.)
Schiedsrichter: Petersen (Stuttgart)

 

Uerdingen kann ja doch noch gewinnen
Jochem Knörzer

Duisburg, 27. April 2019 -  VfR Aalen - KFC Uerdingen 2:4 (0:1)
Sieg! Uerdingen kann in der 3. Liga doch noch gewinnen. Durch den Sieg in Aalen haben die Krefelder die Baden-Württemberger endgültig in die Regionalliga geschossen. Allein Osawe erzielte drei Tore.

VfR Aalen: Bernhardt - Funk (80. Amelhaf), Schoppenhauer (69. Sarr), Rehfeldt, Büyüksakarya, Fennell, Geyer, Schnellbacher, Sessa, Schorr (46. Bühler), Sliskovic
KFC Uerdingen
: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Erb, Dorda, Krempicki, Pflücke, Litka (63. Kefkir), Rodriguez (77. Bittroff), Osawe 
Tore: 0:1 Osawe (11.), 0:2 Osawe (46.), 0:3 Rodriguez (61.), 1:3 Sliskovic (71.), 2:3 Sessa (80.), 2:4 Osawe (90.) Schiedsrichter: Schultes (Betzigau)
Zuschauer: 2.760

 

Beister verschießt zweifelhaften Elfmeter - Wieder kein Heimsieg für Uerdingen
Jochem Knörzer

Duisburg, 22. April 2019 -  FC Uerdingen 05 - Eintracht Braunschweig 0:3 (0:1)
Ostersamstag Abstiegskampf in der 2. Bundesliga, heute, zumindest für den Traditionsclub aus Braunschweig, Abstiegskampf in der 3. Bundesliga. Gemeinsam haben die Spiele die MSV-Arena in Duisburg. Ist das bereits eine redaktionelle Vorbereitung für die nächste Saison mit dem MSV Duisburg? mehr

Nach der erneuten Heimniederlage trennen den KFC gerade noch sechs Punkte von dem ersten Abstiegsplatz, auf dem aktuell Cottbus steht. Energie hat sogar das um sechs Tore bessere Torverhältnis. Nicht das KFC-Boss Mikhail Ponomarev sich am Ende mit den Lizenz-Anträgen verrechnet hat.

 

Keine Chance gegen den Spitzenreiter der 3. Liga
Osnabrück nimmt drei Punkte mit

Jochem Knörzer

Duisburg, 14. April 2019 - FC Uerdingen 05 - VfL Osnabrück 1:3 (0:1)

Keine Chance hatte der KFC gegen den Spitzenreiter aus Osnabrück.

Der VfL lag schon 3:0 vorne, als Beister vom Punkt aus den Ehrentreffer erzielte.


KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz (69. Bittroff), Maroh (83. Osawe), Lukimya, Dorda, Konrad, Pflücke, Beister, Krempicki (61. Kefkir), Rodriguez, Aigner
VfL Osnabrück: Körber - Ajdini, Susac, Trapp, Engel, Taffertshofer, Blacha, Heider (73. Farrona-Pulido), Alvarez (63. Amenyido), Ouahim (85. Konrad), Pfeiffer
Rote Karte: Engel (80.)
Tore: 0:1 Alvarez (6.), 0:2 Ouahim (55.), 0:3 Blacha (59.), 1:3 Beister (78. Foulelfmeter)
Schiedsrichter: Gerach (Landau)

 

Schon wieder ein Sieg, dieses Mal sogar in der Liga!
Jochem Knörzer

Duisburg, 07. April 2019 -  Sportfreunde Lotte - FC Uerdingen 05 1:3 (0:3)
Sieg. Endlich ein Sieg in der Liga. Beister brachte den KFC bereits in der 5. Minute in Führung, Krempicki (28.) und Erb (40.) bauten die Führung bis zur Pause auf 0:3 aus. Für Lotte reichte es nur noch zum Ehrentreffer.

Rot Weiss Essen:
Baier – Brauer, Wegner (46. Platzek), Wirtz, Korczowski, Grund (90. Remmo), Zeiger, Heber, Heller, Scepanik, Urban (71. Freiberger)
KFC Uerdingen: Benz – Großkreutz (77. Bittroff), Erb, Lukimya, Dorda, Konrad, Matuschyk, Krempicki (90. Osawe), Rodriguez, Aigner, Beister (90. Kefkir)
Tore: 0:1 Aigner (6.), 0:2 Krempicki (41.)
Schiedsrichter: Heien
Zuschauer: 10.127

 

Endlich mal ein Sieg!
Uerdingen gewinnt 2:0 im Niederrheinpokal in Essen bei Rot-Weiss
Jochem Knörzer

Duisburg, 02. April 2019 -  Rot-Weiss Essen - FC Uerdingen 05 0:2 (0:2)
Am 01. April hätte man es noch für einen 'April-Scherz' halten können, einen Tag später ist es Realität: der KFC kann doch noch gewinnen! Wenn nicht in der Liga, dann wenigstens im Niederrheinpokal.
Aigner (06.) und Krempicki (41.) stellten die Weichen schon in der ersten Halbzeit auf Sieg.

Rot Weiss Essen:
Baier – Brauer, Wegner (46. Platzek), Wirtz, Korczowski, Grund (90. Remmo), Zeiger, Heber, Heller, Scepanik, Urban (71. Freiberger)
KFC Uerdingen: Benz – Großkreutz (77. Bittroff), Erb, Lukimya, Dorda, Konrad, Matuschyk, Krempicki (90. Osawe), Rodriguez, Aigner, Beister (90. Kefkir)
Tore: 0:1 Aigner (6.), 0:2 Krempicki (41.)
Schiedsrichter: Heien
Zuschauer: 10.127

 

Nächste Heimpleite für Uerdingen
Mit Krämer entließ KFC-Boss Ponomarev auch das 'Sieg-Gen'
Jochem Knörzer

Duisburg, 29. März 2019 -  FC Uerdingen 05 - 1. FC Kaiserslautern 2:4 (1:2)
Die Teufel vom Betzenberg nahmen aus Duisburg drei Punkte mit. Den frühen Rückstand durch Beister (10.) verwandelten die Lauterner bis zur 18. Minute in eine 2:1-Führung und bauten diese bis zur 74. Minute auf 4:1 aus. Grimaldi konnte elf Minuten vor Schluss nur noch auf 2:4 verkürzen.

KFC Uerdingen:
Benz - Großkreutz, Maroh (57. Erb), Lukimya, Dorda, Litka, Matuschyk, Konrad (57. Kefkir), Osawe (73. Aigner), Beister, Grimaldi
1. FC Kaiserslautern: Grill - Kraus, Sickinger, Hainault, Albaek, Löhmannsröben, Schad, Pick (80. Gottwalt), Bergmann (83. Fechner), Kühlwetter, Thiele (90. Huth)
Tore:
1:0 Beister (10.), 1:1 Pick (16.), 1:2 Kühlwetter (18.), 1:3 Thiele (54.), 1:4 Thiele (73.), 2:4 Grimaldi (79.) Schiedsrichter: Schröder (Hannover)

 

Auch Heinemann kann nicht zaubern
Wieder reicht es für den KFC nicht für einen Sieg
Jochem Knörzer

Duisburg, 23. März 2019 -  FC Carl Zeiss Jena - KFC Uerdingen 05 0:0
Eine verunsicherte Uerdinger Mannschaft holte in Jena glücklich zumindest einen Punkt. Die Hausherren waren die aktivere und bessere Mannschaft, das Aluminium verhinderte aber einen durchaus verdienten Sieg.

Carl Zeiss Jena:
Coppens - Kühne, Grösch, Volkmer (79. Gerlach), Fl. Brügmann (69. Fassnacht), Kübler, Schau, Eckardt, Bock, Tietz (69. Fe. Brügmann), Starke
KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Matuschyk, Bittroff (46. Litka), Beister, Aigner (75. Osawe), Rodriguez (63. Pflücke), Grimaldi
Tore: keine
Schiedsrichter: Osmanagic (Stuttgart)
Zuschauer: 4.436

 

'Sieglos Meier' nach 1:1 gegen Fortuna Köln gefeuert
Drei Punkte in sieben Spielen reichten dem KFC-Boss
Jochem Knörzer

Duisburg, 15. März 2019 -  KFC Uerdingen 05 - Fortuna Köln 1:1 (1:1)

Erst sorgten 'Eberhard' und 'Franz', die beiden aktuellen Sturmtiefs, für eine Wasserschlacht à la Deutschland vs. Polen bei der WM 1974 in Frankfurt, dann blieb der KFC unter Trainer Norbert Meier auch im siebten Spiel sieglos.

KFC-Boss Mikhail Ponomarev riss der ohnehin kurze Geduldfaden und setzte Norbert Meier den Stuhl vor die Tür.

KFC Uerdingen
: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Pflücke (59. Bittroff), Matuschyk, Litka (81. Rodriguez), Beister, Osawe, Grimaldi (72. Dörfler)
Fortuna Köln: Rehnen - Ernst, Kyere Mensah, Uaferro, Schiek, Eberwein, Brandenburger, Kegel (48. Kurt), Bröker, Scheu (75. N`Gamukol), Dahmani (88. Exslager)      
Tore: 1:0 Beister (12.), 1:1 Dahmani (20.)
Schiedsrichter: Dr. Bramlage (Vechta)

 

Meier bleibt auch im sechsten Spiel sieglos
Zwei Punkte bei 13 Gegentoren erhöhen die Zweifel am Trainerwechsel
Jochem Knörzer

Duisburg, 13. März 2019 -  FSV Zwickau - KFC Uerdingen 05 2:0 (1:0)
Mit Trainer Stefan Krämer scheint der KFC auch das Spielglück entlassen zu haben. Während Zwickau bereits in der 7. Minute durch Wachsmuth einen Elfmeter verwandelte und in der 90. Minute einen Konter erfolgreich durch Bonga abschloss,
stand dem KFC und Osawe in der 57. und 63. jeweils das Aluminium im Weg.

FSV Zwickau:
Brinkies - Schröter (90. Antonitsch), Wachsmuth, Gaul, Lange, McKinze Gaines II (58. Bonga), Reinhardt, Frick, Miatke, König, Lauberbach (39. Barylla)
KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Konrad (46. Pflücke), Matuschyk (81. Rodriguez), Beister, Litka, Kefkir (46. Dörfler), Osawe
Tore: 1:0 Wachsmuth (7. Foulelfmeter), 2:0 Bonga (90.)
Schiedsrichter: Dr. Hussein
Zuschauer: 3.285

 

'Sieglos' Meier auch im Heimspiel gegen den Karlsruher SC

Duisburg, 08. März 2019 - KFC Uerdingen 05 - Karlsruher SC  1:3 (1:2)

Auch im fünften Spiel unter Trainer Norbert Meier bleiben die Krefelder sieglos.
Der Tabellenzweite lag nach 28 Minuten schon 2:0 in Front, bevor Rodriguez noch vor der Halbzeitpause mit seinem Anschlusstreffer für Hoffnung bei den nicht einmal 5.000 Zuschauern sorgte. Diese machte Pourié für die Badener nach gut einer Stunde zunichte.

KFC Uerdingen
: Vollath (84. Benz) - Großkreutz, Maroh, Erb, Dorda, Konrad (78. Pflücke), Matuschyk (46. Krempicki), Litka, Beister, Osawe, Rodriguez
Karlsruher SC: Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach, Groiß (69. Camoglu), Wanitzek, Stiefler, Lorenz, Fink (81. Kobald), Pourié (72. Sané)
Tore: 0:1 Lorenz (11.), 0:2 Fink (28. Handelfmeter), 1:2 Rodriguez (40.), 1:3 Pourié (63.)
Schiedsrichter: Sather (Grimma)

 

Uerdingen nach 0:4-Klatsche in Halle in der Realität angekommen
Meier bleibt auch im vierten Spiel sieglos
Jochem Knörzer

Duisburg, 01. März 2019 - Hallescher FC  - KFC Uerdingen 05  4:0 (3:0)
Trainer Norbert Meier blieb nicht nur im vierten Spiel mit dem KFC sieglos, es setzte eine 0:4-Klatsche. Die Uerdinger, die dem Anspruch ihres 'Sonnenkönigs' Mikhail Ponomarev nicht gerecht werden, lagen bereits zur Halbzeit 0:3 hinten. Baxter Bahn verwandelte schon nach sieben Minuten einen Elfmeter, Fetsch baute die Führung mit einem Doppelpack in der 13. und 33. Minute aus. Den Schlusspunkt setzte erneut Baxter Bahn, wieder vom Elfmeterpunkt aus.

In Uerdingen strebt man nach Höherem, dass zeigt sich ja auch mit der neuen Stadionwahl bei einem Bundesligisten in Düsseldorf. Wie heißt es doch im Volksmund? "Mit den großen Hunden pinkeln wollen, aber das Bein nicht hoch bekommen!"

Hallescher FC:
Eisele - Schilk, Heyer, Landgraf, Lindenhahn (77. Guttau), Washausen, Ajani, Manu, Fetsch (86. Pagliuca), Sohm (82. Pronichev), Bahn
KFC Uerdingen:
Vollath - Holldack (36. Chessa), Maroh, Lukimya, Dorda, Konrad, Matuschyk, Beister, Krempicki, Aigner (61. Pflücke), Osawe (69. Dörfler)
Tore:
1:0 Bahn (8. Foulelfmeter), 2:0 Fetsch (13.), 3:0 Fetsch (33.), 4:0 Bahn (76. Foulelfmeter)
Schiedsrichter:
Osmers (Hannover)
Zuschauer:
7.922

 

Wieder nur ein Unentschieden - Torlos gegen Preußen Münster

Duisburg, 25. Februar 2019 - KFC Uerdingen 05 - Preußen Münster  0:0
Wieder kein Sieg mit Trainer Norbert Meier.

KFC Uerdingen:
Vollath - Großkreutz, Maroh, Lukimya, Dorda, Konrad, Krempicki, Matuschyk, Beister (86. Litka), Aigner (70. Pflücke), Osawe
Preußen Münster:
Schulze Niehues - Menig, Kittner, Scherder, Heidemann, Braun, Rodrigues Pires (81. Dadashov), Kobylanski, Hoffmann (74. Müller), Rühle (62. Akono), Cueto
Tore:
keine
Schiedsrichter
: Haslberger (St. Wolfgang)
Zuschauer: 3.636

 

Auch mit Trainer Meier setzt es für Uerdingen in Großaspach eine Niederlage

Duisburg, 16. Februar 2019 - SG Sonnenhof Großaspach  - KFC Uerdingen 05  3:2 (1:1)
Erst glich Ex-Zebra Zlatko Janjic den Führungstreffer von Beister aus, dann traf er vom Punkt und brachte die Hausherren in Führung. Röttger baute die Führung nur vier Minuten später aus, Osawe gelang nur noch der Anschlusstreffer.

SG Sonnenhof Großaspach: Broll - Choroba, Leist, Burger, Poggenberg, Bösel, Vitzthum (58. Pelivan), Hercher, Janjic (86. Thermann), Baku, Röttger (71. Brünker)
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (70. Litka), Maroh, Lukimya, Dorda, Krempicki, Matuschyk (89. Erb), Aigner, Beister, Rodriguez (63. Kefkir), Osawe
Tore: 0:1 Beister (9.), 1:1 Janjic (35.), 2:1 Janjic (63. Elfmeter), 3:1 Röttger (67.), 3:2 Osawe (77.)
Schiedsrichter: Schultes (Betzigau)
Zuschauer: 1.500

 

Nur einen Punkt im Heimspiel gegen die Löwen geholt

Duisburg, 09. Februar 2019 - KFC Uerdingen 05 - SV 1860 München 1:1 (0:0)
Rodriguez erzielte kurz nach der Halbzeitpause die Uerdinger Führung, nur fünf Minuten später stellten die Münchener Löwen das Unentschieden wieder her.

KFC Uerdingen:
Vollath - Großkreutz, Maroh (86. Dörfler), Erb, Dorda, Konrad, Matuschyk, Beister, Aigner, Rodriguez (74. Kefkir), Osawe
TSV 1860 München: Hiller - Weber, Wein, Lorenz, Owusu (66. Weeger), Bekiroglu (80. Lacazette), Paul, Steinhart, Lex, Mölders, Karger (86. Koussou)
Tore: 1:0 Rodriguez (49.), 1:1 Weber (54.)
Schiedsrichter: Kempkes (Thür)
Zuschauer: 5.650

 

Auch ohne Trainer Krämer setzte es die dritte Niederlage in Serie

Duisburg, 02. Februar 2019 - SV Meppen  - KFC Uerdingen 05  2:3 (0:0)
Im ersten Spiel nach Trainer Krämer und vor Meier setzte es für den KFC erneut eine Niederlage, bereits die dritte in Serie.
Die Gäste aus Krefeld lagen schon durch Tore von Beister (47.) und Osawe (74.) mit 2:0 in Front, mussten aber in einer turbulenten Schlussphase noch das 1:2 in der 84., das 2:2 in der 88. und in der Nachspielzeit noch das 3:2 für die Gastgeber hinnehmen.

KFC Uerdingen:
Vollath - Maroh, Erb, Großkreutz, Dorda, Konrad, Daube (73. Pflücke), Aigner (55. Litka), Beister, Osawe, Rodriguez (81. Kefkir)
V Meppen: Domaschke - Ballmert, Puttkammer, Komenda, Amin, von Haacke, Wagner (76. Jesgarzewski), Guder, Tankulic (76. Kremer), Granatowski (65. Undav), Proschwitz
Tore: 0:1 Beister (47.) , 0:2 Osawe (74.), 1:2 Proschwitz (83.), 2:2 Kremer (88.), 3:2 Proschwitz (90. Elfmeter)
Schiedsrichter: Bacher (Amerang-Kirchensur)

 

Norbert Meier macht's

Uerdingen/Duisburg, 03. Februar 2019 - Wie der KFC aktuell mitteilte, ist der Drittligist fündig geworden.
Der KFC Uerdingen hat Norbert Meier als neuen Trainer verpflichtet. Der 60-Jährige übernimmt die Position ab sofort und leitet bereits das Training am kommenden Dienstag. 

Meier hat zuletzt den 1. FC Kaiserslautern trainiert und war unter anderem bei SV Darmstadt, Arminia Bielefeld und Fortuna Düsseldorf unter Vertrag. 2003 bis 2005 war er Trainer beim MSV Duisburg, musste aber nach der 'Kopfstoß-Affäre' mit dem Kölner Spieler Streit im Dezember 2005 seine Koffer packen.

"Wir freuen uns, dass wir mit Norbert Meier einen erfahrenen Trainer gefunden haben, der unsere Spielphilosophie teilt und von dem wir überzeugt sind, dass er zu unserem Team passt", sagt KFC-Präsident Mikhail Ponomarev. Norbert Meier unterschreibt in Krefeld einen Vertrag über zweieinhalb Jahre.

 

'Keine Geduld er hat'
KFC-Präsident Ponomarev feuert Trainer Stefan Krämer

Duisburg, 28. Januar 2019 - Wie der KFC aktuell mitteilte, hat sich der Drittligist nach der gestrigen Heimniederlage mit sofortiger Wirkung von Trainer Krämer getrennt.

Gestern stand Stefan Krämer beim 0:3 gegen Würzburg noch an der Seitenlinie

"Wir hatten zuletzt leider zu oft unterschiedliche Vorstellungen und Sichtweisen", sagt Präsident Mikhail Ponomarev.
Der KFC bedankt sich bei Stefan Krämer ausdrücklich für seine hervorragende Arbeit in der Aufstiegssaison und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

 

Der Auftakt ins Jahr 2019 ging für Uerdingen in die Hose

Duisburg, 27. Januar 2019 - KFC Uerdingen 05 - Würzburger Kickers 0:3 (0:1)

Ohne einen Neuzugang begann Uerdingen das Heimspiel gegen die Kickers aus Würzburg. Würzburg war die zielstrebigere Mannschaft und nahm verdient drei Punkte mit.
Der KFC fällt auf den vierten Tabellenplatz zurück und hat zwei Punkte Rückstand auf Halle.

Ex-Zebra Tanju Öztürk an alter Wirkungsstätte

KFC Uerdingen:
Vollath - Großkreutz, Schorch, Maroh, Dorda, Öztürk (68. Dörfler), Krempicki, Litka (46. Osawe), Beister (68. Konrad), Kefkir, Aigner
Würzburger Kickers: Drewes - Göbel, Hajtic, Hägele, Kurzweg, Gnaase (63. Syhre), Bachmann, Kaufmann, Skarlatidis, Baumann (77. Elva), Ademi (85. )Breitkreuz
Tore: 0:1 Bachmann (35.), 0:2 Gnaase (58.), 0:3 Baumann (65.)
Schiedsrichter: Schröder (Hannover)

 

Uerdingen kassiert 0:4-Klatsche bei Unterhaching

Duisburg, 23. Dezember 2018 - SpVgg Unterhaching - KFC Uerdingen 05 4:0 (3:0)
Trotz der 0:4-Niederlage, die schon nach 57 Minuten fest stand, überwintern die Krefelder auf dem dritten Tabellenplatz, der zur Relegation zum Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigt.

SpVgg Unterhaching: Königshofer - Schwabl, Endres, Greger, Winkler, Dombrowka, Hufnagel (55. Müller), Bigalke, Marseiler (68. Kiomourtzoglou), Hain, Schimmer (68. Porath)   
KFC Uerdingen: Vollath - Holldack, Maroh, Schorch, Dorda, Konrad (46. Litka), Öztürk, Beister, Krempicki (62. Mohammad), Kefkir (73. Pflücke), Aigner
Tore: 1:0 Schimmer (10.), 2:0 Schimmer (41.), 3:0 Bigalke (45.), 4:0 Winkler (57.)
Schiedsrichter: Pfeifer
Zuschauer: 2.750

 

Uerdingen bleibt dem Führungsduo ganz dicht auf den Fersen
Nach Sieg in Wiesbaden ein Punkt hinter dem Tabellenführer auf Platz drei

Duisburg, 17. Dezember 2018 - Energie Cottbus - KFC Uerdingen 05 0:2 (0:0)
Und wieder sorgte der Uerdinger Goalgetter Maximilian Beister mit seinem verwandelten Elfmeter (75.) für die Führung der Krefelder. Der eingewechselte Kefkir machte in der Nachspielzeit den Sack zu.

Wehen Wiesbaden: Kolke - Mintzel (86. Guder), Mockenhaupt, Dams, Dittgen, Lorch, Titsch Rivero, Kyereh, Schwadorf (86. Martinovic), Schmidt (78. Brandstetter), Schäffler
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Maroh, Müller, Dorda, Konrad, Litka (57. Kefkir), Krempicki, Beister (84. Mohammad), Dörfler (69. Pflücke), Aigner
Tore: 0:1 Beister (75. Foulelfmeter), 0:2 Kefkir (90.)
Schiedsrichter: Heft (Neuenkirchen)
Zuschauer: 2.113

 

KFC behauptet sich gegen Hansa und grüßt vom Relegationsplatz

Duisburg, 08. Dezember 2018 - KFC Uerdingen 05 - Hansa Rostock 2:1 (1:1)
Wieder schlug der Uerdinger Goalgetter Maximilian Beister zu. Dieses Mal im Doppelpack (27. / 57.). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich sorgte der Rostocker Cebio Soukou (45.).

KFC Uerdingen: Vollath - Bittroff (46. Holldack), Müller, Schorch, Dorda, Öztürk, Konrad, Krempicki (74. Dörfler), Beister, Aigner, Kefkir (64. Litka)
Hansa Rostock: Gelios - Rankovic, Hüsing, Riedel, Rieble (46. Wannenwetsch), Pepic, Hildebrandt (60. Königs), Hilßner, Biankadi, Breier (65. Williams), Soukou
Tore: 1:0 Beister (27.), 1:1 Soukou (45.), 2:1 Beister (57.)
Schiedsrichter: Osmers
Zuschauer: 5.614

 

Wieder ein 2:0-Sieg der Uerdinger, dieses Mal in Cottbus

Duisburg, 01. Dezember 2018 - Energie Cottbus - KFC Uerdingen 05 0:2 (0:0)
Maximilian Beister (76.) und Maurice Litka (80.) erzielten die Tore für den KFC.

Energie Cottbus: Spahic - Weidlich, Stein, Matuwila, Holthaus (77. Zimmer), Gehrmann, Schlüter, Scheidhauer, Geisler (69. Mamba), Viteritti, Rangelov (89. Broschinski)
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (80. Bittroff), Schorch, Maroh, Dorda, Konrad, Krempicki, Öztürk, Dörfler (84. Holldack), Beister, Musculus (65. Litka)
Tore: 0:1 Beister (76.), 0:2 Litka (80.)
Schiedsrichter: Cortus
Zuschauer: 5.526

 

KFC gewinnt auch im Heimspiel

Duisburg, 24. November 2018 - KFC Uerdingen 05 - VfR Aalen 2:0 (1:0)
Die Uerdinger Tore erzielten Maximilian Beister (6.) und Oguzhan Kefkir (56.).

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Schorch, Maroh, Dorda, Krempicki, Öztürk (46. Konrad), Ibrahimaj (24. Dörfler), Beister, Kefkir (74. Pflücke), Aigner
VfR Aalen: Bernhardt - Geyer, Rehfeldt, Fennell, Traut, Funk (72. Lämmel), Ristl (57. Trianni), Schorr (61. Büyüksakarya), Sessa, Bär, Schnellbacher
Tore: 1:0 Beister (6.), 2:0 Kefkir (56.)
Schiedsrichter: H. Müller (Cottbus)

 

Uerdingen steht nach 4:1 bei SW Essen im Halbfinale des Niederrheinpokals

Duisburg, 18. November 2018 - ETB Schwarz-Weiß Essen - KFC Uerdingen 05 1:4 (0:2)
Die Uerdinger Treffer erzielten Ali Ibrahimaj (13.), Dominic Maroh (44.), Christian Dorda (52.) und Samed Yesil (90.). Für die Gastgeber traf Malek Fakhro (65.).

ETB SW Essen: Hauffe - Tomasello, Voß, May (46. Yokozawa), Sahin (79. Kilav), Michalsky, Fechner, Tsourakis, Tomasello, Ellmann (62. Lombardi), Fakhro
KFC Uerdingen: Vollath - Bittroff, Schorch, Maroh, Dorda (62. Chessa), Holldack, Öztürk, Pflücke, Kefkir, Ibrahimaj (72. Konrad), Musculus (62. Yesil)
Tore: 0:1 Ibrahimaj (13.), 0:2 Maroh (44.), 0:3 Dorda (52.), 1:3 Fakhro (65.), 1:4 Yesil (90.)
Schiedsrichter: Heien (Xanten) 
Zuschauer:
654

 

Uerdingen stellt die Weichen schon in der ersten Halbzeit auf Sieg

Duisburg, 10. November 2018 - Eintracht Braunschweig - KFC Uerdingen 05 0:2 (0:2)
Die Uerdinger Tore erzielten Christian Dorda (34.) und Ali Ibrahimaj (41.). KFC-Keeper René Vollath hat in der 71. Minute einen Foulelfmeter von Philipp Hofmann gehalten.

Eintracht Braunschweig: Kruse - Becker, Nkansah, Valsvik, Kijewski, Burmeister, Sauerland , Thorsen (58. Bürger), Bulut (66. Nyman), Putaro (58. Janzer), Hofmann
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Maroh, Schorch, Dorda, Krempicki (78. Dörfler), Öztürk, Ibrahimaj (69. Bittroff), Kefkir, Aigner, Musculus (61. Holldack)
Rote Karte: Sauerland (74.)
Besondere Vorkommnisse: Vollath hält Elfmeter von Hofmann (71.)
Tore: 0:1 Dorda (34.), 0:2 Ibrahimaj (41.)
Schiedsrichter: Fritsch 
Zuschauer:
16.510

 

Osnabrück gewinnt das Spitzenspiel in der Nachspielzeit

Duisburg, 05. November 2018 - VfL Osnabrück - KFC Uerdingen 05 2:1 (0:0)
Den entscheidenden Treffer für die Gastgeber erzielte Alvarez in der Nachspielzeit per verwandeltem Handelfmeter. Zuvor hatte Schorch den KFC in der 56. Minute per Kopf in Führung gebracht und der Osnabrücker Danneberg in der 63. Minute den 1:1-Ausgleich erzielt.

VfL Osnabrück: Körber - Renneke, Susac, Trapp, Agu (88. Tigges), Danneberg, Blacha, Heider, Ouahim (72. Amenyido), Farrona Pulido (56. Pfeiffer), Alvarez       
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Schorch, Maroh, Dorda, Konrad, Öztürk, Ibrahimaj (75. Holldack), Beister, Kefkir (77. Chessa), Aigner (85. Krempicki)
Tore: 0:1 Schorch (56.), 1:1 Danneberg (63.), 2:1 Alvarez (90. Handelfmeter)
Schiedsrichter: Schlager 
Zuschauer:
11.742

 

Lotte nimmt die Punkte mit

Duisburg, 27. Oktober 2018 - KFC Uerdingen 05 - Sportfreunde Lotte 0:2 (0:1)
Die Treffer für die Gäste erzielten Maximilian Oesterhelweg (22.) und Gerrit Wegkamp (79.).

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (46. Holldack), Schorch, Maroh, Dorda, Konrad, Öztürk, Litka (59. Ibrahimaj), Krempicki (59. Dörfler), Kefkir, Aigner
Sportfreunde Lotte: Kroll - Langlitz, Rahn, Straith, Neidhart, Schulze, Hofmann (69. Karweina), Oesterhelweg, Chato, Lindner (69. Al-Hazaimeh), Wegkamp (87. Awassi)
Tore: 0:1 Oesterhelweg (22.), 0:2 Wegkamp (79.)
Schiedsrichterin: Dr. Hussein

 

'Rote Teufel' stoppen Uerdingen

Duisburg, 20. Oktober 2018 - 1. FC Kaiserslautern - KFC Uerdingen 05 2:0 (1:0)
Auf dem 'Betze' gab es für die Krefelder nichts zu holen. Theodor Bergmann brachte die Roten Teufel in der 43. Minute durch einen verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. In der 56. Minute erhöhte Christoph Hemlein auf 2:0 für die Gastgeber.

1. FC Kaiserslautern: Hesl - Schad, Kraus, Hainault, Sternberg, Löhmannsröben, Bergmann (87. Albaek), Zuck (76. Fechner), Biada, Hemlein (82. Kühlwetter), Thiele
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (79. Ibrahimaj), Maroh, Schorch, Dorda, Konrad, Öztürk, Krempicki (46. Dörfler), Kefkir, Chessa (46. Beister), Aigner
Tore: 1:0 Bergmann (43. Foulelfmeter), 2:0 Hemlein (56.)
Schiedsrichter: Koslowski  Zuschauer: 21.179

 

Nach Sieg punktgleich mit Tabellenführer Osnabrück

Duisburg, 06. Oktober 2018 - KFC Uerdingen 05 - Carl Zeiss Jena 2:1 (1:1)
Wieder ein Heimsieg. Gegen den FC Carl Zeiss Jena hat Uerdingen mit 2:1 (1:1) gewonnen. Beide Uerdinger Tore erzielte Stefan Aigner (35./52.). Für den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich sorgte der Jenenser Manfred Starke (39.).

KFC Uerdingen: Benz - Großkreutz, Maroh, Schorch, Chessa, Öztürk, Krempicki, Konrad, Litka (75. Dörfler), Aigner (80. Yesil), Kefkir (86.Beister )
Carl Zeiss Jena: Coppens - Fl. Brügmann (72. Bock), Slamar, Grösch, Cros, Erlbeck, Eckardt,Wolfram (64. Sucsuz), Starke, Stenzel (76. Fe. Brügmann), Tietz
Tore: 1:0 Aigner (35.), 1:1 Starke (39.), 2:1 Aigner (52.)
Schiedsrichter: Dr. Bramlage (Vechta) 

 

Scharte in Köln mit Sieg wieder ausgewetzt

Duisburg, 29. September 2018 - Fortuna Köln - KFC Uerdingen 05 1:2 (0:0)
Der KFC Uerdingen hat sein Auswärtsspiel bei Fortuna Köln mit 2:1 (0:0) gewonnen. 3.430 Zuschauern sahen Tore von Stefan Aigner (62.) und Oguzhan Kefkir (68.) für den KFC und vom Kölner Kristoffer Andersen (90.).

Fortuna Köln: Rehnen - Koljic, Uaferro, Ruprecht, Schiek, Kegel (76. Andersen), Brandenburger (67. Kurt), Scheu, Eberwein, Dahmani, Hartmann (85. Kyere)
KFC Uerdingen: Vollath - Schorch, Erb (45. Litka), Maroh, Großkreutz, Konrad, Öztürk, Dorda, Aigner (90. Yesil), Krempicki, Kefkir (85. Holldack)
Tore: 0:1 Aigner (62.), 0:2 Kefkir (68.), 1:2 Andersen (90.)
Schiedsrichter: Bacher Zuschauer: 3.430

 

Uerdingen verliert gegen Zwickau und die Tabellenführung

Duisburg, 26. September 2018 - KFC Uerdingen 05 - SV Meppen 1:2 (0:0)
Der KFC Uerdingen hat sein heutiges Heimspiel gegen den FSV Zwickau mit 1:2 (0:0) verloren. Toni Wachsmuth brachte die Gäste in der 63. Minute in Führung. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Uerdinger sorgte Stefan Aigner in der 70. Minute. Der Zwickauer Siegtreffer zum 2:1 fiel in der 75. Minute durch Nico Antonitsch.

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (78. Musculus), Maroh, Erb, Dorda, Öztürk, Konrad (66. Litka), Pflücke (58. Kefkir), Aigner, Dörfler, Beister
FSV Zwickau: Kamenz - Barylla, Wachsmuth, Antonitsch, Lange (25. Miatke), Reinhardt, Kartalis, Bickel (90. Sorge), Könnecke, Hoffmann (78. Frick), König
Gelb-Rote Karte: Dörfler (90.)
Tore: 0:1 Wachsmuth (63.), 1:1 Aigner (70.), 1:2 Antonitsch (75.)
Schiedsrichter: Kempter

 

Trotz Niederlage in Karlsruhe an der Tabellenspitze

Duisburg, 22. September 2018 - Karlsruher FC - KFC Uerdingen 05 2:0 (1:0)
Der KFC Uerdingen hat sein heutiges Auswärtsspiel beim Karlsruher SC mit 0:2 (0:1) verloren. Die Treffer für die Gastgeber erzielten Daniel Gordon (28.) und Marvin Pourie (60).

Karlsruher SC: Uphoff - Thiede, Gordon, Pisot, Roßbach, Stiefler, Wanitzek, Choi (73. Röser), Lorenz, Fink (90. Hanek), Pourié (79. Camoglu)
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Schorch, Erb, Dorda, Holldack (58. Beister), Konrad, Aigner (68. Musculus), Krempicki, Kefkir, Litka (61. Dörfler)
Tore: 1:0 Gordon (28.), 2:0 Pourie (61.)
Schiedsrichter: Willenborg  Zuschauer: 10.805

 

Nach Sieg gegen Halle grüßt der KFC von der Tabellenspitze

Duisburg, 15. September 2018 - KFC Uerdingen - 05 Hallescher FC 2:1 (1:0)
In der MSV-Arena sah es in der ersten Halbzeit nicht nach einem weiteren Sieg der Krefelder aus. Erst als Manu in der 32. Minute nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah, lief es beim KFC besser. Stefan Aigner brachte seine Mannschaft noch vor der Pause auf die Siegerstraße.

Davon war in der zweiten Halbzeit dann aber nichts mehr zu sehen. Halle kam in der 66. Minute in Unterzahl zum Ausgleich.
Uerdingen
riss sich zusammen und Oguzhan Kefir erzielte aus kurzer Distanz in der 78. Minute den Siegtreffer.

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (80. Holldack), Schorch, Erb, Dorda, Öztürk, Konrad, Aigner, Kefkir, Beister (62. Krempicki), Musculus (65. Dörfler)
Hallescher FC: Eisele - Lindenhahn, Heyer, Landgraf (82. Pagliuca), Washausen, Jopek (46. Mai), Ajani, Bahn, Manu, Fetsch (46. Guttau), Sohm
Tore: 1:0 Aigner (42.), 1:1 Bahn (66.), 2:1 Kefir (78.)
Schiedsrichter: Osmanagic

 

KFC Uerdingen nimmt aus Münster drei Punkte mit

Duisburg, 01. September 2018 - Preußen Münster - KFC Uerdingen 05 0:1 (0:0)
Der Aufsteiger aus Krefeld gewann durch ein Tor des Ex-Zebras Tanju Öztürk 1:0 in Münster. Es war ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten.

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz (81. Holldack), Schorch, Erb, Dorda, Öztürk, Daube (30. Krempicki), Aigner, Konrad, Kefkir, Beister (73. Dörfler)
Preußen Münster: Schulze Niehues - Menig, Schweers, Borgmann, Heidemann, Braun (81. Pires-Rodrigues), Kobylanski, Klingenburg, Rühle, Dadashov (65. Warschewski), Cueto (70. Hoffmann)
Tore: 0:1 Öztürk (77.)
Schiedsrichter: Stegemann,  Zuschauer: 8.077

 

Nullnummer gegen Großaspach

Duisburg, 24. August 2018 - Der KFC kam über ein torloses Unentschieden im Heimspiel gegen Großaspach nicht hinaus. Unterm Strich hatten beide Teams das Siegtor auf dem Fuß, doch starke Paraden von beiden Torhütern verhinderten "das Salz in der Suppe", eben dass Tore fielen.

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Erb, Schorch, Dorda, Krempicki (80. Pflücke), Öztürk, Aigner (85. Holldack), Ibrahimaj (59. Musculus), Kefkir, Beister SG Sonnenhof
Großaspach: Broll - Bösel (86. Vitzthum), Leist, Burger, Choroba, Hingerl, Pelivan, Binakaj (74. Meiser), Hercher, Baku, Mvibudulu (59. Röttger)
Tore: keine, Schiedsrichter: Brütting, Zuschauer: 3.482

 

Tabellenführer!
Last-Minute-Sieg auch in München

Duisburg, 12. August 2018 - 1860 München - KFC Uerdingen 05 0:1 (0:0)
Drittliga-Neulingen Uerdingen kämpft nicht nur 90 Minuten, sondern bis zum Abpfiff. Und so traf
Ali Ibrahimaj zum zweiten Mal in dieser Saison. Der Siegtreffer fiel erneut in der Nachspielzeit. Unterm Strich steht nach dem Sieg die überraschende Tabellenführung, auch wenn Preußen Münster am Montag noch nachlegen und überholen kann.


1860 München: Bonmann - Paul, Weber, Lorenz , Steinhart, Wein, Moll, Willsch (73. Karger), Kindsvater (81. Lex), Mölders (81. Bekiroglu), Grimaldi
KFC Uerdingen: Vollath – Großkreutz, Schorch, Erb, Dorda, Öztürk, Aigner, Krempicki (74. Musculus), Daube (79. Ibrahimaj), Kefkir, Beister (67. Konrad)
Tore: 0:1 Ibrahimaj (90.)
Schiedsrichter:
Zwayer (Berlin), Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

 

In letzter Sekunde klappt es auch mit dem Heimsieg!
Uerdingen gewinnt 3:2 gegen Meppen

Duisburg, 08. August 2018 - KFC Uerdingen 05 - SV Meppen 3:2 (0:1)
Nach zweimaligem Rückstand drehten die Uerdinger das Spiel und erzielten in der dritten Minute der Nachspielzeit den Siegtreffer durch Lucas Musculus. Vorher trafen Oguzhan Kefkir und Johannes Dörfler zum jeweiligen Ausgleich für den KFC.

KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Schorch, Erb, Dorda, Öztürk, Konrad (46. Dörfler), Krempicki, Aigner (46. Musculus), Kefkir, Beister (64. Ibrahimaj)
SV Meppen:
Gies - Jesgarzewski, Puttkammer, Komenda, Amin, Posipal, Leugers, Tankulic (57. Born), Wagner (71. Vidovic), Granatowski (77. ), Wegner
Tore:
0:1 Dorda (17. Eigentor), 1:1 Kefkir (52.), 1:2 Granatowski (59.), 2:2 Dörfler (79.), 3:2 Musculus (90.)
Gelb-Rote Karte: Posipal (70.),  Schiedsrichter: Rohde,  Zuschauer: 4.305

 

Auswärtssieg!
Uerdingen gewinnt in Würzburg

Duisburg, 04. August 2018 - Würzburger Kickers - KFC Uerdingen 05 0:2 (0:0)
Der KFC Uerdingen hat sein erstes Auswärtsspiel bei den Würzburger Kickers vor 4.835 Zuschauern verdient mit 2:0 (0:0) gewonnen. Die Uerdinger Treffer in der Flyeralarm-Arena erzielten Ali Ibrahimaj (48.) und Oguzhan Kefkir (76.).

Würzburger Kickers: Drewes - Hajtic, Syhre, Schuppan, Göbel, Gnaase (81. Bachmann), Wagner (58. Skarlatidis) Kaufmann, Mast, Ademi (75. Ünlücifci), Baumann
KFC Uerdingen: Vollath - Großkreutz, Schorch, Erb, Dorda, Öztürk, Konrad, Krempicki, Aigner (66. Dörfler), Ibrahimaj (55. Kefkir), Beister (75. Holldack)
Tore: 0:1 Ibrahimaj (48.), 0:2 Kefkir (76.)
Schiedsrichter: Dr. Jöllenbeck,  Zuschauer: 4.835

 

KFC Uerdingen startet in der MSV-Arena in die 3. Liga

Duisburg, 29. Juli 2018 - Am heutigen Sonntag beginnt für den Aufsteiger aus Krefeld-Uerdingen das Abenteuer '3. Liga'.
Da das eigene Stadion (noch) nicht Drittliga geeignet ist, hat sich der KFC für seine Heimspiele in der 'MSV-Arena' eingemietet.

Im ersten Spiel empfängt Uerdingen die Spielvereinigung aus Unterhaching. Anpfiff ist um 14 Uhr.

KFC Uerdingen 05 - SpVgg Unterhaching 1:3 (0:1)
Der Neuling startet mit einer Heimniederlage vor 5.481 Zuschauer in die Saison
KFC-Trainer Stefan Krämer
: "Der beste Uerdinger waren heute unsere Fans. Die waren einfach cool!"

KFC Uerdingen: Vollath - Bittroff, Schorch, Erb, Dorda, Konrad (82. Ibrahimaj), Daube (46. Dörfler), Aigner, Krempicki, Großkreutz (63. Öztürk), Beister
SpVgg Unterhaching: Königshofer - Schwabl, Endres, Winkler, Dombrowka, Hufnagel (85. Kiomourtzoglou), Stahl, Müller (71. Marseiler), Porath (86. Widemann), Hain, Bigalke
Tore: 0:1 Müller (24.), 0:2 Hufnagel (47.), 1:2 Aigner (51.), 1:3 Müller (57.)
Schiedsrichter: Kempkes (Thür),  Zuschauer: 5.481