BZ-Home  Europameisterschaften       EM-Qualifikationsspiele
     


 

BZ-Sitemap

Sport-Sitemap

 

Nationalteam

EM-Qualispiele gesamt

EM 2016  
EM-Spiele ab 1960

 

 

Nationalspieler von A - Z seit 1908






 Qualifikationsspiele zu Europameisterschaft 2020

Gr. A Gr. B Gr. C Gr. D Gr. E
A1 England B1 Portugal C1 Niederlande D1 Schweiz E1  Kroatien
A2 Tschechien B2 Ukraine C2 Deutschland D2 Dänemark E2 Wales
A3 Bulgarien B3 Serbien C3 Nordirland D3 Irland E3 Slowakei
A4 Montenegro B4 Litauen C4 Estland D4 Georgien E4 Unganr
A5 Kosovo B5 Luxemburg C6 Weißrussland D5 Gibraltar E5 Aserbeidschan

Gr. F Gr G Gr. H Gr. I Gr. J
F1  Spanien G1 Polen H 1 Frankreich I1 Belgien J1 Italien
F2 Schweden G2 Österreich H2 Island I2 Russland J2 Bosnien-Herz.
F3 Norwegen G3 Israel H3 Türkei I3 Schottland J3 Finnland
F4 Rumänien G4 Slowenien H4 Albanien I4 Zypern J4 Griechenland
F5 Färöer G5 Mazedonien H5 Moldawien I5 Kasachstan J5 Armenien
F6 Malta G6 Lettland H6 Andorra I6 San Marino J6 Liechtenstein


 Art 

LS

Ort 

Datum

Qialifikationsspiele

Sp.

GT 

N

Zusch

EMQ89

LS 953

ausw.

24.03.2019

Niederlande 51.694

1

3

2

1

EMQ90

LS

ausw.

08.06.2019

Weißrussland

2

EMQ91

LS

Heim

11.06.2019

Estland

3

EMQ92

LS

Hamburg

06.09.2019

Niederlande

4

EMQ93

ausw.

09.09.2019

Nordirland

5

EMQ94

ausw.

13.10.2019

Estland

6

EMQ95

Heim

16.11.2019

Weißrussland

7

EMQ96

Heim

19.11.2019

Nordirland

8

 

        Gesamt: 1 3 2 1      

Pos Gr. C Sp. S U N Tore +/- Pte
 1.  Niederlande  2  1  0  1 6:3  +3 3
 2.  Nordirland  1  1  0  0 2:0  +2 3
 3.  Deutschland  1  1  0  0 3:2  +1 3
 4.  Estland  1  0  0  1 0:2  −2 0
 5.  Weißrussland  1  0  0  1 0:4  −4 0

 Gr.C Ort Heim Gast  
21.03.2019 Rotterdam Niederlande Weißrussland 4:0 (2:0)
21.03.2019 Belfast Nordirland Estland 2:0 (0:0)
24.03.2019 Amsterdam Niederlande Deutschland 2:3 (0:2)
24.03.2019 Belfast Nordirland Weißrussland  
08.06.2019 Tallinn Estland Nordirland  
08.06.2019 Baryssau Weißrussland Deutschland  
11.06.2019 Baryssau Weißrussland Nordirland  
11.06.2019 Mainz Deutschland Estland  
06.09.2019 Tallinn Estland Weißrussland  
06.09.2019 Hamburg Deutschland Niederlande  
09.09.2019 Tallinn Estland Niederlande  
09.09.2019 Belfast Nordirland Deutschland  
10.10.2019   Weißrussland Estland  
10.10.2019 Rotterdam Niederlande Nordirland  
13.10.2019   Weißrussland Niederlande  
13.10.2019 Tallinn Estland Deutschland  
16.11.2019 Mönchengladbach Deutschland Weißrussland  
16.11.2019 Belfast Nordirland Niederlande  
19.11.2019 Frankfurt  Deutschland Nordirland  
19.11.2019 Amsterdam Niederlande Estland  




Die UEFA und die EURO 2020
  • Keiner der 12 Gastgeber der UEFA EURO 2020 ist automatisch qualifiziert
  • Die 55 Mannschaften werden insgesamt zehn Gruppen zu fünf oder sechs Teams zugelost.
    Vier der fünf Gruppen mit fünf Mannschaften enthalten je eine Mannschaft, die sich für die Endrunde der UEFA Nations League qualifiziert hat (diese wird im Juni 2019 ausgetragen).
    Die beiden besten Mannschaften jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde, sodass dann die ersten 20 Teilnehmer feststehen.

    Play-offs (4 Teams qualifizieren sich)
    Die letzten vier Plätze für die EURO werden über die Play-offs der European Qualifiers vergeben, an der die 16 Gruppensieger der UEFA Nations League teilnehmen (z. B. die vier Gruppensieger in jeder der vier Divisionen)

  •  

    Endrunde der UEFA EURO 2020

    Wie bei der EURO 2016 werden die 24 Mannschaften sechs Gruppen zu je vier Teams zugelost. Die beiden erstplatzierten Mannschaften jeder Gruppe und die vier besten drittplatzierten Teams erreichen die K.-o.-Phase.

    Austragungsorte:
    Finale und Halbfinale
    London, England: Wembley-Stadion

    Drei Gruppenspiele, ein Viertelfinale
    Baku, Aserbaidschan: Olympia-Stadion
    München, Deutschland: Fußballarena München
    Rom, Italien: Stadio Olimpico
    St. Petersburg, Russland: St. Petersburg-Stadion

    Drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale
    Amsterdam, Niederlande: Amsterdam Arena
    Bilbao, Spanien: Stadion San Mamés
    Bukarest, Rumänien: National Arena
    Budapest, Ungarn: Puskás Ferenc-Stadion
    Kopenhagen, Dänemark: Parken-Stadion
    Dublin, Republik Irland: Dublin Arena
    Glasgow, Schottland: Hampden Park
    London, England: Wembley-Stadion

    Qualifizierte Gastgebernationen werden automatisch in die folgenden Gruppen platziert. Wenn sich beide Nationen einer Paarung qualifizieren, wird eine Auslosung vorgenommen, um festzulegen, welches Team beim direkten Duell Heimrecht hat.

    Gruppe A: Italien (Stadio Olimpico, Rom), Aserbaidschan (Olympiastadion, Baku)
    Gruppe B: Russland (St. Petersburg Stadion), Dänemark (Parken, Kopenhagen)
    Gruppe C: Niederlande (Johan Cruijff Arena, Amsterdam), Rumänien (Arena Națională, Bukarest)
    Gruppe D: England (Wembley Stadium, London), Schottland (Hampden Park, Glasgow)
    Gruppe E: Spanien (Estadio San Mamés, Bilbao), Republik Irland (Dublin Arena)
    Gruppe F: Deutschland (Fußball Arena München), Ungany (Puskás Ferenc Stadion, Budapest)
     

 

Zeitplan der Qualifizierung

20. November 2018: Die UEFA Nations League endet, die Gruppensieger stehen fest (16 Teams haben zumindest einen Play-off-Platz für die UEFA EURO 2020 sicher)

2. Dezember 2018: Auslosung der Gruppenphase der European Qualifiers, Dublin

21. – 26. März, 7.
8. – 10. und 11. Juni,
5. – 10.  September,
10. – 15. Oktober
14. – 19. November 2019
: Gruppenphase (zehn Spieltage)

22. November 2019: Play-off-Auslosung

1. Dezember 2019: Auslosung der Endrunde

26. – 31. März 2020: Play-offs

1. April 2020: Weitere Auslosung für die Endrunde, wenn nötig

12. Juni – 12. Juli 2020 (vorläufig): Endrunde