BZ-Home Duisburger Amateure  


 
BZ-Sitemap
 

Archiv







 
 

Löwen verlieren Spiel und 2. Tabellenplatz

Duisburg, 14. Oktober 2018 - SuS 09 Dinslaken - SF Hamborn 07 4:1 (0:0)
Während Blau-Weiß Dingden nach dem 4:3 Erfolg gegen Adler Osterfeld ungeschlagen an der Tabellenspitze weitermarschiert, musste Hamborn 07 im Aufstiegsrennen der Bezirksliga-Gruppe 4 einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen. Überraschend deutlich unterlagen die Löwen mit 1:4 beim Aufsteiger SuS 09 Dinslaken. Dabei hatte Hamborn das Spiel über weite Teile im Griff, versäumte es aber, in der ersten Hälfte seine Chancen zu nutzen. Dinslaken lauerte aus einer massiven Deckung heraus auf Konter und schlug im zweiten Durchgang eiskalt zu. mehr

 

Umstrittener Elfmeter entscheidet die Partie für Glück Auf in der letzten Minute

Duisburg, 14. Oktober 2018 - SF Hamborn 07 II - SV Glück Auf Möllen 2:3 (1:1)
Die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 erlebte am Sonntagnachmittag beim Spiel gegen Glück Auf Möllen eine Achterbahn der Gefühle mit einem unglücklichen Ende. Das Team des Trainer-Duos Marcel Antonica und Murad Taheri bot nach einer schwachen ersten Hälfte gegen die ambitionierten Gäste aus Voerde im zweiten Durchgang eine kämpferisch wie spielerisch starke Leistung, musste sich am Ende aber doch mit 2:3 geschlagen geben.
Dabei konnten die Löwen eine zweimalige Führung der Gäste, für die Daniel Burkamp im Doppelpack traf (38. und 65.), jeweils durch Muhammet Kara (44.) und Nedim Sabanovic (70.) egalisieren. In der letzten Minute entschied Möllen durch einen fragwürdigen Foulelfmeter, den Mehmet Rustemi verwandelte, das Spiel für sich.

„Insgesamt wäre ein Unentschieden gerecht gewesen,“ resümierte Löwen-Trainer Marcel Antonica. „Möllen hat die erste Halbzeit dominiert und viele Chancen gehabt. Wir haben dann in der zweiten Hälfte das Heft an uns gerissen und auch nach dem 1:2 mehr vom Spiel gehabt. Der Elfmeter zum Schluss war eine absolute Fehlentscheidung und hat uns den verdienten Punkt gekostet.“

„Die Schiedsrichterleistung war katastrophal“, wetterte Marcel Antonica, der nicht nur mit der Elfmeterentscheidung des Referees haderte. „Es gab zwischenzeitlich Tumult auf dem Platz, für den nicht die Spieler, sondern der Schiri verantwortlich war. Das Spiel wurde 5 Minuten unterbrochen - eineinhalb wurden nachgespielt. Zum Schluss tritt noch ein Möllener nach, reißt sich danach das Trikot vom Leib und bekommt dann Gelb. Ich frage den Schiedsrichter: „Wofür?“ Der sagt: ‚Für das Trikotausziehen.' Das Nachtreten hat der überhaupt nicht geahndet!“

Jetzt heißt es „Mund abputzen“ und im Traditionsduell am kommenden Sonntag beim VfB Lohberg zu punkten. „Da wollen wir auf jeden Fall etwas mitnehmen“, gibt Marcel Antonica die Marschrichtung für sein Team im Duell der Gelb-Schwarzen vor.

SF Hamborn 07 II: Meyer, Telke, Hörter, Canarslan, Kalyoncu (45. Yildizhan), Rasaq, El Talhaouy, Bothe, Pala, Kara, Con
SV Glück Auf Möllen: Wagner, Muhs, Burkamp, Pietruszka, Moelleken, Rustemi, Innocenti, Breder, Alp, Tönges, Dema (9. Heimann)
Schiedsrichter: Thorben-Christopher Weiland (Essen)
Tore: 0:1 Burkamp (38.), 1:1 Kara (44.), 1:2 Burkamp (65.), 2:2 Sabanovic (70.), 2:3 Rustemi (90.)
Gelbe Karten: Con (25. Taktisches Foul), Telke (35. Taktisches Foul), Breder (40. Foulspiel), Alp (65. Unsportlichkeit), Hörter (70. Unsportlichkeit), Pala (85. Unsportlichkeit), Pietruszka (90. Trikot ausziehen)
Zuschauer: 30

 

Löwen-Reserve trifft erneut im halben Dutzend

Duisburg, 07. Oktober 2018 - 1.FC Dersimspor - SF Hamborn 07 II 0:6 (0:5)
Der Motor der Löwen-Reserve scheint in der Kreisliga A nun endlich auf Betriebstemperatur zu laufen. Eine Woche nach dem 6:0 Erfolg gegen die Zweitvertretung des TV Jahn Hiesfeld kam die Zweite Mannschaft der Sportfreunde Hamborn 07 nun bei Aufsteiger 1.FC Dersimspor zu einem nie gefährdeten Sieg in gleicher Höhe. Männer des Tages waren Marvin Telke und Yavuz Kalyoncu, die jeweils zweifach für die Löwen trafen; daneben waren Maruf Rasaq und Selahattin Güner für Hamborn erfolgreich.

„07 II“ zieht mit diesem Sieg wieder an Dersimspor auf Platz 7 vorbei; der Aufsteiger ist allerdings noch mit einem Spiel im Rückstand.

„Die Jungs haben mindestens drei, vier Gänge runtergeschaltet“, kommentierte Löwen-Coach Marcel Antonica den zurückhaltenderen Auftritt seiner Mannschaft in Durchgang zwei. „Wir hätten noch einige Tore mehr machen können,“ so der Trainer, der das Ergebnis - analog zum Spiel gegen Hiesfeld II - aber nicht zu hoch hängen will. „Wie gegen Hiesfeld haben wir gegen einen spielerisch nicht so starken und noch dazu personell geschwächten Gegner gespielt. Wichtig sind die Punkte, die wir gerne mitnehmen. Wir werden es jedoch nicht immer so leicht haben“, blickt Marcel Antonica auf die nächsten Aufgaben.

Am nächsten Sonntag empfangen die Löwen mit Glück Auf Möllen nämlich den Tabellenvierten und eine der ambitionierten Mannschaften der Liga im Holtkamp. „Hier kann sich die Mannschaft einmal richtig zeigen“, erwartet der Hamborner Übungsleiter eine konstant hohe Leistungskurve seines Teams. Vielleicht war es da gar nicht verkehrt, schon einmal frühzeitig die Kräfte zu schonen.

1.FC Dersimspor: Üldes, Karakos, Caliskan, Ercan Hasates, Kanagalingam (46. Tapli), Aktugan, Vural, Yildirim, Duran (69. Gökalp), Koc
SF Hamborn 07 II: Meyer, Telke, Hörter, Güner, Yildizhan (66. Incesu), Kalyoncu (46. Can), Rasaq, Fill, El Talhaouy (73. Konuk), Türkmen
Schiedsrichter: Julien Thalhäuser
Tore: 0:1 Telke (3.), 0:2 Rasaq (5.), 0:3 Güner (11.), 0:4 Kalyoncu (31.), 0:5 Kalyoncu (34.), 0:6 Telke (86.)
Gelbe Karten: Aktugan (49.), Yildizhan (60.), Fill (83.), Gökalp (83.) - alle wegen Foulspiels
Rote Karte: Hasates (25., Notbremse)
Zuschauer: 25

 

Löwen gewinnen und verkürzen Abstand auf Tabellenführer Dingden

Duisburg, 07. Oktober 2018 - SF Hamborn 07 - SV 08/29 Friedrichsfeld 3:1 (2:0)
Hamborn 07 bleibt im Aufstiegsrennen der Bezirksliga-Gruppe 4 weiter am Ball. Mit einem 3:1 Erfolg gegen die Sportvereinigung 08/29 Friedrichsfeld konnten die Löwen nach dem 3:2 gegen die Zweitvertretung des VfB Homberg am letzten Sonntag nicht nur den zweiten Dreier in Folge einfahren, sondern auch einen weiteren Mitbewerber aus der Verfolgergruppe auf Distanz halten. Da Spitzenreiter Blau-Weiß Dingden bei Fortuna Bottrop Nerven zeigte, eine 3:0 Führung verspielte und in letzter Minute das 3:3 hinnehmen musste, beträgt der Abstand der Löwen zum Liga-Primus nur noch vier Zähler. Der Kampf um die Meisterschaft wird wieder spannend. mehr

 

Hamborn 07 bleibt oben dran
Löwen entscheiden das gelb-schwarze Verfolgerduell in Homberg für sich

Duisburg, 03. Oktober 2018 - VfB Homberg II - SF Hamborn 07 2:3 (0:2)
Hamborn 07 hat einen großen Schritt im Kampf um die Meisterschaft in der Bezirksliga-Gruppe 4 getan. Im nachgelagerten letzten Match des 9. Spieltages siegten die Löwen am Mittwochnachmittag bei der Zweitvertretung des VfB Homberg mit 3:2 und konnten damit das Verfolgerduell der beiden Traditionsvereine in Gelb-Schwarz für sich entscheiden. 07 bleibt dem Tabellenführer Blau-Weiß Dingden zumindest in Sichtweite auf den Fersen, während Homberg etwas den Anschluss verloren hat. mehr

 

Reserve der Löwen schenken Hiesfeld II ein halbes Dutzend ein

Duisburg, 30. September 2018 - SF Hamborn 07 II - TV Jahn Hiesfeld II 6:0 (2:0)
Ein wichtiger Befreiungsschlag gelang der Zweiten Mannschaft von Hamborn 07 im Duell der Reserven gegen die Zweitvertretung des TV Jahn Hiesfeld. Mit 6:0 schickten die Kreisliga A-Löwen eine etwas überforderte Veilchen-Reserve nach Hause und verschafften sich damit in der Tabelle etwas Luft nach unten, während für die Gäste aus Dinslaken nun unangenehme Zeiten im Tabellenkeller anbrechen. mehr