DVG-aktuell Bahn - VRR
BZ-Sitemap DVG - Umleitungen • Baustellen Straßenbahnen   Archiv: 2023   2022
 

DVG-Umleitungen - Verlegungen - Sonderfahrten 2024

Linie 901: Busse statt Bahnen  
Duisburg, 23. Februar 2024 - Von Samstag, 2. März, Betriebsbeginn, bis Sonntag, 3. März, Betriebsende, fahren auf der Straßenbahnlinie 901 auf bestimmten Streckenabschnitten Busse statt Bahnen. Grund hierfür ist der Neubau der Weichenanlage im Bereich der Rampe Lutherplatz. Auf dem Streckenabschnitt zwischen „Obermarxloh Schleife“ und „Landesarchiv NRW“ fahren von Samstag, 2. März, bis einschließlich Sonntag, 3. März, durchgängig Straßenbahnen.


Die Straßenbahnen fahren außerdem die Haltestellen „Rathaus“, „König-Heinrich-Platz“, „Duisburg Hbf“ und „Duissern“ an. Die Bahnen wenden dann an der Haltestelle „Duissern“. Fahrgäste, die in die Innenstadt oder zum Duisburger Hauptbahnhof wollen, können mit der Bahn fahren und müssen nicht in die Busse umsteigen. Zwischen den Haltestellen „Landesarchiv NRW“ und „Mülheim Hbf“ fahren Busse statt Bahnen.



Sperrung der A59: Busse der Linie SB40 fahren eine Umleitung  
Duisburg, 16. Februar 2024 - Von Freitag, 23. Februar, ab circa 20 Uhr, bis Montag, 26. Februar, circa 5 Uhr, fahren die Busse der Linie SB40 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung. Grund hierfür ist die Sperrung der A59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg Fahrn und Duisburg Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf.  


In Fahrtrichtung Duisburg Hauptbahnhof fahren die Busse ab der Ersatzhaltestelle „Walsum Rathaus“ eine örtliche Umleitung über die B8 bis zur Anschlussstelle Duisburg Marxloh der A59. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Hoeveler Straße“ entfällt. Die Haltestelle „Walsum Rathaus“ wird zur Haltestelle „Walsum Rathaus“ der Linie NE3 verlegt.   Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.


Brückensanierungsarbeiten: Busse fahren in Duisburg-Rheinhausen eine Umleitung  
Duisburg, 12. Februar 2024 - Von Betriebsbeginn am Montag, 19. Februar, bis voraussichtlich zum Betriebsende am Freitag, 3. Mai, fahren die Busse der Linie 925 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung in Duisburg-Rheinhausen. Grund hierfür sind umfangreiche Sanierungsarbeiten an der Brücke auf dem Gaterweg.


Im Zuge der Arbeiten wird der Gaterweg zwischen der Kreuzung Bismarckstraße, Kruppstraße und Antwerpener Straße zur Einbahnstraße. Daher müssen die Busse der Linie 925 in Fahrtrichtung Rumeln Rathaus eine Umleitung fahren.  

Die Busse fahren in Fahrtrichtung Rumeln ab der Haltestelle „Logport Center“ eine örtliche Umleitung über die Antwerpener Straße, Europaallee und Kruppstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Hamburger Straße“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste, die Haltestellen „Logport Center“ oder „Gaterweg“ zu nutzen.  Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.  


Kanalsanierungsarbeiten: Busse fahren in Duisburg-Buchholz eine Umleitung  
Duisburg, 9. Februar 2024 - Von Mittwoch, 14. Februar, circa 6.30 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 8. März, fahren Busse der Linie 940 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung in Duisburg-Buchholz. Grund hierfür sind Kanalsanierungsarbeiten auf der Bregenzer Straße zwischen Kufsteiner Straße und Zillertaler Straße, weshalb diese voll gesperrt wird.  

Die Busse fahren in Fahrtrichtung Rahm ab der Haltestelle „Norbert-Spitzer-Platz“ eine örtliche Umleitung über die Münchener Straße und Arlberger Straße zur Ersatzhaltestelle „Arlberger Straße“. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Zimmerstraße“ entfällt.

Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestelle „Arlberger Straße“ zu nutzen. Die Haltestelle „Arlberger Straße“ wird auf die Arlberger Straße vor die Einmündung Zillertaler Straße verlegt.   Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.  
Betroffene Linie: 940. Entfallende Haltestelle: „Zimmerstraße“. Verlegte Haltestelle: „Arlberger Straße“


Rosenmontag: DVG passt Verkehrsangebot an  
Duisburg, 7. Februar 2024 - Aufgrund des Rosenmontagsumzugs kann es auf einigen Linien der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) zu Beeinträchtigungen kommen.  

Rosenmontag, 12. Februar – Innenstadt: Der Rosenmontag-Karnevalsumzug in der Duisburger Innenstadt hat von circa 12 bis 16 Uhr Auswirkungen auf den Fahrplan und den Linienweg der Buslinien 920, 921, 926, 928, 929, 930, 931, 933, 934, 939, SB10, SB30, SB40.  


An den nachfolgenden Haltestellen können die Busse für die Dauer des Umzuges nicht halten:
„Alte Schanze“: Linie 920, 928 „Koloniestraße“: Linie 920, 928, 934 „Neue Fruchtstraße“: Linie 926, 934 „Schweizer Straße“, „Lutherplatz“, „Oststraße“: Linie 926 „Neudorfer Markt“: Linie 926, 934 „Bismarckstraße“: Linie 926, 933 „Blumenstraße“: Linie 933, 939 „Stadttheater“, „Am Schäferturm: Linie 933 „Duisburg Hbf Osteingang“: Linien 920, 921, 926, 928, 929, 933, 934, 939, SB10, SB30, SB40 Verknüpfungshalle „Duisburg Hbf“: Linien 920, 921, 926, 928, 929, 930, 931, 933, 934, SB10, SB30, SB40 „Kuhtor“: Linie 928 „Innenhafen“, „Holzhafen“, „Hansegracht“, „Stapeltor“, „Schillerplatz“, „Falkstraße“: Linien 934 (nur Fahrtrichtung Wedau/Großenbaum) „Winkelstraße“, „Königsberger Allee“: Linien 930, 931  

Die Haltestellen „Duisburg Hbf Ost“ und „Duisburg Hbf“ entfallen in der Zeit von 12 bis 16 Uhr. Die DVG bittet die Fahrgäste ersatzweise die Haltestelle „Duisburg Hauptbahnhof Westeingang“ zu nutzen.  

Karnevalsumzug in Duisburg-Neumühl: Busse der DVG fahren Umleitungen  
Auch in Duisburg-Neumühl wird kräftig Karneval gefeiert. Während des dortigen Festumzuges am Montag, 12. Februar, in der Zeit von 9 bis 12 Uhr müssen Busse der Linien 908, 909 und 910 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) und der Linie 995 der STOAG Umleitungen fahren.  


Linien 908 und 995 (STOAG) Während des Karnevalsumzuges müssen einige Haltestellen verlegt werden. Die Haltestellen „Kampstraße“ werden in die Schlachthofstraße verlegt. Die Haltestellen „Norbertuskirche“, „Gerlingstraße“, „Barbarastraße“, „Hohenzollernplatz“, „Ruprechtstraße“, „Albert-Einstein-Straße“, „Salzmannstraße“ und „Fiskusfriedhof“ müssen für die Zeit des Karnevalsumzuges entfallen.  


Linien 909 und 910 Fahrgäste, die die Haltestellen „Iltispark“ und „Hohenzollernplatz“ nutzen möchten, werden gebeten, in dieser Zeit die Haltestellen „Konrad-Adenauer-Ring“ und „Halfmannstraße“ zu nutzen. Die Haltestellen „Albert-Einstein-Straße“ und „Max-Planck-Straße“ werden für beide Linien in die Wiener Straße in Höhe der Albert-Einstein-Straße verlegt. Die Haltestelle „Ruprechtstraße“ wird für beide Linien in die Wiener Straße in Höhe der Hausnummer 1 verlegt.


Die Bahnlinien 901, 903 und U79 fahren wie folgt: die Linie U79 fährt nach Samstagsfahrplan und zwischen 9 und 19 Uhr im 10-Minuten-Takt die Linie 901 fährt in der Zeit von 10.30 bis 13 Uhr zwischen den Haltestellen „Zoo/Uni“ und „Scholtenhofstraße“ alle 7,5 Minuten ebenfalls alle 7,5 Minuten fährt die Linie 903 ab 6 Uhr zwischen den Haltestellen „Watereck“ und „Rheintörchenstraße“  


Die genauen Abfahrtszeiten können über die myDVG-App und auf der Internetseite der DVG über die elektronische Fahrplanauskunft abgerufen werden. Zudem werden an allen betroffenen Haltestellen entsprechende Aushänge über die Umleitungen oder Fahrplanänderungen angebracht. Zusätzlich wird die DVG verstärkt Service-Mitarbeiter an zentralen Punkten im Streckennetz einsetzen, die als Ansprechpartner den Fahrgästen zur Verfügung stehen.  


Karnevalsumzug in Krefeld-Uerdingen: Busse der DVG fahren eine Umleitung  
Der „Karnevalszug“ in Krefeld-Uerdingen steht vor der Tür und wird die Jecken auf die Straßen locken. Daher werden am Sonntag, 11. Februar, von 9 bis voraussichtlich 15.30 Uhr, die Busse der Buslinie 941 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) umgeleitet.  

Während der Zeit der Veranstaltung müssen die Haltestellen „Am Wallgarten“, „Am Obertor“, „Augustastraße“, „Am Röttgen“ und „Krefeld-Uerdingen Bahnhof“ entfallen.   Betroffene Linie: 941   Entfallende Haltestellen: „Am Wallgarten“, „Am Obertor“, „Augustastraße“, „Am Röttgen“, „Krefeld-Uerdingen Bahnhof“.


Karnevalsumzug in Duisburg-Serm: Busse der DVG fahren Umleitungen  
Duisburg, 6. Februar 2024 - Der „Karnevalszug“ in Duisburg Serm steht vor der Tür und wird Duisburgs Jecken auf die Straßen locken. Daher werden am Sonntag, 11. Februar, von 10.30 bis voraussichtlich 14 Uhr, die Buslinien 940 und 942 sowie die Straßenbahnlinie U79 bis voraussichtlich 18.40 Uhr der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) verstärkt. Aufgrund des Zugweges müssen einige Haltestellen in der Zeit der Veranstaltung entfallen.


Entsprechend des Zugverlaufes werden die Buslinien bedarfsgerecht zwischen der Ersatzhaltestelle „Am Heidberg“ und der Haltestelle „Ehinger Berg“ von 12 Uhr bis 17.30 Uhr über die B288 umgeleitet, dann entfallen die Haltestellen „Am Ungelsheimer Graben“, „Am Klapptor“, „Serm Kirche“, „Kapellchen“, „Am Hasselberg“, „Sermer Straße“ und „Zum Grind“.

Die Haltestelle „Am Heidberg“ wird in die Straße Am neuen Angerbach verlegt und die Haltestelle „Breitenkamp“ wird zur Krefelder Straße (B288) in den Einmündungsbereich der Straßen Breitenkamp bzw. Am Heidberg verlegt.  

Linien 940 und 942 Die Busse der Linien 940 und 942 werden in der Zeit von 10.30 bis voraussichtlich 14 Uhr verstärkt.  
Die Linie U79 wird bedarfsgerecht verstärkt. Zudem werden bis ca. 2.30 Uhr in der Nacht zusätzliche Fahrten zum Regelfahrplan angeboten.  


Kinderkarneval in Duisburg-Hamborn: DVG-Linien müssen umgeleitet werden  
Die kleinen Jecken strömen am Sonntag, 11. Februar, wieder zum Kinderkarnevals-Umzug nach Duisburg-Hamborn. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) wird in der Zeit der Veranstaltung zahlreiche Buslinien umleiten müssen, die Straßenbahnlinie 903 wird während des Umzuges unterbrochen.  

Linie 903
Die Straßenbahnen der Linie 903 können entlang des Zugweges in der Zeit von 13.15 Uhr bis ca. 16.30 Uhr zwischen den Haltestellen „Meiderich Bahnhof“ und „Marxloh Pollmann“ nicht fahren. In diesem Streckenabschnitt setzt die DVG in dieser Zeit Busse ein. Der Umstieg in den SEV 903 in Fahrtrichtung Meiderich Bf. erfolgt an der Haltestelle „Herrmannstraße“. Alle an dem Umleitungsweg liegenden Haltestellen werden dabei zusätzlich angefahren.  


Linien 907, 909, 910 und 935
Die Busse der Linien 907, 908, 909, 910 und 935 müssen in der Zeit von 12.30 bis circa 16 Uhr Umleitungen fahren. Alle an den Umleitungswegen liegenden Haltestellen werden dabei zusätzlich angefahren.  
Linie 908 In der Zeit von 12.30 bis circa 16 Uhr endet die Linie vorzeitig an der Haltestelle „Kantstraße“.


Karnevalsumzug von Duisburg-Homberg nach Moers: Busse der DVG fahren eine Umleitung
Duisburg, 5. Februar 2024 - Der „Nelkensamstagszug“ steht vor der Tür und wird Duisburgs Jecken auf die Straßen locken. Daher werden am Samstag, 10. Februar, von 12 bis voraussichtlich 14.30 Uhr, die Busse der Linien 916, 917 und 926 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Duisburg-Homberg zwischen „Hubertusplatz“ und „Südstraße“ ausweichen und Umleitungen fahren. Die Linie 921 fährt in Moers ebenfalls eine Umleitung.  

Linien 916 und 917 Für die Zeit der Umleitung können die Haltestellen „Duisburger Straße“, „Südstraße“, „Ottostraße“ und „Hochheide Markt“ nicht angefahren werden.  

Linie 926 Für die Zeit der Umleitung entfallen die Haltestellen „Prinzenstraße“, „Hochheide Markt“ und „Ottostraße“. Die Haltestelle „Hubertusplatz“ in Fahrtrichtung Uni-Nord wird in die Friedhofsallee zur Haltestelle der Linie 912 (Fahrtrichtung Rheinhausen Markt) verlegt.  
 
Linie 921 Für die Zeit der Umleitung müssen die Haltestellen „Moerser Hof“, „Kampmann“, „Ernst-Holla-Straße“, „Moers Bf.“, „Augustastraße“ und „Königlicher Hof“ entfallen oder werden verlegt.  



Karnevalsumzug in Duisburg-Meiderich: Busse der DVG fahren Umleitungen  
Mittwoch, 31. Januar 2024 - Der „Blutwurstsonntag-Karnevalsumzug“ steht vor der Tür und wird Duisburgs Jecken auf die Straßen locken. Daher werden am Sonntag, 4. Februar, die Buslinien 909, 910, 916 und 917 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Meiderich ausweichen und Umleitungen fahren. Am Zentralomnibusbahnhof Meiderich (ZOB) können die Busse zwischen 12 und etwa 16 Uhr nicht halten. Eine Ersatzhaltestelle richtet die DVG in der Singstraße ein.  


Darüber hinaus müssen die Busse von ihren normalen Linienwegen abweichen, weil zwischen 13 und 15.30 Uhr entlang des Zugweges zeitweise Straßen für den Durchgangsverkehr gesperrt werden. Das hat zur Folge, dass verschiedene Haltestellen nicht angefahren werden können.  

Linie 909 Die Haltestellen „Baustraße“, „Gerhardplatz“, „Reinholdstraße“ und „Brückelstraße“ entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestellen „Honigstraße“ und „Meiderich Bf.“ zu nutzen.  

Linie 910 Die Haltestellen „Baustraße“, „Gerhardplatz“, „Reinholdstraße“ und „Brückelstraße“ entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Honigstraße“ und Ersatzhaltestelle „ZOB Meiderich Bf.“ zu nutzen.  

Linie 916 Die Haltestellen „Unter den Ulmen“, „Lohengrinstraße“, „Meiderich Post“ und „Auf dem Damm“ entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestellen „Tunnelstraße“, „Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus“ und die Ersatzhaltestelle „ZOB Meiderich Bf.“ zu nutzen  

Linie 917 Die Haltestellen „Baustraße“ und „Laakerstraße“ entfallen. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Honigstraße“ und Ersatzhaltestelle „ZOB Meiderich Bf.“ zu nutzen.



Sperrung Karl-Jarres-Straße: Busse fahren in Duisburg-Hochfeld eine Umleitung  
Duisburg, 30. Januar 2024 - Von Montag, 5. Februar, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Mittwoch, 7. Februar, Betriebsende, fahren die Busse der Linien 920, 921 und NE2 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung. Grund hierfür ist die Sperrung der Karl-Jarres-Straße, weshalb dies zur Einbahnstraße wird.  

In Fahrtrichtung Rheinhausen fahren die Busse ab der Haltestelle „Kremerstraße“ eine örtliche Umleitung über die Düsseldorfer Straße, Heerstraße und Karl-Jarres-Straße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Karl-Jarres-Straße“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestellen „Heerstraße“ und „Kremerstraße“ zu nutzen. Die Haltestelle „Heerstraße“ wird zur Haltestelle „Heerstraße“ der Linie 931 verlegt.   Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.



Sperrung der A59: Busse der Linie SB40 fahren eine Umleitung  
Duisburg, 29. Januar 2024 - Von Montag, 5. Februar, ab circa 10 Uhr, bis Montag, 12. Februar, circa 5 Uhr, fahren die Busse der Linie SB40 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung. Grund hierfür ist die Sperrung der A59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg Fahrn und Duisburg Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf.  


In Fahrtrichtung Düsseldorf fahren die Busse ab der Ersatzhaltestelle „Walsum Rathaus“ eine örtliche Umleitung über die B8 bis zur Anschlussstelle Duisburg Marxloh der A59. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Hoeveler Straße“ entfällt. Die Haltestelle „Walsum Rathaus“ wird zur Haltestelle „Walsum Rathaus“ der Linie NE3 verlegt.   Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.



Winterlaufserie: Buslinien machen Platz für die Läuferinnen und Läufer  
Duisburg, 25. Januar 2024 - Der erste Lauf der diesjährigen Winterlaufserie am Samstag, 27. Januar, wirkt sich auf den Fahrplan der Buslinien 928, 930, 931, 934 und 942 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) aus. Die Kruppstraße wird zwischen Kalkweg und Masurenallee gesperrt, die Masurenallee zwischen Kruppstraße und Wedauer Straße. Daher müssen die Busse von ihren normalen Linienwegen abweichen. Haltestellen werden verlegt oder entfallen ganz.  

Linien 928 und 942 Die Haltepunkte „Ausbesserungswerk“ und „Barbarasee“ der Linie 928 sowie „Elbinger Straße“ und „Ausbesserungswerk“ der Linie 942 müssen von 13.30 bis 17 Uhr entfallen. Die Haltestelle „Kiesendahl“ wird für beide Fahrtrichtungen in den Kalkweg zu der Haltestelle „Kiesendahl“ der Linie 934 verlegt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestellen „Kiesendahl“ und „Wedau Bahnhof“ zu nutzen.  

Linien 930 und 931 Die Haltestellen „Wildstraße“, „Sportpark“, „Bertaallee“, und „Regattabahn“ können in der Zeit von 13.30 bis 15.45 Uhr nicht angefahren werden. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestellen „Koloniestraße“ und „Wacholderstraße/Stadion“ der Linie NE4 sowie die Linie 928 zu nutzen.


Neubau Verteilerkreis Moerser Straße: Busse fahren in Duisburg-Homberg eine Umleitung  
Duisburg, 18. Januar 2024 - Von Montag, 22. Januar, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Mittwoch, 7. Februar, Betriebsende, fahren Busse der Linie 922 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), eine Umleitung in Duisburg-Homberg. Grund hierfür ist der 1. Bauabschnitt für den Neubau eines Verteilerkreises im Kreuzungsbereich Moerser Straße/Duisburger Straße, weshalb die Duisburger Straße zwischen der Moerser Straße und der Mühlenstraße zur Einbahnstraße wird.  


In Fahrtrichtung Beeckerwerth fahren die Busse ab der Haltestelle „Eisenbahnstraße“ eine örtliche Umleitung über die Feldstraße und Moerser Straße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Bismarckplatz“ entfällt (nur für die Linie 922). Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Bismarckplatz“ der Linie 923 zu nutzen. In Gegenrichtung wird die Umleitung sinngemäß gefahren.  



Anlieferung Großtanks: Busse fahren in Duisburg-Walsum eine Umleitung  
Duisburg, 17. Januar 2024 - Von Freitag, 19. Januar, Betriebsbeginn, bis voraussichtlich Montag, 22. Januar, Betriebsende, fahren Busse der Linien 905 und 906 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), eine Umleitung in Duisburg-Walsum. Grund hierfür ist die Anlieferung von Großtanks für das Walsumer Brauhaus auf der Römerstraße, weshalb diese zwischen der Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße und der Schulstraße voll gesperrt wird.  


Linie 905: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Am Römerberg“ eine örtliche Umleitung über die Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße, Dittfeldstraße, Schulstraße und Römerstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Römerstraße“ wird auf die Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße hinter die Kreuzung Römerstraße verlegt. Die Haltestelle „Walsumer Brauhaus“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestelle „Römerstraße“ oder die Haltestelle „Schulstraße“ zu nutzen.  


Linie 906: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Schulstraße“ eine örtliche Umleitung über die Schulstraße, Dittfeldstraße, Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße und Römerstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Römerstraße“ wird auf die Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße vor die Kreuzung Römerstraße verlegt. Die Haltestelle „Walsumer Brauhaus“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestelle „Römerstraße“ oder die Haltestelle „Schulstraße“ zu nutzen.


Bauarbeiten: Busse fahren in Duisburg-Friemersheim eine Umleitung  
Von Montag, 22. Januar, circa 6.30 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 26. Januar, circa 17 Uhr, fahren Busse der Linien 914, 923, 927 und NE27 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG), NIAG und der Stadtwerke Krefeld (SWK) eine Umleitung in Duisburg-Friemersheim. Grund hierfür ist die Verlegung von Versorgungsleitungen auf der Kaiserstraße, weshalb diese zwischen der Bachstraße und der Windmühlenstraße voll gesperrt wird.  


Linien 923, 927 und NE27: Die Busse fahren in Fahrtrichtung Dubliner Straße beziehungsweise Krefeld ab der Haltestelle „Rheinhausen Bf.“ eine örtliche Umleitung über die Walter-Rathenau-Straße, wenden im Verteilerkreis, zurück Walter-Rathenau-Straße, Windmühlenstraße, Bachstraße und Wilhelmstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Rheinhausen Bf./Kaiserstraße“ wird zur Haltestelle „Rheinhausen Bf./Kaiserstraße“ der Linien 924 und 925 auf die Walter-Rathenau-Straße verlegt. Die Haltestelle „Friemersheim Markt“ wird auf die Wilhelmstraße vor die Einmündung Am Kruppsee verlegt. Die Gegenrichtung ist von der Maßnahme nicht betroffen.  


Linie 914: Die Busse fahren in Fahrtrichtung Moers ab der Haltestelle „Kampmann“ eine örtliche Umleitung über die Kruppstraße, Windmühlenstraße, Bachstraße und Wilhelmstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Rheinhausen Bf./Kaiserstraße“ wird zur Haltestelle „Rheinhausen Bf./Kaiserstraße“ der Linien 924 und 925 auf die Walter-Rathenau-Straße verlegt. Die Haltestelle „Friemersheim Markt“ wird auf die Wilhelmstraße vor die Einmündung Am Kruppsee verlegt. Die Gegenrichtung ist von der Maßnahme nicht betroffen.



Sperrung der A59: Busse der Linie SB40 fahren eine Umleitung  
Duisburg, 15. Januar 2024 - Von Montag, 22. Januar, ab circa 10 Uhr, bis Montag, 29. Januar, circa 5 Uhr, fahren die Busse der Linie SB40 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung. Grund hierfür ist die Sperrung der A59 zwischen den Anschlussstellen Duisburg Fahrn und Duisburg Marxloh in Fahrtrichtung Düsseldorf.  


In Fahrtrichtung Düsseldorf fahren die Busse ab der Ersatzhaltestelle „Walsum Rathaus“ eine örtliche Umleitung über die B8 bis zur Anschlussstelle Duisburg Marxloh der A59. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Hoeveler Straße“ entfällt. Die Haltestelle „Walsum Rathaus“ wird zur Haltestelle „Walsum Rathaus“ der Linie NE3 verlegt.   Die Gegenrichtung ist von dieser Maßnahme nicht betroffen.  


Radwegerneuerung: Busse fahren in Duisburg-Wedau eine Umleitung  
Von Dienstag, 16. Januar, circa 6 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 15. März, fahren Busse der Linien 930 und 934 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung in Duisburg-Wedau. Grund hierfür ist die Erneuerung des Radweges auf dem Kalkweg zwischen Kruppstraße und Wacholderstraße, weshalb der Kalkweg auf dem Abschnitt zur Einbahnstraße wird.  


Linie 930: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Sportschule Wedau“ eine örtliche Umleitung über den Kalkweg, Friedrich-Alfred-Allee, Margarethenstraße, entlang des MSV-Stadions und Kruppstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „MSV Arena“ wird auf die Margarethenstraße in Höhe des Stadions verlegt. Bei Sportveranstaltungen bittet die DVG die Fahrgäste die Haltestelle „Stadion/Wacholderstraße“ zu nutzen.  


Linie 934: Die Busse fahren in Fahrtrichtung Am Unkelstein ab der Haltestelle „Sportschule Wedau“ eine örtliche Umleitung über die Friedrich-Alfred-Straße, Margarethenstraße, entlang der MSV Arena und Kruppstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „MSV Arena“ wird auf die Margarethenstraße in Höhe des Stadions verlegt. Bei Sportveranstaltungen bittet die DVG die Fahrgäste die Haltestelle „Stadion/Wacholderstraße“ zu nutzen.  


Geänderte Umleitung bei Sportveranstaltungen   Linie 930: Die Busse fahren ab der Haltestelle „Sportschule Wedau“ eine örtliche Umleitung über den Kalkweg, Wacholderstraße, Düsseldorfer Straße, Sternbuschweg, Kalkweg und Kruppstraße. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „MSV Arena“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Stadion/Wacholderstraße“ zu nutzen.  


Linie 934: Die Busse fahren in Fahrtrichtung Am Unkelstein ab der Haltestelle „Sportschule Wedau“ eine örtliche Umleitung über den Kalkweg, Wacholderstraße, Düsseldorfer Straße und Sternbuschweg. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „MSV Arena“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Stadion/Wacholderstraße“ zu nutzen.


Kanalsanierungsarbeiten: Busse fahren in Duisburg-Buchholz eine Umleitung  
Wetterbedingt vorerst abgesagt
Duisburg, 15. Januar 2024 - Von Montag, 22. Januar, circa 6.30 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 26. Januar, fahren Busse der Linie 940 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung in Duisburg-Buchholz. Grund hierfür sind Kanalsanierungsarbeiten auf der Bregenzer Straße zwischen Kufsteiner Straße und Zillertaler Straße, weshalb diese voll gesperrt wird.  


Die Busse fahren in Fahrtrichtung Rahm ab der Haltestelle „Norbert-Spitzer-Platz“ eine örtliche Umleitung über die Münchener Straße und Arlberger Straße zur Ersatzhaltestelle „Arlberger Straße“. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Zimmerstraße“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestelle „Arlberger Straße“ zu nutzen. Die Haltestelle „Arlberger Straße“ wird auf die Arlberger Straße vor die Einmündung Zillertaler Straße verlegt.  


Sondierungsbohrungen: Busse fahren in Duisburg-Hochfeld eine Umleitung  

Duisburg, 03. Januar 2024 - Von Montag, 8. Januar, circa 6 Uhr, bis voraussichtlich Freitag, 26. Januar, fahren Busse der Linie 930 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) eine Umleitung in Duisburg-Hochfeld. Grund hierfür sind Sondierungsbohrungen auf der Vulkanstraße, weshalb diese zwischen der Plessingstraße und der Charlottenstraße voll gesperrt wird.  

 

Die Haltestelle „Charlottenstraße“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Ersatzhaltestelle „Siemens“ zu nutzen. Diese wird auf die Werthauser Straße hinter der Kreuzung Sedanstraße verlegt. Die Busse der Linie 930 fahren ab der Haltestelle „Marientor“ eine Umleitung geradeaus über die Heerstraße, Rheinhauser Straße, Rudolf-Schock-Straße, Sedanstraße bis in die Werthauser Straße und dann weiter über den normalen Linienweg.