BZ-Home    

Kultur aktuell

Redaktion Harald Jeschke



BZ-Sitemap
Kultur-Sitemap

DeutscheOper am Rhein
Kult-Pur

Sonderseiten Kultur
Duisburger Akzente
Brauchtum
Ausstellungen
Kunst im Untergrund
Kulturrucksack


Bibliothek Literatur

Was-Wann-Wo
Buch-Besprechungen
Film-Besprechungen


Mercatorjahr 2012

 

 

 







„Kreativquartier Ruhrort“

Konzerte in der Schifferkirche 2019

Duisburg-Ruhrort, 29. April 2019 - Erstmals präsentieren wir die Konzerte in der historischen Schifferkirche St. Maximilian im Duisburger Hafenstadtteil Ruhrort in der diesjährigen Saison als ein „Mini-Festival“. An zwei aufeinander folgenden Wochenenden im Frühling werden Freunde musikalischer Leckerbissen auf ihre Kosten kommen und außergewöhnliche Musik in unterschiedlichen Besetzungen erleben. Der atmosphärische Kirchraum mit seiner besonderen Akustik und den künstlerisch gestalteten Ornamentfenstern macht die Konzerte in der Schifferkirche St. Maximilian zu einem besonderen klanglichen und visuellen Erlebnis.

 

Mai 2019

Bettina Henke und Regina Beste Henke – Kuratorinnen der Konzertreihe

Samstag, 11.05.2019 19 Uhr Rendezvous mit Flöte, Bratsche und Harfe

 

Flöte und Harfe gehören zu den Ur-Instrumenten der Menschheit. Nirgendwo sonst wurde dieses Paar so gefeiert wie in der französischen Musik. Als Dritte im Bunde taucht in diesem kammermusikalischen Zusammenspiel die Bratsche auf. Das Hauptwerk des Abends ist die als "Klang gewordene Poesie" bezeichnete Sonate von Claude Debussy aus dem Jahr 1915. Nicht selten wird sie als Debussys bestes Kammermusikwerk bezeichnet. Die Kombination von Flöte, Bratsche und Harfe, das wie zufällig wirkende Zusammenspiel der Instrumente mit seinen agogischen Freiheiten bietet ein außergewöhnliches Hörerlebnis.                                                                                           

 

Gudula Elsenbruch, Flöte, Natascha Lenhartz, Bratsche, Iris Sophia Stieber, Harfe

Foto: Micha Mayer

 

 Sonntag, 12.05.2019, 18 Uhr God so loved the world 

„God so loved the world“ ist der Titel des Programms, das das „Ensemble Convocalis“ aus Düsseldorf präsentiert. Das Vokalquartett gründete sich 2017. Die Quartettmitglieder kennen sich sowohl aus vielen gemeinsamen Auftritten in unterschiedlichen Chören und Ensembles, als auch von etlichen Soloauftritten. Die Freude am A-Cappella-Singen von geistlicher und weltlicher Literatur verbindet die aus Düsseldorf und Umgebung stammenden Sänger*innen. Ihr Repertoire umfasst Werke vom 16. bis zum 20. Jahrhundert.                                                                                                

 

Ensemble Vocalis: Mechtild Aust, Sopran  Stefanie Wagener, Alt  

Andreas Normann, Tenor Wolfgang Rüter, Bass - Foto: Robert Aust

Freitag, 17.05.2019 20 Uhr  ... Klassik, Tango, Folklore und mehr.Andres Grandoni, Akkordeon solo

 

Andres Grandoni, ehemaliger Solist, Komponist und Konzertmeister des Staatlichen Don Kosaken-Ensembles in Rostow am Don, lebt seit 1995 in Düsseldorf. Als virtuoser Knopfakkordeon-Solist umspannt sein Repertoire Werke der Klassik, Romantik und Moderne. Mit Rhapsodien und anderen Werken tritt Andres Grandoni auch als Komponist und Arrangeur für sein Instrument und sein Ensemble „Milonga Sentimental“ hervor. Ungewöhnlich ist sein Akkordeon der Marke „Jupiter“ - kein Vergleich mit den hier üblichen Instrumenten. Es ist das Ergebnis von zwei Jahren Arbeit einer der wenigen spezialisierten Instrumentenbauer und mit schier unbegrenzten Möglichkeiten ausgestattet. Grandoni wird sich u.a. mit Werken des berühmten Akkordeon-Komponisten Piazzolla präsentieren.

Foto: A. Grandoni privat 

Andres Grandoni, Akkordeon solo 

 

Samstag, 18.05.2019, 19 Uhr Englische Musik des 16. und 17. Jahrhunderts für drei Gamben

A Chest of Viols war die Kiste, in der reiche Engländer des 16. und 17. Jahrhunderts ihren Schatz aufbewahrten – die Gamben! In der englischen Aristokratie gehörte es zum guten Ton, dieses Streichinstrument zumindest halbwegs zu beherrschen – und wenn man gespeist und anschließend Kaffee, Tee, Kakao und Tabak genossen hatte, nahm man die Instrumente und Noten heraus und musizierte…
Andrea Heerich, Martin Ingenhütt und Takuma Murayama hatten alle zunächst ein anderes Instrument an der Musikhochschule studiert. Fasziniert vom feinen, ätherischen Klang, der Viola da Gamba fand jeder auf seine Weise zu diesem Instrument. Seit 2014 erarbeiten sie dessen Literatur und spielen in Ruhrort Englische Musik des 16. und 17. Jahrhunderts.   

A Chest Of Viols: Andrea Heerich, Martin Ingenhütt und Takuma Murayama – Viola da Gamba - Foto: Lukas Heerich 

  

Eintritt

Karten für die Einzelkonzerte sind bei freier Platzwahl ausschließlich an der Abendkasse für 10,00€, ermäßigt 5,00€ (Schüler, Studenten, SGBII) erhältlich.

In diesem Jahr bieten wir auch wieder den vergünstigten MAXI-Pass an. Er gilt für alle 4 Konzerte und kostet 30,00€ im Vorverkauf oder an der Abendkasse. Er ist erhältlich im InfoCenter im Maximilianhaus, Weinhagenstr. 25 – 27, sowie in der Touristinformation auf der Königstraße. Telefonische Bestellungen bitte unter 0203-9356612 oder per Email an info@kreativquartier-ruhrort.de

 

Anfahrt und Parken in Ruhrort

Wir empfehlen die Anfahrt mit dem öffentlichen Personennahverkehr, Linie 903 - Haltestelle Karlstraße oder Friedrichsplatz. Von dort jeweils ca. 3 min. Fußweg zur Maximiliankirche. Parkplätze in Ruhrort sind rar. Am Tausendfensterhaus steht ein öffentliches Parkhaus für Besucher zur Verfügung. Orientierung bietet der Stadtteilplan unter http://kreativquartier-ruhrort.de/images/Hafenstadtteil_Ruhrort.pdf

 

 

Der Mai im „Kreativquartier Ruhrort“

11. Ruhrorter Flaggenfest | Maritimer Maibaum

Mittwoch, 1. Mai 2019, 14:30

Mühlenweide | Rheinkilometer 781

Eintritt frei 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/01/5192/-/12-ruhrorter-flaggenfest-maritimer-maibaum

 

 

StoP 5 | „ADHOC - Abend" @ Lokal Harmonie

Mittwoch, 1. Mai 2019, 20:00

Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/01/5248/-/stop-5-adhoc-abend-lokal-harmonie

 

 

Holocene @ Zum Anker

Freitag, 3. Mai 2019, 20:00

Zum Anker | König-Friedrich-Wilhelm-Str. 18 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/03/5197/-/holocene-zum-anker

 

 

Kulturrucksack 2019 - Handlettering

Samstag, 4. Mai 2019, 10:00 - 12:30

Carl-Mandelartz-Bibliothek | Amtsgerichtsstr. 5

Eintritt: 1,00€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/04/5053/-/kulturrucksack-2019-handlettering

 

 

An einem Sonntag im Lokal

Sonntag, 5. Mai 2019, 18:00

Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/05/4942/-/an-einem-sonntag-im-lokal 

 

Komitee für Unterhaltungskunst | Songs von Rio Reiser

Sonntag, 5. Mai 2019, 18:00

Zum Hübi | Leinpfad/Horst-Schimanski-Gasse 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/05/5082/-/komitee-fuer-unterhaltungskunst-songs-von-rio-reiser

 

 

Konzerte in der Schifferkirche | Rendezvous mit Flöte, Bratsche und Harfe

Samstag, 11. Mai 2019, 19:00

Schifferkirche St. Maximilian | Fabrikstr. 20

Eintritt 10/5€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/11/5237/-/konzerte-in-der-schifferkirche-rendezvous-mit-floete-bratsche-und-harfe

 

 

Konzerte in der Schifferkirche | God so loved the world

Sonntag, 12. Mai 2019, 18:00

Schifferkirche St. Maximilian | Fabrikstr. 20

Eintritt 10/5€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/12/5238/-/konzerte-in-der-schifferkirche-god-so-loved-the-world

 

 

Irish Folk Session Ruhrort

Dienstag, 14. Mai 2019, 19:00

Zum Anker | König-Friedrich-Wilhelm-Str. 18 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/14/4928/-/irish-folk-session-ruhrort

 

 

Konzerte in der Schifferkirche | Akkordeon Solo

Freitag, 17. Mai 2019, 20:00

Schifferkirche St. Maximilian | Fabrikstr. 20

Eintritt 10/5€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/17/5239/-/konzerte-in-der-schifferkirche-akkordeon-solo

 

 

Kulturrucksack 2019 - Workshop Mangazeichnen mit Jen Satora

Samstag, 18. Mai 2019, 10:00 - 12:30 und Samstag, 25. Mai 2019, 10:00 - 12:30

Carl-Mandelartz-Bibliothek | Amtsgerichtsstr. 5

Eintritt: 3,00€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/18/5051/-/kulturrucksack-2019-workshop-mangazeichnen-mit-jen-satora

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/25/5050/-/kulturrucksack-2019-workshop-mangazeichnen-mit-jen-satora

 

 

Konzerte in der Schifferkirche | Englische Musik für drei Gamben

Samstag, 18. Mai 2019, 19:00

Schifferkirche St. Maximilian | Fabrikstr. 20

Eintritt 10/5€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/18/5240/-/konzerte-in-der-schifferkirche-englische-musik-fuer-drei-gamben

 

 

Repair Café | Wegwerfen? DENKSTE!

Freitag, 24. Mai 2019, 16:00 - 19:00

Christengemeinde | Landwehrstr. 55

Eintritt frei 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/24/5012/-/repair-cafe-wegwerfen-denkste

 

 

Kielgeholt die Erste | Wollfest im Kreativquartier Ruhrort

Samstag, 25. Mai 2019 und Sonntag, 26. Mai 2019, 10:00 - 17:00

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt | Apostelstr. 84

Eintritt 4,50€ 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/25/5083/-/kielgeholt-die-erste-wollfest-im-kreativquartier-ruhrort

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/26/5084/-/kielgeholt-die-erste-wollfest-im-kreativquartier-ruhrort

 

 

GROOVE SPECIALS @ ruhrKUNSTort

Samstag, 25. Mai 2019, 20:00

ruhrKUNSTort | Fabrikstr. 23 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/05/25/4916/-/groove-specials-ruhrkunstort

 

 

Improvisierte Musik im Lokal Harmonie  

DREI improvisieren frei und das Duo Santiago Bogacz und Salim Javaid verarbeitet Einflüsse    

Duisburg, 8. April 2019 - 'DREI' improvisieren frei und regelmäßig alle zwei Monate am Sonntagnachmittag im Lokal Harmonie. DREI sind Uwe Juchum: Bassklarinette, Tenorsaxophon Kai Winter: Altsaxophon Dirk Friedrich: chromatische Mundharmonika.

Diesen Monat gibt es ein Doppelkonzert mit dem Duo Bogacz/Javaid: Das Duo Bogacz/Javaid besteht aus dem uruguayischen Gitarristen Santiago Bogacz (Foto links) und dem tschechisch-pakistanischen Saxophonisten Salim Javaid. Die beiden Musiker lernten sich an der Kölner Musikhochschule kennen, wo Bogacz elektronische Komposition und Javaid Saxophon studieren.
In ihrer Musik verarbeiten die beiden verschiedenste musikalische Einflüsse aus u.a. lateinamerikanischer Volksmusik, Free Jazz, Neuer Musik und Elektronischer Musik. Das Duo spielt Kompositionen, Konzepte und improvisiert - die Übergänge sind jedoch fließend. Teile der Musik werden zusammen gespielt, jedoch ist auch abwechselndes Solospiel ein wichtiger Bestandteil.  

 
https://www.salimjavaid.com/ https://www.youtube.com/watch?v=un7OBEFBLM4 Improvisierte Musik im Lokal Harmonie Sonntag, 14. April 2019, 16 Uhr Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41, Duisburg-Ruhrort Eintritt: frei(willig)/Hutveranstaltung  

 

Spelunken-Spektakel #2-2019

Doppelkonzert mit „Singadjo“ und „Schlagsaite“  
Duisburg, 5. April 2019 -
Beide Gruppen haben in den letzten Monaten neue - und jeweils sicher ihre bisher besten - CDs herausgebracht und haben völlig zu recht eine Einladung zum Rudolstadt Festival 2019 - dem wohl bedeutendsten Folk- und Weltmusik-Festival in Deutschland - erhalten. Beide Bands kommen aber erst einmal zum Spelunken-Spektakel am 14. 4. 2019 ins Kreativquartier Ruhrort. Freunde des Spelunken-Spektakels werden sich vielleicht daran erinnern, dass beide Acts schon einmal Gast in der beliebten Reihe waren und damals bereits großartige Konzerte im Hafenquartier abgeliefert haben.  

Singadjo
Sie haben sich den Bandnamen „Singadjo“ gegeben; ein Kunstwort aus „Sing“ und „Gadjo“, der Bezeichnung der Roma für diejenigen, die nicht zu ihnen gehören. Die 9 - 12 Singadjos verquicken virtuos viele unterschiedliche Stilrichtungen, ob Gipsy, Tango, Rumba, Rembetiko, Mariachi, Balkan, Latin oder Chanson. Auf ihrer neuen CD „Tango bis zuletzt“ zeigen sie textlich klare Kante gegen Ausgrenzung, Ausbeutung und Rassismus, bringen aber auch eine Hymne auf den Frühstückskaffee und besingen Liebesleid und Liebesfreude. Die Liederbestenliste der besten deutschsprachigen Interpreten listet derzeit in den Top 10 zwei Lieder daraus: http://www.liederbestenliste.de/Wertungen Weitere Infos: http://singadjo.de/  

Schlagsaite
Die fünf Musiker überzeugen abseits des Mainstreams mit ihrem vielfältigen Mix aus virtuosem Folk und treibender Offbeat-Polka, gepaart mit eingängigen Akustik-Balladen und nachdenklichen Lyrikvertonungen im Singer-/Songwriter-Stil. Ihre Texte werden von einem individuellen Bandsound untermalt, der von Geige und Akkordeon geprägt ist. Auf ihrer neuen CD „Vom Mond“ erzählen sie von den Schlachtfeldern der großen Gefühle, vom Affen auf der Schulter und den Guten, die am Ende immer gewinnen. Ihre Bühnenpräsenz ist energiegeladen und ansteckend.

Weitere Infos: https://schlagsaite.de/   Spelunken Spektakel Singadjo – Schlagsaite Sonntag, 14. April 2019, 18 Uhr Gemeindehaus Ruhrort, Dr.-Hammacher-Str. 6, 47119 Duisburg-Ruhrort Eintritt frei (Hutkonzert)


 

Lokal Harmonie: Wie jetzt?! Wirklich wirklich?

Duisburg, 1. April 2019 - Die Welt verändert sich immer schneller. Wir spüren, schon morgen wird unser Alltag ein anderer sein. Angst vor zukünftiger Entwicklung findet viele Anlässe. Eine gute Zeit für Utopien. So lauten Buchtitel auf den Bestsellerlisten gegenwärtig „21 Lektionen für das 21. Jahrhundert“, „Alles könnte anders sein“ oder „Jäger, Hirten, Kritiker: Eine Utopie für eine digitale Gesellschaft“.
Doch der Mensch störte in früheren Utopien. Er musste immer erst erzogen werden für die erdachten idealen Welten. Hat sich das geändert? Auf der Bühne sitzen drei Menschen. Hier ist eine frühe Utopie verwirklicht. Denn die Figuren machen, was der Erzähler will. Die drei Menschen sprechen miteinander.
Sie werden unterschiedliche Rollen annehmen. Sie suchen das Mögliche in den Utopien der Gegenwart. Sie streiten sich. Sie finden zueinander. Sie sind abhängig von ihrem Publikum. Ralf Koss - Foto Fritz Hemberger - macht sein Lese- und Hörstück „Wie jetzt?! Wirklich wirklich?“ zu einer Begegnung der Bestseller-Utopien mit der Duisburger Wirklichkeit. Denn auch Duisburger wissen, wie für die Zukunft gehandelt werden muss. Ihre Stimmen werden zum kommentierenden Chor.


„Wie jetzt?! Wirklich wirklich?“ erzählt von dem, was möglich und nötig ist. Es erzählt vom drohenden Scheitern und vom Mut, weiter zu machen.  
Wie jetzt?! Wirklich wirklich? Im Rahmen der 40. Duisburger Akzente UTOPIEN Sonntag, 6. April 2019, 16 Uhr Lokal Harmonie, Harmoniestr. 41, Duisburg-Ruhrort Eintritt frei, Hutveranstaltung  

 

April-Programm

Ausstellung Die Stadt Montan - Industrie und Hafen | Dmitrij Surkov

montags bis donnerstags, 10-16 Uhr; freitags 10-14 Uhr

ruhrmed Kulturforum | Dammstr. 25

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/01/5090/-/ausstellung-die-stadt-montan-industrie-und-hafen-dmitrij-surkov

 

 

Vincent Glanzmann - elektro-akustisches Solo-Perkussions-Programm

Mittwoch, 3. April 2019, 20:00 Uhr

Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/03/5169/-/vincent-glanzmann-elektro-akustisches-solo-perkussions-programm

 

 

Punk Rock Night @ KMC Café

Freitag, 5. April 2019, 20:00 Uhr

KMC Café | Harmoniestr. 45

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/05/5195/-/punk-rock-night-kmc-cafe

 

 

Duisburger Akzente | Wie jetzt?! Wirklich wirklich? Ein Hör- und Lesestück mit Ralf Koss

Samstag, 6. April 2019, 16:00 Uhr

Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/06/5037/-/duisburger-akzente-wie-jetzt-wirklich-wirklich

 

 

JAANA REDFLOWER @ ruhrKUNSTort

Samstag, 6. April 2019, 20:00 Uhr

ruhrKUNSTort | Fabrikstr. 23

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/06/4915/-/jaana-redflower-ruhrkunstort

 

 

Irish Folk Session Ruhrort

Dienstag, 9. April 2019, 19:00 Uhr

Zum Anker | König-Friedrich-Wilhelm-Str. 18

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/09/4927/-/irish-folk-session-ruhrort

 

 

Paul Weber | Live @ Heimathafen

Samstag, 13. April 2019, 19:00 Uhr

Heimathafen | Landwehrstr. 55

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/13/5028/-/paul-weber-live-heimathafen

 

 

DREI und Duo Bogacz/Javaid | Improvisierte Musik im Lokal

Sonntag, 14. April 2019, 16:00 Uhr

Lokal Harmonie | Harmoniestr. 41

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/14/5171/-/drei-und-duo-bogacz-javaid-improvisierte-musik-im-lokal

 

 

Spelunken Spektakel #2-2019 | Singadjo & Schlagsaite

Sonntag, 14. April 2019, 18:00 Uhr

Gemeindehaus Ruhrort | Dr.-Hammacher-Str. 6

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/14/5172/-/spelunken-spektakel-2-2019-singadjo-schlagsaite

 

 

HFN Jam | Zum Hübi

Donnerstag, 25. April 2019, 19:30 Uhr

Zum Hübi | Leinpfad/Horst-Schimanski-Gasse

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/25/5081/-/hfn-jam-zum-huebi

 

 

Repair Café | Wegwerfen? DENKSTE!

Freitag, 26. April 2019, 16:00 - 19:00 Uhr

Christengemeinde | Landwehrstr. 55

Eintritt frei, Spenden willkommen

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/26/5011/-/repair-cafe-wegwerfen-denkste

 

 

Dylan, Cash und Co. | Ella M. @ Zum Anker

Samstag, 27. April 2019, 20:00 Uhr

Zum Anker | König-Friedrich-Wilhelm-Str. 18

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/27/5063/-/dylan-cash-und-co-ella-m-zum-anker

 

 

Abseits der Hafeninsel aber von Quartiers-Aktivposten gestaltet:

 

 

An einem Sonntag im 47 | WasserGeräusch

Sonntag, 7. April 2019, 18:00 Uhr

Lokal Harmonie Export | Interkultureller Projektraum 47, Münzstraße 47, DU-Altstadt

 

http://kreativquartier-ruhrort.de/kalender/icalrepeat.detail/2019/04/07/4941/-/an-einem-sonntag-im-lokal