Loveparade Duisburg 2010 
 Trauermarsch der MSV Duisburg und VFL Bochum Fans


  Fotostrecken

Von Harald Jeschke
, Jochem Kn顤zer

 

Trauermarsch der MSV Duisburg und VFL Bochum Fans

Duisburg, 28. Juli 2010 - Anl酲slich des Freundschaftsspiel zwischen dem MSV Duisburg und VFL Bochum zogen die Fans beider Mannschaften gemeinsam zum und durch den Tunnel der Loveparade-Katastrophe vom 24. Juli 2010.

Die Sportdirektoren Thomas Ernst vom VfL Bochum (li.) und Bruno Hbner vom MSV, auf dem Weg in den "Tunnel". Rechts Pressesprecher Martin Haltermann.

Gemeinsame Trauerbezeugung der Fans aus Bochum und Duisburg


Schweigend verharrten die Fans an der Rampe 

Gemeinsamer Trauermarsch durch den dunklen Tunnel

Rund tausend Fans zogen durch den Tunnel in die Schauinsland Reisen Arena

Auch im Stadion zeugte ein Transparent von der Anteilnahme der Fu綌allfans.
Anfeuerungsrufe oder gar Fanges鄚ge blieben bei dem anschlie絽nden Freundschaftsspiel Mangelware. Dafr gab es bei passenden Gelegenheiten Applause.
Chapeau vor den Fans des MSV und VFL! Jochem Kn顤zer, Manfred Schneider (Foto)
.