BZ-Home MSV-Kader/Spielerbilanz  Aziz Bouhaddouz  



BZ-Sitemap
Sitemap MSV

MSV aktuell







"39" Aziz Bouhaddouz

Position Angriff
Geboren 30.03.1987  iin Berkane MAR
Verein   MSV Duisburg
m - kg   1,88m - 88 kg
Tore
Erfolge 17 Länderspieleinsätzen für Marokko - 3 Tore
Saison Verein Liga Sp. T A G G/R R
  FC Dietzenbach              
  SpVgg Neu Isenburg              
2007-08 FSV Frankfurt RL Süd 10          
2008-09 Erzgebirge Aue 3. Liga 9 1   1    
2009-10 FSV Frankfurt 2.BL 17          
2010-11 FSV Frankfur 2. BL 18 1   2    
2010-11 FSV Frankfurt II RL Süd 18 10   1    
2011-12 SV Wehen Wiesbaden 3. Liga 27 4       1
2012-13 FC Viktoria Köln RL West 26 15   3    
2013-14 Bayer 04 Leverkusen II RL West 27 24   3    
2014-15 SV Sandhausen 2. BL 28 9   4    
2015-16 SV Sandhausen 2. BL 28 9   3    
2016-17 FC St. Pauli 2. BL 28 15   7    
2017-18 FC St. Pauli 2. BL 26 4   4   1
2019-20 SV Sandhausen 2. BL 26 6   2    
2020-21 SV Sandhausen 2. BL 14     1    
2020-21 Al Batin              
  Gesamt 2.BL 186 44   23   1
  Gesamt 3. Liga 36 5   1   1
2020-21 MSV Duisburg 3. Liga 16 6 4 3    
  Gesamt 3. Liga 52 11 4 4   1
2021-22 MSV Duisburg 3. Liga            
  Gesamt 3. Liga            
 
MSV & Aziz Bouhaddouz packen’s weiter an: „Noch mehr Führungsspieler“

Duisburg, 11. Juni 2021 - Aziz Bouhaddouz stürmt auch in den beiden kommenden Spielzeiten in ZebraStreifen. Der Angreifer, der im
Februar Winter 2021 zum Spielverein gekommen ist, wechselt allerdings dennoch – und zwar seine
Rückennummer: bislang trug er die 39, künftig erzielt er seine Tore mit der 11 hintendrauf.

Stimmen zur Vertragsverlängerung

Sportdirektor Ivo Grlic: „Ein guter und ehrgeiziger Typ, der uns in den vergangenen Monaten geholfen und
dabei seine Fähigkeiten angedeutet hat. Ich erwarte aber auch von ihm, dass er noch mehr als
Führungsspieler auftritt und noch mehr Verantwortung übernimmt. Das wird er tun, und wir freuen uns,
dass er den Weg mit uns weiter gehen will und wird.“

Chef-Trainer Pavel Dotchev: „Aziz ist ein Schlüsselspieler für uns. Seine Persönlichkeit, seine Erfahrung und
seine Qualitäten sind einfach eine Bereicherung für uns. Wir sind sehr, sehr glücklich, dass er ein Zebra
bleibt!“

Aziz Bouhaddouz: „Ich bin sehr froh, dass ich weiter ZebraStreifen tragen darf. Ich freue mich riesig, wenn
es bald wieder los geht und vor allem unsere Fans uns in der arena wieder anfeuern - diese Stimmung
kenne ich ja noch gar nicht. Mein Dank geht an Ivo Grlic und auch an Pavel Dotchev, die mich absolut vom
Weg des MSV überzeugt haben. Ich will diesen Weg weiter mit gehen, erst recht nach der komplizierten
Rückrunde. Und ich bin überzeugt, dass wir eine starke Saison spielen werden!“

In der Rückrunde der vergangenen Saison gelangen Bouhaddouz bei 16 Einsätzen fünf Tore, fünf weitere
Treffer legte er auf. Insgesamt stehen für den heute 34-Jährigen bei 374 Einsätzen im Senioren-Bereich
123 „Kisten“ zu Buche.

Aziz Bouhaddouz stürmt für den MSV

Duisburg, 01. Februar 2021 - Aziz Bouhaddouz (91. Drittligaspieler des MSV) wechselt ablösefrei vom Zweitligisten SV Sandhausen an die Wedau und unterschreibt einen Vertrag bis zum Saisonende. In der Spielzeit 2020/21 kam der 33-Jährige 14 Mal in der 2. Bundesliga und zweimal im DFB-Pokal zum Einsatz. Hinzu kommt die Erfahrung von 17 Länderspieleinsätzen für Marokko. Für die „Löwen des Atlas“ traf Bouhaddouz dreimal. Fürdie Zebras wird Bouhaddouz mit der Rückennummer 39 auflaufen.

Stimmen zur Verpflichtung
MSV-Sportdirektor Ivo Grlic: „Aziz ist ein erfahrener Stürmer, der unserem Angriffsspiel mit seiner Robustheit helfen wird. Mit seinen Fähigkeiten kann er Abwehrspieler binden und wird unserer Offensive so neue Qualitäten verleihen!“

Aziz Bouhaddouz: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe beim MSV. Für einen solchen Traditionsverein zu spielen, ist eine tolle Herausforderung für mich. Außerdem freue ich mich auf die Mannschaft und darauf, beim Erreichen des Klassenerhalts mit anzupacken.“

Das ist Aziz Bouhaddouz:
Geburtsdatum: 30.03.1987
Geburtsort: Berkane
Größe: 1,88 m
Gewicht: 88 kg

Bisherige Vereine: FC Dietzenbach, SpVgg Neu Isenburg, FSV Frankfurt, Erzgebirge Aue, SV Wehen Wiesbaden, FC Viktoria Köln, Bayer Leverkusen, SV Sandhausen, FC St. Pauli, Al-Batin