BZ-Home MSV aktuell MSV-Sonderseiten
 

Saison 2020/2021: Neuzugänge und Abgänge bei den MSV-Frauen
Jochem Knörzer

Trikotsponsor 'Capelli' sorgt für Neuzugang aus den USA
Duisburg, 04. September 2020 - MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt: "Wir freuen uns aber auch, dass sich Capelli jetzt in dieser Phase und auch zukünftig nicht nur finanziell, sondern auch mit seinem Netzwerk noch intensiver einbringen wird.“

Denn aus den USA stößt mit Taylor Korniek eine 21-jährige Mittelfeldspielerin von Orlando Pride (NWSL) zum MSV; zuvor kam sie bis Februar 2020 in 82 Spielen (39 Tore) für ihr Uni-Team Colorado Buffs zum Einsatz. Vorerst ist sie bis Jahresende ein Zebra (abhängig von der Corona-Entwicklung in den USA) – eine Verstärkung, mit der Capelli sein Engagement unterstreicht.

"Taylor hat an den ersten Tagen einen sensationell guten Eindruck Tagen hinterlassen", strahlt Chef-Trainer Thomas Gerstner. „Wir freuen uns, dass wir sie hier haben und mit ihr nochmal Qualität gewinnen. Durch sie haben wir im Offensivspiel wesentlich mehr Möglichkeiten, als wir sie bisher hatten."



Die ersten vier Neuzugänge zum Saisonstart am 29.07.2020

Duisburg, 08. Juli 2020 - Die Personalplanung bei unseren MSV-Frauen läuft auch Hochtouren und trägt erste Früchte. Zum Trainingsstart am Mittwoch, 29. Juli 2020 darf Cheftrainer Thomas Gerstner mit Ecem Cumert, Miray Cin, Anja Kirsten und Sophie Maierhofer vier Neuzugänge begrüßen.

Ecem Cumert, die vom SV Alberweiler aus der Regionalliga Süd zum MSV kommt.
"Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung und bin dankbar, dass ich die Chance vom MSV bekommen habe“, strahlt die 22-Jährige Mittelfeldspielerin. In den U-Nationalmannschaften ist sie noch für Deutschland aufgelaufen, bevor sie sich für die türkische Nationalmannschaft entschied. Sie hat von 2017 bis 2018 in der Türkei bei Ataşehir Belediyespor gespielt, wo sie sogar die Meisterschaft holte.
Position: Mittelfeld
Geburtsdatum: 7. Februar 1998
Größe: 1,68 m
Bisherige Vereine: SC Freiburg, Atasehir Belediyespor, SV Alberweiler
Länderspiele: 4 (U-Deutschland) 6 (Türkei)

Miray Cin wechselt von der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg an die Wedau. 
"Da ich aus dem Ruhrgebiet komme, freu ich mich sehr. Es gibt nichts Schöneres für mich, als im Ruhrpott in der ersten Liga spielen zu dürfen“, meint die gebürtige Bottroperin.
Position: Mittelfeld
Geburtsdatum: 5. Juli 2001
Größe: 1,68 m
Bisherige Vereine: SGS Essen II, VfL Wolfsburg II
Länderspiele: 14 (U- Deutschland)

Nicht weit hat es Anja Kirsten. Die Offensivspielerin wechselt vom VfL Bochum II in ZebraStreifen: „Es erfüllt sich ein Traum damit in der Bundesliga spielen zu dürfen. Ich werde alles dafür tun, hier Fuß zu fassen“, zeigt sich die 25-Jährige hocherfreut.
Position: Angriff
Geburtsdatum: 2. Oktober 1995
Größe: 1,74 m
Bisherige Vereine: Eintracht Solingen, Bayer Leverkusen II, VfL Bochum II

Vierte Neuzugang ist Sophie Maierhofer. Die österreichische Nationalspielerin spielte bereits in den USA, Österreich und England. Jetzt geht es für sie von Aston Villa zurück nach Deutschland, wo sie von 2015-2016 für Werder Bremen die Fußballschuhe band. "Ich möchte mich gerne sportlich weiterentwickeln und freue mich auf die Herausforderung in einer neuen Liga zu spielen."
Position: Abwehr
Geburtsdatum: 9. August 1996
Größe: 1,70 m
Bisherige Vereine: LUV Graz, FSK St.Pölten-Spratzern, Werder Bremen, Kansas Jayhawks, Aston Villa
Länderspiele: 22 (Österreich)

Abgänge
Neben Kristina Maksuti, Meikayla Moore, Lisa Makas und Kathleen „Paula“ Radtke, die schon verabschiedet wurden, verlassen noch einige andere Zebras den "Stall".
Jacqueline Broux wird aus ihren langen Verletzungspausen nicht nach Duisburg zurückkehren. Außerdem werden Laura Radke (Ziel unbekannt), Narjiss Ahamad (MSV II) und Pia Rybacki das Team verlassen.
Danica Wu, die zum Re-Start schon nicht aus ihrer Heimat in Kanada zurückgekehrt war, wird zur neuen Saison auch nicht mehr zum Kader gehören, ebenso wie Marina Himmighofen, die den Zebras nach der Corona-Pause zur Hilfe geeilt war.