BZ-Home  Baustellen - Sperrungen DU tagesaktuell



BZ-Sitemap

Stadtteile

 

Archiv 2016

Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
 







 
Duisburg und nahe Umgebung
 
Mai 2016

Duisburg-Wanheim: Einmündung Neuenhofstraße gesperrt    
Wegen Straßenbauarbeiten im Kreuzungsbereich Obere Kaiserswerther Straße und Neuenhofstraße in Duisburg-Wanheim, wird die Einmündung der Neuenhofstraße ab Dienstag, 24. Mai, in Fahrtrichtung Düsseldorfer Landstraße gesperrt. Aus der Gegenrichtung wird die Straße als Sackgasse ausgeschildert. Umleitungsempfehlungen sind ausgewiesen.  
Anlieger können bis an die Baustelle heranfahren und Fußgänger sowie Radfahrer können den Bereich ebenfalls passieren. Gleichzeitig entfällt jedoch die Linksabbiegespur von der Oberen Kaiserswerther Straße in die Neuenhofstraße in Richtung der Möbelhäuser. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli an.    

Duisburg-Meiderich: Straße Unter den Ulmen zeitweise mit nur einer Fahrspur    
Die Straße Unter den Ulmen im Bereich der Hausnummer 21 in Duisburg-Meiderich ist derzeit  als Einbahnstraße ausgewiesen. Ab Montag, 23. Mai, wird auf Höhe der Kreuzung Unter den Ulmen und Sommerstraße/Steinstraße eine Baustellenampel den gegenläufigen Verkehr regeln. Die Einmündungen Sommerstraße und Steinstraße werden gesperrt. Lediglich das Linksabbiegen von der Straße Unter den Ulmen in die Sommerstraße Richtung Ruhrort ist möglich. Für Fußgänger werden Übergänge geschaffen. Die Maßnahme ist nötig, da der Dachstuhl des Brandhauses einsturzgefährdet ist. Die Sicherungsarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juni an. Die vollständige Freigabe des Gehweges und der Fahrbahn ist davon abhängig.

 

Fast 80 Baustellen im Ruhrgebiet und Westfalen in den nächsten zwei Jahren
Auf fast 80 größere Baustellen im westfälischen Autobahnnetz sowie im Ruhrgebiet müssen sich die Autofahrer in den nächsten zwei Jahren einstellen. Das kündigte heute (18.5.) der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen auf seiner turnusgemäßen Baustellenkonferenz vor Vertretern der Verwaltungen, der Wirtschaft und anderer Verkehrsträger in Bochum an. Rund 20 Baustellen finden dabei immer gleichzeitig im Straßennetz statt.
„Die Kunst wird es sein, die Baustellen so abzuwickeln, dass die Verkehrsteilnehmer immer genügend verkehrliche Alternativen haben“, betonte Elfriede Sauerwein-Braksiek, die Direktorin von Straßen.NRW. „Das Planen und Koordinieren der Baustellen in unserem engen Autobahnnetz wird immer komplexer“, führte Sauerwein-Braksiek weiter aus. „Deswegen intensivieren wir den Dialog mit den Betroffenen und versuchen, so früh wie möglich über unsere Vorhaben zu informieren.“
Durch die frühe Beteiligung wolle man sich transparent zeigen und größere Akzeptanz für die Baustellen erzielen. „Wir befinden uns in einem Jahrzehnt der Baustellen, in den kommenden Jahren werden wir so viel Geld wie noch nie auf unseren Straßen verbauen“, erläuterte die Straßen.NRW-Chefin. Verkehrszentrale Für einen optimalen Verkehrsfluss trotz vieler Baustellen sorgt dabei die Straßen.NRW-Verkehrszentrale in Leverkusen.
„Wir können aktuell feststellen, wo sich der Verkehr staut, und wir wissen aufgrund der regelmäßig erhobenen Verkehrszahlen, wo es wann eng wird“, erläutert Dr. Jan Lohoff der Vorzüge seiner Institution: „Wir können dann kurzfristig reagieren, in dem wir mit Hilfe unserer elektronischen Anzeigen an den Autobahnen auf Staus hinweisen und versuchen, die Autofahrer um die Hindernisse herumzuleiten, zum Beispiel über parallel verlaufende Strecken.“
Dieses Wissen der Verkehrsexperten fließt aber auch schon weit im Vorfeld in die Planung der Baustellen ein. Wesentliche Baustellen Größte Herausforderung für die Baustellenmanager bei Straßen.NRW ist dabei das engmaschige Netz der Autobahnen im Ballungszentrum Ruhrgebiet. Noch im Juni dieses Jahres soll es erstmals auch für den Autofahrer spürbar weiter gehen mit dem Ausbau der A43 zwischen Recklinghausen und Bochum auf sechs Fahrspuren. Zwischen Recklinghausen und dem Rhein-Herne-Kanal wird dabei in den Verkehr eingegriffen, der Auftakt für viele Baustellen auf der A43 in den nächsten zehn Jahren mit dem Ziel, die Kapazität der Autobahn deutlich zu erhöhen und die vielen Autobahnkreuze der Strecke leistungsfähiger zu machen.
Zwischen Essen-Kettwig und Essen-Rüttenscheid will Straßen.NRW noch im laufenden Jahr mit der Sanierung der A52 beginnen. Geplant ist das Ende der Arbeiten für das vierte Quartal 2017. Die Folgestrecke in Richtung Essen-Ost wird danach in Angriff genommen, diese Arbeiten werden bis 2019 dauern. Die Raffelbergbrücke im Verlauf der A40 zwischen dem Kreuz Kaiserberg und Mülheim soll noch in diesem Jahr instand gesetzt werden.
Die Arbeiten werden bis nächstes Jahr dauern. Und auch die A42 soll saniert werden, aktuell zwischen Essen-Nord und Essen-Altenessen. Die Arbeiten sollen in Kürze beginnen und bis Ende 2017 laufen. In diesem Jahr geht es auch verstärkt los mit dem Ausbau der A45 und der Erneuerung der Brücken zwischen Dortmund und der hessischen Landesgrenze. Während an der neuen Lennetalbrücke bei Hagen schon seit einigen Jahren gebaut wird, geht es in diesem Jahr los mit den neuen Brücken Kattenohl (bis 2018) und Brunsbecke (bis 2019) bei Hagen-Süd sowie den Brücken Rälsbach und Rinsdorf südlich von Siegen (jeweils bis 2019). Das nördliche Münsterland im Verlauf der A1 ist bis Ende 2018 noch vom laufenden Neubau der drei Talbrücken zwischen Lengerich und Lotte betroffen. Die „Dütebrücke“ der A1 bei Osnabrück soll ebenfalls noch dieses Jahr begonnen werden und bis 2019 neu entstanden sein.
Die größte Baustelle in Ostwestfalen entsteht auf der A33 zwischen Borchen und Paderborn-Schloss Neuhaus. Hier wird die Autobahn auf einer Länge von elf Kilometern in beiden Richtungen saniert. Die Arbeiten beginnen 2017 und dauern bis 2019. Interessierte und Betroffene können die Baustellenplanung von Straßen.NRW für die nächsten zwei Jahre im Internet verfolgen: www.strassen.nrw.de  Projekte  Baustellenplanung. Mindestens zwei Mal im Jahr werden die Karten und Listen auf den aktuellen Stand gebracht, können aber dennoch, je weiter sie in die Zukunft blicken, nur einen groben Anhalt bieten für die tatsächlichen Bauzeiten.  

 

 

Duisburg-Buchholz: Sperrung Steiermarkstraße  
Die Steiermarkstraße in Buchholz wird zwischen Sudetenstraße und Rosenheimer Weg ab Dienstag, 17. Mai, gesperrt. Grund dafür ist eine Kanalbaumaßnahme der Wirtschaftsbetriebe Duisburg. Die Steiermarkstraße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert. Umleitungsempfehlungen sind ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 3. Juni.   

 

Duisburg-Ruhrort: Sperrung Fabrikstraße    
Im Bereich Bergiusstraße und Fabrikstraße in Duisburg-Ruhrort führt die DVG Gleisbauarbeiten durch. Diese dauern von Freitag, 17. Juni, 20 Uhr, bis Montag, 20. Juni, 4 Uhr. Wegen der Bauarbeiten ergeben sich folgende Verkehrseinschränkungen wird die Fabrikstraße bis Harmoniestraße für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert Die Einbahnstraßenregelung der Amtsgerichtsstraße wird bis zur Baustelle aufgehoben Von der Fabrikstraße kann nicht in die Harmoniestraße eingefahren werden

 

Duisburg-Meiderich: Sperrung der Mühlenstraße    
Auf Grund einer Kanalbaumaßnahme wird die Mühlenstraße in Duisburg-Meiderich ab Montag, 23. Mai,  auf Höhe der Hausnummern 30-48 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren, Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Montag, 6. Juni, an.

 

Duisburg-Meiderich: Verkehrsbehinderungen auf Obermeidericher Straße
Auf Grund einer laufenden Kanalbaumaßnahme auf der Obermeidericher Straße in Duisburg-Meiderich, wird diese ab Dienstag, 17. Mai, in  Höhe der Hausnummer 186 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Samstag, 21. Mai, bestehen bleiben.

 

Duisburg-Laar: Rheinstraße gesperrt    
Wegen Bauarbeiten auf der Deichstraße in Duisburg-Laar, ist ab Freitag, 13. Mai, die Einmündung der Rheinstraße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 3. Juni, an.

 

Duisburg-Meiderich: Nächster Abschnitt der Kanalbaumaßnahme Reinholdstraße    
Ab Mittwoch, 18. Mai, beginnt der nächste Abschnitt der Kanalbaumaßnahme auf der Reinholdstraße  zwischen  Augustastraße und Spessartstraße in Duisburg-Meiderich. Die Augustastraße wird dann im Baustellenbereich für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Umleitungsempfehlungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 30. Juni, an.      

 

Pfingsten: 26 Engpässe auf den Autobahnen
Mit Pfingsten (15./16.5.) bietet sich die Chance auf ein verlängertes Wochenende. Kurzurlauber sollten bei Ihrer Routenplanung 26 größere Baustellen auf den Autobahnen im Land beachten. Hierbei handelt es sich um größere Maßnahmen, etwa Brückensanierungen, den Neubau oder die Erneuerung einer Fahrbahn. Sie erstrecken sich zum Teil über Jahre und können deshalb auch zu Verkehrsspitzenzeiten nicht pausieren.
Besonders beachten sollten die Autofahrer eine Sperrung auf der A46. Von Freitag (13.5.) ab 20 Uhr bis Samstagnacht (14.5.) um 24 Uhr ist die Richtung Neuss der A46 zwischen den Anschlussstellen Düsseldorf-Bilk und Neuss-Uedesheim nicht befahrbar. Anlass sind wichtige Vorbereitungen für die Betonsanierung des Pylons der Fleher-Brücke. Während der Sperrung wird die für die Sanierung notwendige Arbeitsplattform am Pylon aufgebaut.
Da erfahrungsgemäß der größte Teil des Pfingstreiseverkehrs am Freitagmittag und -nachmittag startet, beginnt die Sperrung bewusst erst in den Abendstunden. Die ausgeschilderten Umleitungen führen von den Anschlussstellen Düsseldorf-Wersten und Düsseldorf-Bilk über die Witzelstraße bzw. Münchener Straße, Südring und Kardinal-Frings-Brücke zur Anschlussstelle Neuss-Hafen an der A57. Kleinere Arbeiten auf den Hauptreisestrecken, so genannte Tagesbaustellen, sollen ab Freitagmittag (13.5.) unterbleiben, damit die Autofahrer in NRW möglichst ungestört in den Urlaub aufbrechen können.
Es könnten aber Reparaturarbeiten stattfinden, wenn die Verkehrssicherheit es erfordert. Die größeren Baustellen auf einen Blick
A1: Kreuz Lotte/Osnabrück bis Ladbergen; Brückenarbeiten
A1: Remscheid bis Wermelskirchen; Ausbau
A1: Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf; Brückenarbeiten
A1: Burscheid bis Köln-Niehl; Brückenarbeiten und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkung
A2: Herten bis Kreuz Recklinghausen; Brückenarbeiten
A2: Dortmund-Nordost bis Kamener Kreuz; Deckenarbeiten
A3: Kreuz Breitscheid bis Kreuz Hilden; Deckenarbeiten, Brückenarbeiten
A3: Leverkusen bis Köln-Mülheim; Ausbau
A4: Elsdorf bis Kerpen; Umlegung der Verkehrsführung auf den neuen Streckenabschnitt der A4
A40: Duisburg-Rheinhausen bis Duisburg-Häfen; Brückenarbeiten
A40: Duisburg-Kaiserberg bis Mülheim an der Ruhr; Brückenarbeiten
A40: Bochum-Zentrum bis Bochum-Stadion; Arbeiten an Verkehrszeichen
A42: Duisburg-Baerl bis Kreuz Duisburg-Nord; Brückeninstandsetzung und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkung
A43: Haltern bis Marl-Sinsen; Deckenarbeiten
A44: Aachen-Brand bis Broichweiden; Ausbau (nur Fahrtrichtung Lüttich)
A44: Aldenhoven bis Titz; Schutzplankenarbeiten
A45: Kreuz Castrop-Rauxel-Ost bis Kreuz Dortmund-West; Deckenarbeiten, Schallschutz
A45: Schwerte-Ergste bis Kreuz Hagen; Brückenarbeiten
A45: Hagen-Süd bis Lüdenscheid-Süd; Umbau Tank-und-Rast-Anlage, Brückenarbeiten (nur Fahrtrichtung Dortmund)
A45: Siegen bis Siegen-Süd; Brückenarbeiten (nur Fahrtrichtung Dortmund)
A46: Grevenbroich bis Kapellen; Schallschutz (nur Fahrtrichtung Düsseldorf)
A46: Dreieck Neuss-Süd bis Düsseldorf-Bilk; 13./14.5.: Vollsperrung Fahrtrichtung Neuss
A57: Kreuz Kaarst bis Holzbüttgen; Schallschutz (nur Fahrtrichtung Köln)
A57: Kreuz Neuss-Süd bis Dormagen; Brückenarbeiten (Behelfsbrücke)
A542: Kreuz Monheim-Süd bis Dreieck Langenfeld; Vollsperrung wegen Deckenarbeiten (nur Fahrtrichtung Monheim)
A565: Bonn-Auerberg bis Bonn-Tannenbusch; Brückenarbeiten

 

Duisburg-Ruhrort: Oberbürgermeister-Lehr-Brückenzug gesperrt  
Der Oberbürgermeister-Lehr-Brückenzug in Fahrtrichtung Ruhrort wird von Freitag, 13. Mai, 21 Uhr, bis Samstag, 14. Mai, 8 Uhr, für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Sperrung aufgrund von Straßenbauarbeiten erfolgt ab der Straße „Pontwert“. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren.

 

Hauptbahnhof: Baumaßnahme Portsmouthplatz geht voran    
Ab Montag, 9. Mai, beginnen die Ausbauarbeiten für die neue Zufahrt mit Parkplätzen und Wendehammer im Bereich des Portsmouthplatzes in Duisburg-Mitte. Aus diesem Grund wird die Zufahrt zum Portsmouthplatz aus Richtung Harry-Epstein-Platz, nördlich des Haupteingangs für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt.  
Das anliegende Hotel ist dann über den Portsmouthplatz von der Mercatorstraße aus zu erreichen. Fußgänger aus und in Richtung Harry-Epstein-Platz können den Baustellenbereich entlang des Nordflügels des Hauptbahnhofs passieren.   
Im Rahmen der Baumaßnahme muss auch am Donnerstag, 12. Mai, die überdachte Fahrradabstellanlage südlich des Haupteingangs vor dem Gebäude der Bundespolizei abgebaut werden. Es wird gebeten, alle Fahrräder aus der Anlage zu entfernen. Die Abstellanlage nördlich des Hauptausgangs kann zunächst bis Mitte des Jahres genutzt werden.  

 

Straßenausbau Lindenallee in Rheinhausen beginnt  
Nach Abschluss der Kanalbaumaßnahmen auf der Lindenallee beginnt ab Montag, 9. Mai, der Straßenausbau. Der erste Bauabschnitt beginnt zwischen der Krefelder Straße und der Ulmenstraße. Die Lindenallee wird in Fahrtrichtung Neue Krefelder Straße zur Einbahnstraße.  Der erste Bauabschnitt wird voraussichtlich bis Anfang Juli dauern. Der gesamte Straßenausbau wird bis Ende November dauern.

 

 

Duisburg-Walsum: Planetenstraße wird zur Einbahnstraße  
Die Planetenstraße in Walsum wird ab sofort zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Autobahn A59. Betroffen ist der Abschnitt Friedrich-Ebert-Straße / Planetenstraße. Die Stadtwerke Duisburg erneuern die Gas- und Wasserleitungen. Eine Umleitung ist eingerichtet, Fußgänger können den Bereich immer passieren.
Die Straßeneinmündung ist voraussichtlich ab Montag, 20. Juni, wieder geöffnet.   Anschließend wird eine Wanderbaustelle bis zur Dr.-Hans-Böckler-Straße eingerichtet. Die komplette Maßnahme ist voraussichtlich Ende August 2016 abgeschlossen.

 

Sperrung der Rheinbrücke zwischen Hochfeld und Rheinhausen  
Die Brücke der Solidarität zwischen Hochfeld und Rheinhausen wird ab Freitag, 6. Mai, 0.30 Uhr morgens bis Sonntag, 8. Mai, 00:00 Uhr komplett für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund für die zweitägige Sperrung sind umfangreiche Fahrbahnsanierungsarbeiten zwischen der Wörthstraße und der Rheinbrücke. Hier müssen die maroden Fahrbahnbeläge auf einer Fläche von 4.800 Quadratmetern komplett abgefräst und erneuert werden. Die Asphaltarbeiten sind witterungsabhängig. Bei Regen muss die Baumaßnahme verschoben werden.  
Bei der Planung der notwendigen Sanierungsarbeiten entschied man sich für diese Vollsperrung am Wochenende, da hier die Verkehrsmengen wegen des Feiertages am Donnerstag erfahrungsgemäß gering sind. In der zweitägigen Bauphase wird in Schichten gearbeitet. Parallel wird die Sperrung genutzt, um die alle sechs Jahre durchzuführende Brückenhauptprüfung durchführen zu können.
Daneben werden einige kleinere Korrosionsschutzmaßnahmen auf der Brücke ausgeführt.  
Der Kraftfahrzeugverkehr wird großräumig über die anderen Rheinbrücken umgeleitet, der Busverkehr wird die A40 Brücke nutzen. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Mit längeren Fahrtzeiten ist zu rechnen. Fußgänger und Fahrradfahrer können die Brücke während der Baumaßnahme passieren.    

 

Duisburg-Wanheim-Angerhausen: Sperrung der Heiligenbaumstraße  
Die Heiligenbaumstraße, zwischen Wanheimer Straße und Ehinger Straße, wird von Freitag, 6. Mai, um 22 Uhr bis Montag, 9. Mai, um 6 Uhr wegen Gleisbauarbeiten für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Auch der Fußgängerüberweg über die Gleise im Bereich der Friemersheimer Straße wird voll gesperrt. Fußgänger können den Überweg an der Heiligenbaumstraße nutzen. Der Kraftfahrzeugverkehr wird umgeleitet. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Duisburg-Neudorf: Sperrung einer Fahrbahn auf dem Sternbuschweg
Auf dem Sternbuschweg, zwischen Geibelstraße und Holteistraße, beginnen am Montag, 9. Mai, Straßenbauarbeiten. Der Kraftfahrzeugverkehr wird einspurig mit einer Ampel an der Baustelle vorbei geführt. Die Holteistraße wird sowohl zwischen Gellertstraße und Sternbuschweg als auch zwischen Gneisenaustraße und Sternbuschweg zur Sackgasse.  
In der Geibelstraße wird die Einbahnstraßenregelung zwischen Gneisenaustraße und Sternbuschweg aufgehoben. Der Verkehr kann vom Sternbuschweg in die Geibelstraße einfahren, eine Ausfahrt aus der Geibelstraße in den Sternbuschweg ist nicht möglich.    
Mit Verkehrsbehinderungen im Baustellenbereich ist zu rechnen. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 10. Juni, andauern. Weitere Bauabschnitte folgen.  

 

Duisburg-Obermeiderich: Sperrung in der Varziner Straße  
Die Varziner Straße muss ab sofort wegen eines Wasserrohrbruchs zwischen Essen-Steeler-Straße und Gatroper Straße gesperrt werden. Die Zufahrt von der Essen-Steeler-Straße ist möglich, in Gegenrichtung wird die Varziner Straße zur Sackgasse.  

 

Duisburg-Meiderich: Düppelstraße gesperrt  
Die Stadtwerke Duisburg arbeiten ab Montag, 9. Mai, an der Strom- und Gasleitung in der Schmidtstraße. Aus diesem Grunde ist dann die Einfahrt in die Düppelstraße nicht mehr möglich. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 8. Juli.

 

Duisburg-Meiderich: Verkehrsbehinderungen Obermeidericher Straße
Zurzeit ist eine Kanalbaustelle auf der Obermeidericher Straße eingerichtet. Im Bereich der Hausnummer 186 regelt eine Baustellenampel den gegenläufigen Verkehr. Es kann zu Verkehrsbehinderungen kommen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 10. Juni.

 

Duisburg-Meiderich: Baumaßnahme Bronkhorststraße  
In der Bronkhorststraße in Meiderich wird ab Montag, 9. Mai, eine Straßenbaumaßnahme durchgeführt. Die Baustelle befindet sich zwischen dem Verteilerkreis und der Quadtstraße. Aufgrund der Bauarbeiten werden die Einmündungen Quadtstraße und Eickenstraße gesperrt. Beide werden aus Richtung Emilstraße als Sackgassen ausgeschildert. Auch von der Bronkhorststraße kann nicht in diese beiden Straßen eingefahren werden. Entsprechende Umleitungsempfehlungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Freitag, 3. Juni. 

 

Duisburg-Meiderich: Gerichtsstraße wird gesperrt  
Die Gerichtsstraße auf Höhe der Hausnummer 6 in Meiderich wird aufgrund einer Kanalbaumaßnahme von Dienstag, 3. Mai, bis Montag, 23. Mai, für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Straße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können durch.

 

April 2016

A42: Sperrung in der Anschlussstelle Duisburg-Beeck
Von Freitagabend (22.4.) um 20 Uhr bis Montagmorgen (25.4.) um 4 Uhr ist in A42-Fahrtrichtung Kamp-Lintfort die Ausfahrt der Anschlussstelle Duisburg-Beeck gesperrt. Der Rechts-Abbieger dort in Richtung Duisburg–Bruckhausen bleibt darüber hinaus noch bis einschließlich Montag (2.5.) geschlossen.‎ Umleitungen sind ausgeschildert. Im Zuge der A42-Sanierung bei Duisburg-Beeck sind an der Autobahnbrücke über die Friedrich–Ebert–Straße umfangreiche Arbeiten an und unter dem Bauwerk notwendig.

Duisburg-Meiderich: Sperrung der Schwarzwaldstraße  
Zurzeit werden auf der Schwarzwaldstraße zwischen Reinholdstraße und Laaker Straße Kanalschächte saniert. Wegen der Bauarbeiten wird die Straße im jeweiligen Baustellenbereich für den Verkehr gesperrt. Sie wird dann aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgewiesen. Da an verschiedenen Kanalschächten gearbeitet werden muss, wird sich der Baustellenbereich mehrmals verschieben. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Mai.

 

Duisburg-Laar: Baustelle an der Deichstraße  
Eine Baustellenampel regelt ab Dienstag, 26. April, den gegenläufigen Verkehr auf der Deichstraße in Laar. Aufgrund des Rückstaus kann es hier zu Verkehrsbehinderungen kommen. Der Grund dafür ist eine Baustelle auf Höhe der Hausnummern 10 bis 23. Dort wird an einer Gasleitung gearbeitet. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende Juli.

 

A40-Rheinbrücke Neuenkamp: Nur ein Fahrstreifen am Wochenende
20. April 2016 - Am Wochenende muss ein Riss an der A40-Rheinbrücke Neuenkamp geschweißt werden. In dieser Zeit steht dem Verkehr nur ein Fahrstreifen in Richtung Venlo zur Verfügung. Nachdem im letzten Jahr eine Vielzahl von Schäden an der Rheinbrücke der A40 bei Neuenkamp unter beschränkenden Verkehrsführungen behoben wurde, wird die Brücke auch weiterhin ständig kontrolliert.
Bei diesen Kontrollen ist ein Riss erkannt worden, der kurzfristig geschweißt werden muss. Während der Arbeiten darf der Verkehr nur über einen Fahrstreifen über die Brücke fließen. Betroffen ist die Fahrtrichtung Venlo. Lkw dürfen trotz der sensiblen Arbeiten über die Brücke fahren, nur genehmigungspflichtige Schwertransporte ab 40 Tonnen nicht. Die Arbeiten finden absichtlich an einem Wochenende statt, um eine Zeit mit möglichst wenig Verkehr abzupassen. Die Einstreifigkeit dauert von Freitagabend (22.4.) ab 22 Uhr bis Montagmorgen (25.4.) um 5 Uhr. Als Umfahrungsmöglichkeit empfiehlt die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld, über die parallel verlaufende A42 auszuweichen.

 

Duisburg-Beeck: Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße  
Am kommenden Wochenende wird die Friedrich-Ebert-Straße im Bereich der A42-Brücke für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Die Brückenarbeiten beginnen am Freitag, 22. April, 20 Uhr und dauern voraussichtlich bis Montag, 25. April, 5 Uhr. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Eine Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert.

 

Duisburg-Hüttenheim: Mündelheimer Straße wird zur Einbahnstraße  
Die Baumaßnahme Mündelheimer Straße geht in die nächste Phase: Der Straßenabschnitt zwischen Kaiserswerther Straße und Am Neuen Angerbach / Schulz-Knaudt-Straße wird ab Montag, 25. April, zur Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Schulz-Knaudt-Straße gefahren werden.  
Gleichzeitig wird der Einmündungsbereich der Straße „Am Neuen Angerbach“ komplett gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Ortskundige werden gebeten, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Juni.

 

 

Duisburg-Meiderich: Baustelle auf der Bürgermeister-Pütz-Straße  
Wegen eines Wasserrohrbruchs auf der Bürgermeister-Pütz-Straße entfällt dort ab sofort eine Fahrspur. Der gegenläufige Verkehr wird durch eine Baustellenampel geregelt, dadurch ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Die Baustelle befindet sich in der Nähe der Straße „Unter den Ulmen“. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 29. April, abgeschlossen.

 

Duisburg-Neumühl: Vollsperrung der Kopernikusstraße  
Die Kanalbaumaßnahme der Wirtschaftsbetriebe Duisburg in der Kopernikusstraße geht in die letzte Phase. Die Kopernikusstraße zwischen Schlachthofstraße und Knappenstraße wird ab Montag, 25. April,  voll für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Die Straße wird dann aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich Mitte Mai. Umleitungsempfehlungen sind ausgeschildert.

 

Duisburg-Ehingen: Einbahnstraßenregelung Im Haselbusch  
Die Straße Im Haselbusch wird zwischen Mannesmannstraße und Hirtenweg ab Montag, 18. April, zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hirtenweg. Die Straßenbauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Juni dauern. 

 

A3: Sperrung in der Anschlussstelle Duisburg-Wedau am Samstag
Am Samstag (16.4.) wird von 9 bis 15 Uhr wegen Unterhaltungsarbeiten die A3-Anschlussstelle Duisburg-Wedau (Fahrtrichtung Köln) durch die Straßen.NRW-Autobahnmeisterei Ratingen gesperrt. Die Umleitung von der A3 führt über das Kreuz Breitscheid. Von dort kann Duisburg-Wedau in Fahrtrichtung Oberhausen wieder erreicht werden. Wer in der Anschlussstelle Richtung Köln auffahren möchte, wird zunächst auf die A3 in Richtung Oberhausen geführt. Im Kreuz Kaiserberg mit der Anschlussstelle Kaiserberg geht es dann wieder in Richtung Köln.

A42 Duisburg: Wochenend-Engpässe
Auf der A42 stehen am Wochenende (16./17.4.) zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Baerl und dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord zeitweise in beiden Fahrtrichtungen nur jeweils ein Fahrstreifen zur Verfügung. Dort wird dann die Verkehrsführung der laufenden Fahrbahnsanierung umgebaut. Mit entsprechenden Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Ab Montag (18.4.) rollt der Verkehr dann wieder auf zwei eingeengten Fahrstreifen in jede Richtung. Da die Arbeiten witterungsabhängig sind, können sich Verschiebungen ergeben.

Sperrung der Wanheimer Straße/Heerstraße in Fahrtrichtung Altstadt  
Die Wanheimer Straße/Heerstraße in Fahrtrichtung Altstadt wird ab Samstag, 16. April, zwischen der Liebfrauenstraße und der Bocksbarttrasse für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. In Gegenrichtung wird die Heerstraße/Wanheimer Straße zur Einbahnstraße. Die Friedenstraße wird zur Sackgasse, eine Ein- und Ausfahrt in die Heerstraße ist in dieser Bauphase nicht möglich.   
Am Samstag beginnt der 3. Bauabschnitt zum Ausbau der Wanheimer Straße/Heerstraße. Zunächst werden die Gleise ersetzt. Deshalb kann in diesem Zeitraum auch die Straßenbahn nicht fahren, es wird ein Schienenersatzverkehr bereitgestellt. Der Kraftfahrzeugverkehr wird großräumig umgeleitet über die Karl-Jarres-Straße, Düsseldorfer Straße bzw. über die Wörthstraße, Rudolf-Schock-Straße, Sedanstraße, Werthauser Straße und Charlottenstraße.  Die erste Bauphase wird bis zum Samstag, 30. April, dauern. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Es wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.   

 

Duisburg-Baerl: Baustelle Grafschafter Straße  
Der gegenläufige Verkehr auf der Grafschafter Straße wird am Donnerstag, 14. April, und Freitag, 15. April, durch eine Baustellenampel geregelt. Auf Höhe der Hausnummer 40 führt der Kampfmittelräumdienst Sucharbeiten durch. Sollten diese ergebnislos bleiben, werden ab der darauf folgenden Woche in dem Bereich Spundwände eingerammt und später weitere Bauarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit fällt ebenfalls eine Fahrspur weg, so dass die Baustellenampel dann wieder eingeschaltet wird.

 

Alt-Homberg: Duisburger Straße gesperrt  
Die südliche Einmündung der Duisburger Straße in die Friedhofsallee für den Kraftfahrzeugverkehr ab Montag, 11. April, gesperrt. Dies gilt für die Ein- und Ausfahrt. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Die Stadtwerke Duisburg verlegen dort Stromkabel. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich drei Tage. 

 

A42: Nächtliche Vollsperrung bei Duisburg-Beek in Richtung Kamp-Lintfort
Von Montagabend (4.4.) um 20 Uhr bis Dienstagmorgen (5.4.) um 5 Uhr wird A42 in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort bei Duisburg-Beeck gesperrt, weil die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr sogenannte Fahrbahnübergänge kurzfristig reparieren muss. Der Verkehr wird innerhalb der Anschlussstelle Duisburg-Beeck über eine innerstädtische Straße umgeleitet. Die Umleitung ist ausgeschildert.

 

März 2016

Duisburg-Hamborn: Gleisbau im Bereich Duisburger Straße / Schreckerstraße  
Im Kreuzungsbereich der Einmündung Schreckerstraße in die Duisburger Straße findem von Donnerstag, 31. März, bis voraussichtlich Samstag, 2. April, Gleisbauarbeiten statt. Eine Querung der Duisburger Straße im Gleisbereich ist nicht möglich. Umleitungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die Überwege nutzen.

 

Duisburg-Meiderich: Nächster Bauabschnitt der Kanalbaumaßnahme Reinholdstraße  
Der nächste Bauabschnitt der Kanalbaumaßnahme auf der Reinholdstraße, zwischen  Augustastraße und Spessartstraße, beginnt am Donnerstag, 31. März. Die Einfahrt in die Reinholdstraße von der Augustastraße ist nicht mehr möglich. In der Gegenrichtung wird die Reinholdstraße als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 4. Mai.   

 

Duisburg-Fahrn: Sperrung der Straße Im Spennskamp  
Die Straße Im Spennskamp wird ab Dienstag, 29. März, wegen Kanalbauarbeiten gesperrt. Diese beginnen im Einmündungsbereich Fahrner Straße, im weiteren Verlauf wandert die Baustelle dann in mehreren Bauabschnitten Richtung Barlenstraße. Um den Rettungsweg für die Feuerwehr freizuhalten, werden Im Spennskamp Halteverbotsschilder ab der Wehofer Straße aufgestellt. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November.

 

Duisburg-Aldenrade: Sperrung der Waldstraße  
Die Waldstraße wird aufgrund von Straßenbauarbeiten von Dienstag, 29. März, bis Mittwoch, 30. März, gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Dr.-Wilhelm-Roelen-Straße und Baustraße. Eine Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert.

 

 

Innenhafenpromenade im Bereich der Küppersmühle gesperrt  
Die Promenade am Innenhafen im Bereich der Küppersmühle wird ab Donnerstag, 24. März, bis auf Weiteres gesperrt. Die Prüfung der Verladeanlage 1 hat ergeben, dass die Standsicherheit des Bauwerks beeinträchtigt ist. Deshalb wird als Sofortmaßnahme der Fußgängerweg unterhalb dieses Bauwerks gesperrt.
Im Anschluss wird dann ein Sicherungskonzept erarbeitet, um die notwendige Standsicherheit wieder herzustellen. Für die Dauer der Sperrung werden Fußgänger und Radfahrer auf der Höhe der Holzgracht  entlang der Straße am Museum Küppersmühle umgeleitet. 

 

Duisburg-Ruhrort: Vollsperrung Hanielstraße  
Die Hanielstraße wird ab Mittwoch, 23. März, aufgrund von Arbeiten an der Gasleitung für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. Die Baustelle befindet sich auf Höhe der Hausnummer 1. Die Straße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte April.

 

Duisburg-Beeck: Andreas-Hofer-Straße gesperrt  
Die Andreas-Hofer-Straße wird von Dienstag, 29. März, bis Freitag, 1. April, aufgrund der Sanierung des Kanalschachtes im Einmündungsbereich Neanderstraße gesperrt. Die Einfahrt ist dann vorübergehend nur aus der Gegenrichtung möglich. Die Einbahnstraßenregelung wird aufgehoben. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren.   

 

Duisburg-Beeck: Sperrung der Karl-Albert-Straße  
Die Netze Duisburg GmbH verlegen von Montag, 21. März, bis Donnerstag, 24. März, eine Stromleitung im Bereich Karl-Albert-Straße / Lange Kamp. Die Verkehrsführung wird geändert: Im Verlauf der Straße Lange Kamp wird der Verkehr durch eine Baustellenampel geregelt. Die beiden Einmündungen der Karl-Albert-Straße werden gesperrt. Die Straße wird aus beiden Richtungen als Sackgasse ausgeschildert.  

Duisburg-Röttgersbach: Ziegelhorststraße wird Einbahnstraße  
Die Ziegelhorststraße, zwischen Seelhorststraße und Bilsestraße, wird ab Montag, 21. März, aufgrund von Straßenbauarbeiten zur Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Kreisel Schlachthofstraße gefahren werden. Für die Gegenrichtung wird eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni andauern.

 

20 Engpässe auf Autobahnen zu Beginn der Osterferien
Die Osterferien rücken näher - und damit die erste große Reisezeit des Jahres. Autofahrer müssen dabei mit einigen Engpässen auf Autobahnen rechnen: An 20 Stellen entlang der Hauptreiseroten im nordrhein-westfälischen Autobahnnetz wird auch während der Schulferien in NRW mit Hochdruck gearbeitet. Hierbei handelt es sich um größere Maßnahmen, etwa Brückensanierungen, den Neubau oder die Erneuerung einer Fahrbahn. Sie erstrecken sich zum Teil über Jahre und können deshalb auch zu Verkehrsspitzenzeiten nicht pausieren.
Die Straßen.NRW-Niederlassungen sorgen zwar dafür, dass diese Baustellen so verkehrsverträglich wie möglich eingerichtet werden. Trotzdem lassen sich Beeinträchtigungen - vor allem an den Hauptreisetagen zu Beginn und zum Ende der Ferien - nicht ausschließen. Kleinere Arbeiten auf den Hauptreisestrecken, so genannte Tagesbaustellen, sollen jedoch ab Freitagmittag (18.3.) unterbleiben, damit die Autofahrer in NRW möglichst ungestört in den Urlaub fahren können. Es könnten aber Reparaturarbeiten stattfinden, wenn die Verkehrssicherheit es erfordert.
Die größeren Baustellen auf einen Blick:
A1: Kreuz Lotte/Osnabrück bis Ladbergen; Brückenarbeiten
A1: Remscheid bis Wermelskirchen; Ausbau
A1: Wuppertal-Langerfeld bis Wuppertal-Ronsdorf; Brückenarbeiten und Schutzeinrichtungen
A1: Burscheid bis Köln-Niehl; Brückenarbeiten und Fahrbahnverengung wegen Gewichtsbeschränkung
A2: Herten bis Kreuz Recklinghausen; Brückenarbeiten
A2: Dortmund-Nordost bis Kamener Kreuz; Deckenarbeiten
A3: Kreuz Breitscheid bis Kreuz Hilden: Deckenarbeiten, Brückenarbeiten
A3: Leverkusen bis Köln-Mülheim; Ausbau
A4: Elsdorf bis Kerpen; Umlegung der Verkehrsführung auf den neuen Streckenabschnitt der A4
A42: Duisburg-Baerl und Kreuz Duisburg-Nord; Deckenarbeiten
A43: Haltern bis Recklinghausen/Herten; Deckenarbeiten
A44: Aachen-Brand bis Broichweiden; Ausbau
A44: Aldenhoven bis Titz; Umbau, Schutzplankenarbeiten
A44: Kreuz Werl bis Soest; Deckenarbeiten
A45: Kreuz Castrop-Rauxel-Ost bis Kreuz Dortmund-West; Deckenarbeiten, Schallschutz
A45: Schwerte-Ergste bis Kreuz Hagen; Brückeninstandsetzung
A45: Lüdenscheid bis Lüdenscheid-Süd; Umbau Tank-und-Rast--Anlage (nur Fahrtrichtung Dortmund)
A46: Grevenbroich bis Kreuz Neuss-West; Schutzeinrichtungen, Schallschutz
A57: Kreuz Neuss-Süd bis Dormagen; Brückenarbeiten (Behelfsbrücke)
A61: Kaldenkirchen bis Kaldenkirchen-Süd; Schutzeinrichtungen

 

A42: Sperrung in der Anschlussstelle Duisburg-Beeck
Am Mittwoch (9.3.) ist zwischen 8 und 18 Uhr die Auffahrt der A42-Anschlussstelle Duisburg-Beeck in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort gesperrt. Die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ruhr beseitigt in diesem Bereich Fahrbahnschäden. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Duisburg-Beeckerwerth umgeleitet.

 

Duisburg-Friemersheim: Sperrung Turmstraße  
Duisburg, 07. April 2016 - Ab sofort ist die Turmstraße für den gesamten Fahrzeugverkehr aufgrund einer Kanalbaumaßnahme der Wirtschaftsbetriebe Duisburg gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Breitenbachallee und Roosstraße.  
Die Bauarbeiten beginnen im Einmündungsbereich Breitenbachallee. Die Baustelle wandert dann Richtung Roosstraße. Vorübergehend muss dann auch der Einmündungsbereich der Henschelstraße gesperrt werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte April.

 

A3/A40: Sperrung am Samstag im Kreuz Duisburg-Kaiserberg
Am Samstag (5.3.) ist von 8 bis 18 Uhr im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg keine direkte Fahrt von der A40 auf die A3 in Richtung Köln möglich. Eine Umleitung über die A3-Anschlussstelle Oberhausen-Lirich ist mit Rotem Punkt ausgeschildert. Die Autobahnmeisterei Duisburg führt Unterhaltungsarbeiten durch und fällt unter anderem sogenannte Gefahrenbäume, die auf die Fahrbahn fallen könnten.

A3: Engpass vor dem Kreuz Kaiserberg in Richtung Köln
Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Krefeld muss auf der A3 in Richtung Köln an der Autobahnbrücke über der Ruhr - kurz vor dem Kreuz Kaiserberg - kurzfristig einen Fahrbahnübergang reparieren. Deshalb ist am Freitag (4.3.) von 10 bis 16 Uhr in diesem Bereich der rechte Fahrstreifen gesperrt. Den Verkehrsteilnehmern stehen dann nur zwei von drei Fahrstreifen zur Verfügung.

 

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung der Bügelstraße    
Die Stadtwerke Duisburg verlegen ab Montag, 7. März, in der Bügelstraße zwischen Hausnummer 4 und der Koopmannstraße in Duisburg-Meiderich eine Wasserleitung. Die Bügelstraße muss hier für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Der Zugang zum Bahnsteig Meiderich-Ost bleibt frei.  

 

Duisburg-Wedau: Einbahnstraßen freigegeben für Radverkehr  
Die Bezirksvertretung-Süd hatte im Oktober 2015 beschlossen, weitere Einbahnstraßen für den gegenläufigen Radverkehr zu öffnen. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg AöR werden in dieser Woche die notwendigen Schilder aufstellen. Es handelt sich dabei um die Straßen „An den Linden“ sowie „Zur Wolfskuhl“. Beides sind verkehrsberuhigte Bereiche. Darüber hinaus wird auch die Rüstenstraße zwischen „Am See“ und „An den Platanen“ für den Radverkehr in Gegenrichtung freigegeben.  
Radfahrer sind besonders von Umwegfahrten betroffen. Durch die Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr in Gegenrichtung wird mehr Komfort für den Radverkehr geschaffen.  
Im Frühjahr werden weitere Einbahnstraßen im Süden freigegeben. Da bei diesen jedoch Markierungsarbeiten durchgeführt werden müssen, ist die Umsetzung zurzeit nicht möglich. Die Farbe für die Fahrbahnmarkierungen kann erst aufgebracht werden, sobald es die Temperaturen zulassen. 

 

Februar 2016

Duisburg-Röttgersbach: Sperrung der Fahrner Straße  
Eine Fahrspur der Fahrner Straße, zwischen Herrenwiese und Frundsbergstraße, muss ab Montag, 29. Februar, wegen Arbeiten an der Fernwärmeleitung gesperrt werden. Der Verkehr wird einspurig mit einer Baustellenampelanlage geregelt. Die Zufahrt zum Krankenhaus ist immer erreichbar. Dem durchfahrenden Verkehr wird empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende April dauern.

 

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung der Neubreisacher Straße    
Duisburg, 25. Februar 2016 - Ab sofort ist die Neubreisacher Straße auf Höhe der Hausnummer 20 für den gesamten Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Hier ist die Fahrbahn aufgrund eines Kanaleinbruches abgesackt. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg haben umgehend mit den Reparaturarbeiten begonnen. Aus Richtung Verteilerkreis Brückelstraße wird die Neubreisacher Straße als Sackgasse ausgeschildert. Aus der Gegenrichtung kann der Verkehr über die Wasgaustraße abfließen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Donnerstag, 17. März.

Duisburg-Bergheim: Kanalbaumaßnahme Lindenallee
Die Kanalbaumaßnahme auf der Lindenallee geht ab Montag, 29. Februar, in die dritte Phase. Die Einbahnstraßenregelung im Baustellenbereich bleibt weiterhin bestehen. Allerdings ist die Einfahrt von der Neuen Krefelder Straße aus, auch für Anlieger nicht mehr möglich.  
Die Zufahrt zum ALDI-Markt kann dann nur noch aus der Gegenrichtung erfolgen. Eine Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis zum Samstag, 30. April.

 

Vorübergehende Sperrung der Fußgängerbrücke am Bruchgraben  
In Duisburg-Huckingen ist derzeit die Fußgängerbrücke über den Bruchgraben gesperrt, da die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet werden kann. So sind auf der Holzbrücke zum Beispiel einige Bohlen defekt und Schrauben lose. Die Instandsetzung ist beauftragt und wird so schnell wie möglich durchgeführt. Dabei werden u.a. das Geländer ausgetauscht und die defekten Bohlen ersetzt. Außerdem sind angleichende Arbeiten an der Böschung vorgesehen.

 

A3/A40: Sperrung im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg
Morgen (20.2.) ist im Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg von 7 bis 18 Uhr wegen Unterhaltungs- und Grünschnittarbeiten der Straßen.NRW-Autobahnmeisterei Duisburg keine Verbindung von der A40 auf die A3 in Richtung Köln möglich. Eine Umleitung über die A3 Anschlussstelle Oberhausen-Lirich ist mit dem Roten Punkt ausgeschildert.

 

Duisburg-Duissern: Falkstraße wird Einbahnstraße  
Die Falkstraße, zwischen der Gesamtschule Mitte und der Kardinal-Galen-Straße, wird ab Montag, 15. Februar, zur Einbahnstraße. In diesem Bereich kann nur in Richtung Kardinal-Galen-Straße gefahren werden. Für die Gegenrichtung wird eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Auf der Kardinal-Galen-Straße sowie der Falkstraße werden Straßenbauarbeiten durchgeführt. Die witterungsabhängigen Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte März.

 

Duisburg-Hüttenheim: Sperrung der Schultz-Knaudt-Straße  
Der gesamte Einmündungsbereich der Schultz-Knaudt-Straße von der Mündelheimer Straße ist ab Donnerstag, 11. Februar, für den gesamten Verkehr gesperrt. Auf der Mündelheimer Straße zwischen Schultz-Knaudt-Straße und Angerbrücke wird die Fahrbahndecke erneuert. Eine entsprechende Umleitungsempfehlung wird ausgeschildert. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Ende März.  

Duisburg-Bergheim: Sperrung der Eichenstraße  
Die Eichenstraße, zwischen Moerser Straße und Hofstraße, wird ab Montag, 15. Februar, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. In diesem Bereich wird die Fahrbahndecke erneuert. Anlieger können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Juni.

Duisburg-Friemersheim: Verkehrsbehinderungen auf der Osloer Straße
Zurzeit wird der gegenläufige Verkehr auf der Osloer Straße durch eine Baustellenampel geregelt, da in diesem Bereich Arbeiten an der Eisenbahnbrücke stattfinden. Es wird gebeten den Bereich zu umfahren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 19. Februar.  

 

A42: Sperrungen bei Duisburg-Beek
Im Zuge der A42-Sanierung bei Duisburg-Beeck, sind an der Autobahnbrücke dort über die Friedrich-Ebert-Straße umfangreiche Arbeiten an und unter dem Bauwerk notwendig. Deswegen kommt es von Dienstag (9.2.) bis Mitte März zu mehreren Sperrungen.
Sie werden in enger Abstimmung mit der Stadt Duisburg und der ausführenden Baufirma in den folgenden Zeiträumen durchgeführt: Dienstag (9.2.) bis Samstag (13.2.): Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Norden (Duisburg-Marxloh) Montag (15.2.) bis Samstag (20.2.): Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Süden (Duisburg-Laar) Sonntagabend (21.2.) um 18 Uhr bis Montagmorgen (29.2.) um 5 Uhr sowie Freitagabend (11.3.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (14.3.) um 4 Uhr:
Sperrung der Ausfahrt Duisburg-Beeck in A42-Fahrtrichtung Kamp-Lintfort Die Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße trifft insbesondere den innerstädtischen Verkehr in Duisburg. Für den überregionalen Schwerlastverkehr ist die Sperrung der Ausfahrt Duisburg-Beeck Fahrtrichtung Kamp-Lintfort von besonderer Bedeutung.
Der genehmigungspflichtige Schwerlastverkehr in Richtung Westen wird derzeit vor der Brücke über die Ausfahrt Duisburg-Beeck auf die Hoffsche Straße geführt. Er kann dann über die Auffahrt Duisburg-Beeck oder Duisburg-Beeckerwerth wieder auf die A42 gelangen. Bei Sperrung der Ausfahrt entfällt diese Möglichkeit. Die vorgesehenen Arbeiten sind witterungsabhängig, daher kann es zu Verschiebungen kommen.

 

Duisburg-Beeck: Friedrich-Ebert-Straße gesperrt  
Aufgrund von Arbeiten an der A 42  muss die Friedrich-Ebert-Straße (unter der A 42) in Beeck  in verschiedenen Phasen gesperrt werden.   In der ersten Phase wird die Fahrrichtung Nord (Bruckhausen) von Dienstag, 9. Februar, ab 9 Uhr bis Montag, 15. Februar, für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Alsumer Straße ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die gegenüberliegende Seite nutzen.  
Die Fahrrichtung Süd wird in der zweiten Phase ab Montag, 15. Februar (nach Abschluss der Phase 1), bis Montag, 22. Februar, gesperrt. Hier ist eine Umleitung über die Franz-Lenze-Straße, Papiermühlenstraße, Möhlenkamp und Lange Kamp ausgeschildert. Wieder ist die Möglichkeit für Fußgänger und Radfahrer gegeben, den Baustellenbereich auf der gegenüberliegenden Seite zu passieren.  
In der dritten Phase von Freitag, 11. März, ab 20 Uhr bis Montag, 14. März, um 4 Uhr ist der Bereich unter der A 42 Brücke in beiden Richtungen gleichzeitig für den Verkehr gesperrt.  Es werden auch wieder beide Umleitungen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren Die Zufahrt zur Auffahrt A 42 Richtung Dortmund wird in jeder Phase gegeben sein.

 

 

Januar 2016

Duisburg-Hamborn:  Frundsbergstraße gesperrt  
Die Stadtwerke Duisburg arbeiten ab Montag, 25. Januar, im Einmündungsbereich Frundsbergstraße / Fahrner Straße. Die Ausfahrt aus der Fahrner Straße ist dann nicht mehr möglich. Die Frundsbergstraße wird ab Cornelissenstraße als Sackgasse ausgeschildert. Um den Rettungsweg zu sichern, müssen Halteverbotszonen eingerichtet werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich zehn Wochen an.

 

Duisburg-Bruckhausen: Vollsperrung Papiermühlenstraße  
Die Papiermühlenstraße wird ab Samstag, 23. Januar, ab 8 Uhr im Bereich der Autobahnbrücke an der A42 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung ist während der Gerüstaufbauarbeiten ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Sonntag, 24. Januar.

 

Sperrung der Papiermühlenstraße: DVG-Busse müssen Umleitung fahren
Aufgrund der Sperrung der Papiermühlenstraße in Duisburg-Meiderich müssen die Busse der Linie 910 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) von Samstag, 23. Januar, 5 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 24. Januar, von ihrem Linienweg abweichen und eine Umleitung fahren. Dies hat zur Folge, dass die Haltestellen „Halbeisen“ und „Gustavstraße“ entfallen. Die Haltestelle „Papiermühlenstraße“ wird in Fahrtrichtung Meiderich Bahnhof in die Beecker Straße vor den Verteilerkreis verlegt.
In Fahrtrichtung Landschaftspark Duisburg-Nord wird die Haltestelle „Papiermühlenstraße“ ebenfalls in die Beecker Straße zur Haltestelle der Linien 917 und 905 verlegt. Die Haltestelle „St. Johannes Hospital“ wird in Fahrtrichtung Landschaftspark Duisburg-Nord in die Hamborner Straße zur Haltestelle der Linie 917 verlegt. Betroffene Linie: 910 Verlegte Haltestellen: „Papiermühlenstraße“, „St. Johannes Hospital“ Ausfallende Haltestellen: „Halbeisen“, „Gustavstraße“.

 

Duisburg-Beeckerwerth: Vollsperrung Koblenzer Ring  
Der Koblenzer Ring ist ab Freitag, 22. Januar, im Bereich der Hausnummer 38 a für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. An einem Kanalschacht werden Arbeiten durchgeführt. Der Koblenzer Ring wird von beiden Seiten als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen.

 

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung Mühlenstraße  
Die Mühlenstraße in Meiderich ist ab Dienstag, 19. Januar, im Bereich der Hausnummer 3 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Kanalbauarbeiten. Da die Mühlenstraße in diesem Abschnitt eine Einbahnstraße ist, wird diese aufgehoben. Eine Umleitung ist somit nicht erforderlich. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen.

 

Duisburg-Hamborn: Haldenstraße wird Einbahnstraße    
Duisburg, 11. Januar 2016 - Die Stadtwerke Duisburg verlegen Stromkabel in der Haldenstraße. Aus diesem Grund ist diese ab sofort Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Lindnerstraße gefahren werden. Für die Gegenrichtung ist eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis Mitte Februar 2016. Im Anschluss wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Bis zum Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich Ende April 2016, wird dann der gegenläufige Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt.

Duisburg-Hamborn: August-Thyssen-Straße wird Einbahnstraße    
Ab sofort ist die August-Thyssen-Straße zwischen Walther-Rathenau-Straße und Markgrafenstraße Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Markgrafenstraße gefahren werden. Für die Gegenrichtung ist eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Grund sind Straßenbauarbeiten, die voraussichtlich bis Mitte Juni 2016 dauern.

Duisburg-Homberg: Vollsperrung Heinrichstraße    
Ab sofort ist die Heinrichstraße zwischen Moltkeplatz und Hafenstraße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg an einem Kanalschacht. Eine Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich eine Woche.

 

Duisburg-Hamborn: Vollsperrung der Henriettenstraße       
Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird ab Montag, 11. Januar, die Henriettenstraße in Duisburg-Hamborn für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Wolfstraße und Hagedornstraße.  
Die Bauarbeiten beginnen im Einmündungsbereich Wolfstraße. Diese wird hier bis zum 31. Januar ebenfalls gesperrt. Die Baustelle verlagert sich dann weiter in Richtung Hagedornstraße. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende April an.

 

Duisburg-Ungelsheim: Vollsperrung Blankenburger Straße  
Die Blankenburger Straße zwischen Am Neuen Angerbach und Am Finkenacker wird ab Montag, 11. Januar, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten. Der jeweilige Bauabschnitt wandert von der Einmündung Am Neuen Angerbach Richtung Am Finkenacker. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich Anfang März.