BZ-Home  Baustellen - Veranstaltungen - Sperrungen - Umleitungen DU tagesaktuell


BZ-Sitemap
Marode Brücken A40-Rheinbrücke-Neuenkamp
Stadtteile
Archiv
2021
2020
2019
2018
2017
2016
2015
2014
2013
 







Duisburg und nahe Umgebung

Rheinbrücke Neuenkamp: Baubeginn für Deutschlands längste Schrägseilbrücke Anfang Juni 2020
Am 16. Oktober 1970 wurde die neue Rheinbrücke in Duisburg eingeweiht. Sie galt damals als die modernste und längste Stahlseilbrücke.
Wegen DB-Hilfsbrückenbau: A40 Pfingsten, Ende Mai + Mitte August gesperrt

A524 Düsseldorfer/Duisburger Landstraße bis 30.11.2022 in beide Richtungen gesperrt

Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt in Duisburg voraussichtlich bis Ende November die Düsseldorfer Landstraße/Duisburger Landstraße zwischen der Anschlussstelle Duisburg-Huckingen und dem Apfelparadies in beide Fahrtrichtungen. Die Autobahn GmbH baut die Anbindung der Anschlussstelle Duisburg-Huckingen an die Düsseldorfer Landstraße/Duisburger Landstraße um. Wer auf der Duisburger Landstraße in Richtung Duisburg fährt, kann an der Anschlussstelle Duisburg-Huckingen nicht in die A524 einfahren. Eine Umleitung ist beschildert.

 
Oktober 2022

Verschiebung der Vollsperrung in Duisburg-Rheinhausen
Vollsperrung der Kreuzung „Zum Logport“ / Rheingoldstraße sowie Sperrung der Rheingoldstraße von der Kreuzung „Zum Logport“/Rheingoldstraße bis zur Kreuzung Rheingoldstraße / Windmühlenstraße

Im Rahmen einer Straßenbaumaßnahme von Straßen.NRW wird die Fahrbahn im Kreuzungsbereich L473 „Zum Logport“ / Rheingoldstraße in Duisburg-Rheinhausen saniert. Aufgrund der Witterungsverhältnisse wird die Maßnahme um eine Woche verschoben: Die Kreuzung wird von Freitag, 7. Oktober, 18 Uhr bis Montag, 10. Oktober, 5 Uhr für den Kraftfahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Die Umleitungsempfehlungen für den Lkw-Verkehr erfolgen weiträumig über die Autobahnen. Zeitgleich wird durch die Wirtschaftsbetriebe Duisburg die Fahrbahndecke von der Kreuzung („Zum Logport“ / Rheingoldstraße) bis zur Kreuzung Rheingoldstraße/Windmühlenstraße erneuert. Dafür wird dieser Bereich bereits ab Freitag, 7. Oktober, 15 Uhr gesperrt. Die Windmühlenstraße und die Bachstraße werden zu Sackgassen. Fußgänger können beide Baustellenbereiche passieren. Für den KFZ-Verkehr sind Umleitungsempfehlungen ausgeschildert.

Hochemmerich: Bauarbeiten und Verkehrseinschränkungen auf der Moerser Straße
Wegen einer Straßenbaumaßnahme der Wirtschaftsbetriebe Duisburg ist die Moerser Straße in Duisburg-Hochemmerich auf dem Abschnitt zwischen der Friedrich-Ebert-Straße und der Friedrich-Alfred-Straße nur eingeschränkt befahrbar. In der Zeit von Mittwoch, 5. Oktober, bis Freitag, 21. Oktober, gilt eine Einbahnstraßenregelung für den Autoverkehr in Fahrtrichtung „Brücke der Solidarität“. Es werden entsprechende Umleitungsempfehlungen eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Ortskundige werden gebeten, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.



Altstadt: Teilsperrung der Moselstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Dienstag, 4.Oktober, mit Straßenbauarbeiten im Bereich des Opernplatzes. Im ersten Bauabschnitt wird im Bereich der Kreuzung Moselstraße gearbeitet. Deshalb wird die Moselstraße als Sackgasse ausgeschildert. Ein Aus- und Einfahren in den Opernplatz ist in dem betroffenen Bereich nicht möglich. Fußgänger und Radfahrer müssen auf die örtliche Beschilderung achten. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte November abgeschlossen.

Marxloh: Teilsperrung der Markgrafenstraße
Die Firma Evonik beginnt am Dienstag, 4. Oktober, mit Leitungsarbeiten auf der Markgrafenstraße in Duisburg-Obermarxloh. Deshalb wird die Markgrafenstraße im Einmündungsbereich der Stockholmer Straße bis zur Einmündung der Lohstraße gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 14. Oktober, abgeschlossen.

Wehofen/Aldenrade: Vollsperrung der Kurfürstenstraße
Die Netze Duisburg haben am Montag, 26. September, mit der Erneuerung der Wasserrohrleitungen auf der Kurfürstenstraße in Duisburg-Wehofen begonnen. Aus diesem Grund ist die Kurfürstenstraße ab Hausnummer 128 bis zur Einmündung der Fahrner Straße von montags bis freitags in der Zeit von 7 bis 17 Uhr voll gesperrt. Ab 17 Uhr wird die Kurfürstenstraße als Einbahnstraße ausgewiesen. Von der Friedrich-Ebert-Straße aus kann dann Richtung Oberhausen gefahren werden. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April 2023 abgeschlossen.

Untermeiderich: Vollsperrung der Gartsträucherstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Dienstag, 4. Oktober, Straßenbauarbeiten auf der Gartsträucherstraße in Duisburg-Untermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Gartsträucherstraße zwischen dem Nombericher Platz und der Herwarthstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 16.Oktober abgeschlossen.
Obermarxloh: Vollsperrung der Uhlandstraße Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 10. Oktober, mit Straßenbauarbeiten auf der Uhlandstraße in Duisburg-Obermarxloh. Deshalb wird die Uhlandstraße zwischen der Schillerstraße und der Kampstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 19.Oktober, abgeschlossen.


Obermarxloh: Vollsperrung der Uhlandstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 10. Oktober, mit Straßenbauarbeiten auf der Uhlandstraße in Duisburg-Obermarxloh. Deshalb wird die Uhlandstraße zwischen der Schillerstraße und der Kampstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 19.Oktober, abgeschlossen.

Neumühl: Vollsperrung der Gerlingstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 10. Oktober, Straßenbauarbeiten auf der Gerlingstraße in Duisburg-Neumühl durch. Aus diesem Grund wird die Gerlingstraße zwischen der Barbarastraße und der Obermarxloher Straße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 19. Oktober, abgeschlossen.


A40: Brückenerneuerungen und Ausbau im Bereich Mülheim  
Die Autobahn GmbH Rheinland informiert am Freitag (30.9.) in Mülheim an der Ruhr mit ihrem Dialogbus die Bürger*innen über geplante Brückenerneuerungen und den geplanten Ausbau der A40 zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Mülheim-Dümpten. Zwischen 12 Uhr und 16 Uhr stehen die Expert*innen der Autobahn GmbH mit ihrem Dialogbus auf dem Parkplatz des Möbelhauses Bernskötter, Heinrich-Lemberg-Straße 29 in 45472 Mülheim an der Ruhr.    

Zurzeit befindet sich der Abschnitt der A40 zwischen den Anschlussstellen Mülheim-Heißen und Mülheim-Dümpten in der Entwurfsplanung. In den 3,5 Kilometer langen Streckenbereich fallen vier Brücken, die während des Ausbaus erneuert werden sollen. Markantestes Bauwerk ist die Hardenbergbrücke mit einer Länge von 168 Metern, die in Mülheim-Heißen die Gleisanlagen der Deutschen Bahn quert und die während des geplanten Ausbaus erneuert wird. Eine weitere Informationsveranstaltung ist für Freitag (7.10.) ebenfalls von 12 Uhr bis 16 Uhr am selben Ort geplant.


A524 zwischen Autobahnkreuz Duisburg-Süd und Anschlussstelle Rahm gesperrt

Auf der A524 in Fahrtrichtung Essen/Breitscheid wird am Mittwoch (28.9.) ab 20 Uhr eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet. Zusätzlich werden die Rampen der Anschlussstelle Duisburg-Rahm in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Im ersten Schritt finden eine grundhafte Erneuerung der Standstreifen sowie Deckenerneuerungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle statt.

Im Anschluss an die Standstreifenertüchtigung wird die A524 von Freitag (14.10.), 20 Uhr, bis Montag (17.10.), 5 Uhr, in Fahrtrichtung Essen zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd und der Anschlussstelle Lintorf vollgesperrt. Im Zuge der Vollsperrung wird die gesamte Richtungsfahrbahnbreite auf einer Länge von etwa 1,5 km erneuert. Von Freitag (21.10.), 20 Uhr, bis Montag (24.10.), 5 Uhr, wird die Fahrbahn im selben Bereich in Fahrtrichtung Krefeld saniert. Die Umleitungen sind über Rot-Punkt-Beschilderung ausgewiesen.

Friemersheim: Vollsperrung der Kreuzung „Zum Logport“/- Rheingoldstraße“ und Teilsperrung der Rheingoldstraße
Wegen einer Straßenbaumaßnahme wird die Kreuzung „Zum Logport“/Rheingoldstraße in Duisburg-Friemersheim von Freitag, 30. September, 18 Uhr, bis Dienstag, 4. Oktober, 5 Uhr, voll gesperrt. Im Kreuzungsbereich der L 473 saniert Straßen.NRW die Fahrbahn. Die Umleitungsempfehlungen für den Lkw-Verkehr erfolgen weiträumig über die Autobahnen.

Gleichzeitig erneuern die Wirtschaftsbetriebe Duisburg die Fahrbahndecke der Rheingoldstraße im Bereich der Bahnunterführung von der Kreuzung der L 473 bis zur Einmündung der Windmühlenstraße. Dieser Bereich wird bereits ab 15 Uhr am Freitag, 30. September, gesperrt. Die Windmühlenstraße und die Bachstraße werden zu Sackgassen. Fußgänger können beide Baustellenbereiche passieren. Für den Autoverkehr sind Umleitungsempfehlungen ausgeschildert.



Duissern: Teilsperrung der Kardinal-Galen-Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Mittwoch, 12. Oktober, mit dem nächsten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Kardinal-GalenStraße in der Duisburger Altstadt. Aus diesem Grund wird die Verkehrsführung auf der Kardinal-Galen-Straße ab Höhe der Aral-Tankstelle in Fahrtrichtung Innenstadt bis zur Werrastraße einspurig. Die Zu- und Ausfahrt in die Siegstraße wird wieder freigegeben.

In Fahrtrichtung Duissern wird die Verkehrsführung der Kardinal-GalenStraße ab Höhe der Werrastraße ebenfalls einspurig. Die Arbeiten dieses Bauabschnitts werden voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein. Die Autobahnaus- und auffahrt der A 59 „DU-Duissern“ in Fahrtrichtung Süden wird in diesem Zeitraum gesperrt. Fußgänger können passieren, für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert.



Obermeiderich: Teilsperrung der Varziner Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 10. Oktober, Straßenbauarbeiten auf der Varziner Straße in Duisburg-Obermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Varziner Straße vom Kreisverkehr auf der Emmericher Straße bis zur Bügelstraße als Einbahnstraße ausgewiesen. Fußgänger und Fahrradfahrer können passieren. Umleitungen sind ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 14. Oktober, abgeschlossen.


Alt-Homberg: Vollsperrung der Duisburger Straße

Eine Privatfirma verlegt ab Dienstag, 4. Oktober, Glasfaserkabel im Bereich des Bahnübergangs auf der Duisburger Straße in Duisburg-Alt-Homberg. Aus diesem Grund wird die Duisburger Straße in diesem Bereich voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 7. Oktober abgeschlossen.

Hochheide: Teilsperrung der Straße „Am Sandberg“
Die Fernwärme Niederrhein verlegen ab Dienstag, 4. Oktober, neue Fernwärmeleitungen auf der Straße „Am Sandberg“ in Duisburg-Hochheide. Aus diesem Grund wird die Straße „Am Sandberg“ von der Kirchstraße als Einbahnstraße ausgewiesen. Das Einfahren von der Asberger Straße in die Straße „Am Sandberg“ ist nicht mehr möglich. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.


A40: Sperrung zwischen Rheinhausen und Duisburg-Häfen in Fahrtrichtung Essen 
Von Freitag (30.9.), 21 Uhr, bis Samstag (1.10.), 11 Uhr, ist die A40 in Fahrtrichtung Essen zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Häfen voll gesperrt. Die Autobahn GmbH Rheinland führt in dieser Zeit Reparaturarbeiten an der Fahrbahndecke auf der Rheinbrücke Neuenkamp durch. 

Großräumige Umleitungen führen den Verkehr bereits ab dem Autobahnkreuz Moers von der A40 über die A57 in Fahrtrichtung Nijmegen, dann ab dem Autobahnkreuz Kamp-Lintfort über die A42 in Fahrtrichtung Oberhausen. Ab dem Autobahnkreuz Duisburg-Nord geht es dann weiter über die A59 in Fahrtrichtung Düsseldorf und im Autobahnkreuz Essen wieder auf die A40 in Fahrtrichtung Essen.


 

September 2022

A524 zwischen Autobahnkreuz Duisburg-Süd und Anschlussstelle Rahm gesperrt
Auf der A524 in Fahrtrichtung Essen/Breitscheid wird am Mittwoch (28.9.) ab 20 Uhr eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet. Zusätzlich werden die Rampen der Anschlussstelle Duisburg-Rahm in Fahrtrichtung Essen gesperrt. Im ersten Schritt finden eine grundhafte Erneuerung der Standstreifen sowie Deckenerneuerungsarbeiten im Bereich der Anschlussstelle statt.

Im Anschluss an die Standstreifenertüchtigung wird die A524 von Freitag (14.10.), 20 Uhr, bis Montag (17.10.), 5 Uhr, in Fahrtrichtung Essen zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd und der Anschlussstelle Lintorf vollgesperrt. Im Zuge der Vollsperrung wird die gesamte Richtungsfahrbahnbreite auf einer Länge von etwa 1,5 km erneuert. Von Freitag (21.10.), 20 Uhr, bis Montag (24.10.), 5 Uhr, wird die Fahrbahn im selben Bereich in Fahrtrichtung Krefeld saniert. Die Umleitungen sind über Rot-Punkt-Beschilderung ausgewiesen.


Duissern: Vollsperrung der Straße „Ruhrdeich“
Wegen einer Baumaßnahme der Autobahn GmbH wird die Straße „Ruhrdeich“ in Duisburg-Duissern von der Straße „Werthacker“ bis zur CarlBenz-Straße in der Zeit von Montag, 19. September, bis Freitag, 23. September, voll gesperrt.

Zusätzlich wird in diesem Zeitraum die Zufahrt für Lkw in den Ruhrdeich ab der Kreuzung Meidericher Straße/Emmericher Straße/Fährstraße in Fahrtrichtung Carl-Benz-Straße gesperrt. Umleitungen werden mit großen Hinweistafeln ausgeschildert. Die Fußgänger- und Radfahrumleitungen bleiben bestehen.

Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen an der A 40-Ausfahrt Duisburg-Häfen  
Die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) beginnt im Zusammenhang mit dem Neubau der Neuenkamper Brücke ab Donnerstag, 22. September, mit einem weiteren Bauabschnitt. Aus diesem Grund wird an der A 40-Ausfahrt Duisburg Häfen von Venlo kommend bis auf Weiteres die Linksabbiegerspur Richtung Gewerbegebiet Kaßlerfeld gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.


Duisburg-Marxloh: Vollsperrung der Schwabenstraße
Auf der Schwabenstraße in Duisburg-Marxloh führt eine Privatfirma ab Montag, 19. September, Gasleitungsarbeiten durch. Aus diesem Grund wird die Schwabenstraße zwischen der Straße im Holtkamp und der Markgrafenstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Oktober abgeschlossen.



Obermeiderich: Vollsperrung der Straße Am Kanal
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 12. September, Straßenbauarbeiten auf der Emmericher Straße zwischen den Hausnummern 191 und 201 in Duisburg-Obermeiderich durch. Aus diesem Grund ist die Straße Am Kanal im Einmündungsbereich zur Emmericher Straße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die dort befindliche Haltestelle wird ortsnah verlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 23. September, abgeschlossen.

Neudorf-Süd: Vollsperrung der Koloniestraße
Auf der Koloniestraße in Duisburg-Neudorf-Süd wird am Freitag, 9. September, ein Baukran abgebaut. Aus diesem Grund wird die Koloniestraße ab 6 bis 18 Uhr zwischen dem Sternbuschweg und der Grabenstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen, für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert.

Rumeln-Kaldenhausen: Vollsperrung Karrenweg
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 12. September, Straßenbauarbeiten auf dem Karrenweg in Duisburg-Rumeln-Kaldenhausen durch. Aus diesem Grund wird der Karrenweg zwischen der Rheinhausener Straße und „Am Lepelsbusch“ voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen, für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 23. September, abgeschlossen.



A59: Engpässe in der Nacht zwischen Duisburg-Buchholz und Duisburg-Wanheimerort in beide Fahrtrichtungen  
Die Autobahn GmbH Rheinland baut auf der A59 in den zwei Nächten von Dienstag (6.9.) bis Donnerstag (8.9.), jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr, die Baustellenverkehrsführung zwischen Duisburg-Buchholz und Duisburg-Wanheimerort um. Während in der Wanderbaustelle gearbeitet wird, ist in beide Fahrtrichtungen teilweise nur ein Fahrtstreifen frei.


Huckingen: Vollsperrung der Straße „Im Alten Bruch“

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 12. September, mit Straßenbauarbeiten in Duisburg-Huckingen auf der Straße „Im Alten Bruch“ zwischen „Huckinger Kamp“ und Wendekreis. Die Arbeiten werden größtenteils bei fließendem Verkehr durchgeführt, gelegentlich kann es jedoch zu einer Vollsperrung des Bereichs kommen.
Die Anlieger werden hierüber gesondert informiert. Fußgänger können passieren. Für alle anderen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 21. September, abgeschlossen.

Marxloh: Vollsperrung der Warbruckstraße
Die Duisburger Infrastrukturgesellschaft beginnt ab Mittwoch, 7. September, mit dem nächsten Bauabschnitt zum Bau der Süd-West-Querspange Hamborn/Walsum. Aus diesem Grund wird die Warbruckstraße zwischen der Elisenstraße und der Feldstraße in Duisburg-Marxloh voll gesperrt.
Die Sackgasse auf der Marienstraße wird für diese Bauphase geöffnet. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Ende November abgeschlossen.

Mitte: Verkehrseinschränkungen auf der Kardinal-Galen-Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Mittwoch, 7. September, mit dem nächsten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Kardinal-GalenStraße in Duisburg-Mitte. Aus diesem Grund wird die Kardinal-Galen-Straße zwischen der A-59-Ausfahrt/Auffahrt und der Werrastraße einspurig in Fahrtrichtung Werrastraße. Zwischen der Werrastraße und dem Duissernplatz steht ebenfalls nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Die Siegerstraße, die Neckarstraße, die Mainstraße und die Nahestraße sind im Einmündungsbereich zur Kardinal-Galen-Straße voll gesperrt. An der Autobahnausfahrt steht nur noch eine Rechtsabbiegerspur zur Verfügung. Die in dem Bereich befindlichen Bushaltestellen werden verlegt. Fußgänger können unter Beachtung der örtlichen Beschilderung passieren, für den Radverkehr werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.




A40: Sperrung der Auffahrten zur A3 im Kreuz Kaiserberg in Richtung Dortmund  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt auf der A40 in Fahrtrichtung Dortmund von Freitag (2.9.) um 20 Uhr bis Montag (5.9.) um 5 Uhr im Kreuz Kaiserberg die Auffahrten zur A3 in beide Fahrtrichtungen. Die Autobahn GmbH saniert die Fahrbahndecke der Auffahrten und reinigt die Kanäle. Eine Umleitung ist mit dem roten Punkt beschildert.


Wanheimerort: Vollsperrung der Elsterstraße
Die Netze Duisburg stellen nach Abschluss von vorlaufenden Arbeiten die Fahrbahn auf der Elsterstraße in Duisburg-Wanheimerort wieder her. Deshalb wird die Elsterstraße zwischen Mittwoch, 7. September, und Samstag, 10. September, an jeweils einem Tag im Einmündungsbereich zur Eschenstraße sowie im Einmündungsbereich zur Kaufstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen.


Neudorf-Nord: Vollsperrung der Heinestraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 5. September, Kanalarbeiten auf der Heinestraße in Duisburg-Neudorf-Nord durch. Daher wird die Heinestraße zwischen den Hausnummern 89 und 95 voll gesperrt. Der Bereich wird beidseitig als Sackgasse ausgewiesen. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 12. September, abgeschlossen.


Buchholz: Vollsperrung der Kufsteiner Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 5. September, mit Straßenbauarbeiten auf der Kufsteiner Straße zwischen Bregenzer Straße und Arlberger Straße in Duisburg-Buchholz. Die Arbeiten werden größtenteils unter fließendem Verkehr durchgeführt – zwischenzeitlich ist jedoch eine Vollsperrung des Bereichs erforderlich. Die Anlieger werden hierüber gesondert informiert. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte September abgeschlossen.

August 2022

Rumeln-Kaldenhausen: Vollsperrung Donkweg
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Dienstag, 30. August, mit Straßenbauarbeiten auf dem Donkweg in Duisburg-RumelnKaldenhausen. Aus diesem Grund wird es auf dem Donkweg zwischen dem Bremweg und der Prengelstraße während der Arbeiten gelegentlich zu Vollsperrungen kommen. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Freitag, 2. September abgeschlossen sein.

Kaßlerfeld: Teilsperrung der Schifferstraße im Bereich der Autobahnbrücke
Die Autobahn GmbH führt ab Freitag, 26. August, Sanierungsarbeiten unterhalb der Autobahnbrücke der A59 auf der Schifferstraße im Innenhafen durch. Aus diesem Grund wird in diesem Bereich die Schifferstraße in Fahrtrichtung Hansastraße voll gesperrt.

Die Schifferstraße wird dafür von der Straße „Am Innenhafen“ in Fahrtrichtung Hansastraße als Sackgasse ausgewiesen. Von der Hansastraße aus wird die Schifferstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung der Straße „Am Innenhafen“. Umleitungen werden für alle Verkehrsarten ausgewiesen. Die Arbeiten an der Brücke werden voraussichtlich bis Mitte Oktober andauern.


Obermeiderich: Vollsperrung der Oberhauser Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 25. August, mit Straßenbauarbeiten auf der Oberhauser Straße in Duisburg-Obermeiderich. Aus diesem Grund wird die Oberhauser Straße zwischen Hausnummer 15 und der Dreibundstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen.


Huckingen: Vollsperrung der Straße „Mühlenkamp“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 29. August, mit Straßenbauarbeiten auf der Straße „Mühlenkamp“ zwischen der Straße „Im Huckinger Kamp“ und der Mündelheimer Straße in Duisburg-Huckingen. Die Arbeiten werden größtenteils unter fließendem Verkehr durchgeführt.

Zum Ende der Maßnahme muss der Bereich jedoch voll gesperrt werden. Die Anlieger werden hierüber gesondert informiert. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 7. September, an.


Buchholz: Teilsperrung der Großenbaumer Allee
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 22. August, mit Straßenbauarbeiten auf der Großenbaumer Allee in Duisburg-Buchholz. Aus diesem Grund wird die Großenbaumer Allee zwischen Lindenstraße und Sittardsberger Allee zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Sittardsberger Allee. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen.

Alt-Homberg: Vollsperrung der Duisburger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 22. August, mit Kanalbauarbeiten auf der Duisburger Straße in Duisburg-Alt-Homberg. Aus diesem Grund wird es zwischen den Hausnummern 227 und 252 während der Arbeiten gelegentlich zu Vollsperrungen kommen. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.

Meiderich: Vollsperrung der Sympherstraße
Die Deutsche Bahn beginnt am Dienstag, 23. August, mit Montagearbeiten von Lärmschutzwänden auf der Sympherstraße in Duisburg-Meiderich. Aus diesem Grund wird die Sympherstraße im Bereich der Brücke Gerrickstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 24. August abgeschlossen.

Alt-Homberg: Verkehrseinschränkungen auf der Rheindeichstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen am Montag, 22. August, Straßenbaumaßnahmen im Bereich Rheindeichstraße/Lauerstraße in Duisburg-Alt-Homberg durch. Aus diesem Grund kann von der Rheindeichstraße nicht rechts in die Lauerstraße abgebogen werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Dienstag, 23. August, abgeschlossen.

Hochemmerich: Teilsperrung der Krefelder Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 15. August, mit Straßenbauarbeiten auf der Krefelder Straße in Duisburg-Hochemmerich. Aus diesem Grund wird die Krefelder Straße zwischen der Friedrich-EbertStraße und der Atroper Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung FriedrichEbert-Straße. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Oktober abgeschlossen.


Kaßlerfeld: Vollsperrung der Schifferstraße im Bereich der Autobahnbrücke
Die Autobahn GmbH baut ab heute, 12. August, für Sanierungsarbeiten an der Autobahnbrücke auf der Schifferstraße ein Gerüst unter der A59 im Innenhafen auf. Aus diesem Grund wird Schifferstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Umleitungen werden für alle Verkehrsarten ausgewiesen. Die Arbeiten zum Gerüstaufbau werden voraussichtlich bis Freitag, 26. August, andauern.

A40: Heute Nacht Sperrung der Anschlussstelle Mülheim-Dümpten in Richtung Dortmund  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt auf der A40 in Fahrtrichtung Dortmund heute Nacht (11.8. - 12.8.) von 20 Uhr bis 5 Uhr die Anschlussstelle Mülheim-Dümpten. Die Autobahn GmbH markiert die Fahrbahn im Bereich der Anschlussstelle. Während gearbeitet wird, ist auf der A40 bei Mülheim-Dümpten außerdem nur ein Fahrstreifen frei. Eine Umleitung ist mit dem roten Punkt beschildert.

Hochheide: Vollsperrung Kreuzstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 15. August, mit Kanalbauarbeiten auf der Moerser Straße/Kreuzstraße in DuisburgHochheide. Aus diesem Grund wird die Kreuzstraße im Einmündungsbereich zur Moerser Straße voll gesperrt. Der Verkehr auf der Moerser Straße wird mit Hilfe einer Ampel wechselseitig geführt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September an. Die Gesamtbaumaßnahme dauert voraussichtlich bis Februar 2023 an.

Wanheimerort: Vollsperrung der Nikolaistraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 15. August, mit Straßenbaumaßnahem auf der Nikolaistraße in Duisburg-Wanheimerort. Aus diesem Grund wird die Nikolaistraße im Einmündungsbereich zur Düsseldorfer Straße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 26. August, abgeschlossen.

Alt-Homberg: Vollsperrung der Wilhelmallee
Die Kräne für die Bauarbeiten an der Rheinbrücke der A40 in Duisburg-AltHomberg werden am Dienstag, 16. August, demontiert. Aus diesem Grund muss die Wilhelmallee zwischen der A40-Brücke und der Duisburger Straße voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung ebenfalls betroffen. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 18. August, abgeschlossen

Alt-Homberg: Vollsperrung der Friedhofsallee
Die Netze Duisburg beginnen am Montag, 8. August, mit den Arbeiten für eine neue Fernwärmeleitung im Kreuzungsbereich der Straße „Friedhofsallee“ und der Straße „Schwarzer Weg“ in Duisburg-Alt-Homberg. Aus diesem Grund wird dieser Bereich vollgesperrt. Auf der Friedhofsallee wird der Verkehr durch eine Ampel geregelt. Außerdem wird die Straße „Schwarzer Weg“ als Sackgasse ausgewiesen und eine entsprechende Umleitung ausgewiesen. Fußgänger können den Baustellenbereich auf der gegenüberliegenden Straßenseite passieren. Radfahrer werden am Baustellenbereich auf der Fahrbahn mitgeführt. Die Arbeiten in diesem Bauabschnitt werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen.


Alt-Homberg: Teilsperrung der Bruchstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 10. August, Sanierungsarbeiten an den Radwegen auf der Bruchstraße in Duisburg-AltHomberg durch. Aus diesem Grund wird die Bruchstraße von der Duisburger Straße aus als Sackgasse ausgewiesen und kann nur bis zur Ehrenstraße befahren werden. Umleitungen sind ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 12. August, abgeschlossen.


Wanheimerort: Teilsperrung der Rheintörchenstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Dienstag, 9. August, mit Straßenbaumaßnahmen auf der Rheintörchenstraße in DuisburgWanheimerort. Deshalb wird die Rheintörchenstraße im Einmündungsbereich zur Düsseldorfer Straße teilweise gesperrt.
Von der Rheintörchenstraße kann nicht mehr in die Düsseldorfer Straße abgebogen werden. Sie wird daher von der Hultschiner Straße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 12. August, abgeschlossen.

 

Bergheim: Teilsperrung der Jägerstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 1. August, mit Arbeiten zur Fahrbahnsondierung auf der Jägerstraße in Duisburg-Bergheim. Aus diesem Grund wird die Jägerstraße zwischen Buschstraße und Höschenstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Buschstraße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte September abgeschlossen.

Hochfeld: Verkehrseinschränkungen im Bereich Werthauser Straße/Sedanstraße
Im Bereich Werthauser Straße/Sedanstraße in Duisburg-Hochfeld werden ab Montag, 1. August, Blitzschutzarbeiten durchgeführt. Deshalb wird die Werthauser Straße im Einmündungsbereich zur Sedanstraße in Fahrtrichtung „Zur Kupferhütte“ gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 5. August, abgeschlossen.

Innenhafen: Verkehrseinschränkungen an der Promenade
Am Montag, 1. August, beginnen die Arbeiten an der denkmalgeschützten Verladeanlage „Werhahn“ im Duisburger Innenhafen. Aus diesem Grund wird die Promenade im Bereich Philosophenweg 31-33 gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Mittwoch, 3. August, bestehen. Für die denkmalgerechte Sanierung der Verladeanlage werden zunächst der Ausleger, der obere Verladeturm und die Verladebrücke demontiert. Die Bauteile werden anschließend abtransportiert und im Werk saniert. Die verbleibenden Elemente werden in einem nächsten Schritt vor Ort saniert.  

 

Juli 2022

Duisburg-Altstadt: Vollsperrung der Charlottenstraße
Die Stadtwerke Duisburg beginnen am Montag, 25. Juli, im Bereich Charlottenstraße in der Altstadt mit dem nächsten Abschnitt der Rückbauarbeiten an dem Heizkraftwerk. Aus diesem Grund wird die Charlottenstraße zwischen Werthauser Straße und Julius-Weber-Straße voll gesperrt. Fußgänger können passieren, müssen jedoch auf die örtliche Beschilderung achten. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte August abgeschlossen.

Ruhrort: Verkehrseinschränkungen auf der Homberger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 18. Juli, mit Geh- und Radwegarbeiten auf der Homberger Straße zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Dammstraße in Duisburg-Ruhrort. Aus diesem Grund wird der Radverkehr in Fahrtrichtung Friedrich-Ebert-Brücke umgeleitet. Fußgänger können (unter Beachtung der örtlichen Beschilderung) passieren. Die Bushaltestelle wird verlegt. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 10. August abgeschlossen.


Duisburg-Marxloh: Vollsperrung August-Bebel-Platz
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Freitag, 15. Juli, die Fahrbahn auf dem August-Bebel-Platz in Marxloh. Aus diesem Grund wird der AugustBebel-Platz zwischen der Karl-Marx-Straße und der Dahlmannstraße voll gesperrt. Die Friedrich-Engels-Straße, die Dahlmannstraße und die KarlMarx-Straße werden als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 17. Juli, abgeschlossen.

Duisburg-Hochheide: Vollsperrung der Ottostraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab sofort Kanalbauarbeiten auf der Ottostraße, in Höhe der Hausnummer 76, in Hochheide durch. Aus diesem Grund wird die Ottostraße in diesem Bereich voll gesperrt. Zudem wird die Ottostraße von der Eberhardstraße und Ehrenstraße kommend als Sackgasse ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

Altstadt/Innenhafen: Vollsperrung Philosophenweg/Hansastraße
Die Autobahn GmbH des Bundes entfernt ab Dienstag, 26. Juli, das auf dem Philosophenweg und der Hansastraße befindliche Gerüst unter der Autobahnbrücke (A 59) am Innenhafen. Aus diesem Grund werden der Philosophenweg und die Hansastraße in dem Bereich voll gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 3. August, an.

Meiderich: Vollsperrung der Ritterstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Mittwoch, 6. Juli, mit Arbeiten auf der Ritterstraße, in Höhe der Hausnummer 10, aufgrund eines Kanaleinbruchs. Die Ritterstraße wird dafür von der Werner-Wild-Straße und der Von-der-Mark-Straße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

Duisburg-Alt-Homberg: Verkehrseinschränkungen im Bereich Birkenstraße
Die Netze Duisburg stellen ab Montag, 11. Juli, die Fahrbahn auf der Birkenstraße im Bereich der Hausnummer 15 in Duisburg-Alt-Homberg wieder her. Aus diesem Grund kann von der Elenstraße kommend nur links in die Birkenstraße abgebogen werden. Von der Straße in den Haesen kommend entfällt auf der Birkenstraße im Bereich der Erlenstraßen die Möglichkeit, weiter geradeaus zu fahren – es kann also nur noch rechts in die Erlenstraße abgebogen werden. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 22. Juli, abgeschlossen sein.

Altstadt/Innenhafen: Vollsperrung Philosophenweg/Hansastraße
Die Autobahn GmbH des Bundes entfernt ab Montag, 11. Juli, das auf dem Philosophenweg und der Hansastraße befindliche Gerüst unter der Autobahnbrücke (A 59) am Innenhafen. Aus diesem Grund werden der Philosophenweg und die Hansastraße in dem Bereich voll gesperrt. Entsprechende Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Montag, 18. Juli, an.

Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen am Kreisverkehr Max-Peters-Straße/Auf der Höhe
Die Netze Duisburg beginnen am Dienstag, 12. Juli, mit dem nächsten Bauabschnitt der Gasleitungsarbeiten im Bereich des Kreisverkehres an der Max-Peters-Straße und der Straße „Auf der Höhe“ in Duisburg-Kaßlerfeld. Aus diesem Grund entfällt die freie Rechtsabbiegerspur von der Straße Am Brink in die Ruhrorter Straße. Von der Straße Auf der Höhe kommend, steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 22. Juli, abgeschlossen sein.

Neudorf-Nord: Vollsperrung der Memelstraße
Die Stadt Duisburg führt ab Montag, 11. Juli, Sondierungsarbeiten auf der Memelstraße in Duisburg-Neudorf-Nord durch. Aus diesem Grund wird die Memelstraße zwischen der Kettenstraße und der Ankerstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte August abgeschlossen.

Baerl: Vollsperrung der Flingerstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg errichten ab Montag, 4. Juli, einen Kanalanschluss auf der Flingerstraße in Duisburg-Baerl. Aus diesem Grund wird die Flingerstraße im Bereich der Hausnummer 22 voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.


Duisburg-Marxloh: Vollsperrung Schwabenstraße
Auf der Schwabenstraße in Duisburg-Marxloh führt eine Privatfirma ab Montag, 4. Juli, Gasleitungsarbeiten durch. Aus diesem Grund wird die Schwabenstraße im Einmündungsbereich zur Straße „Im Holtkamp“ voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.

Juni 2022

Untermeiderich: Teilsperrung der Straße „Unter den Ulmen“
Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Montag, 27. Juni, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße Meiderich. Aus diesem Grund wird die Straße „Unter den Ulmen“ zwischen der Hausnummer 138 und „Am Nordhafen“/Bürgermeister-Pütz-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Bürgermeister-Pütz-Straße. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten an diesem Bauabschnitt werden voraussichtlich Anfang August abgeschlossen.

Mitte: Teilsperrung der Kardinal-Galen-Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 23. Juni, mit dem nächsten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Kardinal-GalenStraße in Duisburg-Mitte. Aus diesem Grund wird die Kardinal-Galen-Straße zwischen dem Duissernplatz und der Nahestraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Nahestraße. Von der dort befindlichen A59-Ausfahrt kann nur rechts abgebogen werden. Fußgänger können passieren, für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich am Mittwoch, 6. Juli, abgeschlossen.

Neudorf-Nord: Vollsperrung der Kammerstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Dienstag, 21. Juni, mit Straßenbauarbeiten und dem Umbau der Ampelanlage auf der Kammerstraße in Duisburg-Neudorf-Nord. Deshalb wird die Kammerstraße von der Grabenstraße und von der Gneisenaustraße kommend im Kreuzungsbereich Sternbuschweg voll gesperrt.
Für den umgeleiteten Linienbusverkehr wird im Bereich Gabrielstraße/ Sternbuschweg eine Ampel eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 4. August, abgeschlossen.


Duisburg-Alt-Homberg: Vollsperrung der Kantstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 13. Juni, mit Straßenbauarbeiten auf der Kantstraße in Alt-Homberg. Aus diesem Grund wird die Kantstraße zwischen der Bruchstraße und der Marktstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am 24.Juni abgeschlossen.


Duisburg-Duissern: Teilsperrung der Hohenzollernstraße

Die Netze Duisburg beginnen am Dienstag, 7. Juni, mit Fernwärmearbeiten auf der Hohenzollernstraße in Duissern. Aus diesem Grund wird die Hohenzollernstraße zwischen der Prinz-Albert-Straße und der Moltkestraße in Fahrtrichtung Moltkestraße gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung auf der gesperrten Straßenseite wird für die Zeit der Arbeiten aufgehoben, damit die Anliegenden ihre Grundstücke erreichen können. Radfahrer und Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen.


Duisburg-Mündelheim: Vollsperrung Bockumer Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 13. Juni, Straßenbauarbeiten auf der Bockumer Straße in Mündelheim durch. Aus diesem Grund wird die Bockumer Straße zwischen der Straße „An der Bastei“ und dem Roßpfad voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 15. Juni, abgeschlossen.


Duisburg-Mündelheim: Vollsperrung Uerdinger Straße
Die Netze Duisburg stellen ab Dienstag, 7. Juni, nach Abschluss von Leitungsarbeiten die Fahrbahn auf der Uerdinger Straße in Mündelheim wieder her. Aus diesem Grund wird die Uerdinger Straße zwischen dem Reimelsweg und dem Fuchsfeldweg voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Samstag, 11. Juni, abgeschlossen.

Duisburg-Untermeiderich: Teilsperrung Honigstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Mittwoch, 8. Juni, mit Kanalbauarbeiten auf der Honigstraße in Untermeiderich. Aus diesem Grund wird die Honigstraße von der Herwarthstraße kommend in Fahrtrichtung Gartsträucherstraße ab der Hausnummer 9 bis zum Kreuzungsbereich gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juli abgeschlossen sein.



A 40 / Rheinbrücke Neuenkamp: Verkehrseinschränkungen von 3. bis 7. Juni
Von Freitag, 3. Juni, 22 Uhr, bis Dienstag, 7. Juni, 5 Uhr, wird die A 40 in Fahrtrichtung Essen zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Rheinhausen und Duisburg-Häfen voll gesperrt. In Fahrtrichtung Venlo steht den Verkehrsteilnehmern im gleichen Zeitraum zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Häfen und Duisburg-Rheinhausen nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Vollsperrung in Fahrtrichtung Essen sowie die Einstreifigkeit in Fahrtrichtung Venlo werden notwendig, um im Streckenabschnitt zwei Verkehrszeichenbrücken zu demontieren und die bauzeitliche Verkehrsführung anzupassen.

Ab der Anschlussstelle Duisburg-Rheinhausen (Fahrtrichtung Essen) wird eine Rote-Punkt-Umleitung eingerichtet. Die großräumige Umleitungsstrecke führt die Verkehrsteilnehmer über die A 57, A 42 und A 59 zurück zur A 40. Im Schatten der Vollsperrung finden darüber hinaus Sanierungsarbeiten in Höhe der Anschlussstelle Duisburg-Häfen, Fahrtrichtung Essen, durch die Autobahn GmbH Rheinland statt. Wir bitten um Verständnis für die kurzfristig angesetzte Vollsperrung am Pfingstwochenende, nur so kann eine Vollsperrung innerhalb der Sommerferien in Nordrhein-Westfalen vermieden werden.


Duisburg-Obermeiderich: Teilsperrung der Kanalstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Sonntag, 5. Juni, mit Arbeiten an der Ampel auf der Kanalstraße in Obermeiderich. Aus diesem Grund kann von der Kanalstraße nicht mehr auf die Emmericher Straße abgebogen werden. Von der Straße „Am Giesenhof“ kommend wird sie daher als Sackgasse ausgeschildert. Im Laufe der Bauarbeiten wird voraussichtlich für vier Tage auch die Zufahrt von der Emmericher Straße in die Kanalstraße gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.


Duisburg-Duissern: Vollsperrung der Bechemstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sanieren ab Donnerstag, 9. Juni, die Fahrbahn auf der Bechemstraße. Aus diesem Grund wird die Bechemstraße zwischen der Mülheimer Straße und der Straße Königsberger Allee voll gesperrt. Ein Einbiegen auf die Bechemstraße von der Straße Ottilienplatz wird während der Arbeiten nicht möglich sein. Fußgänger können den Baustellbereich passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.


Duisburg-Duissern: Vollsperrung der Straße „Ottilienplatz“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sanieren ab Mittwoch, 15. Juni, die Fahrbahn auf der Straße „Ottilienplatz“ in Duissern. Dafür wird die Straße Ottilienplatz zwischen der Bechemstraße und Brauerstraße voll gesperrt. Die Keetmannstraße wird für die Dauer der Arbeiten in Fahrtrichtung der Straße „Ottilienplatz“ als Sackgasse ausgewiesen. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgewiesen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 24. Juni, abgeschlossen.

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung der Gabelsberger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sanieren ab Montag, 13. Juni, die Fahrbahn auf der Gabelsberger Straße in Meiderich. Aus diesem Grund wird die Gabelsberger Straße zwischen der Sommerstraße und der Schnüranstraße voll gesperrt. Umleitungen werden auf Grund der Örtlichkeit nicht ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Dienstag, 14. Juni, abgeschlossen.


Wanheim-Angerhausen: Vollsperrung der Atroper Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Mittwoch, 22. Juni, die Fahrbahn auf der Atroper Straße in Duisburg-Wanheim-Angerhausen. Aus diesem Grund wird die Atroper Straße zwischen dem Honnenpfad und der Wanheimer Straße voll gesperrt. Fußgänger können den Baustellenbereich immer passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.

 

Ruhrort: Vollsperrung der Straße „Mercatorinsel“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Dienstag, 7. Juni, Arbeiten im Zusammenhang mit dem OB-Karl-Lehr-Brückenbau im Bereich der Straße „Mercatorinsel“ (ehemals Speditionsinsel) in Duisburg-Ruhrort durch. Aus diesem Grund wird die Straße „Mercatorinsel“ für den kompletten Kfz-Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Straßen „Zum Containerterminal“, die Alte Ruhrorter Straße und die August-Hirsch-Straße ist ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende September 2023 abgeschlossen.


Duisburg-Obermeiderich: Teilsperrung Obermeidericher Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 30. Mai, Straßenbauarbeiten auf der Obermeidericher Straße in Obermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Obermeidericher Straße zwischen der Emmericher Straße und der Hausnummer 202 als Einbahnstraße in Fahrtrichtung Oberhausen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juni abgeschlossen.



Mai 2022


 A42/A59: Verbindungssperrungen im Autobahnkreuz Duisburg-Nord bis 6. Juni
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt in den folgenden Nächten bis Anfang Juni Verbindungen zwischen der A42 und der A59 im Autobahnkreuz Duisburg-Nord. Die Sperrungen finden immer von 19.30 Uhr abends bis 5 Uhr morgens statt. Die Einschränkungen im Einzelnen jeweils in folgenden Nächten:
 29. auf den 30., auf den 31. Mai: Sperrung der Verbindung von der A59 aus Dinslaken und von der Anschlussstelle Hamborn auf die A42 in Fahrtrichtung Dortmund

 24. auf den 25. Mai: Sperrung der Verbindung von der A42 aus Dortmund auf die A59 in Richtung Düsseldorf

 31. Mai bis 1. Juni: Sperrung der A59 im Autobahnkreuz Duisburg in Fahrtrichtung Düsseldorf. Der Verkehr wird ab der Anschlussstelle Duisburg Alt-Hamborn umgeleitet.
• In den vier Nächten vom 2. Juni bis zum 6. Juni ist die Verbindung von der A42 aus Kamp-Lintfort kommend auf die A59 in Fahrtrichtung Dinslaken gesperrt.

In den Nächten arbeitet die Autobahn GmbH an den Brückenbauwerken im Autobahnkreuz. Umleitungen sind beschildert.


A40: In Richtung Venlo Sperrung der Verbindung im Kreuz Kaiserberg auf die A3, 25. bis 30.5.
Duisburg (Autobahn GmbH). Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt auf der A40 in Fahrtrichtung Venlo von Mittwoch (25.5.) um 22 Uhr bis Montag (30.5.) um 5 Uhr im Autobahnkreuz Kaiserberg die Verbindungen zur A3 in Fahrtrichtung Köln und Oberhausen.
Die Autobahn GmbH saniert in dieser Zeit in den Verbindungen die Fahrbahn und baut neuen Asphalt ein. Die Umleitungen führen über das Autobahnkreuz Duisburg und sind mit dem roten Punkt markiert. 


Planunterlagen zum Umbau des AK Kaiserberg A3/A40 liegen online vom 16.5. bis 15.6.2022 aus

Duisburg-Hochfeld: Verkehrseinschränkungen am Hochfelder Marktplatz

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 23. Mai, Kanalarbeiten im Bereich des Hochfelder Marktplatzes in zwei Abschnitten durch. Aus diesem Grund wird zunächst die Gitschiner Straße von der Fröbelstraße aus zur Sackgasse. Die Zufahrt von der Saarbrücker Straße in die Gitschiner Straße wird gesperrt.
Im nächsten Abschnitt wird die Fröbelstraße ab der Trautenaustraße zur Sackgasse. Eine Zufahrt von der Gitschiner Straße aus in Fahrtrichtung Trautenaustraße wird nicht möglich sein. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.

Duisburg-Homberg: Vollsperrung der Königstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg sanieren ab Montag, 30. Mai, die Fahrbahn auf der Königstraße in Homberg. Aus diesem Grund wird die Königstraße zwischen Rheinstraße und Rheindeichstraße voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgewiesen. Fußgänger und Radfahrer können den Baustellenbereich jederzeit passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen.

Homberg: Vollsperrung der Kreuzstraße
Aufgrund von Kampfmittelsondierungen wird die Kreuzstraße in DuisburgHochheide im Bereich der Moerser Straße ab Montag, 30. Mai, voll gesperrt. Dafür wird die Kreuzstraße von Moerser Straße und Bismarckstraße aus als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umleitungsempfehlung wird eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.



Duisburg-Neumühl: Vollsperrung der Borussiastraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Freitag, 20. Mai, Kanalarbeiten auf der Borussiastraße in Neumühl durch. Aus diesem Grund wird die Borussiastraße zwischen der Einmündung zur Fiskusstraße und der Hausnummer 40a voll gesperrt. Ab der Einmündung Herkulesstraße wird die Borussiastraße in Fahrtrichtung Fiskusstraße dafür als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger können immer passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.


Duisburg-Neumühl: Teilsperrung der Kaiser-Friedrich-Straße

Auf der Kaiser-Friedrich-Straße in Neumühl wird es ab Dienstag, 24. Mai, zu Verkehrseinschränkungen aufgrund einer privaten Baumaßnahme kommen. In dem Bereich ab dem Kreisel zur Holtener Straße und der Einmündung Kaspersfeld kann der Verkehr auf der Kaiser-Friedrich-Straße nur in Fahrtrichtung Oberhausen geführt werden. Der Bereich wird daher als Einbahnstraße ausgewiesen. Eine Umleitungsempfehlung über die Kurfürstenstraße und Obere Holtener Straße wird eingerichtet. Fußgänger können den Baustellenbereich jederzeit passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Dezember abgeschlossen.


Duisburg-Röttgersbach: Vollsperrung der Kopernikusstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 23. Mai, Kanalarbeiten auf der Kopernikusstraße in Röttgersbach durch. Aus diesem Grund wird die Kopernikusstraße zwischen den Hausnummern 37 bis 43 voll gesperrt. Von der Knappenstraße und Schlachthofstraße aus wird der gesperrte Bereich als Sackgasse ausgewiesen. Zudem werden Halteverbotsschilder auf der Kopernikusstraße aufgestellt. Fußgänger können immer passieren. Umleitungsempfehlungen werden eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Mitte Juni andauern.


Duisburg-Dellviertel: Teilsperrung Musfeldstraße

Die Netze Duisburg führen ab Montag, 23. Mai, Straßenbauarbeiten auf der Musfeldstraße zwischen der Plessingstraße und der Kremerstraße im Dellviertel durch. Aus diesem Grund wird die Musfeldstraße in Fahrtrichtung Kremerstraße zu einer Einbahnstraße. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 17. Juni, abgeschlossen.


Duisburg-Neudorf: Teilsperrung Lotharstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 18. Mai, Straßenbauarbeiten auf der Lotharstraße in Neudorf durch. Aus diesem Grund wird die Lotharstraße zwischen der Holteistraße und der Max-RegerStraße in Fahrtrichtung Max-Reger-Straße zur Einbahnstraße. Umleitungsempfehlungen werden ausgeschildert. Der ÖPNV wird in diesem Bereich ebenfalls umgeleitet. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Mittwoch, 25. Mai, abgeschlossen.


Duisburg-Rahm: Vollsperrung des Druchter Wegs
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 16. Mai, eine Fahrbahndeckensanierung auf dem Druchter Weg in Duisburg-Rahm durch. Aus diesem Grund muss diese Straße in dem Abschnitt zwischen Saarner Straße und dem Lintorfer Waldweg voll gesperrt werden.

Der am Druchter Weg ansässige Verein ist je nach Baufortschritt entweder weiterhin über die Saarner Straße oder den Lintorfer Waldweg zu erreichen. Für den Kfz-Verkehr werden weiträumige Umleitungsempfehlungen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können ortsnah über die gut passierbaren Waldwege ausweichen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Montag, 23. Mai, andauern.


Kaßlerfeld: Verkehrseinschränkungen am Kreisverkehr Max-Peters-Straße/Auf der Höhe
Die Netze Duisburg verlegen ab Montag, 16. Mai, eine Gasleitung im Bereich des Kreisverkehres an der Max-Peters-Straße und der Straße „Auf der Höhe“. Aus diesem Grund kann der Verkehr aus dem Verteilerkreis nicht Richtung Ruhrdeich fahren. Eine Umleitung über die Straße „Auf der Höhe“ ist ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen sein.


Duisburg-Dellviertel: Teilsperrung Düsseldorfer Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen am Samstag, 14. Mai, Straßenbauarbeiten auf der Düsseldorfer Straße im Dellviertel durch. Aus diesem Grund wird die Düsseldorfer Straße an diesem Tag zwischen der Königgrätzer Straße und der Heerstraße in Fahrtrichtung Heerstraße gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert.


Ruhrort: Teilsperrung der Straße „Am Nordhafen“
Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Montag, 16. Mai, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße DuisburgMeiderich. De Baustellenbereich auf der Straße „Am Nordhafen“ wird deshalb als Einbahnstraße ausgeschildert.
Aus Ruhrort kommende Verkehrsteilnehmer können von der Straße „Am Nordhafen“ nicht mehr in die Straße „Unter den Ulmen“ und die Bürgermeister-Pütz-Straße abbiegen. Umleitungen über die neue Umgehungsstraße werden ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren, müssen aber auf die jeweilige örtliche Beschilderung achten. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Ende August abgeschlossen.


Duisburg-Röttgersbach: Teilsperrung der Straße „Am Kreyenbergshof“

Die Netze Duisburg beginnen am Dienstag, 17. Mai, mit Leitungsarbeiten auf der Straße „Am Kreyenbergshof“ in Röttgersbach. Aus diesem Grund wird die Straße „Am Kreyenbergshof“ zwischen der Ardesstraße und der Hausnummer 105 zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung „Hüskenbusch“. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juli abgeschlossen.



Duisburg-Mitte: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Kardinal-Galen-Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 9. Mai, vorbereitende Arbeiten für den nächsten Abschnitt der Straßenbauarbeiten auf der KardinalGalen-Straße in Duisburg-Mitte durch. Deshalb wird die Kardinal-GalenStraße zwischen Duissernplatz und Nahestraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Nahestraße.


Die Auffahrt der A 59 (vom Kreisverkehr am Duissernplatz kommend) wird für Lkw gesperrt, ist jedoch weiterhin für Pkw möglich. Die Autobahnausfahrt der A 59 „DU-Duissern“ in Fahrtrichtung Düsseldorf wird für alle gesperrt. Fußgänger können passieren, für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich am Montag, 16. Mai, abgeschlossen.



Duisburg-Hüttenheim: Teilsperrung der Schulz-Knaudt-Straße

Die Netze Duisburg führen ab Montag, 2. Mai, Arbeiten an der Fernwärmeleitung auf der Schulz-Knaudt-Straße in Hüttenheim durch. Aus diesem Grund kann von der Schulz-Knaudt-Straße nicht auf die Mündelheimer Straße abgebogen werden. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juni abgeschlossen.


A59: Berliner Brücke am 29.4 - 2.5. Richtung DU-City, 6.5. - 9.5. Richtung Dinslaken gesperrt

April 2022

Duisburg-Neumühl: Vollsperrung der Fiskusstraße
Die DB Netz AG beginnt am Freitag, 29. April, mit Brückenbauarbeiten im Bereich der Fiskusstraße in Duisburg-Neumühl. Aus diesem Grund wird die Fikusstraße zwischen der Abzweigung zur Almastraße und dem städtischen Friedhof voll gesperrt. Für alle Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen.

Duisburg-Wanheimerort: Vollsperrung der Straße „Im Hort“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 27. April, Straßenbauarbeiten auf der Straße „Im Hort“ in Wanheimerort durch. Aus diesem Grund wird die Straße Im Hort zwischen den Straßen Im Schlenk und Im Waldfrieden voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 6. Mai, abgeschlossen.


Duisburg-Neudorf: Vollsperrung der Haroldstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Donnerstag, 21. April, Straßenbauarbeiten auf der Haroldstraße in Neudorf durch. Aus diesem Grund wird die Haroldstraße zwischen der Bismarckstraße und der Grabenstraße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Hochheide: Vollsperrung Ottostraße/Dunkerstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 25. April, mit dem nächsten Bauabschnitt der Kanalbauarbeiten im Bereich Ottostraße/Dunkerstraße in Hochheide. Aus diesem Grund wird die Ottostraße im Bereich Dunkerstraße voll gesperrt und von der Ziethenstraße und von der Ehrenstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert.
Die Dunkerstraße wird ebenfalls im Einmündungsbereich zur Ottostraße voll gesperrt und von der Rheinpreußenstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Juni abgeschlossen.




A59: Kurzfristiger Engpass zwischen Autobahnkreuz Duisburg und Duisburg-Ruhrort in beiden Fahrtrichtungen
Ab Samstagabend (16.4.) um 17 Uhr kommt es auf der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und der Anschlussstelle Duisburg-Ruhrort wegen einer Überprüfung zur Instandhaltung der „Berliner Brücke“ zu Einschränkungen im Bereich des Autobahnkreuzes. In beiden Fahrtrichtungen werden die Fahrstreifen verengt und das Tempo auf 60 km/h reduziert. Es bleiben je Fahrtrichtung beide Fahrstreifen nutzbar.

Duisburg-Ruhrort: Verkehrseinschränkungen im Bereich Am Nordhafen/Unter den Ulmen/Bürgermeister-Pütz-Straße
Die städtische Infrastrukturgesellschaft (DIG) beginnt am Donnerstag, 21. April, mit dem nächsten Bauabschnitt für die Umgehungsstraße Meiderich. Im Bereich Am Nordhafen / Unter den Ulmen / Bürgermeister-Pütz-Straße entsteht ein Kreisverkehr. Aus diesem Grund steht auf der Straße „Am Nordhafen“ zwischen des Hausnummer 2 und der Bürgermeister-PützStraße/Unter den Ulmen je Fahrtrichtung nur noch eine Fahrspur zur Verfügung.

Verkehrsteilnehmer aus Ruhrort kommend können nicht mehr in die Straße „Unter den Ulmen“ abbiegen. Umleitungen sind ausgeschildert. Der „Grüne Pfad“ ist in diesem Bereich für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen.


Duisburg-Wanheimerort: Verkehrseinschränkungen im Bereich Düsseldorfer Straße/Kulturstraße/Wacholderstraße

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft beginnt am Dienstag, 19. April, mit Gleisbauarbeiten im Bereich Düsseldorfer Straße / Kulturstraße / Wacholderstraße in Wanheimerort. Aus diesem Grund kann im Kreuzungsbereich von der Düsseldorfer Straße aus beiden Fahrtrichtungen kommend nicht mehr links abgebogen werden.
Zudem ist von der Wachholderstraße kommend im Kreuzungsbereich nur das Rechtsabbiegen möglich. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 24. April, abgeschlossen.


Duisburg-Beeckerwerth: Verkehrseinschränkungen auf der Godesberger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 20. April, Straßenbauarbeiten auf der Godesberger Straße zwischen Grafenwerther Straße und Rheinbacher Straße/Niedermendiger Straße in Beeckerwerth durch. Die Arbeiten finden größtenteils unter fließendem Verkehr statt.

Die dort befindlichen Haltestellen werden verlegt und der ÖPNV umgeleitet. Ende April oder Anfang Mai muss der Bereich voraussichtlich für einen Tag voll gesperrt werden. Die Anlieger werden hierüber gesondert informiert. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang Mai abgeschlossen.



Duisburg-Fahrn: Vollsperrung der Dittfeldstraße

Die DB Netz AG beginnt am Donnerstag, 14. April, mit Brückenbauarbeiten im Bereich der Dittfeldstraße in Duisburg-Fahrn. Aus diesem Grund wird die Dittfeldstraße zwischen Lehnackerstraße und Kolpingstraße voll gesperrt. Für alle Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Marxloh: Vollsperrung der Straße „Am Grillopark“
Die Netze Duisburg beginnen am Mittwoch, 13. April, mit Fernwärmearbeiten auf der Straße „Am Grillopark“ in Marxloh. Aus diesem Grund wird die Straße Am Grillopark zwischen der Hausnummer 6 und der Einmündung zur ElsaBrandström-Straße voll gesperrt.
Die Einbahnstraßenregelung wird für die Zeit der Arbeiten aufgehoben, sodass die Straße „Am Grillopark“ von der Weseler Straße und von der Elsa-Brandström-Straße kommend als Sackgasse ausgeschildert wird. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen.


Duisburg-Laar: Vollsperrung der Austraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Mittwoch, 13. April, mit Straßenbauarbeiten auf der Austraße in Duisburg-Laar. Aus diesem Grund wird die Austraße im Abzweigungsbereich zur Apostelstraße voll gesperrt. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


Duisburg-Mündelheim: Vollsperrung der Sermer Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 11. April, Straßenbauarbeiten auf der Sermer Straße in Mündelheim durch. Aus diesem Grund wird die Sermer Straße im Bereich zwischen der Hausnummer 64 und der Straße „In der Donk“ voll gesperrt. Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmer werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Samstag, 23. April, abgeschlossen.


Duisburg-Hochheide: Verkehrseinschränkungen auf der Rheinpreußenstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 11. April, Kanalbauarbeiten auf der Rheinpreußenstraße in Hochheide durch. Aus diesem Grund wird der Verkehr im Bereich der Hausnummer 75 mit einer Ampel geregelt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 6. Mai, abgeschlossen.


A40: Samstag Engpass zwischen Kaiserberg und Mülheim-Heißen in Richtung Dortmund  
Die Autobahn GmbH Rheinland sperrt am Samstag (9.4.) von 9 Uhr bis 15 Uhr einen Fahrstreifen auf der A40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Heißen in Fahrtrichtung Dortmund. In dieser Zeit wird auf der Strecke in einer Wanderbaustelle gearbeitet. Die Arbeiten dienen der Vorbereitung der Streckensanierung, die für die Sommerferien geplant ist.


A59: Abfahrt in der Anschlussstelle Duisburg-Meiderich gesperrt
Auf der A59 wird in Fahrtrichtung Düsseldorf die Abfahrt in der Anschlussstelle Duisburg-Meiderich von Freitag (8.4.), 6 Uhr, bis Dienstag (11.4.), 18 Uhr, wegen Straßenbauarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist eingerichtet.  


Duisburg-Hamborn: Vollsperrung der Holtener Straße
Die DB Netz AG führt ab Montag, 11. April, Brückenbauarbeiten auf der Holtener Straße in Duisburg-Hamborn durch. Aus diesem Grund wird die Holtener Straße zwischen Neuhausweg und Kopernikusstraße voll gesperrt. Umleitungen für alle Verkehrsteilnehmer werden ausgeschildert. Auf der Kopernikusstraße müssen zudem Halteverbote eingerichtet werden, um das problemlose Passieren der umgeleiteten Fahrzeuge zu gewährleisten. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.


A42: Sperrung der Auffahrt in der Anschlussstelle Duisburg-Baerl
Auf der A42 wird die Auffahrt in der Anschlussstelle Duisburg-Baerl in Fahrtrichtung Dortmund am Donnerstag (7.4.) von 9 Uhr bis 15 Uhr gesperrt. Die Autobahn GmbH schneidet dort Büsche und Bäume zurück. Eine Umleitung ist eingerichtet.

Duisburg-Obermeiderich: Verkehrseinschränkungen im Bereich Neumühler Straße/Emscherstraße
Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG führt ab Donnerstag, 7. April, Gleisarbeiten im Bereich Neumühler Straße/Emscherstraße in Obermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Neumühler Straße zwischen der Essen-Steeler-Straße und der Emscherstraße in Fahrtrichtung Emscherstraße gesperrt.
Zudem wird die Emscherstraße im Einmündungsbereich zur Neumühler Straße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 8. April, abgeschlossen.


Duisburg-Alt-Homberg: Verschiebung Vollsperrung Duisburger Straße

Die beabsichtigte Straßenerneuerung der Wirtschaftsbetriebe Duisburg ab Freitag, 8. April auf der Duisburger Straße zwischen der Eisenbahnstraße und der Uferstraße in Alt-Homberg muss witterungsbedingt verschoben werden. Dadurch entfällt zunächst auch die Straßensperrung auf der Duisburger Straße. Sobald ein neuer Termin feststeht, werden wir hierrüber informieren.


Duisburg-Marxloh: Vollsperrung August-Bebel-Platz
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern witterungsbedingt erst ab Freitag, 22. April, die Fahrbahn auf dem August-Bebel-Platz in Marxloh. Aus diesem Grund wird der August-Bebel-Platz im Bereich der dort befindlichen Haltestelle nach dem Markt gegen 12 Uhr voll gesperrt.
Die Friedrich-EngelsStraße wird von der Dahlmannstraße und die Karl-Marx-Straße von der Roonstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 24. April, abgeschlossen.


Duisburg-Huckingen: Teilsperrung „Am Ziegelkamp“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 11. April, eine Kanaldeckelsanierung auf der Straße „Am Ziegelkamp“ in Huckingen durch. Aus diesem Grund wird die Straße „Am Ziegelkamp“ zwischen der Spickerstraße und der Angerhauser Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Angerhauser Straße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.

Duisburg-Alt-Homberg: Vollsperrung Duisburger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Freitag, 8. April, die Fahrbahn auf der Duisburger Straße zwischen der Eisenbahnstraße und der Uferstraße in Alt-Homberg. Aus diesem Grund wird die Duisburger Straße ab 8 Uhr in dem Bereich voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Sonntag, 10. April, abgeschlossen.


Duisburg-Rahm: Vollsperrung der Straße „Zur Kaffeehött“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 4. April, Straßenbauarbeiten auf der Straße „Zur Kaffeehött“ in Rahm durch. Aus diesem Grund wird die Straße „Zur Kaffeehött“ ab der Angermunder Straße über eine Länge von circa 200 Metern voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.


Duisburg-Neudorf: Vollsperrung Grabenstraße
Die Netze Duisburg führen ab Montag, 4. April, Straßenbauarbeiten nach der Verlegung von Fernwärmeleitungen auf der Grabenstraße in Neudorf durch. Aus diesem Grund wird die Grabenstraße zwischen der Geibelstraße und der Holteistraße voll gesperrt. Die Sperrung wird jeweils zwischen 7 und 17 Uhr eingerichtet. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 8. April, abgeschlossen.

Duisburg-Neudorf: Vollsperrung Lotharstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Samstag, 2. April, mit dem nächsten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Lotharstraße in Neudorf. Aus diesem Grund werden die Kreuzungen Lotharstraße/Kammerstraße und Lotharstraße/Fortshausweg/Holteistraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 4. April, abgeschlossen.


Duisburg-Obermeiderich: Vollsperrung Oberhauser Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen ab Montag, 4. April, mit Kanalbauarbeiten auf der Oberhauser Straße in Obermeiderich. Aus diesem Grund wird die Oberhauser Straße zwischen der Autobahnbrücke und der Obermeidericher Straße voll gesperrt.
Im Bereich der Obermeidericher Straße 34 wird für den ÖPNV eine Ersatzhaltestelle eingerichtet. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Anfang August abgeschlossen.


Marxloh: Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich der Dahlmannstraße und Roonstraße

Rund um das Sophie-Scholl-Berufskolleg in Duisburg-Marxloh wird es am Freitag, 1. April, zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Der Grund ist ein Spendenlauf der Schülerinnen und Schüler für den Frieden in der Ukraine. Dafür werden auf der Dahlmannstraße, zwischen Schulgebäude und Roonstraße, und auf der Roonstraße, zwischen Dahlmannstraße und Wendehammer, halbseitig Halteverbotsschilder aufgestellt.
Die Dahlmannstraße wird außerdem von der Roonstraße aus in Fahrtrichtung FriedrichEngels-Straße zur Einbahnstraße. Von der Friedrich-Engels-Straße aus in Fahrtrichtung Roonstraße wird die Einfahrt in die Dahlmannstraße deshalb nicht möglich sein. Die Roonstraße wird von der Dahlmannstraße aus in Fahrtrichtung Wendehammer ebenfalls voll gesperrt. Die Einschränkungen werden voraussichtlich am Veranstaltungstag gegen 14 Uhr wieder aufgehoben.

März 2022

A42: Sperrung der Anschlussstelle Duisburg-Baerl
Auf der A42 wird die Anschlussstelle Duisburg-Baerl in Fahrtrichtung Dortmund am Dienstag (29.3.) von 9 Uhr bis 15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstellen Duisburg-Beekerwerth und Moers-West umgeleitet.  Am Mittwoch (30.3.) ist die Anschlussstelle Duisburg-Baerl dann in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort von 9 Uhr bis 15 Uhr gesperrt. Der Verkehr wird über die Anschlussstelle Moers-West umgeleitet.  Der Grund sind Grünpflegearbeiten.


Duisburg-Huckingen: Teilsperrung Mündelheimer Straße
Die Netze Duisburg führen ab Mittwoch, 30. März, eine Deckensanierung auf der Mündelheimer Straße in Huckingen im Bereich der Brücke über den Angerbach durch. Aus diesem Grund wird die Mündelheimer Straße zwischen der Angerbrücke und der Schulz-Knaudt-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Schulz-Knaudt-Straße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Anfang April abgeschlossen.


A40: Unterlagen zur Planfeststellung zum 6-streifigen Ausbau bei Mülheim liegen aus  
Duisburg/Mülheim, 21. März 2022 - Seit Montag (21.3.) liegen die Unterlagen zur Planfeststellung für den 6-streifigen Ausbau der A40 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Kaiserberg und Mülheim-Dümpten bei den beteiligten Gemeinden Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Rhede in den Rathäusern aus. Außerdem sind die Unterlagen bei der Bezirksregierung Münster unter folgendem Link abrufbar: Bezirksregierung Münster – Auslegung von Planunterlagen im Planfeststellungsverfahren (bezreg-muenster.de)


Auf der Strecke nutzen täglich etwa 80.000 bis 90.000 Kraftfahrzeuge die A40. Die Strecke ist daher im Bundesverkehrswegeplan 2030 in der höchsten Dringlichkeitsstufe „Vordringlicher Bedarf – Engpassbeseitigung“ klassifiziert. Der geplante Ausbau der A40 umfasst auf dieser Strecke außerdem die Erneuerung von sieben Brücken, darunter die Überquerung des Ruhrschifffahrtskanals und die Raffelbergbrücke über die Ruhr. Im Rahmen des Ausbaus erhält die Strecke lärmmindernden, offenporigen Asphalt sowie neue Lärmschutzanlagen.

Die Unterlagen zur Planfeststellung liegen bis einschließlich zum 20. April aus, Einwendungen können bis einschließlich zum 20. Mai bei der Bezirksregierung Münster und den Kommunen Duisburg, Mülheim an der Ruhr und Rhede in schriftlicher oder elektronischer Form fristgerecht eingereicht werden. Zusätzlich zur Offenlage der Unterlagen hat die Autobahn GmbH auf der Website zum Projekt Präsentationen zu den einzelnen Themenschwerpunkten veröffentlicht. Diese Digitale Informationsmesse wird durch Telefonsprechstunden zu den jeweiligen Themenbereichen begleitet. Die Termine zu den Sprechstunden sind ebenfalls auf der Website zum Projekt veröffentlicht.  



A40/Rheinbrücke Neuenkamp: Sperrung Anschlussstelle Duisburg-Häfen-Ruhrort von 18. bis 21. März
Von Freitag, 18. März, 15 Uhr, bis Montag, 21. März, 5 Uhr, wird die Anschlussstelle Duisburg-Häfen-Ruhrort (AS 12) der Autobahn A 40 in Fahrtrichtung Dortmund gesperrt. Grund für die Sperrung ist der Teilabbruch eines Überführungsbauwerks. Die Umleitungsstrecke für die Verkehrsteilnehmer über die Rote-Punkt-Umleitung.


Ruhrort: Verkehrseinschränkungen auf dem OB-Karl-LehrBrückenzug

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Freitag, 25. März, gegen 20 Uhr Straßenbauarbeiten im Zusammenhang mit der Erneuerung des Oberbürgermeister-Karl-Lehr-Brückenzuges in Duisburg-Ruhrort durch.

Deshalb wird der Verkehr auf dem Brückenzug mit einer Ampel geregelt. Zudem ist die Zufahrt zu der Straße „Zum Container-Terminal“ von Kaßlerfeld kommend gesperrt. Auch die Ausfahrt von der Mercatorinsel auf den Brückenzug wird gesperrt. Fußgänger und Radfahrern können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden am Montag, 28. März, gegen 4 Uhr abgeschlossen.


Duisburg-Wanheim-Angerhausen: Vollsperrung der Hortensienstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Donnerstag, 17. März, Straßenbauarbeiten auf der Hortensienstraße in Wanheim-Angerhausen durch. Aus diesem Grund wird die Hortensienstraße, zwischen Römerstraße und Asternweg, voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 25. März, abgeschlossen.

Duisburg-Wanheim-Angerhausen: Vollsperrung der Straße „An der Pützkate“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Donnerstag, 17. März, Straßenbauarbeiten auf der Straße „An der Pützkate“ in WanheimAngerhausen durch. Aus diesem Grund wird die Straße zwischen Hortensienstraße und der Straße Bergische Landwehr voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 25. März, abgeschlossen.


Duisburg-Huckingen: Vollsperrung der Straße „Böckumer Burgweg“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Mittwoch, 23. März, Straßenbauarbeiten auf der Straße Böckumer Burgweg in Huckingen durch. Daher wird die Straße zwischen Hausnummer 22 und Dauner Straße voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Dienstag, 29. März, abgeschlossen.


Duisburg-Buchholz: Vollsperrung der Südstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 21. März, Kanalarbeiten auf der Südstraße in Höhe der Hausnummer 71 durch. Aus diesem Grund wird die Südstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung wird während der Dauer der Arbeiten auf beiden Seiten der Baumaßnahme aufgehoben. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.




Duisburg-Obermeiderich: Teilsperrung Oberhauser Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 21. März, vorbereitende Arbeiten für Kanalbau- und Straßenbauarbeiten auf der Oberhauser Straße in Obermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Oberhauser Straße zwischen der Autobahnbrücke und der Obermeidericher Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Obermeidericher Straße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden am voraussichtlich am Freitag, 1. April, abgeschlossen.

A40: Ausfahrt Duisburg-Häfen-Ruhrort in Fahrtrichtung Essen gesperrt
Duisburg, 11. März 2022 - Auf der A40 in Fahrtrichtung Essen wird von Freitag (18.3.), 15 Uhr, bis Montag (21.3.), 5 Uhr, die Ausfahrt Duisburg-Häfen-Ruhrort gesperrt. Grund ist der Teilabriss der Brücke „Schlütershof“. Umleitungen sind durch den roten Punkt gekennzeichnet.  

Duisburg-Hochfeld: Vollsperrung Hochfelder Markt
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Montag, 14. März, mit Kanal- und Straßenbauarbeiten auf dem Hochfelder Markt in Hochfeld. Aus diesem Grund wird der Hochfelder Markt voll gesperrt. Der Markt steht also weder als Parkplatz noch als Wochenmarktplatz zur Verfügung. Als Fläche für den Wochenmarkt sind die Parkflächen an der Wörthstraße Ecke Wanheimer Straße und Gitschiner Straße Ecke Karl-Jarres-Straße vorgesehen.
Die Trautenaustraße wird ebenfalls voll gesperrt. Die Fröbelstraße wird zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Gitschiner Straße, die Gitschiner Straße wird zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Saarbrücker Straße und die Saarbrücker Straße wird zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Trautenaustraße. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Januar 2023 abgeschlossen.


Duisburg-Kaßlerfeld: Vollsperrung der Straße „Am Schlüterhof“

Im Zusammenhang mit dem Neubau der A40-Brücke werden ab Freitag, 18. März, gegen 15 Uhr Brückenabrissarbeiten durchgeführt. Aus diesem Grund muss die Straße „Am Schlütershof“ in Kaßlerfeld im Bereich der A 40-Brücke für alle Verkehrsteilnehmer voll gesperrt werden. Zusätzlich wird die Autobahnabfahrt Häfen-West von Venlo kommend gesperrt.
Die Abfahrt Häfen-West aus Essen kommend bleibt geöffnet, am Ende der Abfahrt kann jedoch nur rechts abgebogen werden. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Montag, 21. März, gegen 5 Uhr abgeschlossen.

Alt-Homberg: Verkehrseinschränkungen im Bereich Lauerstraße/Duisburger Straße
Die Netze Duisburg beginnen am Montag, 21. März, mit dem nächsten Bauabschnitt zur Verlegung von Fernwärmeleitungen im Bereich Lauerstraße/Duisburger Straße in Alt-Homberg. Aus diesem Grund kann von der Lauerstraße aus beiden Fahrtrichtungen kommend nicht mehr links in die Duisburger Straße abgebogen werden. Von der Lauerstraße aus Fahrtrichtung Moerser Straße kommend kann im Kreuzungsbereich außerdem nicht rechts abgebogen werden.

Die Duisburger Straße wird von der Ottostraße kommend zu Sackgasse. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Um auf der Umleitungsstrecke ein problemloses Passieren des ÖPNV zu gewährleisten, müssen auf der Wilhelmstraße zwischen der Friedhofsallee und der Lauerstraße Halteverbote eingerichtet werden. Die Arbeiten dieses Bauabschnitts werden voraussichtlich Ende April abgeschlossen.



Duisburg-Ruhrort: Vollsperrung Hanielstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 10. März, mit dem letzten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Hanielstraße in Ruhrort. Aus diesem Grund wird die Hanielstraße zwischen der Amtsgerichtsstraße und der Eisenbahnstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 18. März, abgeschlossen.

A59: Mittwoch Engpass im Autobahnkreuz Duisburg-Nord in Richtung Düsseldorf
Die Autobahn GmbH Rheinland richtet am Mittwoch (9.3.) in der Zeit von 10 Uhr bis 14 Uhr auf der A59 in der Baustelle im Autobahnkreuz Duisburg-Nord eine neue Verkehrsführung in Fahrtrichtung Düsseldorf ein. Während gearbeitet wird, ist zeitweise nur ein Fahrstreifen frei.


Duisburg-Alt-Homberg: Vollsperrung Wilhelmallee

Am Sonntag, 13. März, gegen 7 Uhr wird ein Kran für die Brückenbauarbeiten der A40 angeliefert. Aus diesem Grund wird die Wilhelmallee zwischen der A40-Brücke und der Duisburger Straße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind von der Sperrung ebenfalls betroffen. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Sperrung wird voraussichtlich am Montag, 14. März, gegen 20 Uhr aufgehoben.


Hochheide: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Asberger Straße/Sternstraße
Die Netze Duisburg verlegen ab Montag, 7. März, in Duisburg-Hochheide eine Fernwärmeleitung auf der Asberger Straße im Bereich der Hausnummer 81. Aus diesem Grund wird der Verkehr auf der Asberger Straße durch eine Ampel geregelt. Zudem wird die Sternstraße im Einmündungsbereich zur Asberger Straße voll gesperrt. Fußgänger können unter Beachtung der örtlichen Beschilderung passieren. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.


Hochheide: Verkehrseinschränkungen im Bereich der Moerser Straße/Kreuzstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 7. März, in DuisburgHochheide vorbereitende Arbeiten für den Kanalbau auf der Moerser Straße/Kreuzstraße durch. Aus diesem Grund wird im Kreuzungsbereich Moerser Straße/Kirchstraße eine Ersatzampel aufgestellt. Zudem wird die Kreuzstraße im Einmündungsbereich zur Moerser Straße voll gesperrt. Die auf der Moerser Straße befindliche Bushaltestelle wird verlegt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden am Freitag, 18. März, abgeschlossen.



Duisburg-Obermarxloh: Vollsperrung der Rückertstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab dem morgigen Freitag, 4. März, Straßenbauarbeiten auf der Rückertstraße in Obermarxloh durch. Daher wird die Rückertstraße im Bereich der Hausnummer 17 voll gesperrt. Von der Weberstraße bzw. Kalthoffstraße kommend wird die Rückertststraße als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.


Duisburg-Bruckhausen: Vollsperrung Ostackerweg

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Freitag, 11. März, Straßenbauarbeiten auf dem Ostackerweg in Bruckhausen durch. Aus diesem Grund wird der Ostackerweg ab der Einmündung Heinrich-BaakenStraße bis zur Höhe der Friedhofsgärtnerei voll gesperrt. Fußgänger können die Straße passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März abgeschlossen.



Mitte: Ausbau der Kardinal-Galen-Straße
Duisburg, 25. Februar 2022 - Der Ausbau der Kardinal-Galen-Straße zwischen Duissernplatz und Neckarstraße in Duisburg-Duissern und der Altstadt durch die Wirtschaftsbetriebe Duisburg startet am Dienstag, 1. März. Die Umgestaltung dieser wichtigen Verbindung zwischen dem Innenstadtbereich und den umliegenden Stadtteilen bringt viele Verbesserungen für Radfahrende, Fußgehende und den öffentlichen Nahverkehr mit sich. Während des ersten Bauabschnitts steht zwischen dem Verteilerkreis und der Auf- und Abfahrt zur A 59 je Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung.

Da der Radweg im Baustellenbereich entfällt, wird der Radverkehr umgeleitet. Die Falkstraße ist auf der Seite des Amtsgerichts im Einmündungsbereich zur Kardinal-Galen-Straße voll gesperrt. Von der KardinalGalen-Straße aus Fahrtrichtung der A 59 kommend kann außerdem nicht links in die Falkstraße abgebogen werden. Fußgänger können passieren. Die Arbeiten dieses Abschnitts werden voraussichtlich Mitte Mai abgeschlossen. Durch die Umbauarbeiten wird die in diesem Bereich bestehende Lücke im Radwegenetz geschlossen.

Wie bereits in dem ausgebauten Abschnitt zwischen der Neckarstraße/Siegstraße und dem Burgplatz soll auch hier jeweils eine Auto-Richtungsfahrspur entfallen und Raum für beidseitige Radfahrstreifen (bzw. für Radwege) geschaffen werden. Hierdurch erhöht sich die Verkehrssicherheit für Radfahrende enorm. Nach Abschluss der Arbeiten wird der Radverkehr in beiden Richtungen auf Radfahrstreifen oder auf einem eigenen Radweg geführt.
In den Einmündungsbereichen der Main-, Neckar- und Siegstraße werden ausreichend Querungsmöglichkeiten sowohl für Radfahrende wie auch für Fußgehende angeboten. Außerdem wird die Neckarstraße für den Radverkehr gegen die Einbahnstraßen-Fahrtrichtung geöffnet.

Die Gehwege werden ebenfalls zwischen dem Kreisverkehr „Duissernplatz“ und der A 59 auf beiden Seiten komplett erneuert. Mit dem barrierefreien Ausbau der vorhandenen Bushaltestellen wird auch das ÖPNV-Angebot in diesem Bereich optimiert. Die Kosten für die Baumaßnahme belaufen sich auch ca. 1,7 Millionen Euro. Der Umbau wird voraussichtlich Ende Oktober 2022 abgeschlossen.



Februar 2022

A42: Ausfahrt Duisburg-Beek heute gesperrt

Duisburg, 25. Februar 2022 - Auf der A42 ist heute bis 17 Uhr die Ausfahrt Duisburg-Beek wegen Grünpflegearbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist durch den roten Punkt gekennzeichnet. Hintergrund: Bei der Pflege der Gehölzbestände an den Autobahnen hat die Verkehrssicherheit stets oberste Priorität. So ist es manchmal erforderlich, dass auch scheinbar gesunde Bäume entfernt werden müssen, um potenzielle Gefahrenquellen zu beseitigen.

Manchmal reicht ein fachgerechter Rückschnitt aus.
Die trockenen und heißen Sommer der vergangenen Jahre haben das Erkranken und Absterben der Bäume in den Flächen beschleunigt. Durch die Entfernung von nicht mehr standsicheren Bäumen werden die in der Fläche verbleibenden Bäume – auch durch die Pflegeschnitte – in ihrem Wachstum gefördert und können sich stabil weiterentwickeln.  Bei den entfernten Gehölzen verbleiben die Wurzelstöcke in den Flächen, die in der kommenden Wachstumsperiode wieder austreiben. Dadurch wird die Erhöhung der Artenvielfalt gefördert.

Die Tangente Venlo Fahrtrichtung Arnheim im Autobahnkreuz Kaiserberg wird in der Nacht von Dienstag, 01.03., auf Mittwoch, 02.03. zwischen 20 und 5 Uhr für dringend notwendige Fahrbahnreparaturen gesperrt. Eine Umleitung ist durch den roten Punkt gekennzeichnet.  


A40: Verkehrsbeeinträchtigungen zwischen Mülheim und Duisburg

Die Auffahrt Duisburg-Neumühl zur A42 in Fahrtrichtung Dortmund wird in der Nacht von Mittwoch, 23.02., auf Donnerstag, zwischen 20 und 5 Uhr gesperrt. Nötig wird dies wegen großer Schlaglöcher und Risse im Bereich der zweiten und dritten Fahrspur. Um den Verkehr auch weiterhin mit zwei Fahrspuren aufrecht zu erhalten, ist es notwendig, die Spuren teilweise auf die Beschleunigungspur der Anschlussstelle zu verschwenken. Eine Umleitung ist durch den roten Punkt gekennzeichnet.  


- Auf der A40 in Fahrtrichtung Venlo wird die Abfahrt Mülheim-Styrum am Mittwoch, 23. Februar, zwischen 11 und 17 Uhr für Grünschnittarbeiten gesperrt. Eine Umleitung ist durch den roten Punkt gekennzeichnet.  

- Die Tangente Venlo Fahrtrichtung Köln im Autobahnkreuz Kaiserberg auf der A40 wird in der Nacht von Donnerstag, 24.02., auf Freitag, 25.02. zwischen 20 und 5 Uhr für dringend notwendige Fahrbahnreparaturen gesperrt. Eine Umleitung ist durch den roten Punkt gekennzeichnet.  

- Auf der A40 wird die zweite Fahrspur kurz hinter der Brücke Neuenkamp in Fahrtrichtung Venlo zum Antransport von übergroßen Bauwerksteilen von Donnerstag, 24.02. 22 Uhr, bis Freitag, 25.02., 5 Uhr, gesperrt.


Duisburg-Neudorf-Nord: Vollsperrung Lotharstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg beginnen am Donnerstag, 24. Februar, mit dem nächsten Bauabschnitt der Straßenbauarbeiten auf der Lotharstraße in Neudorf-Nord. Aus diesem Grund wird die Lotharstraße zwischen der Kammerstraße und der Mozartstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Donnerstag, 10. März abgeschlossen.

Duisburg-Stadtmitte: Verkehrsführung am ehemaligen Güterbahnhof wird angepasst
Die Verkehrsführung im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofs wird angepasst, da der Zugang zum dortigen Gelände derzeit nicht benötigt wird. Ab Donnerstag, 24. Februar, wird daher sowohl die Ab- und Zufahrt von der A59 als auch von der Koloniestraße auf das Areal gesperrt und die Ampelanlage im Bereich des ehemaligen Güterbahnhofs abgeschaltet.
Gleichzeitig führt der westliche Geh- und Radweg von der Koloniestraße kommend nur noch bis zum dort ansässigen Betrieb und den angrenzenden Parkplätzen. Der östliche Geh- und Radweg und die Strecke über die Fahrradbrücke können aber auch weiterhin genutzt werden.


Duisburg-Mündelheim: Vollsperrung der Sermer Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 28. Februar, Kanalbauarbeiten auf der Sermer Straße in Mündelheim durch. Aus diesem Grund wird die Sermer Straße im Bereich der Hausnummer 23 voll gesperrt. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 25. März abgeschlossen.


Straßen.NRW: Nicht notwendige Fahrten vermeiden

16. Februar 2022 - Laut Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes und des Landeslagezentrums sind für den morgigen 17. Februar 2022 verbreitet Sturm und Sturmböen in Nordrhein-Westfalen erwartet. Aus Gründen der Verkehrssicherheit appelliert der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen an alle, in der Zeit der Unwetterwarnung auf nicht notwendige Fahrten mit Auto, Lastkraftwagen, Motorrad oder Fahrrad zu verzichten. Darüber hinaus sollte zum Beispiel möglichst auf Leerfahrten mit dem Lkw verzichtet werden.


Im Zuge eines Schwerwetterereignisses ist jederzeit mit umgestürzten Bäumen oder herabfallenden Ästen zu rechnen, die zu Gefahr von Leib und Leben führen können. Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer genießt oberste Priorität. Wer dennoch mit dem Fahrzeug unterwegs sein muss, soll seine Geschwindigkeit insbesondere den entsprechenden Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen anpassen.

In Plettenberg hat die zuständige Straßenmeisterei des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen seit Nachmittag des 16. Februars 2022 vorsorglich einen Abschnitt der Landstraße L697 vollgesperrt. Dort befinden sich umsturzgefährdete Bäume im Privatbesitz, die im Zuge des angekündigten Sturms auf die Fahrbahn stürzen könnten. Um die Sicherheit der Verkehrsteilnehmer zu gewährleisten, muss dieser Bereich für die Zeit der Wetterwarnung daher präventiv gesperrt bleiben.
 Zudem behält sich der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen vor, vorsorglich örtliche Straßensperrungen im Zuge des angekündigten Sturmtiefs durchzuführen. Alle Einsatzkräfte des Landesbetriebs stehen zudem in Bereitschaft, um mögliche Sturmschäden schnell beseitigen zu können.



A59: Engpässe zwischen dem Kreuz Duisburg-Süd und Duisburg-Wanheimerort  
Die Autobahn GmbH Rheinland schneidet von Mittwoch (16.2.) bis Montag (28.2) Bäume und Sträucher an der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg-Süd und der Anschlussstelle Duisburg-Wanheimerort. In diesem Zeitraum wird an Werktagen jeweils von 10 bis 14 Uhr gearbeitet.

Die Autobahn GmbH schneidet an beiden Seiten der Autobahn Lärmschutz-, Stützwände und andere Bauwerke wie beispielsweise Ein- und Ausfahrten in Anschlussstellen frei, um diese prüfen zu können. Zeitweise sind Fahrstreifen gesperrt. Während gearbeitet wird, ist immer ein Fahrstreifen je Fahrtrichtung frei.


Dellviertel: Teilsperrung der Düsseldorfer Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen seit Januar Kanalbauarbeiten auf der Düsseldorfer Straße im Dellviertel durch. Für den nächsten Bauabschnitt wird die Düsseldorfer Straße an den drei aufeinanderfolgenden Wochenenden 19./20. Februar, 26./27. Februar und 5./6. März zwischen Akazienhof und der Karl-Lehr-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Akazienhof.


Vom Sternbuschweg kommend ist die Karl-Lehr-Straße im Kreuzungsbereich zur Düsseldorfer Straße ebenfalls gesperrt. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet

 


Altstadt: Teilsperrung der Charlottenstraße
Die Stadtwerke Duisburg werden ab Montag, 14. Februar, auf der Charlottenstraße in der Altstadt Rückbauarbeiten am Heizkraftwerk durchführen. Aus diesem Grund wird die Charlottenstraße zwischen Vulkanstraße und Julius-Weber-Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Julius-Weber-Straße. Fußgänger können passieren, müssen jedoch auf die örtliche Beschilderung achten. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Juni abgeschlossen.


Duisburg-Hamborn: Vollsperrung des Willy-Brandt-Rings

Die Duisburger Infrastrukturgesellschaft führt ab Montag, 14. Februar, in Duisburg-Hamborn vorbereitende Arbeiten für die Süd-West-Querspange Hamborn/Walsum durch. Unter anderem werden Gasleitungen, Fernwärmeleitungen und eine Hochspannungsleitung (110 kV) verlegt, die für die Versorgung des Stadtgebietes wichtig sind.


Bei Suchschachtungen im Knotenpunkt Weseler Straße wurde festgestellt, dass viele Versorgungsleitungen für den Straßenbau tiefergelegt werden müssen. Diese Arbeiten sind mit einem hohen Arbeitsaufwand verbunden. Da sie im Vorfeld nicht bekannt waren, wurden sie bisher zeitlich nicht mit eingeplant. Um keine Verzögerungen im Gesamtzeitplan zu verursachen, muss der WillyBrandt-Ring zwischen der Weseler Straße und der Alsumer Straße voll gesperrt werden. Fußgänger und Radfahrer können (unter Beachtung der örtlichen Beschilderung) passieren.

Umleitungsempfehlungen werden jeweils für den Auto- und für den Lkw-Verkehr eingerichtet. Hierzu wird die Wiesenstraße ab der Weseler Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung WillyBrandt-Ring. Ortskundigen wird empfohlen, den Baustellenbereich vor allem in den ersten Tagen der Vollsperrung großräumig zu umfahren und (wenn möglich) auf die A 59 auszuweichen. Die vorbereitenden Arbeiten werden voraussichtlich Ende Juni abgeschlossen.


Duisburg-Altstadt: Straßenbauarbeiten im Bereich Kuhstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 7. Februar, Straßenbauarbeiten auf der Kuhstraße in der Altstadt durch. Die Zufahrtsmöglichkeit für den Lieferverkehr im Bereich der Steinschen Gasse (Höhe Königsgalerie) entfällt. Fußgänger sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März abgeschlossen.


Duisburg-Neudorf-Nord: Vollsperrung Lotharstraße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 7. Februar, Straßenbauarbeiten auf der Lotharstraße in Neudorf-Nord durch. Aus diesem Grund wird die Lotharstraße zwischen dem Forsthausweg und der Kammerstraße voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet.
Für die Umleitung wird die Einbahnstraßenregelung auf der Geibelstraße in Fahrtrichtung Gneisenaustraße gedreht. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Februar abgeschlossen.

Alt-Walsum: Sperrung der Hubbrücke Königstraße
Die denkmalgeschützte Hubbrücke an der Königstraße in Duisburg-Walsum ist bis auf weiteres auch für Fußgänger und Radfahrer gesperrt. Wegen des schlechten Zustands des Bauwerks wird die Hubbrücke zurzeit von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg untersucht und bewertet, um Fragen zur beabsichtigten Sanierung und Instandsetzung zu klären. Für die Dauer dieser Untersuchung darf die Brücke nicht betreten oder befahren werden. Die Hubbrücke ist seit Beginn des Jahres im Besitz der Stadt Duisburg, die sie von der STEAG übernahm.

 

A59: Vorarbeiten für 6-streifigen Ausbau zwischen Duisburg-Marxloh und Kreuz Duisburg  
Die Autobahn GmbH Rheinland beginnt im Februar mit Probebohrungen entlang der A59 zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und der Anschlussstelle Duisburg-Marxloh. Die Bohrungen sind notwendig, um den geplanten sechsstreifigen Ausbau der A59 auf dieser Strecke vorzubereiten.

Bis Ende Oktober untersucht die Autobahn GmbH die Boden- und Grundwasserverhältnisse entlang der Ausbaustrecke. Die vorgesehenen Bohrpunkte sind im aktuellen Amtsblatt der Stadt Duisburg veröffentlicht. Amtsblatt der Stadt Duisburg vom 31.01.2022: https://www.duisburg.de/rathaus/stadtverwaltung/amtsblatt/Amtsblatt_Nr_04_2022.pdf


Auszug: Öffentliche Bekanntmachung von notwendigen Vorarbeiten der Autobahn GmbH des Bundes für den sechsstreifigen Ausbau der A59 vom Autobahnkreuz Duisburg bis zur Anschlussstelle Duisburg-Marxloh. Für die Bauausführungsplanung muss die Autobahn GmbH die örtlichen Boden- und Grundwasserverhältnisse untersuchen.

Die Feststellung der lokalen Bedingungen erfolgt durch Baugrundaufschlüsse (Bohrungen, Druck- und Rammsondierungen). Die beschriebenen Arbeiten müssen vom 15. Februar 2022 bis 31. Oktober 2022 durchgeführt werden; für Grundstückseigentümer und Nutzungsberechtigte gilt die Bestimmung des § 16a FStrG Fernstraßengesetz. Diese Gesetzesstelle legt den jeweiligen Eigentümern bzw. Berechtigten für solche Arbeiten der Bundesstraßenverwaltung eine Duldungspflicht auf.


Januar 2022

Duisburg-Duissern: Vollsperrung Hohenzollernstraße
Die Netze Duisburg erneuern ab Montag, 31. Januar, die Stromstation auf der Hohenzollernstraße in Duissern. Aus diesem Grund wird die Hohenzollernstraße im Bereich der Hausnummer 14 voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Februar abgeschlossen.


Duisburg-Dellviertel: Teilsperrung Düsseldorfer Straße

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 31. Januar, Kanalbauarbeiten auf der Düsseldorfer Straße im Dellviertel durch. Aus diesem Grund wird die Düsseldorfer Straße zwischen der Karl-Jarres-Straße und der Königgrätzer Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Karl-JarresStraße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mittwoch, 2. Februar, abgeschlossen.



Duisburg-Ruhrort: Verkehrseinschränkungen im Bereich „Zum Container-Terminal“
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 31. Januar, Arbeiten im Zusammenhang mit dem OB-Karl-Lehr-Brückenbau im Bereich der Straße „Zum Container-Terminal“ durch. Aus diesem Grund wird die Straße „Zum Container-Terminal“ vom Brückenzug kommend zur Einbahnstraße. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Januar 2023 abgeschlossen.


A40: Rheinbrücke Neuenkamp: Verkehrseinschränkungen von 29. bis 31. Januar
Von Samstag, 29. Januar, 7 Uhr, bis Montag, 31. Januar, 5 Uhr, wird die A 40, in Fahrtrichtung Dortmund, in Höhe der Anschlussstelle Duisburg-Rheinhausen gesperrt. Die Abfahrt an der Anschlussstelle steht weiterhin zur Verfügung.
Grund für die Vollsperrung in Fahrtrichtung Dortmund sind Anpassungen der bauzeitlichen Verkehrsführung. Umleitungen werden frühzeitig eingerichtet und führen die Verkehrsteilnehmer über Autobahnen A 57, A 42 sowie A 59. Ebenfalls von Samstag, 29. Januar, 7 Uhr, bis Montag, 31. Januar,
5 Uhr, wird die A 40, in Fahrtrichtung Venlo, in Höhe der Anschlussstelle Am Brink auf einen Fahrstreifen eingeengt.
Die Einstreifigkeit wird nötig, um die bauzeitliche Verkehrsführung anzupassen. Die angepasste Verkehrsführung im Streckenabschnitt gilt voraussichtlich bis Freitag, 28. April 2023, weiterhin stehen den Verkehrsteilnehmern in den kommenden 14 Monaten jeweils zwei Fahrstreifen pro Fahrtrichtung zur Verfügung. https://youtu.be/fXCaKPjaxG0


A42: Engpass am Samstag zwischen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck  
Die Autobahn GmbH markiert am Samstag (22.1.) von 8 Uhr bis 17 Uhr auf der A42 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Neumühl und Duisburg-Beeck in Fahrtrichtung Kamp-Lintfort in der Baustelle die Fahrbahn neu. Während gearbeitet wird, ist nur ein Fahrstreifen frei. Sollte die Fahrbahn zu nass oder zu kalt zum Bekleben sein, finden die Arbeiten zu einem anderen Zeitpunkt statt.

Duisburg-Alt-Homberg: Vollsperrung Duisburger Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 24. Januar, Kanalbauarbeiten auf der Duisburger Straße in Alt-Homberg durch. Aus diesem Grund wird die Duisburger Straße voll gesperrt und somit von der Friedhofsallee und der Lauerstraße kommend als Sackgasse ausgeschildert.

Von der Lauerstraße ist die Duisburger Straße bis zur Hubertusstraße befahrbar. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Auch der ÖPNV muss in diesem Bereich umgeleitet werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Februar abgeschlossen.

Duisburg-Altstadt: Verkehrseinschränkungen auf der Mainstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern nach Kanalbaumaßnahmen ab Dienstag, 25. Januar, die Fahrbahn und die Nebenanlagen auf der Mainstraße zwischen Lahnstraße und Landfermannstraße. Aus diesem Grund wird die Mainstraße in diesem Bereich zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Lahnstraße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Zum Ende der Maßnahme muss der Bereich für etwa drei Tage voll gesperrt werden. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Dienstag, 8. März, abgeschlossen.

Duisburg-Neumühl: Teilsperrung der Buschhauser Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 24. Januar, Straßenbauarbeiten auf der Buschhauser Straße in Duisburg-Neumühl durch. Aus diesem Grund wird die Buschhauser Straße zwischen Haldenstraße und Wiener Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Wiener Straße.
Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Februar abgeschlossen.


Duisburg-Obermeiderich: Teilsperrung der Neumühler Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 24. Januar, Kanalbauarbeiten auf der Neumühler Straße in Duisburg-Obermeiderich durch. Aus diesem Grund wird die Neumühler Straße zwischen Brückelstraße und Hagenauer Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hagenauer Straße. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte April abgeschlossen.



Duisburg-Altstadt: Verkehrseinschränkungen im Bereich Unterstraße/Münzstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Donnerstag, 27. Januar, vorbereitende Arbeiten für eine Kanalbaumaßnahme am Calaisplatz durch. Aus diesem Grund kann von der Unterstraße nicht auf die Münzstraße abgebogen werden. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die vorbereitenden Arbeiten werden voraussichtlich am Samstag, 29. Januar, abgeschlossen.

Obermeiderich: Verkehrseinschränkungen im Bereich Obermeidericher Straße/Oberhauser Straße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 24. Januar, Arbeiten wegen eines Kanaleinbruchs im Bereich der Obermeidericher Straße/Oberhauser Straße in Obermeiderich durch. Der Verkehr auf der Obermeidericher Straße wird mit einer Ampel wechselseitig geführt. Zudem wird der Einmündungsbereich Obermeidericher Straße/Oberhauser Straße voll gesperrt. Von der Oberhauser Straße kommend ist der Parkplatz der dort befindlichen Geschäfte weiterhin erreichbar.

Fußgänger und Radfahrer können passieren, müssen jedoch die vor Ort befindliche Beschilderung beachten. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte Februar abgeschlossen.


Duisburg-Alt-Homberg: Verkehrseinschränkungen im Bereich Lauerstraße
Die Netze Duisburg beginnen ab Montag, 24. Januar, mit vorbereitenden Arbeiten für die Verlegung von Fernwärmeleitungen auf der Lauerstraße in Alt-Homberg. Aus diesem Grund steht auf der Lauerstraße zwischen der Husemannstraße und der Wilhelmstraße je Fahrtrichtung nur eine Fahrspur zur Verfügung. Von der Husemannstraße kommend kann nur rechts in die Lauerstrraße abgebogen werden.

Die Verlegungsarbeiten werden im Anschluss ab Montag, 31. Januar, zwischen der Husemannstraße und der Duisburger Straße durchgeführt. In diesem Bereich steht je Fahrtrichtung weiterhin nur eine Fahrspur zur Verfügung. Von der Husemannstraße und der Straße „Am Alefskamp“ kann nur rechts in die Lauerstraße abgebogen werden.
Zudem entfällt die Möglichkeit von der Lauerstraße in die Husemannstraße oder die Straße „Am Alefskamp“ abzubiegen. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen. Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich bis April 2022 andauern. Die gesamten Arbeiten werden voraussichtlich im Juli abgeschlossen.

A42: Engpass am Samstag zwischen Duisburg-Beeck und Duisburg-Neumühl  
Die Autobahn GmbH Rheinland markiert am Samstag (15.1.) von 9 Uhr bis 15 Uhr auf der A42 zwischen den Anschlussstellen Duisburg-Beeck und Duisburg-Neumühl in Fahrtrichtung Dortmund in der Baustelle die Fahrbahn neu. Während gearbeitet wird, ist nur ein Fahrstreifen frei. Sollte sich die Fahrbahn wegen schlechten Wetters nicht bekleben lassen, werden die Arbeiten verschoben.


Neudorf-Nord: Vollsperrung der Memelstraße
Die Netze Duisburg verlegen ab Montag, 17. Januar, Fernwärmeleitungen im Bereich Memelstraße/Bismarckstraße in Duisburg-Neudorf-Nord. Aus diesem Grund wird die Memelstraße im Kreuzungsbereich zur Bismarckstraße voll gesperrt. Von der Kettenstraße kommend wird die Memelstraße als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger sind nicht betroffen. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März abgeschlossen.


Duisburg-Hochheide: Verkehrseinschränkungen im Bereich Moerser Straße/Ottostraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg stellen nach der Verlegung von Fernwärmeleitungen ab Montag, 17. Januar, die Fahrbahn im Bereich Ottostraße/Moerser Straße in Hochheide wieder her. Aus diesem Grund kann von der Moerser Straße nicht auf die Ottostraße in Fahrtrichtung der Hausnummer 52 abgebogen werden. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich am Freitag, 21. Januar, abgeschlossen.



Duisburg-Ruhrort: Teilsperrung Hanielstraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg erneuern ab Montag, 10. Januar, die Fahrbahn auf der Hanielstraße in Ruhrort. Aus diesem Grund wird die Hanielstraße zwischen der Amtsgerichtsstraße und der Eisenbahnstraße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Eisenbahnstraße. Fußgänger können passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende Februar abgeschlossen.


Wanheimerort: Teilsperrung der Kulturstraße
Die Netze Duisburg GmbH verlegt ab Montag, 3. Januar 2022, Leitungen auf der Kulturstraße zwischen Düsseldorfer Straße und Eschenstraße. Aus diesem Grund wird die Kulturstraße in diesem Bereich zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Wanheimer Straße. Fußgänger können den Baustellenbereich passieren. Für alle weiteren Verkehrsteilnehmer sind Umleitungsempfehlungen ausgeschildert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März abgeschlossen.

Altstadt: Vollsperrung der Klosterstraße
Duisburg, 22. Dezember 2021 - Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen wegen eines Kanaleinbruchs ab sofort Arbeiten auf der Klosterstraße zwischen Abteistraße und Unterstraße in der Duisburger Altstadt durch. Aus diesem Grund ist die Klosterstraße in diesem Bereich voll gesperrt. Fußgänger und Radfahrer sind nicht betroffen Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Mitte Januar 2022.

Hochheide: Vollsperrung der Ottostraße
Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg führen ab Montag, 3. Januar, Kanalbauarbeiten auf der Ottostraße zwischen Dunkerstraße und Ehrenstraße in Duisburg-Hochheide durch. Aus diesem Grund wird die Ottostraße in diesem Bereich voll gesperrt. Fußgänger können passieren.
Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen eingerichtet. Die Arbeiten werden voraussichtlich Ende März 2022 abgeschlossen. Witterungsbedingte Verzögerungen können allerdings nicht ausgeschlossen werden.