BZ-Home  Baustellen - Sperrungen DU tagesaktuell



BZ-Sitemap

Stadtteile

 

Archiv 2016

Archiv 2015
Archiv 2014
Archiv 2013
 







 
Duisburg und nahe Umgebung
 
Februar 2016

A42: Sperrungen bei Duisburg-Beek
Im Zuge der A42-Sanierung bei Duisburg-Beeck, sind an der Autobahnbrücke dort über die Friedrich-Ebert-Straße umfangreiche Arbeiten an und unter dem Bauwerk notwendig. Deswegen kommt es von Dienstag (9.2.) bis Mitte März zu mehreren Sperrungen.
Sie werden in enger Abstimmung mit der Stadt Duisburg und der ausführenden Baufirma in den folgenden Zeiträumen durchgeführt: Dienstag (9.2.) bis Samstag (13.2.): Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Norden (Duisburg-Marxloh) Montag (15.2.) bis Samstag (20.2.): Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße Fahrtrichtung Süden (Duisburg-Laar) Sonntagabend (21.2.) um 18 Uhr bis Montagmorgen (29.2.) um 5 Uhr sowie Freitagabend (11.3.) um 22 Uhr bis Montagmorgen (14.3.) um 4 Uhr:
Sperrung der Ausfahrt Duisburg-Beeck in A42-Fahrtrichtung Kamp-Lintfort Die Sperrung der Friedrich-Ebert-Straße trifft insbesondere den innerstädtischen Verkehr in Duisburg. Für den überregionalen Schwerlastverkehr ist die Sperrung der Ausfahrt Duisburg-Beeck Fahrtrichtung Kamp-Lintfort von besonderer Bedeutung.
Der genehmigungspflichtige Schwerlastverkehr in Richtung Westen wird derzeit vor der Brücke über die Ausfahrt Duisburg-Beeck auf die Hoffsche Straße geführt. Er kann dann über die Auffahrt Duisburg-Beeck oder Duisburg-Beeckerwerth wieder auf die A42 gelangen. Bei Sperrung der Ausfahrt entfällt diese Möglichkeit. Die vorgesehenen Arbeiten sind witterungsabhängig, daher kann es zu Verschiebungen kommen.

 

Duisburg-Beeck: Friedrich-Ebert-Straße gesperrt  
Aufgrund von Arbeiten an der A 42  muss die Friedrich-Ebert-Straße (unter der A 42) in Beeck  in verschiedenen Phasen gesperrt werden.   In der ersten Phase wird die Fahrrichtung Nord (Bruckhausen) von Dienstag, 9. Februar, ab 9 Uhr bis Montag, 15. Februar, für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitung über die Alsumer Straße ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können die gegenüberliegende Seite nutzen.  
Die Fahrrichtung Süd wird in der zweiten Phase ab Montag, 15. Februar (nach Abschluss der Phase 1), bis Montag, 22. Februar, gesperrt. Hier ist eine Umleitung über die Franz-Lenze-Straße, Papiermühlenstraße, Möhlenkamp und Lange Kamp ausgeschildert. Wieder ist die Möglichkeit für Fußgänger und Radfahrer gegeben, den Baustellenbereich auf der gegenüberliegenden Seite zu passieren.  
In der dritten Phase von Freitag, 11. März, ab 20 Uhr bis Montag, 14. März, um 4 Uhr ist der Bereich unter der A 42 Brücke in beiden Richtungen gleichzeitig für den Verkehr gesperrt.  Es werden auch wieder beide Umleitungen ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren Die Zufahrt zur Auffahrt A 42 Richtung Dortmund wird in jeder Phase gegeben sein.

 

 

Januar 2016

Duisburg-Hamborn:  Frundsbergstraße gesperrt  
Die Stadtwerke Duisburg arbeiten ab Montag, 25. Januar, im Einmündungsbereich Frundsbergstraße / Fahrner Straße. Die Ausfahrt aus der Fahrner Straße ist dann nicht mehr möglich. Die Frundsbergstraße wird ab Cornelissenstraße als Sackgasse ausgeschildert. Um den Rettungsweg zu sichern, müssen Halteverbotszonen eingerichtet werden. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich zehn Wochen an.

 

Duisburg-Bruckhausen: Vollsperrung Papiermühlenstraße  
Die Papiermühlenstraße wird ab Samstag, 23. Januar, ab 8 Uhr im Bereich der Autobahnbrücke an der A42 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Eine Umleitungsempfehlung ist während der Gerüstaufbauarbeiten ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können den Bereich passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis Sonntag, 24. Januar.

 

Sperrung der Papiermühlenstraße: DVG-Busse müssen Umleitung fahren
Aufgrund der Sperrung der Papiermühlenstraße in Duisburg-Meiderich müssen die Busse der Linie 910 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) von Samstag, 23. Januar, 5 Uhr, bis voraussichtlich Sonntag, 24. Januar, von ihrem Linienweg abweichen und eine Umleitung fahren. Dies hat zur Folge, dass die Haltestellen „Halbeisen“ und „Gustavstraße“ entfallen. Die Haltestelle „Papiermühlenstraße“ wird in Fahrtrichtung Meiderich Bahnhof in die Beecker Straße vor den Verteilerkreis verlegt.
In Fahrtrichtung Landschaftspark Duisburg-Nord wird die Haltestelle „Papiermühlenstraße“ ebenfalls in die Beecker Straße zur Haltestelle der Linien 917 und 905 verlegt. Die Haltestelle „St. Johannes Hospital“ wird in Fahrtrichtung Landschaftspark Duisburg-Nord in die Hamborner Straße zur Haltestelle der Linie 917 verlegt. Betroffene Linie: 910 Verlegte Haltestellen: „Papiermühlenstraße“, „St. Johannes Hospital“ Ausfallende Haltestellen: „Halbeisen“, „Gustavstraße“.

 

Duisburg-Beeckerwerth: Vollsperrung Koblenzer Ring  
Der Koblenzer Ring ist ab Freitag, 22. Januar, im Bereich der Hausnummer 38 a für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. An einem Kanalschacht werden Arbeiten durchgeführt. Der Koblenzer Ring wird von beiden Seiten als Sackgasse ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich drei Wochen.

 

Duisburg-Meiderich: Vollsperrung Mühlenstraße  
Die Mühlenstraße in Meiderich ist ab Dienstag, 19. Januar, im Bereich der Hausnummer 3 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Kanalbauarbeiten. Da die Mühlenstraße in diesem Abschnitt eine Einbahnstraße ist, wird diese aufgehoben. Eine Umleitung ist somit nicht erforderlich. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich zwei Wochen.

 

Duisburg-Hamborn: Haldenstraße wird Einbahnstraße    
Duisburg, 11. Januar 2016 - Die Stadtwerke Duisburg verlegen Stromkabel in der Haldenstraße. Aus diesem Grund ist diese ab sofort Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Lindnerstraße gefahren werden. Für die Gegenrichtung ist eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis Mitte Februar 2016. Im Anschluss wird die Einbahnstraßenregelung aufgehoben. Bis zum Ende der Bauarbeiten, voraussichtlich Ende April 2016, wird dann der gegenläufige Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt.

Duisburg-Hamborn: August-Thyssen-Straße wird Einbahnstraße    
Ab sofort ist die August-Thyssen-Straße zwischen Walther-Rathenau-Straße und Markgrafenstraße Einbahnstraße. Es kann nur Richtung Markgrafenstraße gefahren werden. Für die Gegenrichtung ist eine Umleitungsempfehlung ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Grund sind Straßenbauarbeiten, die voraussichtlich bis Mitte Juni 2016 dauern.

Duisburg-Homberg: Vollsperrung Heinrichstraße    
Ab sofort ist die Heinrichstraße zwischen Moltkeplatz und Hafenstraße für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Arbeiten der Wirtschaftsbetriebe Duisburg an einem Kanalschacht. Eine Umleitungsempfehlung ist ausgeschildert. Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich eine Woche.

 

Duisburg-Hamborn: Vollsperrung der Henriettenstraße       
Aufgrund von Kanalbauarbeiten wird ab Montag, 11. Januar, die Henriettenstraße in Duisburg-Hamborn für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Wolfstraße und Hagedornstraße.  
Die Bauarbeiten beginnen im Einmündungsbereich Wolfstraße. Diese wird hier bis zum 31. Januar ebenfalls gesperrt. Die Baustelle verlagert sich dann weiter in Richtung Hagedornstraße. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende April an.

 

Duisburg-Ungelsheim: Vollsperrung Blankenburger Straße  
Die Blankenburger Straße zwischen Am Neuen Angerbach und Am Finkenacker wird ab Montag, 11. Januar, für den gesamten Fahrzeugverkehr gesperrt. Grund dafür sind Straßenbauarbeiten. Der jeweilige Bauabschnitt wandert von der Einmündung Am Neuen Angerbach Richtung Am Finkenacker. Die Baumaßnahme endet voraussichtlich Anfang März.