BZ-Home Kirchen und Gemeinden in Duisburg  Sonderseite




BZ-Sitemap

Salvatorkirche

Glühendes Stahlkreuz in der Salvatorkirche

Nachtaktion des Künstlers Walter Wittek


Duisburgs
Bahnhofsmission

Archiv







Kirchen und Gemeinden

Service-Telefon der evangelischen Kirche - Infos zum 02. April 2017

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 3. April 2017 von Winfried Mück besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-Ost Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.

 

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am Freitag, 31. März 2017 heißt Pfarrer Michael Hüter in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen.

 

Kinderdisco im Blauen Haus
Am Freitag, 31. März 2017 erklingen im Blauen Haus neben der Obermarxloher Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, von 16.30 bis 18.30 Uhr tanzbare Musik für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren. Anmeldungen zur Kinderdisco nimmt Martina Herrmann, Jugendmitarbeiterin der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh gerne entgegen (Tel.: 0203/60692846).

 

Selbstverteidigungskurse für Frauen, Jugendliche und Kinder
Alle Menschen können unerwartet in Situationen kommen, in denen sie sich verteidigen müssen. Ein Selbstverteidigungskurs kann helfen, sich für Gefahrensituationen zu sensibilisieren und sich im Ernstfall erfolgreich zu verteidigen. Das evangelische Jugendzentrum in Buchholz, Arlberger Str. 10, bietet in Zusammenarbeit mit Manfred Meisterjahn und seinem Trainerteam maßgeschneiderte Selbstverteidigungskurse für Frauen, Jugendliche und sogar Kinder an. Der Kurs am Sonntag, 7. Mai 2017 beginnt um 14.30 Uhr und dauert je nach Gruppendynamik bis zu fünf Stunden und richtet sich nur an Frauen. Der Selbstverteidigungskurs leitet sich aus einem speziellen Ausbildungsprogramm für Polizisten und Sicherheitsdienstmitarbeiter ab und ist dabei absolut praxisorientiert.
Um richtiges Verhalten in Situationen wie Schulhofschubsereien oder das Hineingeraten in Auseinandersetzungen anderer geht es auch beim Selbstverteidigungskurs für Jugendliche ab 12 Jahren. Er kostet, wie auch der Frauenkurs 35 Euro und findet am Samstag, 6. Mai 2017 von 12 bis 17 Uhr im Jugendzentrum statt. Im Selbstverteidigungskurs für Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren werden ähnliche Situationen durchgespielt. Allerdings bedarf der Umgang mit Kindern einer sehr sensiblen und spielerischen Lehrmethode, betont das Team um Manfred Meisterjahn.
Zudem steht in diesem Kurs vor allem die Sensibilisierung für Gefahrensituationen im Vordergrund. Aufgrund der geringeren Aufmerksamkeitsspanne von Kindern dauert der Unterricht der Jüngsten inklusive Pause nur 90 Minuten und kostet auch nur 15 Euro. Eltern können zudem im Nebenraum bei Kaffee und Kuchen auf ihre Kinder zu warten. Anmeldungen zu allen Kursen sind ab sofort bei Isa Dvorak, der Leiterin des Jugendzentrums, möglich (Tel.: 0203 / 703670).

 

Verwöhntag mit fair Gehandeltem

Am Samstag, 1. April 2017 können die Besucher des Duisburger Weltladens, Koloniestraße 92, von 10 bis 15 Uhr Produkte zum Wohlfühlen und Entspannen aus dem fairen Handel entdecken. Neben verschiedenen Teesorten oder veganen Bio- Seifen und Ölen aus nachhaltigen Palmöl bietet der Weltladen auch eine große Auswahl an Klangschalen an. Die edlen handgetriebenen Schalen kommen aus Nepal. Dort arbeiten Organisationen des Fairen Handels mit einheimischen Kunsthandwerkern zusammen.
Damit alte Traditionen nicht verloren gehen, unterstützt z.B. die Handelsorganisation „Sana Haskala“ dörfliche Familien bei der Vermarktung ihrer Klangschalen, indem sie faire Preise zahlt und internationale Sozialstandards einhält und fördert. Das Engagement ist auch ein konkreter Beitrag zur Armutsbekämpfung in Nepal. Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.weltladenduisburg.de oder telefonisch (0203/358692).

 

Frühlingsfest für Senioren in Marxloh
Das Begegnungs- und Beratungszentrum der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde lädt zum Frühlingsfest in die Karl-Marx-Straße 20. Das Fest beginnt am Dienstag, 4. April 2017 um 14 Uhr und hält Gitarrenmusik zum Mitsingen, ein schönes Kaffeetrinken mit selbstgemachten Kuchen und ein kleines Gewinnspiel bereit. Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro. BBZ-Leiter Georg Zeppenfeld bittet um telefonische Anmeldung (Tel.: 0203 / 404936).

 

Flohmarkt rund ums Kind in der Kita Pusteblume
Der evangelische Kindergarten Pusteblume an der Claudiusstr. 1. veranstaltet einen „Floh-markt rund ums Kind“. Gestöbert, gekauft und verkauft wird am Samstag, 8. April 2017 von 11 bis 15 Uhr. Zur Stärkung gibt es Kaffee und Kuchen. Wer selbst verkaufen möchte, sollte sich anmelden (0203 / 310120), eine Tischgebühr von fünf Euro und einen Kuchen einplanen und einen eigenen Trödeltisch mitbringen.

 

Kirchenkneipe in Meiderich
An einem Freitag im Monat öffnet die Kirchenkneipe im evangelischen Gemeindezentrum, Auf dem Damm 8. Am 31. März 2017 können die Besucher ab 19.30 Uhr neben Bier, Wein, Säften, Cola und Wasser auch wieder herzhafte Mahlzeiten erwarten. Zu jedem Treffen kommen immer mindestens 30 Männer und Frauen, für die Klönen und Gespräche über Gott und die Welt im Vordergrund stehen. Die Einnahmen fließen in den Topf für die Renovierung der Kirche Meiderich, Auf dem Damm.

Ökumenischer Kreuzweg in Wanheimerort
Zu einem ökumenischen Kreuzweg laden die christlichen Kirchen in Wanheimerort ein. Dabei sollen auf eine Strecke von zwei Kilometern am Mittwoch, 29. März 2017 verschiedene Orte besucht werden, an denen Leid geschah. An jedem Ort wird dann eine kurze Kreuzwegandacht gehalten. Treffpunkt ist um 18 Uhr der Michaelsplatz, der Abschluss ist gegen 19 Uhr in der Gnadenkirche, Paul-Gerhardt-Str. 1. Weitere Infos hat Pfarrer Jürgen Muthmann (Tel.: 02303 / 722383).

Bibelgespräch im Duisburger Süden
Anlässlich des 500. Reformationsjubiläums beschäftigen sich die Besucherinnen und Besucher des Bibelgesprächs im Duisburger Süden in diesem Jahr mit biblischen Texten, die für Luther und für die Reformation von zentraler Bedeutung wurden. Das nächste Treffen ist am Dienstag, 29. März 2017 um 19 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Auferstehungskirche Ungelsheim, Blankenburger Straße 103 a. Interessierte können jederzeit hinzukommen.

Offene Kirchenführung in Salvator
Die Salvatorkirche am Burgplatz gehört zu Duisburgs bekanntesten und imponierendsten Gotteshäusern. An jedem ersten Sonntag im Monat findet von 15 bis 16 Uhr eine Führung in und um die Salvatorkirche statt. Sie wird von ehrenamtlichen Kirchenführern geleitet, die über die Geschichte, den Baustil und die Fenster der Stadtkirche neben dem Rathaus informieren. Der nächste Termin ist am Sonntag, 2. April 2017. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Beecker Kirchenchor sucht Verstärkung
Der evangelische Kirchenchor Beeck sucht Verstärkung. Wer Lust hat, einmal in der Woche zu singen, die Probe gemütlich ausklingen zu lassen und ab und an in Gottesdiensten mitzuwirken, trifft im Chor auf Gleichgesinnte. Einstudiert wird neues geistliches Liedgut und klassische Kirchenmusik immer montags von 20 bis 21.30 Uhr in der Markuskirche, Ostackerweg 75. Weitere Informationen hat Chorleiter Christian Spließ (0176 / 83052878).

Kinderkirche in Alt-Duisburg
Einmal im Monat, samstags von 10 bis 12 Uhr, findet in der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg die „Kinderkirche“ für alle Mädchen und Jungen im Alter von vier bis elf Jahren statt. Im Anschluss daran wird zum Mittagessen eingeladen. Der nächste Termin ist Samstag, 1. April 2017 in der Salvatorkirche. Weitere Informationen hat Pfarrer Stephan Blank (0203 / 24808).

Neumühler Turmcafé lädt zu Kaffee, Tee und Kuchen
Das Neumühler Turmcafé bietet immer am ersten Sonntag im Monat Gelegenheit für Gespräche bei Kaffee, Tee und Kuchen in der Gnadenkirche, Hohenzollernplatz 4. Verantwortlich zeichnen im Wechsel verschiedene Gruppen der Gemeinde, so auch am Sonntag, 2. April 2017 in der Zeit von 15 bis 17 Uhr. Das Turmcafé geht auf eine Initiative von Gemeindegliedern zurück. Der Verkaufserlös dient der Renovierung und Instandhaltung der Gnadenkirche.

Bustour nach Bottrop
Die Rolle des Bergbaus für neue Orte der Kultur im Ruhrgebiet

Der Kirchliche Dienst in der Arbeitswelt lädt zum Ausflug in den Pott ein. Die Bus-Exkursion führt Samstag, 1. April 2017 zum letzten aktiven Steinkohlen-Bergwerk im Ruhrgebiet, Prosper Haniel in Bottrop. Mit Reiseleiterin Dr. Vera Bücker untersuchen die Reisenden dabei die Rolle des Bergbaus für neue Orte der Kultur im Ruhrgebiet: Besichtigt wird mit einer Führung der Malakowturm mit seinen zahlreichen Rundbogenfenstern und den vier Rundtürmen aus dem Jahr 1875.
Das Gebäudes dient heute nicht mehr der Kohleförderung, sondern als Event-Raum und Aussichtspunkt direkt neben der Seilscheibe. Auf dem Programm steht zudem in Gladbeck mit das „Schloss der Arbeit“, die ehemalige Maschinenhalle der Zeche Zweckel, die heute als Spielort der Ruhrtriennale dient, sowie zwei Kirchen – als Orte der Kultur im Gefolge des Bergbaus: die evangelische Martinskirche aus dem 19. Jahrhundert und die katholische Heilig Kreuz-Kirche von 1957. Abfahrt ist um 10 Uhr an der Kreuzeskirche Duisburg-Marxloh. Anmeldungen und mehr Infos bei Pfarrer  Hans-Peter Lauer (Tel. 0203 4829133 oder hans-peter.lauer@ekir.de).

 

Ökumenische Bibelwoche in Buchholz
Um Texte aus dem Matthäus-Evangelium geht es in der diesjährigen ökumenischen Bibelwoche in Buchholz. Evangelische und katholische Kirche aus Buchholz laden ein, an drei Abenden den Fragen nachzugehen, wer Jesus ist, wer er nach Meinung des Matthäusevangeliums ist und wer Jesus für die Gläubigen heute ist. Treffpunkte sind jeweils um 19.30 Uhr am Montag, 3. April 201 das Karl-Martin-Haus, am 4. April die Jesus-Christus-Kirche und am 5. April das Karl-Martin-Haus. Weitere Informationen hat Pfarrer Björn Hensel (Tel.: 0203 / 702300).

 

Ich bin bei euch
Gottesdienst mit Ostermusical

In dem Kindermusical „Ich bin bei euch“ von Getrud und Dirk Schmalenbach geht es um die kleine Lisa, die die Augenzeugen des allerersten Osterfestes befragt. Die Jünger, Maria, Johannes und die römischen Soldaten kommen direkt zu Wort und erzählen ihre persönliche Geschichte. Der Kinder- und Mädchenchor der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis führt unter der Leitung von Mechthild Dühr das Musical im Gottesdienst am Sonntag, 2. April 2017 um 10.30 Uhr in der Wedauer Kirche, Am See 8, auf. 

 

Schnell fährt die Zeit

„TonArt“ kommt nach Ungelsheim

Unter dem Titel „Schnell fährt die Zeit“ gibt der Hüttenheimer Chor „TonArt“ unter der Leitung von Andreas Rabeneck am Sonntag, 2. April 2017 um 16 Uhr ein Konzert in der Auferstehungskirche Ungelsheim, Blankenburger Straße 103 a. Es erklingen geistliche und weltliche Lieder von gestern bis heute, mal laut und mal leise, mal schnell und mal langsam, zum Zuhören und Mitsingen. Neben dem Chor werden auch Solisten das bunt gemischte Programm gestalten. 

 

"Egal, welchen Weg die Gemeinde geht – ich werde ihn mitgehen"
Stephan Sadowski

Das sagte Pfarrer Mathias Immer von der evangelischen Kirchengemeinde Homberg-Hochheide bei seinem Dienstantritt. Auch wenn es ein beschwerlicher sein wird, wie sich jetzt herausstellt: Aufgrund der aktuellen Finanzsituation wird die Gemeinde sich auf einen der drei Standorte Rheinkirche, Luther-Haus oder Dietrich-Bonhoeffer-Haus konzentrieren müssen - und die anderen zwei nicht mehr weiterbetreiben – aus drei Bezirken findet Gemeinde an einem Ort statt. mehr

 

Kirchen und Gemeinden in Duisburg

 

Katholische Kirche Duisburg Dekanat Duisburg-Mitte (ab 1. Oktober 2006)

PFARREI LIEBFRAUEN  (Pfarrkirche: St. Joseph)
Dellplatz 35
47051 Duisburg (Mitte)
Tel.: 0203/21900  Fax 0203/2981950
Pfarrer Bernhard Lücking
E-Mail: liebfrauen.duisburg-mitte@bistum-essen.de

Mit den Gemeinden:

  • St. Michael
    Markusstraße 27
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/77895-0 und 7789510  Fax: 0203/7789566
    Pfarradministrator: Hans-Peter Latsch

    Filialkirche St. Petrus Canisius
    Sperlingsgasse 34
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/770169  Fax: 0203/7391763
    E-Mail: spc-du@t-online.de

  • St. Ludger
    Ludgeriplatz 33
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/355182 Fax: 0203/375728
    Rainer Hesse
    E-Mail: st.ludger.duisburg-neudorf@bistum-essen.de


    Filialkirche St. Elisabeth
    Duissernstraße 22
    47058 Duisburg (Duissern)
    Tel.: 0203/331698 Fax: 0203/342082
    Bruno Freyaldenhoven

  • St. Gabriel
    Gneisenaustraße 269
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/353592 Fax: 0203/362948
    Manfred Pötschick
    E-Mail: st.gabriel.duisburg-neudorf@bistum-essen.de

  • Kroatische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

  • Italienische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

Weitere Kirchen
(Kirchen, für die das Bistum keine
Kirchensteuermittel mehr zur Verfügung
stellen kann und über deren weitere
Verwendung noch zu beraten ist)

St. Clemens
, Klemensstraße 38, DU-Kaßlerfeld
Heilig Kreuz, Essenberger Straße 204, DU-Neuenkamp
Liebfrauen, Landfermannstraße, DU-Mitte
St. Anna, St. Anna-Weg 5, DU-Neudorf
St. Peter, Brückenstraße 32, DU-Hochfeld
Kapelle St. Martin, Werthacker, DU-Duissern

Fläche des Stadtgebietes 

232,8 qkm

Einwohner (12/2006) 
davon Katholiken  

498 000
180.074 (35,5 %)

Pfarrgemeinden 

50 (32 zum Bistum Essen,
18 zum Bistum Münster) 

aktive Priester 

71 (davon  50 Pfarrer) 

Priester im Ruhestand 

12

Diakone 

10

Ausländerseelsorger 

4

Gemeinde-/Pastoraleferent(inn)en 

20

Jugendpfleger/in

5

Katholische Schulen in freier Trägerschaft 

2 (Bischöfliche Gymnasien) 

Katholische Grundschulen 

12

Katholische Hauptschulen 

1

Katholische Kindergärten/Kinderhorte 

73

Kinderheime in katholischer Trägerschaft 

2

Krankenhäuser in katholischer Trägerschaft 

7

Fachklinik für Suchtkranke 

1

Altenheime in katholischer Trägerschaft 

7

Katholisches Jugendamt/BDKJ-Stadtstelle

1

Katholische Jugendberufshilfe

1

Offene Türen in katholischer Trägerschaft

3

Katholische Öffentliche Büchereien 

29

Katholische Familienbildungsstätten 

3

Katholisches Bildungswerk 

1

Klöster

2

Josef-Kiefer-Str. 4, 47051 Duisburg - 0203/24881

Dellplatz 29, 47051 Duisburg - 0203/2981987

Dellplatz 35, 47051 Duisburg - 0203/21900

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/997110

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951227

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951230

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Juliusstr. 10, 47053 Duisburg - 0203/662329

Marientorstr. 46, 47051 Duisburg - 0203/99299 - 0


Caritasverband (mit ca. 700 hauptamtlichen Mitarbeitern)

allgemeine Sozialberatung; Betreuungen; Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche;
sozialpädagogische Familienhilfe; Kur- u. Erholungshilfe; Schuldnerberatung; Beratung für
Frauen in Not- und Konfliktsituationen;
Suchthilfezentrum "Nikolausburg"; Beratungsstelle für ältere Menschen u. Angehörige; Altenhilfe u. -erholung; Begegnungsstätten;  Essen auf Rädern; Häusliche Alten- und Krankenpflege; Altenheime; Krankenhaussozialdienst; Katholische Krankenhaushilfe; Schifferkinderheim;
Reha-Einrichtung f. psychisch Behinderte; Appartementhaus für Mutter u. Kind; Sozialdienst für ausländische Einwohner; Rechtsberatung für Ausländer; Gemeindecaritas; ökumenische Bahnhofsmission