BZ-Home Kirchen und Gemeinden in Duisburg  Sonderseite




BZ-Sitemap

Salvatorkirche

Glühendes Stahlkreuz in der Salvatorkirche

Nachtaktion des Künstlers Walter Wittek


Duisburgs
Bahnhofsmission

Archiv







Kirchen und Gemeinden

Service-Telefon der evangelischen Kirche - Infos bis zum 28. Januar 2018

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 29. Januar 2018 von Hans-Peter Lauer besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.
 

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am Freitag, 26. Januar 2018 heißt Pfarrerin Esther Immer in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen.

 

Gemeindeversammlung in Meiderich
Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Meiderich lädt Mitglieder und Interessierte zu einer Gemeindeversammlung ein. Sie beginnt am Sonntag, 28. Januar 2018 um 11 Uhr mit dem gemeinsamen Gottesdienst in der Kirche Untermeiderich, Metzer Str. 31. Auf der Tagesordnung steht das Thema „Zukunft der kirchlichen Arbeit im Stadtteil Untermeiderich“.

 

Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
Die geplante Gedenkstunde am Samstag, 27. Januar 2018 in der Kapelle Junkernstraße, mit welcher der Duisburger Jugendring an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern wollte, fällt aus. Stattdessen gibt es am gleichen Tag einen ökumenischen Gottesdienst zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus. Er findet um 18.30 Uhr in der katholischen Kirche St. Joseph am Dellplatz statt und wird von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Duisburg-Mülheim-Oberhausen e.V., dem Evangelischen Kirchenkreis Duisburg, der Katholischen Kirche Duisburg, der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB), dem Bündnis für Toleranz und Zivilcourage in Duisburg und der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen (ACK) organisiert.

 

Glaube im Gespräch
In der Reihe „Glaube im Gespräch“ mit Pfarrer Hans-Peter Lauer in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, gibt es am Dienstag, 23. Januar 2018 um 18 Uhr einen Bildervortrag. Er steht unter dem Titel „Kloster, Konzil, Kirchenreform“ und stellt den Bodensee als Schauplatz europäischer Kirchengeschichte vor. Der Eintritt ist frei.

 

Durchblicke-Gottesdienst in Obermeiderich
„Durchblicke – der etwas andere Gottesdienst“ heißt es wieder am Sonntag, 28. Januar 2018 um 18 Uhr im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich, Emilstraße 27. Das Thema des Gottesdienstes lautet „Wirklich umsonst?“ Wie immer können Musik, neue Lieder und themenbezogene Anspiele erwartet werden. Weitere Infos unter www.durchblicke.de.

 

Café Dreivierteltakt in Wanheimerort
„Café Dreivierteltakt“ nennt sich der Nachmittag, an dem sich Seniorinnen und Senioren zu Kaffee, Tee, Kuchen und zum Tanzen und Mitschunkeln treffen. Die Veranstaltung findet regelmäßig im evangelischen Beratungs- und Begegnungszentrum (BBZ) Wanheimerort, Paul-Gerhardt-Straße 1, statt. Der nächste Termin ist am Samstag, 27. Januar 2018 um 15 Uhr. Musiker Frank Rhode spielt an der elektronischen Orgel Musik nicht nur im Dreivierteltakt: Alle Lieder haben Rhythmus, sind bekannt, tanz- und schunkelbar. Bei fünf Euro Eintritt sind Kaffee und Kuchen inbegriffen; Anmeldungen sind im BBZ telefonisch möglich (Tel.: 0203 / 774134).

 

Kinderkirche in Alt-Duisburg
Einmal im Monat, samstags von 10 bis 12 Uhr, findet in der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg die „Kinderkirche“ für alle Mädchen und Jungen im Alter von vier bis elf Jahren statt. Im Anschluss daran wird zum Mittagessen eingeladen. Der nächste Termin ist Samstag, 27. Januar 2018 in der Duisserner Lutherkirche, Martinstr. 37. Weitere Informationen hat Pfarrer Stephan Blank (0203 / 24808).

 

Mini-Gottesdienst für Kinder in der Marienkirche
Einen Minigottesdienst gibt es am Sonntag, 28. Januar 2018 um 11.30 Uhr in der Marienkirche Innenstadt, Josef-Kiefer-Straße 10. Eingeladen sind alle Kinder im Alter bis zu sieben Jahren mit ihren Familien. Den 20-minütigen Gottesdienst, der sich bei den Inhalten und Liedern nach den Möglichkeiten und dem Temperament der Jüngsten orientiert, leitet Pfarrer Stephan Blank. Danach folgen ein kreativer Teil im Gemeindehaus und ein gemeinsames Essen. Weitere Infos hat Pfarrer Blank (Tel.: 0203 / 24808).

 

Themennachmittag in der Duisserner Notkirche

Der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt wieder zu einem Themennachmittag in die Notkirche, Martinstraße 37, ein. Dort geht es am Mittwoch, 24. Januar 2018 von 15 bis 17 Uhr um den „Wünschewagen“, mit dem Ehrenamtliche schwerstkranken Menschen bei der Erfüllung ihres letzten Wunsches helfen. Edeltraud Müller vom Arbeiter Samariter Bund aus Essen berichtet von den Erfahrungen mit dem speziell zu diesem Zweck konzipierten Krankentransportwagen, der seit 2014 im Einsatz ist und mit dem schon viele Wünsche erfüllt werden konnten. Eine Anmeldung bei Pfarrer Stefan Korn (Tel.: 0203 / 330490) ist erforderlich. 

 


Zwischen dir und mir
Ökumenische Bibelwoche am Ostacker
Evangelische und katholische Kirche laden zur ökumenischen Bibelwoche in das Gemeindezentrum am Ostackerweg 75 ein. Dort können von Montag, 22. Januar 2018 bis Donnerstag, 25. Januar 2018 unter dem Motto „Zwischen dir und mir“ Texte aus dem Buch Hohelied gemeinsam entdecken. Die Bibelabende beginnen jeweils um 19 Uhr. Rückfragen beantwortet Pfarrer Rüdiger Klemm.

 

Fit bleiben im Alter
Im Rahmen des Seniorentreffs der evangelischen Kirche in Duissern gibt es noch Plätze für einen zweiten Kurs „Sportgruppe - Fit bleiben im Alter“. Dies triftt sich unter der Leitung von Anette Wulf immer donnerstags um 10.30 Uhr in der Notkirche, Martinstr. 37. Anmeldungen nimmt die Leitung des Seniorentreffs, Monika Philipp-Korn, entgegen (Tel.: 0203 / 330490).

 
Musikalische Abendandacht in Neudorf
Zu einer musikalischen Abendandacht lädt die evangelische Kirchengemeinde Neudorf-West Interessierte am Samstag, 20. Januar 2018 um 18 Uhr im Konfirmandenraum an der Christuskirche, Neudorfer Markt 22, ein. Die Abendandachten nehmen Taizégesänge und andere geistliche Lieder mit Klavierbegleitung auf; dazwischen werden Texte gelesen.

Kartenvorverkauf für den Karneval-Konfettiball
Einen Konfettiball für Senioren mit viel Karnevalsprominenz gibt es am Mittwoch, 7. Februar 2018 im Gemeindesaal der Evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West, Gustav-Adolfstr. 65. Das närrische Treiben mit der Jugendtanzgarde Hohenbudberg, der Tanzgarde Grün Rot Neudorf, dem Kinderprinzenpaar Kevin und Gina, den Charlies der Roten Funken und den Sound Fanfares beginnt um 17.11 Uhr. Einlass ist um 16 Uhr. Im Eintrittspreis von 9,99 Euro ist auch ein Getränk enthalten. Karten für den Seniorenkarneval gibt es in der benachbarten Seniorenbegegnungsstätte der Gemeinde sowie bei deren Leiterin Alexandra Stoican (0203 / 350565).

 

Taizé-Workshop in Meiderich
Die Einfachheit, die Schlichtheit und die Konzentration auf das Wesentliche sind bedeutsam für Taizé-Gottesdienste mit ihren einfühlsamen Gesängen und Gebeten. Am Sonntag, 21. Januar 2018 können Interessierte bei einem Workshop im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 8, ab 14 Uhr unter der Leitung von Pfarrerin Monika Gebhardt und Kirchenmusiker Daniel Drückes mehr über die Communité in Taizé erfahren und die besonderen Gesänge mehrstimmig einüben. Der Workshop endet mit einem Taizé-Gottesdienst um 18 Uhr in der benachbarten Kirche. Infos und Anmeldungen gibt es unter der Telefonnummer 0203 / 4 519622 montags von 15 bis 17 Uhr und dienstags bis freitags von 10 bis 12 Uhr.
Taizé-Gottesdienste stehen für die Suche nach Gott in Gemeinschaft; in der Gemeinschaft, die 1940 von Frère Roger in Taizé / Burgund gegründet wurde, haben Nächstenliebe, Feindesliebe und Versöhnung eine wichtige Bedeutung. Dabei werden gemeinsames Beten, Nachdenken über praktische Umsetzungsmöglichkeiten der Bergpredigt bis hin zu politischem Engagement auf unkomplizierte Weise miteinander verbunden. Taizé selbst hat sich als Ziel die Versöhnung unter den Christen gesetzt.
 

 

  

"Egal, welchen Weg die Gemeinde geht – ich werde ihn mitgehen"
Stephan Sadowski

Das sagte Pfarrer Mathias Immer von der evangelischen Kirchengemeinde Homberg-Hochheide bei seinem Dienstantritt. Auch wenn es ein beschwerlicher sein wird, wie sich jetzt herausstellt: Aufgrund der aktuellen Finanzsituation wird die Gemeinde sich auf einen der drei Standorte Rheinkirche, Luther-Haus oder Dietrich-Bonhoeffer-Haus konzentrieren müssen - und die anderen zwei nicht mehr weiterbetreiben – aus drei Bezirken findet Gemeinde an einem Ort statt. mehr

 

Kirchen und Gemeinden in Duisburg

 

Katholische Kirche Duisburg Dekanat Duisburg-Mitte (ab 1. Oktober 2006)

PFARREI LIEBFRAUEN  (Pfarrkirche: St. Joseph)
Dellplatz 35
47051 Duisburg (Mitte)
Tel.: 0203/21900  Fax 0203/2981950
Pfarrer Bernhard Lücking
E-Mail: liebfrauen.duisburg-mitte@bistum-essen.de

Mit den Gemeinden:

  • St. Michael
    Markusstraße 27
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/77895-0 und 7789510  Fax: 0203/7789566
    Pfarradministrator: Hans-Peter Latsch

    Filialkirche St. Petrus Canisius
    Sperlingsgasse 34
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/770169  Fax: 0203/7391763
    E-Mail: spc-du@t-online.de

  • St. Ludger
    Ludgeriplatz 33
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/355182 Fax: 0203/375728
    Rainer Hesse
    E-Mail: st.ludger.duisburg-neudorf@bistum-essen.de


    Filialkirche St. Elisabeth
    Duissernstraße 22
    47058 Duisburg (Duissern)
    Tel.: 0203/331698 Fax: 0203/342082
    Bruno Freyaldenhoven

  • St. Gabriel
    Gneisenaustraße 269
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/353592 Fax: 0203/362948
    Manfred Pötschick
    E-Mail: st.gabriel.duisburg-neudorf@bistum-essen.de

  • Kroatische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

  • Italienische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

Weitere Kirchen
(Kirchen, für die das Bistum keine
Kirchensteuermittel mehr zur Verfügung
stellen kann und über deren weitere
Verwendung noch zu beraten ist)

St. Clemens
, Klemensstraße 38, DU-Kaßlerfeld
Heilig Kreuz, Essenberger Straße 204, DU-Neuenkamp
Liebfrauen, Landfermannstraße, DU-Mitte
St. Anna, St. Anna-Weg 5, DU-Neudorf
St. Peter, Brückenstraße 32, DU-Hochfeld
Kapelle St. Martin, Werthacker, DU-Duissern

Fläche des Stadtgebietes 

232,8 qkm

Einwohner (12/2006) 
davon Katholiken  

498 000
180.074 (35,5 %)

Pfarrgemeinden 

50 (32 zum Bistum Essen,
18 zum Bistum Münster) 

aktive Priester 

71 (davon  50 Pfarrer) 

Priester im Ruhestand 

12

Diakone 

10

Ausländerseelsorger 

4

Gemeinde-/Pastoraleferent(inn)en 

20

Jugendpfleger/in

5

Katholische Schulen in freier Trägerschaft 

2 (Bischöfliche Gymnasien) 

Katholische Grundschulen 

12

Katholische Hauptschulen 

1

Katholische Kindergärten/Kinderhorte 

73

Kinderheime in katholischer Trägerschaft 

2

Krankenhäuser in katholischer Trägerschaft 

7

Fachklinik für Suchtkranke 

1

Altenheime in katholischer Trägerschaft 

7

Katholisches Jugendamt/BDKJ-Stadtstelle

1

Katholische Jugendberufshilfe

1

Offene Türen in katholischer Trägerschaft

3

Katholische Öffentliche Büchereien 

29

Katholische Familienbildungsstätten 

3

Katholisches Bildungswerk 

1

Klöster

2

Josef-Kiefer-Str. 4, 47051 Duisburg - 0203/24881

Dellplatz 29, 47051 Duisburg - 0203/2981987

Dellplatz 35, 47051 Duisburg - 0203/21900

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/997110

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951227

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951230

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Juliusstr. 10, 47053 Duisburg - 0203/662329

Marientorstr. 46, 47051 Duisburg - 0203/99299 - 0


Caritasverband (mit ca. 700 hauptamtlichen Mitarbeitern)

allgemeine Sozialberatung; Betreuungen; Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche;
sozialpädagogische Familienhilfe; Kur- u. Erholungshilfe; Schuldnerberatung; Beratung für
Frauen in Not- und Konfliktsituationen;
Suchthilfezentrum "Nikolausburg"; Beratungsstelle für ältere Menschen u. Angehörige; Altenhilfe u. -erholung; Begegnungsstätten;  Essen auf Rädern; Häusliche Alten- und Krankenpflege; Altenheime; Krankenhaussozialdienst; Katholische Krankenhaushilfe; Schifferkinderheim;
Reha-Einrichtung f. psychisch Behinderte; Appartementhaus für Mutter u. Kind; Sozialdienst für ausländische Einwohner; Rechtsberatung für Ausländer; Gemeindecaritas; ökumenische Bahnhofsmission