BZ-Home Kirchen und Gemeinden in Duisburg  Sonderseite




BZ-Sitemap

Salvatorkirche

Glühendes Stahlkreuz in der Salvatorkirche

Nachtaktion des Künstlers Walter Wittek


Duisburgs
Bahnhofsmission

Archiv







Kirchen und Gemeinden

Service-Telefon der evangelischen Kirche - Infos bis zum 01. Oktober 2017

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 2. Oktober 2017 von Rolf Seeger besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Wanheimerort Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.

 

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am Freitag, 29. September 2017 heißt Pfarrerin Esther Immer in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen.

 

Gottesdienst und Frühschoppen mit Livemusik
Erntedankfest auf dem Mündelheimer Ellerhof
Alle zwei Jahre feiert die evangelische Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd mit vielen Menschen ein Erntedankfest auf dem Mündelheimer Ellerhof am Rheinfelsweg - dieses Jahr am Sonntag, 1. Oktober 2017. Los geht es in der Scheune des Ellerhofes mit dem Familiengottesdienst um 10 Uhr, der unter dem Motto „Werdet Menschenfischer!“ steht und von Kindergartenkindern gestaltet wird. Im Anschluss gibt es auf dem Hof ein kleines Programm für die Kinder, einen Frühschoppen, Mittagessen und Musik. Zuletzt kamen über 600 Menschen zum Erntedankfest auf dem Ellerhof.


Lieder der Reformation heute
Offenes Singen in Wanheimerort
Gemeinsam bekannte und neue Lieder der Reformation singen. Darum geht es am Mittwoch, 27. September 2017 um 19.30 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Wanheimerort, Vogelsangplatz 1. Das Offene Singen findet im Rahmen der Großen Ökumene in Wanheimerort statt. Singanleitung gibt es von den Kirchenmusikern der Gemeinde Beate Hölzl und Daniel Drückes. Der Eintritt ist frei.

Ökumenische Bibelnacht in Wedau
Die Bibel mit allen Sinnen erleben. Dazu lädt die evangelische Kirchengemeinde Trinitatis am Freitag, 13. Oktober 2017 von 18.30 bis 21.30 Uhr in das Wedauer Gemeindehaus, Am See 8 ein. Es gibt einen besonderen Abend mit Musik, einem festlichen Essen und vielem mehr, in dessen Mittelpunkt die Bibel steht. Es geht um Ruth, die Moabiterin, die vor mehr als 3000 Jahren in Bethlehem ihr Glück fand und zur Urgroßmutter des Königs David wurde. Die Besucher der Bibelnacht hören und erleben diese uralte Geschichte neu und erfahren dabei, wie viel sie noch heute zu sagen hat. Anmeldungen sind bei Pfarrerin Ute Sawatzki (0203 / 726575) bis zum 1. Oktober möglich.  


Café Dreivierteltakt in Wanheimerort
„Café Dreivierteltakt“ nennt sich der Nachmittag, an dem sich Seniorinnen und Senioren zu Kaffee, Tee, Kuchen und zum Tanzen und Mitschunkeln treffen. Die Veranstaltung findet regelmäßig im evangelischen Beratungs- und Begegnungszentrum (BBZ) Wanheimerort, Paul-Gerhardt-Straße 1, statt. Der nächste Termin ist am Samstag, 30. September 2017 um 15 Uhr. Musiker Frank Rhode spielt an der elektronischen Orgel Musik nicht nur im Dreivierteltakt: Alle Lieder haben Rhythmus, sind bekannt, tanz- und schunkelbar. Bei fünf Euro Eintritt sind Kaffee und Kuchen inbegriffen; Anmeldungen sind im BBZ telefonisch möglich (Tel.: 0203 / 774134).

 

Erntedank in der Notkirche Duissern

Korbinian Aigner, seine außergewöhnliche Lebensbiografie steht beim diesjährigen Erntedankfest am Sonntag, 1. Oktober 2017 um 11 Uhr in der Duisserner Lutherkirche, Martinstraße 39, im Mittelpunkt. Korbinian Aigner war Seelsorger und katholischer Pfarrer in Dörfern in Bayern und: ein Liebhaber von Äpfeln, die er systematisch nach Sorten gemalt und in Katalogen festgehalten hat. Er war leidenschaftlicher Naturfreak, und wann immer er konnte, widmete er seine Zeit dem herrlichen Obst in seiner ländlichen Umgebung, in der er als Pfarrer tätig war. Nicht alle sahen es gerne, dass er sich angeblich mehr mit den Äpfeln beschäftigte als mit der Seelsorge.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es in der benachbarten Notkirche die selbstgemachte Suppe des Frauenabendkreises für 3,50 Euro; die Erntegaben aus dem Gottesdienst werden für einen guten Zweck verkauft.

Offener Eltern-Kind Treff in Obermeiderich
Die meisten Eltern bereiten sich auf die Geburt ihres Kindes vor. Doch oft ist der Alltag mit dem Baby anders als erwartet. Um solchen Unsicherheiten zu begegnen lädt das Ruhrorter Familienzentrum „Rheinpiraten“ in der Trägerschaft des Evangelischen Bildungswerkes zum Offenen Eltern-Kind Treff ein. Im Rahmen des kostenfreien Programms „Elternstart NRW“ können sich Mütter und Väter mit anderen Eltern austauschen, Fragen stellen und Kontakte knüpfen.
Zudem erhalten sie Spielanregungen für Beschäftigungen mit dem Kind und Informationen zu Themen wie Schlafen, Ernährung und frühkindliche Entwicklung. Treffpunkt ist bis zum 8. Dezember 2017 von 10.30 bis 12 Uhr immer freitags die das evangelische Familienzentrum Obermeiderich, Kanalstr. 5. Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Mehr Infos gibt es unter Tel.: 0203 / 4280229.

 

Erntedank- und Herbstfest in Obermeiderich
Die evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich feiert am 1. Oktober 2017 ein Erntedank- und Herbstfest in und vor der Kirche an der Emilstraße. Den Anfang macht der Gottesdienst um 11 Uhr, den Mädchen und Jungen aus dem Kindergarten, der Gemeindegruppe und dem Kinderchor. Anschließend bieten die Verkaufsstände Schönes von fleißigen Händen Hergestelltes sowie herbstlichen Blumenschmuck. Für die kommenden langen Abende gibt es einen Büchermarkt mit ganz kleinen Preisen. Die Kinder werden auf dem Kirchplatz mit ihrem Programm auch viel Spaß haben. Für Stärkung sorgen die Ehrenamtlichen der Gemeinde mit selbst zubereiteten Leckereien.

Erntedankfest auf dem Bauernhof Rademacher
Zum Erntedankfest lädt die evangelische Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh auch in diesem Jahr Groß und Klein auf der Bauernhof Rademacher, Kaiser-Friedrich-Str. 377. Es beginnt am Sonntag, 1. Oktober 2017 um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst. Im Anschluss gibt es wieder ein buntes Treiben mit Essen, Getränken, Spiel und Spaß auf dem Bauernhof.

Gemeindeversammlung im Duisburger Süden
Das Presbyterium der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis (Buchholz, Wedau-Bissingheim) lädt Mitglieder und Interessierte zu einer Gemeindeversammlung ein. Auf der Tagesordnung stehen am Sonntag, 1. Oktober 2017 nach dem Gottesdienst, der um 10 Uhr beginnt, um 11.15 im Gemeindehaus an der Arlberger Straße 8 das Gottesdienstkonzept 2018, Veränderungen im Pfarrdienst sowie der Punkt „Gebäude“ auf der Tagesordnung. 

 

Erntedankfest in der Kleingartenanlage
Gott für die Ernte zu danken, gehörte zu allen Zeiten zu den religiösen Grundbedürfnissen. Mit dem Erntedankfest erinnern evangelische und katholische Christen an den engen Zusammenhang von Mensch und Natur. Der Kleingartenverein Zimmerstraße und die Buchholzer Kirchen laden zur Erntedankandacht am Sonntag, 1. Oktober 2017 um 15 Uhr in die Kleingartenanlage Zimmerstraße ein.
Die katholische Gemeindereferentin Christa Blokesch und der evangelische Pfarrer Björn Hensel gestalten die Andacht wieder in ökumenischer Gemeinschaft und viele Hände bereiten den schön gedeckten Erntedankaltar unter dem wetterfesten Pavillon am Vereinsheim vor, wo es anschließend auch Kaffee und Kuchen gibt.  

 

Ökumenische Kleidersammlung in Wanheimerort
Die evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort sammelt am Samstag, 30. September 2017 Kleider für den guten Zweck. Wer gute erhaltene Jacken, Hosen, Wäsche, Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere, Federbetten und sogar Briefmarken loswerden möchte, unterstützt durch die erzielten Verkaufserlöse die diakonische Arbeit für benachteiligte Menschen, die von den Bodelschwinghschen Anstalten Bethel geleistet wird. Das Sammelgut soll – gekennzeichnet mit einem Zettel mit der Bezeichnung „Bethel“ - um 8 Uhr an die Straße gestellt werden; es wird im Laufe des Tages abgeholt.
Wer möchte, kann die Spende für Bethel vorher im Gemeindehaus Vogelsangplatz oder bei Pfarrer Muthmann, Hummelpfad 3, abgeben. Hierzu sollte vorab der Küster (Tel.: 0203 / 770134) benachrichtigt werden. Die evangelische Gemeinde sammelt auch für die Freie Evangelische Kirchengemeinde und die Katholische Kirchengemeinde Wanheimerort.

Das Jubiläum endet, die Reformation geht weiter

Predigtreihe in Buchholz und Wedau

Der baldige Abschluss des 500. Jubiläums der Reformation ist für die evangelische Kirchengemeinde Trinitatis kein Grund in den Alltag überzugehen. Überzeugt, dass die Kirche neu zu orientieren ein bleibender Auftrag sei, will sie durch vier Sonntagsgottesdienste zum Nachdenken und zum Gespräch über die aktuellen Bedeutung der Reformation und ihren heutigen Auftrag anregen. Den Anfang macht der Gottesdienst am Sonntag, 1. Oktober 2017 um 10 Uhr in der Buchholzer Jesus-Christus-Kirche, wo Pfarrer Dirk Sawatzki zum Thema predigt

„Unser Haus muss schöner werden! Renovieren – oder lieber neu bauen? Was noch zu reformieren wäre...“. Am Sonntag, 15. Oktober 2017 predigt um 10.30 Uhr in der Wedauer Kirche, Am See 8, Pfarrer Björn Hensel zum Thema „Viermal ´solus´ – das reformatorische Reinheitsgebot“. Am Sonntag, 22. Oktober 2017 um 10 Uhr spricht in der Jesus-Christus-Kirche Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel über Martin Luther und die Musik. Zum Abschluss predigt Pfarrerin Ute Sawatzki am Sonntag, 29. Oktober 2017 um 10.30 Uhr in der Wedauer Kirche unter dem Titel „Ein Weibsbild auf der Kanzel?“ von der Fähigkeit evangelischer Kirche, sich beständig zu reformieren.

 

Ökumenische Andachten in Hüttenheim
Eine kleine Gruppe engagierter Männer und Frauen bietet jeden ersten Mittwoch im Monat im BBZ Hüttenheim, Mündelheimer Str. 179, eine ökumenische Andacht an. Sie beginnt jeweils um 14.30 Uhr und wird schon jetzt gut angenommen. Die nächste Andacht ist am 4. Oktober 2017.

Kirchenkneipe in Meiderich
Immer an einem Freitag im Monat öffnet die Kirchenkneipe im evangelischen Gemeindezentrum Meiderich, Auf dem Damm 8. Am 29. September 2017 können die Besucher ab 19.30 Uhr wieder ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken erwarten. Das Ganze gibt es in gemütlicher Atmosphäre, die zum Wohlfühlen einlädt und Platz für nette Gespräche lässt. Der Abend darf gerne mit einer Wochenschlussandacht um 19 Uhr in der benachbarten Kirche begonnen werden.

Gottesdienst im Kleingartenverein
Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl feierte in diesem Jahr Gottesdienste im Sozialkaufhaus, auf dem Fußballplatz und der Essener Margarethenhöhe. Zum Erntedankfest lädt die Gemeinde nun am Sonntag, 1. Oktober 2017 zum Gottesdienst um 11 Uhr in den Kleingartenverein Blühauf Neumühl, Kleingartenverein Blühauf, Weberstr. 1, ein. Inmitten der Gärten und geernteten Gaben wird das Abendmahl mit Brot und Trauben gefeiert.  

 

 

 

Fit mit Kind
Das evangelische Bonhoeffer Familienzentrum Obermarxloh an der Wittenberger Straße lädt Mütter mit ihren Kindern im Alter von sechs bis zwölf Monaten zum Fitnesskurs ein. Immer dienstags um 9.30 Uhr geht es um die Kräftigung der Muskulatur von Bauch, Oberschenkel, Po und Wirbelsäule. Bei einigen Kräftigungsübungen kann das Baby als Trainingspartner mit einbezogen werden. Ansonsten haben die Kinder die Möglichkeit miteinander in Kontakt zu treten, zu spielen und die Umgebung zu erkunden. Abgerundet wird jeder Stunde mit einem Singspiel für die Kleinen. Zum Stillen ist genügend Platz und eine Wickelmöglichkeit ist selbstverständlich vorhanden. Mehr Infos und Anmeldungen in der Kita (0203 / 75969702).

 


   

"Egal, welchen Weg die Gemeinde geht – ich werde ihn mitgehen"
Stephan Sadowski

Das sagte Pfarrer Mathias Immer von der evangelischen Kirchengemeinde Homberg-Hochheide bei seinem Dienstantritt. Auch wenn es ein beschwerlicher sein wird, wie sich jetzt herausstellt: Aufgrund der aktuellen Finanzsituation wird die Gemeinde sich auf einen der drei Standorte Rheinkirche, Luther-Haus oder Dietrich-Bonhoeffer-Haus konzentrieren müssen - und die anderen zwei nicht mehr weiterbetreiben – aus drei Bezirken findet Gemeinde an einem Ort statt. mehr

 

Kirchen und Gemeinden in Duisburg

 

Katholische Kirche Duisburg Dekanat Duisburg-Mitte (ab 1. Oktober 2006)

PFARREI LIEBFRAUEN  (Pfarrkirche: St. Joseph)
Dellplatz 35
47051 Duisburg (Mitte)
Tel.: 0203/21900  Fax 0203/2981950
Pfarrer Bernhard Lücking
E-Mail: liebfrauen.duisburg-mitte@bistum-essen.de

Mit den Gemeinden:

  • St. Michael
    Markusstraße 27
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/77895-0 und 7789510  Fax: 0203/7789566
    Pfarradministrator: Hans-Peter Latsch

    Filialkirche St. Petrus Canisius
    Sperlingsgasse 34
    47055 Duisburg (Wanheimerort)
    Tel.: 0203/770169  Fax: 0203/7391763
    E-Mail: spc-du@t-online.de

  • St. Ludger
    Ludgeriplatz 33
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/355182 Fax: 0203/375728
    Rainer Hesse
    E-Mail: st.ludger.duisburg-neudorf@bistum-essen.de


    Filialkirche St. Elisabeth
    Duissernstraße 22
    47058 Duisburg (Duissern)
    Tel.: 0203/331698 Fax: 0203/342082
    Bruno Freyaldenhoven

  • St. Gabriel
    Gneisenaustraße 269
    47057 Duisburg (Neudorf)
    Tel.: 0203/353592 Fax: 0203/362948
    Manfred Pötschick
    E-Mail: st.gabriel.duisburg-neudorf@bistum-essen.de

  • Kroatische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

  • Italienische Gemeinde (Kirche St. Joseph)

Weitere Kirchen
(Kirchen, für die das Bistum keine
Kirchensteuermittel mehr zur Verfügung
stellen kann und über deren weitere
Verwendung noch zu beraten ist)

St. Clemens
, Klemensstraße 38, DU-Kaßlerfeld
Heilig Kreuz, Essenberger Straße 204, DU-Neuenkamp
Liebfrauen, Landfermannstraße, DU-Mitte
St. Anna, St. Anna-Weg 5, DU-Neudorf
St. Peter, Brückenstraße 32, DU-Hochfeld
Kapelle St. Martin, Werthacker, DU-Duissern

Fläche des Stadtgebietes 

232,8 qkm

Einwohner (12/2006) 
davon Katholiken  

498 000
180.074 (35,5 %)

Pfarrgemeinden 

50 (32 zum Bistum Essen,
18 zum Bistum Münster) 

aktive Priester 

71 (davon  50 Pfarrer) 

Priester im Ruhestand 

12

Diakone 

10

Ausländerseelsorger 

4

Gemeinde-/Pastoraleferent(inn)en 

20

Jugendpfleger/in

5

Katholische Schulen in freier Trägerschaft 

2 (Bischöfliche Gymnasien) 

Katholische Grundschulen 

12

Katholische Hauptschulen 

1

Katholische Kindergärten/Kinderhorte 

73

Kinderheime in katholischer Trägerschaft 

2

Krankenhäuser in katholischer Trägerschaft 

7

Fachklinik für Suchtkranke 

1

Altenheime in katholischer Trägerschaft 

7

Katholisches Jugendamt/BDKJ-Stadtstelle

1

Katholische Jugendberufshilfe

1

Offene Türen in katholischer Trägerschaft

3

Katholische Öffentliche Büchereien 

29

Katholische Familienbildungsstätten 

3

Katholisches Bildungswerk 

1

Klöster

2

Josef-Kiefer-Str. 4, 47051 Duisburg - 0203/24881

Dellplatz 29, 47051 Duisburg - 0203/2981987

Dellplatz 35, 47051 Duisburg - 0203/21900

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/997110

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951227

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951230

Am Burgacker 14-16, 47051 Duisburg - 0203/2951 - 0

Juliusstr. 10, 47053 Duisburg - 0203/662329

Marientorstr. 46, 47051 Duisburg - 0203/99299 - 0


Caritasverband (mit ca. 700 hauptamtlichen Mitarbeitern)

allgemeine Sozialberatung; Betreuungen; Beratungsstelle für Eltern, Kinder u. Jugendliche;
sozialpädagogische Familienhilfe; Kur- u. Erholungshilfe; Schuldnerberatung; Beratung für
Frauen in Not- und Konfliktsituationen;
Suchthilfezentrum "Nikolausburg"; Beratungsstelle für ältere Menschen u. Angehörige; Altenhilfe u. -erholung; Begegnungsstätten;  Essen auf Rädern; Häusliche Alten- und Krankenpflege; Altenheime; Krankenhaussozialdienst; Katholische Krankenhaushilfe; Schifferkinderheim;
Reha-Einrichtung f. psychisch Behinderte; Appartementhaus für Mutter u. Kind; Sozialdienst für ausländische Einwohner; Rechtsberatung für Ausländer; Gemeindecaritas; ökumenische Bahnhofsmission