BZ-Home Eulenklasse Jugend in DU



BZ-Sitemap
 

Eulen-Archiv 2017

Unicef
Explorado
Zoo
Jugendherberge
Kitas in DU
Spiel-Bolz-Skaterplätze






















 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 






Redaktion Harald 'Opa Eule' Jeschke
Geschichten und Erlebnisse von den Kindern der Eulenklasse - September 2017
Brief an ihre Kuscheltiere

Duisburg im Oktober 2017

Liebe Kuscheltiere,

Ich habe sehr viele von Euch und Ihr könnt Euch sicher sein, dass ich jeden von Euch sehr gern mag!
Ich mag Euch, weil Ihr sehr kuschelig seid.
Ihr habt auch einen sehr süßen Blick.

 

Eure Fenna

Lilly im Sattel von Lilly

Duisburg, September 2017 - Reiten macht mir großen Spaß. Ich reite am Biegerhof und mache jeden Mittwoch einen Ausritt. Der Ausritt geht durch den Biegerpark. Wir kommen am Spielplatz und an Wiesen vorbei, wo Hasen darauf sitzen.
Wenn meine Reitstunde zu Ende ist. muss ich absatteln und die Trense öffnen. Mein Pferd kommt anschließend in eine einzelne Box. Ich liebe reiten.


"Ich gehe gern zur Schule!" von Amaya

Ich heiße Amaya und ich geh gerne zur Schule. Mein Lieblingsfach ist Deutsch. Das Fach mag ich so gerne, weil es viel mit Wörtern zu tun hat. Ich lerne die Wörter richtig zu schreiben. Manchmal geh ich auch alleine nach Hause.


Ausflug ins Lehrerhaus von Roni

Im letzten Jahr machte die Klasse einen Ausflug zur Schule um 1900. Früher waren die Lehrer ziemlich streng und man musste immer gerade sitzen. Und wenn man etwas falsch gemacht hatte, hat man immer Schläge bekommen. Jeder hatte eine eigene Tafel und einen Schwamm. Jeder Schüler musste auch mit einer Feder arbeiten.

Dazu ein Witz: Wenn die Schüler mit der Feder geschrieben haben, haben sie die Federn den Vögeln abgerissen.


Eine Geschichte von der Schule um 1900 von Dirk

In der Schule um 1900 saßen alle Kinder auf Bänken. Sie haben mit Federn geschrieben. Sie hatten Ledertaschen und Tafeln mit Schwämmen.
Wenn die Kinder etwas falsch gemacht hatten, bekamen sie einen Klaps auf den Po. Ich bin froh, dass ich heute in die Schule gehe.


Mein Geburtstag von Ida

Mein Geburtstag war ein Einhorngeburtstag.. Alle waren mit Einhörner geschmückt.
Ich habe alles mit Einhörnern geschenkt bekommen: Ein Einhornmalbuch, Einhornmalstifte, Einhornbettwäsche und zwei Einhornkuschelktiere.


Das Einhorn von Ida

Das Einhorn hatte bunte Haare. Die Farben sind Rot, Blau, Grün und Rosa genauso wie der Schweif. Das Einhorn war weiß und seine Hufe waren schwarz. Es stand vor einem großen Schloss. Das Schloss hieß Einhornschloss.


Die verrückte Zeit von Julina

Es war einmal eine Zeithexe namens Laura. Laura kann die Zeit stoppen. Es war 12 Uhr als Laura erwacht von ihrem Mittagsschlaf. Um 13 Uhr stoppt Laura die Zeit in der Schule. Um 18 Uhr denken alle es ist 13 Uhr. Doch es wird langsam dunkel und Laura geht schlafen. Morgens um 12 Uhr denken alle es wäre 18 Uhr. Dann stellt der Hausmeister eine neue Uhr dahin. Sie klingelt wie ein Huhn.

Das kleine Einhorn Sternchen von Julina

Es war einmal ein Einhorn, es hieß Sternchen. Sternchen ist 7 Wochen alt. Sie kann schon laufen, rennen und die Pferdesprache sprechen.
Sie geht heute mit ihren Eltern in den Park und sie hat ein Eis bekommen. Dann hat sie eine Blume gefunden ind in die Haare gesteckt.
Sternchen war glücklich. Sternchen hat sich mit einem Einhorn-Mädchen Lusi angefreundet. Die beiden gehen auf die Wippe. Sternchen ist glücklich.

Ich liebe Schwimmen von A.C.

Wenn ich keine Hausaufgaben habe, dann holen mich meine Eltern ab. Sie fahren mich zum Bad Atlantis in Dorsten. Ich springe vom Dreimeterbrett.
Dort mache ich Bronze.

Paula Fee und Glitschi die Seegurke