BZ-Home Jugend in DU  Sonderseiten



BZ-Sitemap
 


 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 






Kindernothilfe
 

Bärbel Bas stellte das Parlamentarische Patenschafts-Programm 'Live' vor
Manfred Schneider

Duisburg, 1. August 2022 - Zur Vorstellung der Duisburger Stipendiatinnen und Stipendiaten für den Austausch im Parlamentarischen Patenschafts-Programm des Deutschen Bundestages, hatte die Duisburger Bundestagspräsidentin Bärbel Bas ins Café Museum zu einem Pressegespräch eingeladen.


Für ein Jahr wird der 15-jährige Bela Rose bei einer Gastfamilie in den USA leben und dort die High School besuchen. Wie auch Rose wird der 23-jährige Nils Kaminski dort in einer Gastfamilie leben, jedoch statt zur Schule zu gehen, in einem amerikanischen Betrieb arbeiten und internationale Erfahrungen in der Berufswelt sammeln. 

Zum Gespräch war auch Johanna Kuhlen gekommen, die im Rahmen der von Bärbel Bas übernommenen gerade von ihrem USA-Aufenthalt zurückgekommen ist.

V. l. Nils Kaminnski, Bärbel Bas, Johanna Kuhlen und Bela Rose
„Ich habe es sehr genossen und sehr viel mitgenommen“, sagte Kuhlen. „Aber es ist nicht immer leicht solange weit weg zu sein, besonders wegen dem Krieg in der Ukraine“ ergänzte sie.

Nils Kaminski und Bela Rose warten nun mit Spannung auf ihre Reise in die USA  und hoffen auf positive Erfahrungen und dass ihre Träume in Erfüllung gehen. Für dieses Patenschafts-Programm sucht die Bundestagspräsidenten noch Gastfamilien, um den Austausch mit Amerika zu gewährleisten.