BZ-Home 'Sars-CoV-2' im Kreis Wesel  Medizinische Versorgung



BZ-Sitemap

BZ-Seite 'Coronavirus'

03.-05.2020 Covid-19

Krankenhäuser im Kreis Wesel

 

Klinik Krankenhäuser

Klinik Apotheken

Klinik Notdienste

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 







 

Kreis Wesel: Steigend! 58 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 156 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 12,6
Wesel/Hamminkeln, 21. September 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 12,6.
4,6% / 58 (2,4% / 30  v. 14.09.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Genesen** Verstorben
Alpen 20 18 0
Dinslaken 196 159 3
Hamminkeln 46 43 1
Hünxe 36 29 2
Kamp-Lintfort 128 105 7
Moers 399 342 5
Neukirchen-Vluyn 76 67 4
Rheinberg 87 81 1
Schermbeck 51 47 0
Sonsbeck 22 17 3
Voerde 85 79 0
Wesel 118 101 1
Xanten 61 51 3
Gesamt 1.325 1.139 30

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
21.09.2020 1.325 1.139 30
14.09.2020 1.267 1.118 30
07.09.2020 1.237 1.084 28
31.08.2020 1.198 1.064 27
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

Was soll man bei einem Verdachtsfall auf das Corona-Virus tun?
Der erste Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist der eigene Hausarzt/die eigene Hausärztin. Hierbei sollte man diesen zunächst telefonisch kontaktieren und die weiteren Schritte abklären.

 

Otto-Pankok-Schule in Hünxe mit zwei positiv getesteten Lehrkräfte

Wesel/Hamminkeln, 14. September 2020 - An der Otto-Pankok-Schule in Hünxe-Drevenack wurden zwei Lehrkräfte positiv auf das Corona-Virus getestet. Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar weitere Maßnahmen eingeleitet.

Neben den positiv getesteten Personen befinden sich vier weitere Lehrkräfte, die im Rahmen der Nachverfolgung als enge Kontakte ermittelt wurden, in Quarantäne. Aus organisatorischen Gründen werden eine zweite und eine vierte Klasse bis zum Ende der Quarantäne im Fernunterricht beschult. Für die weiteren Schülerinnen und Schüler läuft der Schulbetrieb unter den aktuellen Hygienevorgaben weiter.

 

Kreis Wesel: 30 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 119 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 6,5
Wesel/Hamminkeln, 14. September 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 6,5.
2,4% / 30 (3,3% / 39  v. 07.09.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Genesen** Verstorben
Alpen 20 18 0
Dinslaken 170 157 3
Hamminkeln 45 43 1
Hünxe 33 29 2
Kamp-Lintfort 122 104 7
Moers 391 338 5
Neukirchen-Vluyn 76 66 4
Rheinberg 87 78 1
Schermbeck 49 46 0
Sonsbeck 22 17 3
Voerde 84 74 0
Wesel 107 97 1
Xanten 61 51 3
Gesamt 1.267 1.118 30

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
14.09.2020 1.267 1.118 30
07.09.2020 1.237 1.084 28
31.08.2020 1.198 1.064 27
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

Was soll man bei einem Verdachtsfall auf das Corona-Virus tun?
Der erste Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist der eigene Hausarzt/die eigene Hausärztin. Hierbei sollte man diesen zunächst telefonisch kontaktieren und die weiteren Schritte abklären.

 

Gesamtschule Schermbeck – 3 Corona-Fälle in der Schülerschaft

Wesel/Hamminkeln, 07. September 2020 - An der Gesamtschule Schermbeck wurden Ende der letzten Woche drei Schüler/innen positiv auf das Corona-Virus getestet. Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar die Kontaktnachverfolgung eingeleitet.
Zwei der Schüler/innen haben ihren Wohnort außerhalb des Kreises Wesel. An der Gesamtschule Schermbeck wurden und werden die Vorgaben des Hygienekonzepts streng befolgt. Aus diesem Grund läuft in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Wesel der reguläre Schulbetrieb weiter. Die betroffenen Schüler/innen befinden sich in Quarantäne. Weitere Maßnahmen sind nicht erforderlich.

 

 

Kreis Wesel: 39 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 125 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 8,5
Wesel/Hamminkeln, 07. September 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 8,5.
3,3% / 39 (2,6% / 30 v. 31.08.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

 

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
07.09.2020 1.237 1.084 28
31.08.2020 1.198 1.064 27
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

Was soll man bei einem Verdachtsfall auf das Corona-Virus tun?
Der erste Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist der eigene Hausarzt/die eigene Hausärztin. Hierbei sollte man diesen zunächst telefonisch kontaktieren und die weiteren Schritte abklären.

 

Kreis Wesel: Nur 30 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 107 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 6,5
Wesel/Hamminkeln, 31. August 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 6,5.
2,6% / 30 (3,4% / 38 v. 24.08.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

 

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
31.08.2020 1.198 1.064 27
24.08.2020 1.168 993 27
17.08.2020 1.130 916 27
10.08.2020 1.058 856 27
03.08.2020 963 829 26
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

Was soll man bei einem Verdachtsfall auf das Corona-Virus tun?
Der erste Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger ist der eigene Hausarzt/die eigene Hausärztin. Hierbei sollte man diesen zunächst telefonisch kontaktieren und die weiteren Schritte abklären.

 

Bestätigte Corona-Infektionen an Schulen im Kreis Wesel

Wesel/Hamminkeln, 24. August 2020 - Bestätigte Corona-Infektionen
Schüler des Kamp-Lintforter Hermann-Gmeiner-Berufskollegs positiv getestet
Am Hermann-Gmeiner-Berufskolleg (Standort Kamp-Lintfort) wurde eine Person aus der Schülerschaft positiv auf das Corona-Virus getestet, das positive Testergebnis ging am Donnerstag, 20. August, ein. Die Person, die sich aufgrund von Symptomen testen ließ, befindet sich in Quarantäne, das Gesundheitsamt hat die Kontaktnachverfolgung aufgenommen.
Neben der positiv getesteten Person befinden sich die Schüler/innen der gesamten Klasse vorsorglich in Quarantäne. Hierbei handelt es sich um eine reine Vorsichtsmaßnahme. Da Abstands- und Hygieneregeln eingehalten wurden, läuft der Schulbetrieb für die anderen Klassen unter den aktuellen Hygienevorgaben in Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Schulträger weiter. Lehrkräfte sind nicht betroffen und für die übrigen Schülerinnen und Schüler besteht kein erhöhtes Risiko.  Seit Freitag, 21. August, wird für betroffene Klasse bis auf weiteres Online-Unterricht durch die Schule durchgeführt.
Eine weitere Mitteilung erfolgt, sofern sich neue Sachverhalte ergeben.

Schüler der Moerser Geschwister-Scholl-Gesamtschule positiv getestet
Am Freitag, 21. August 2020, wurde das positive Testergebnis einer Person aus der Schülerschaft der Moerser Geschwister-Scholl-Gesamtschule auf das Corona-Virus übermittelt. Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar weitere Maßnahmen eingeleitet.

Vier weitere Personen wurden ebenfalls unter Quarantäne gestellt. Da Abstands- und Hygieneregeln an der Schule eingehalten wurden, läuft der Schulbetrieb für die anderen Klassen unter den aktuellen Hygienevorgaben in Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Schulträger weiter.
Eine weitere Mitteilung erfolgt, sofern sich neue Sachverhalte ergeben.

Lehrkraft des Weseler Konrad-Duden-Gymnasiums positiv getestet
Am Freitag, 21. August 2020, wurde das positive Testergebnis einer Lehrkraft des Weseler Konrad-Duden-Gymnasiums auf das Corona-Virus übermittelt. Gesundheitsamt und Schulleitung haben unmittelbar weitere Maßnahmen eingeleitet. Die Lehrkraft wies keine Symptome auf, sondern machte vom Angebot des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales einer freiwilligen Testung für Lehrkräfte und Erzieher Gebrauch.

Eine weitere Lehrkraft am Konrad-Duden-Gymnasium wurde als Kontaktperson ersten Grades identifiziert und ebenfalls unter Quarantäne gestellt. Da Abstands- und Hygieneregeln an der Schule eingehalten wurden, läuft der Schulbetrieb für die anderen Klassen unter den aktuellen Hygienevorgaben in Absprache mit dem Gesundheitsamt und dem Schulträger weiter.
Weitere Informationen folgen, sofern sich solche ergeben.

 

 

Kreis Wesel: Nur 38 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 148 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 8,3
Wesel/Hamminkeln, 24. August 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 8,3.
3,4% / 38 (6,81% / 72 v. 17.08.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

 

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
24.08.2020 1.168 993 27
17.08.2020 1.130 916 27
10.08.2020 1.058 856 27
03.08.2020 963 829 26
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 72 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 187 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 15,7
Wesel/Hamminkeln, 17. August 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 15,7.
6,81% / 72 (9,86% / 95 v. 10.08.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

 

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
17.08.2020 1.130 916 27
10.08.2020 1.058 856 27
03.08.2020 963 829 26
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 95 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 175 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 20,7
Wesel/Hamminkeln, 10. August 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 20,7.
9,86% / 95 (8,57% / 76 v. 03.08.) Neuinfizierte in 7 Tagen.

 

 

 

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
10.08.2020 1.058 856 27
03.08.2020 963 829 26
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 76 Neuinfizierte in 7 Tagen, aktuell 108 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 16,5
Wesel/Hamminkeln, 03. August 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 16,5.
8,57% / 76 (3,5% / 26, 27.07.) Neuinfizierte in 7 Tagen.


Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
03.08.2020 963 829 26
27.07.2020 887 811 26
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 24 Neu-Infizierte in 7 Tagen, aktuell 50 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 5,2
Wesel/Hamminkeln, 27. Juli 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 5,2.
3,5% (26) Neuinfizierte in 7 Tagen.


Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
27.07.2020 887 811 26
20.07.2020 863 765 26
13.07.2020 847 704 25
06.07.2020 821 637 25
01.07.2020 788 623 25
30.06.2020 786 608 25
31.05.2020 624 532 25
30.04.2020 524 361 22
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: Weniger Neu-Infizierte (16) in 7 Tagen, aktuell 72 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 3,5
Wesel/Hamminkeln, 20. Juli 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 3,5.
3,5% (26) Neuinfizierte in 7 Tagen.


Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
20.07.2020 863 765 26
13.07.2020 847 704 25
06.07.2020 821 637 25
01.07.2020 788 623 25
30.06.2020 786 608 25
15.06.2020 666 570 25
31.05.2020 624 532 25
15.05.2020 595 476 25
30.04.2020 524 361 22
15.04.2020 410 265 13
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: Schrittweise Wiederaufnahme der Produktion in Moerser Betrieb unter strengen Auflagen

 

Kreis Wesel: 26 Neu-Infizierte in 7 Tagen, aktuell 118 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 5,7
Wesel/Hamminkeln, 13. Juli 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 5,7.
3,17% (26) Neuinfizierte in 7 Tagen.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
13.07.2020 847 704 25
06.07.2020 821 637 25
01.07.2020 788 623 25
30.06.2020 786 608 25
15.06.2020 666 570 25
31.05.2020 624 532 25
15.05.2020 595 476 25
30.04.2020 524 361 22
15.04.2020 410 265 13
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 33 Neu-Infizierte in 5 Tagen, 159 Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 8,0
Wesel/Hamminkeln, 06. Juli 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 8,0.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
06.07.2020 821 637 25
01.07.2020 788 623 25
30.06.2020 786 608 25
15.06.2020 666 570 25
31.05.2020 624 532 25
15.05.2020 595 476 25
30.04.2020 524 361 22
15.04.2020 410 265 13
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 2 Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 20,9
Wesel/Hamminkeln, 01. Juli 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 20,9.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
01.07.2020 788 623 25
30.06.2020 786 608 25
15.06.2020 666 570 25
31.05.2020 624 532 25
15.05.2020 595 476 25
30.04.2020 524 361 22
15.04.2020 410 265 13
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 2 Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 23,5
Wesel/Hamminkeln, 30. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 23,5.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
30.06.2020 786 608 25
15.06.2020 666 570 25
31.05.2020 624 532 25
15.05.2020 595 476 25
30.04.2020 524 361 22
15.04.2020 410 265 13
31.03.2020 243   02
17.03.2020 126    
Tabelle ab 16.03.

 

 

Fast alle Testergebnisse für Moerser Döner-Fleischunternehmen liegen vor
65 positive Ergebnisse von 234 Tests, insgesamt 82 Infizierte

Wesel/Hamminkeln, 27. Juni 2020 - Am Freitag, 26. Juni, informierte die Kreisverwaltung Wesel im Rahmen einer Pressekonferenz über die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Infektionsgeschehen bei dem Moerser Unternehmen Öztas Dönerproduktion GmbH & Co KG.

Mit Stand von Freitagmittag liegen dem Kreis Wesel von den mittlerweile 260 bei Mitarbeitenden genommenen Abstrichen insgesamt 234 Ergebnisse vor. Davon sind 169 negativ und 65 positiv. 26 Testergebnisse stehen noch aus. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Mitarbeitenden in dem Betrieb auf insgesamt 82.

Die Kontaktnachverfolgung des Kreises Wesel arbeitet auf Hochtouren. Dabei wird aktuell auch noch ermittelt, in welchen Kommunen die positiv Getesteten leben. Rund 250 Personen aus dem Betrieb und deren Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne.

Landrat Dr. Ansgar Müller: „Aber wir können jetzt nur eine Momentaufnahme präsentieren, in einigen Stunden hat sich die Zahl der ermittelten Kontaktpersonen schon wieder geändert. Bevor wir die Infizierten nicht gesichert ihren Wohnorten zugeordnet haben, können wir die 7-Tage-Inzidenz für den Kreis Wesel nicht errechnen. Was aber bereits jetzt schon klar ist,“ so der Landrat weiter, „ist, dass wir von der kritischen Marke 50 pro 100.000 Einwohner aktuell weit entfernt sind.“

Die zunächst 17 positiven Testergebnisse ergaben sich im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Nachtestung der vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW erlassenen Reihentestungen aller Mitarbeitenden von Schlachtbetrieben in NRW Anfang Mai. Hierbei wurden die Personen getestet, die aufgrund von Urlaub, Kurzarbeit o.Ä.  am Haupttermin nicht getestet werden konnten. Alle Ergebnisse der Tests Anfang Mai waren kreisweit negativ. Die Mitarbeitenden von Öztas sind direkt beim Unternehmen und nicht über Werkverträge angestellt. Sie leben außerdem nicht in Sammelunterkünften. Weitere 17 Mitarbeitenden befinden sich momentan im Urlaub und werden zeitnah nachgetestet. Aufgrund der Anzahl an Infizierten hat der Fachdienst Gesundheitswesen das Unternehmen Öztas per Ordnungsverfügung zunächst für 14 Tage geschlossen.

Emel Halitoglu, Krisenmanagerin und Sprecherin der Öztas Dönerproduktion GmbH und Co KG in Moers, konnte nicht an der Pressekonferenz des Kreises teilnehmen, da für sie nicht rechtzeitig ein negatives Testergebnis vorlag.

"Natürlich hätten auch wir als Unternehmen uns gerne im Rahmen der Pressekonferenz geäußert, aber ohne negatives Testergebnis war das leider nicht möglich," so Halitoglu. "Genau wie der Kreis Wesel können wir uns bisher nicht erklären, wie die Infektion in unseren Betrieb kam oder wie sie sich verbreitet hat, denn unser Corona-Hygienekonzept hat, wie der Kreis Wesel bereits mehrfach bestätigt hat, einen sehr hohen Standard."

Aufgrund der aktuell viel diskutierten Theorie, dass Belüftungsanlagen eventuell zu einer Verbreitung des Coronavirus beitragen, hat die Firma bereits begonnen, umfassende Informationen und erste Angebote zu sogenannten Umluft-Entkeimern, die mit UV-Licht betrieben werden, einzuholen. Das Unternehmen wird die bisherige enge Zusammenarbeit mit dem Kreis Wesel fortsetzen und versuchen, eventuelle Ursachen zu ermitteln.
Emel Halitoglu: "Auch im Interesse unserer Kunden und Mitarbeitenden wollen wir den Betrieb so bald wie möglich wieder aufnehmen.“

Vorsorglich hatte der Kreis Wesel auch in einem weiteren, kleineren Moerser Fleischbetrieb Reihentestungen bei den Mitarbeitenden vorgenommen. Hierfür liegen derzeit 66 negative und zwei positive Testergebnisse vor, neun Testergebnisse stehen noch aus.

Landrat Dr. Ansgar Müller appellierte am Ende der Pressekonferenz noch einmal eindringlich an die Menschen im Kreis Wesel: „Bitte halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln und meiden Sie alle unnötigen Sozialkontakte. Wir alle arbeiten daran, das Infektionsgeschehen einzudämmen. Ob wir das schaffen, hat jeder von uns auch ein Stück weit selbst in der Hand.“


Wesel/Hamminkeln, 25. Juni 2020 - Der Kreisverwaltung Wesel liegen mit Stand von Donnerstag, 25. Juni, 14.30 Uhr rund 80 Ergebnisse der Reihentestungen von Mittwoch, 24. Juni, bei dem Moerser Unternehmen Öztas Dönerproduktion GmbH & Co KG vor.

Von den rund 80 bisher ausgewerteten Tests sind 62 positiv. Damit steigt die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Mitarbeitenden in dem Betrieb auf 79. Insgesamt wurden bei rund 200 Mitarbeitenden Abstriche vorgenommen, ca. 120 Ergebnisse stehen noch aus. Sobald diese vorliegen, wird der Kreis Wesel erneut über eine Pressemitteilung informieren.

Währenddessen läuft die Kontaktnachverfolgung des Kreises Wesel weiter auf Hochtouren. Schon am Donnerstagvormittag wurde für 43 Personen aus dem Betrieb und deren Umfeld Quarantäne angeordnet. Darunter sind die positiv getesteten Personen und Kontaktpersonen. Keine der positiv getesteten Personen weist bisher die Corona-typischen Symptome auf, nicht alle leben in Moers, bzw. dem Kreis Wesel.

Damit liegt die Gesamtzahl der insgesamt seit Beginn der Corona-Pandemie positiv Getesteten im Kreis Wesel bei 762. Die 7-Tage-inzidenz für den Kreis Wesel steigt damit auf aktuell 20,2 (beides Stand Donnerstag, 25. Juni, 14.30 Uhr).

Landrat Dr. Ansgar Müller: „Die bisher vorliegenden Ergebnisse der Reihentestungen bei Öztas führen zu einem deutlichen und noch nicht dagewesenen Anstieg der Infektionszahlen im Kreis Wesel. Um eine weitere Ausbreitung des Corona-Virus im Kreis Wesel zu verhindern, empfehle ich dringend allen Bürgerinnen und Bürgern, sich an die bekannten Abstands- und Hygieneregeln zu halten und Sozialkontakte möglichst einzuschränken.“ Zum weiteren Vorgehen des Kreises Wesel sagte der Landrat weiter: „Unser wichtigstes Instrument ist und bleibt die Kontaktnachverfolgung, um mögliche Infektionsketten innerhalb und außerhalb des Unternehmens zu stoppen.“ Dr. Müller betont: „Der vorliegende Fall zeigt auch, wie wichtig es ist, mit mobilen, anlassbezogenen Reihentestungen schnell zu reagieren, wenn sich ein Ausbruchsverdacht ergibt.“ Am Freitag, 26. Juni, wird die Verarbeitung des noch vorhandenen Rohfleischs durch eine kleine Kernmannschaft bei Öztas unter strengsten Hygienebedingungen abgeschlossen. Danach wird der Betrieb zunächst komplett geschlossen.

Die zunächst 17 positiven Testergebnisse ergaben sich im Rahmen einer kürzlich durchgeführten Nachtestung der vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW erlassenen Reihentestungen aller Mitarbeitenden von Schlachtbetrieben in NRW Anfang Mai. Hierbei wurden die Personen getestet, die aufgrund von Urlaub, Kurzarbeit o.ä.  am Haupttermin nicht getestet werden konnten. Alle Ergebnisse der Tests Anfang Mai waren kreisweit negativ. Die Mitarbeitenden von Öztas sind direkt beim Unternehmen und nicht über Werkverträge angestellt. Sie leben außerdem nicht in Sammelunterkünften.

 

Ab sofort wöchentliche Aktualisierung

Duisburg/Hamminkeln, 27. Juni 2020 - Da sich die Zahlen der Neu-Infizierten, von 'Hotspots' abgesehen, seit mehreren Wochen konstant in einem niedrigen Bereich bewegen, stellen wir hier von einer täglichen Berichterstattung auf wöchentlich um.

Jeder kann mithelfen, die Verbreitung zu verlangsamen.
Schützen Sie sich und andere, indem Sie die bekannten Hygienehinweise anwenden.
Außerdem können Sie die offizielle deutsche Corona-Warn-App nutzen:
Sie hilft festzustellen, ob Sie in Kontakt mit einer infizierten Person geraten sind und daraus ein Ansteckungsrisiko entstehen kann. So können Infektionsketten schneller unterbrochen werden. Die App ist ein Angebot der Bundesregierung. Download und Nutzung der App sind freiwillig. Sie ist kostenlos im App Store und bei Google Play zum Download erhältlich.
Mehr Infos unter https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/corona-warn-app. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Kreis Wesel: 8 Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 7,2
Wesel/Hamminkeln, 25. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 7,2.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
25.06.2020 700 596 25
24.06.2020 692 593 25
23.06.2020 678 590 25
22.06.2020 675 589 25
19.06.2020 669 588 25
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 14 Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 5,4
Wesel/Hamminkeln, 24. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 5,4.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
24.06.2020 692 593 25
23.06.2020 678 590 25
22.06.2020 675 589 25
19.06.2020 669 588 25
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: 3 Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 2,6
Wesel/Hamminkeln, 23. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,6.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
23.06.2020 678 590 25
22.06.2020 675 589 25
19.06.2020 669 588 25
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: Sechs Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 2,0
Wesel/Hamminkeln, 22. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,0.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
22.06.2020 675 589 25
19.06.2020 669 588 25
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
12.06.2020 659 569 25
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: Zwei Neu-Infizierte; 7-Tage-Inzidenz bei 2,2
Wesel/Hamminkeln, 19. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,2.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
19.06.2020 669 588 25
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
12.06.2020 659 569 25
10.06.2020 654 566 25
Tabelle ab 16.03.

 

 

Kreis Wesel: Keine Neu-Infizierten, 65 Infizierte, 577 Genesene - 7-Tage-Inzidenz bei  2,2

Wesel/Hamminkeln, 18. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,2.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 65 aktuell Infizierten
und 577  Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 667, Stand 18.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

102

89

2

Hamminkeln

38

34

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

60

44

7

Moers

139

111

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

48

45

0

Schermbeck

40

36

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

58

53

0

Wesel

56

49

1

Xanten

25

23

2

Gesamt

667

577

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
18.06.2020 667 577 25
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
12.06.2020 659 569 25
10.06.2020 654 566 25
09.06.2020 651 561 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 1 Neu-Infizierte, 66 Infizierte, 576 Genesene - 7-Tage-Inzidenz bei  2,8

Wesel/Hamminkeln, 17. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,8.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 66 aktuell Infizierten
und 576  Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 667, Stand 17.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

102

89

2

Hamminkeln

38

33

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

60

44

7

Moers

139

111

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

48

45

0

Schermbeck

40

36

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

58

53

0

Wesel

56

49

1

Xanten

25

23

2

Gesamt

667

576

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
17.06.2020 667 576 25
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
12.06.2020 659 569 25
10.06.2020 654 566 25
09.06.2020 651 561 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: Keine Neu-Infizierten, 68 Infizierte, 573 Genesene - 7-Tage-Inzidenz bei  3,3

Wesel/Hamminkeln, 16. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 3,3.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 68 aktuell Infizierten
und 573  Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 666, Stand 16.06.2020, 12 Uhr.
Wohnort Gesamtanzahl der Infektionen* Genesen** Verstorben
Alpen 15 15 0
Dinslaken 102 89 2
Hamminkeln 38 33 1
Hünxe 29 27 2
Kamp-Lintfort 60 44 7
Moers 139 108 4
Neukirchen-Vluyn 41 38 3
Rheinberg 48 45 0
Schermbeck 39 36 0
Sonsbeck 16 13 3
Voerde 58 53 0
Wesel 56 49 1
Xanten 25 23 2
Gesamt 666 573 25

Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
16.06.2020 666 573 25
15.06.2020 666 570 25
12.06.2020 659 569 25
10.06.2020 654 566 25
09.06.2020 651 561 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 3 Neu-Infizierte, 65 Infizierte, 569 Genesene - 7-Tage-Inzidenz rauf auf  5,2

Wesel/Hamminkeln, 12. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 5,2.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 65 (0 /0%) aktuell Infizierten
und 569 (0 /+0%) Genesene (86% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 659, Stand 12.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

101

88

2

Hamminkeln

38

32

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

55

44

7

Moers

136

105

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

48

45

0

Schermbeck

38

36

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

58

51

0

Wesel

54

49

1

Xanten

25

23

2

Gesamt

654

566

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
12.06.2020 659 569 25
10.06.2020 654 566 25
09.06.2020 651 561 25
08.06.2020 647 550 25
05.06.2020 635 550 25
04.06.2020 629 547 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 4 Neu-Infizierte, 65 Infizierte, 561 Genesene - 7-Tage-Inzidenz rauf auf  5,4

Wesel/Hamminkeln, 09. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 5,4.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 65 (-7 /-10%) aktuell Infizierten
und 561 (+11 /+0,2%) Genesene (86% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 651, Stand 09.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

101

84

2

Hamminkeln

38

32

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

55

44

7

Moers

133

105

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

48

45

0

Schermbeck

38

35

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

58

51

0

Wesel

54

49

1

Xanten

25

23

2

Gesamt

651

561

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
09.06.2020 651 561 25
08.06.2020 647 550 25
05.06.2020 635 550 25
04.06.2020 629 547 25
03.06.2020 627 541 25
02.06.2020 626 534 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 12 Neu-Infizierte, 72 Infizierte, 550 Genesene - 7-Tage-Inzidenz rauf auf  4,8

Wesel/Hamminkeln, 08. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 4,8.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 72 (+12 /+20%) aktuell Infizierten
und 550 (+0 /+0%) Genesene (86% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 647, Stand 08.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

101

81

2

Hamminkeln

38

31

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

55

42

7

Moers

129

102

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

48

45

0

Schermbeck

38

35

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

58

51

0

Wesel

54

48

1

Xanten

25

22

2

Gesamt

647

550

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.

Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
08.06.2020 647 550 25
05.06.2020 635 550 25
04.06.2020 629 547 25
03.06.2020 627 541 25
02.06.2020 626 534 25
29.05.2020 622 529 25
28.05.2020 617 522 25
27.05.2020 616 511 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 2 Neu-Infizierte, 57 Infizierte, 547 Genesene - 7-Tage-Inzidenz bei 2,6

Wesel/Hamminkeln, 04. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,6.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 57 (-4 /-7,5%) aktuell Infizierten
und 547 (+6 /+1,1%) Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 629, Stand 04.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

99

81

2

Hamminkeln

37

31

1

Hünxe

29

27

2

Kamp-Lintfort

54

42

7

Moers

119

102

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

47

44

0

Schermbeck

38

33

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

56

51

0

Wesel

53

48

1

Xanten

25

22

2

Gesamt

629

547

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
04.06.2020 629 547 25
03.06.2020 627 541 25
02.06.2020 626 534 25
29.05.2020 622 529 25
28.05.2020 617 522 25
27.05.2020 616 511 25
26.05.2020 612 507 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 1 Neu-Infizierter, 61 Infizierte, 541 Genesene - 7-Tage-Inzidenz runter auf 2,4

Wesel/Hamminkeln, 03. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 2,4.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 61 (-6 /-8%) aktuell Infizierten
und 534 (+7 /+1,3%) Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 627, Stand 03.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

99

80

2

Hamminkeln

36

31

1

Hünxe

29

26

2

Kamp-Lintfort

54

40

7

Moers

119

101

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

47

44

0

Schermbeck

38

32

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

55

51

0

Wesel

53

48

1

Xanten

25

22

2

Gesamt

627

541

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
03.06.2020 627 541 25
02.06.2020 626 534 25
29.05.2020 622 529 25
28.05.2020 617 522 25
27.05.2020 616 511 25
26.05.2020 612 507 25
25.05.2020 612 498 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten

 

Kreis Wesel: 4 Neu-Infizierte, 67 Infizierte, 534 Genesene - 7-Tage-Inzidenz runter auf 3,0

Wesel/Hamminkeln, 02. Juni 2020 - Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel ist bei 3,0.
Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden. Bund und Ländern haben sich darauf verständigt, dass bei einer Inzidenz von über 50 eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen auf örtlicher oder regionaler Ebene notwendig ist.

Die Städte und Kreise haben die Meldungen auf 'Gesamt-Infizierte', 'aktuell Infizierte' und 'Genesene' umgestellt. So liegt die Zahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel bei 67 (-1 /-1,5%) aktuell Infizierten
und 534 (+5 /+0,9%) Genesene (85% der Gesamt-Infizierten).
Stand 12 Uhr
.

Die Zahl der im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel beträgt 25.

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 626, Stand 02.06.2020, 12 Uhr.

Wohnort

Gesamtanzahl der Infektionen*

Genesen**

Verstorben

Alpen

15

15

0

Dinslaken

99

77

2

Hamminkeln

36

31

1

Hünxe

29

26

2

Kamp-Lintfort

54

38

7

Moers

118

100

4

Neukirchen-Vluyn

41

38

3

Rheinberg

47

43

0

Schermbeck

38

32

0

Sonsbeck

16

13

3

Voerde

55

51

0

Wesel

53

48

1

Xanten

25

22

2

Gesamt

626

534

25


Als „Genesen“ werden die Personen bezeichnet, die aus der Quarantäne entlassen wurden. Die Gesamtanzahl der Fälle beinhaltet auch verstorbene und genesene Personen.
Datum Gesamtanzahl der Infektionen Genesen Verstorben
02.06.2020 626 534 25
29.05.2020 622 529 25
28.05.2020 617 522 25
27.05.2020 616 511 25
26.05.2020 612 507 25
25.05.2020 612 498 25
22.05.2020 603 492 25
Tabelle ab 16.03.

Die Meldedaten werden mit jenen, bereits verifizierten Daten abgeglichen, die auch der Bezirksregierung gemeldet werden müssen. Daraus ergibt sich eine leichte zeitliche Verzögerung der Erfassung der noch immer steigenden Infektionszahlen. Damit wird aber auch verhindert, dass Doppelmeldungen das Zahlenbild verzerren.

Die erforderlichen Maßnahmen wurden seitens des Fachdienstes Gesundheitswesen des Kreises Wesel eingeleitet, insbesondere werden die Kontaktpersonen ermittelt und informiert.

Laut Robert Koch-Institut verringern folgende Maßnahmen das Infektionsrisiko:
- Hände regelmäßig und gründlich mit Seife waschen
- In die Ellenbeuge und nicht in die Hand husten oder niesen
- Auf Händeschütteln verzichten
- Das Gesicht möglichst nicht mit den Händen berühren
- Mindestens 1,5, besser 2 Meter Abstand zu anderen Menschen halten