BZ-Home BZ-Duisburg Politik aktuell Sonderseiten



Zuwanderungsprobleme Bulgaren und Rumänen
 

'Back to the roots'
Frischgebackener SPD-NRW-Landesvorsitzender Groschek in Duisburger Kneipen auf Tour
BL im Gespräch mit Michael Groschek
Jochem Knörzer

Duisburg, 14. Juni 2017 - „Zurück in die Kneipen“ – so titelte die Süddeutsche Zeitung am Montag, 12. Juni, über die Strategie des frisch gebackenen SPD-Landesvorsitzenden NRW, Michael „Mike“ Groschek. Und der ließ den Worten auch Taten folgen: Heute, zwei Tage später, schlug Groschek in Hochemmericher Gaststätten wie  „Rheinhausener Treff“, „Kupferkanne“ und „Haus Ettwig“ auf und mischte sich „hemdsärmelig“ und „mit der Schnauze am richtigen Fleck“ unter die Gäste. mehr

 

'Ja zu Duisburg - kein DOC'
Bündnis übergibt mehr als 22.000 Unterschriften an Stadtverwaltung 

Duisburg, 23. Mai 2017 - Am heutigen Dienstag hat das Bündnis aus Duisburger DOC-Gegnern mehr als 22.000 gültige Unterschriften an die Duisburger Stadtverwaltung übergeben. Diese wurden im Rahmen des Bürgerbegehrens gegen das geplante „Designer-Outlet-Center“, das auf dem Gelände des Alten Güterbahnhofs entstehen soll, in den vergangenen sechs Wochen im Stadtgebiet gesammelt. Knapp 10.900 gültige Unterschriften werden für ein erfolgreiches Bürgerbegehren benötigt. Wann die Stadt eine offizielle Rückmeldung geben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. mehr

 

Unterstützung für OB-Kandidat Meyer wächst:
Überparteilicher Kandidat überzeugt BL und
Junges Duisburg
Bürgerlich-Liberale, JungesDuisburg

Duisburg, 18. Mai 2017 - Die Zahl der Unterstützer für den unabhängigen OB-Kandidaten Gerhard Meyer wächst: Junges Duisburg (JUDU) und die Bürgerlich Liberalen (BL) begrüßen und unterstützen die OB-Kandidatur von Gerhard Meyer ausdrücklich. mehr

 

Brandschutz? Fluchtwege? Rettungswege?
Wie sicher ist eigentlich der Ratssaal der Stadt Duisburg?

Jochem Knörzer

Duisburg, 15. Mai 2017 - Diese Frage hat sich auch die Fraktion PSL, der die Wählergruppe Bürgerlich-Liberale angehört, gestellt. Gerade Brandschutz ist ein immer aktuelles Thema, nicht nur für die 'Taskforce Problemimmobilien der Stadt Duisburg', nicht nur in den Schulen, nicht nur im privaten Bereich, sondern natürlich auch in den öffentlichen Gebäuden.

Wie sieht es da im Ratssaal aus, in dem gut und gerne 120 Personen, und auch mehr, während der Sitzungen anwesend sind? Sind die Türen im Fall der Fälle überhaupt zugänglich und gut erreichbar?
mehr

 

Bericht aus dem Rat
Ratssitzung vom 08.05.2017
Kurze Tagesordnung, langatmige Diskussion

Eva Selic (Fraktion PSL), Jochem Knörzer

DOWNLOAD Unterschriftenliste 'Kein DOC!'
Duisburg, 09. Mai 2017 - Duisburg, 09. Mai 2017 - Sitzung des Rates der Stadt am 08.05.2017 war geprägt von der nahenden Landtagswahl. Die erstaunlich kurze Tagesordnung verhieß eine kurze Sitzung, die allerdings durch langatmige Diskussionen in die Länge gezogen wurde.

Zu Beginn der Sitzung standen Nominierungen für Gremien an. Ratsfrau Lynn und Bürgermeister Osenger wurden in die Veranstaltergemeinschaft Radio Duisburg e.V. vom Rat entsandt und Ratsherr von Häfen und Ratsherr Klein in den Ausschuss für anzeigepflichtige Entlassungen bei der Agentur für Arbeit neuberufen. In einem fragwürdigen Abstimmungsverfahren wurden die Mitglieder des Beirates der Betriebsstätte Mattlerbusch der FMR benannt, dabei konnten die Linken ihren Wahlvorschlag nicht durchsetzen.
mehr

 

"Bürgerlich-Liberale und WBD auch Ostern im Einsatz
Tolle WBD-Mitarbeiter räumten Müll auch am Ostersonntag weg!
Jochem Knörzer

Duisburg, 17. April 2017 - Am gestrigen Ostersonntagvormittag meldeten sich immer wieder Anwohner rund um den Hochemmericher Markt in Rheinhausen bei BL-Ratsherr Karsten Vüllings, die sich über einen wachsenden Müllberg beschwerten und fragten, ob man, trotz, oder gerade wegen Ostern, daran nicht etwas ändern könnte. mehr

 

"Ist Krieger mit dem DOC gut beraten oder könnte analog zum Masterplan von Lord Foster ein Büro- Immobilienpark nicht das bessere Geschäft sein?", fragt sich Harald Jeschke

DOWNLOAD Unterschriftenliste 'Kein DOC!'
Duisburg, 12. April 2017 - Ob es die Diskussion zur Installation von Multi Casa, dem Bau des Möbelhauses Höffner oder nun die mögliche Ansiedlung eines Outlet-Centers ist – es bleibt immer der Zankapfel schlechthin, das ehemalige Güterumschlagzentrum der Bahn.

Muss man nun mit der neuen Initiative des ehemaligen Theologiestudenten Kurt Krieger vom wirklich überzeugten Wollen des Möbelriesen ausgehen oder was ist der wahre Grund zum plötzlichen Umdenken?
mehr

 

... und dann ging es plötzlich ganz schnell:
Das Bürgerbegehren gegen das Designer Outlet Center am alten Güterbahnhof startet sofort!
Jochem Knörzer

Duisburg, 07. April 2017 - Völlig überraschend hat die Verwaltung der Stadt Duisburg sehr kurzfristig das Bürgerbegehren
"Für die Weiterentwicklung der Duisburger Innenstadt - Gegen die Realisierung eines DOC auf dem alten Güterbahnhofsgelände" frei gegeben! (Download der Unterschriftenliste hier)


Wie die Gegner des DOCs in ihrer Pressemitteilung mitteilten,
deute noch zu Beginn dieser Woche nichts auf die schnelle Einleitung des Bürgerbegehrens. Auf die Anfrage nach einem Beratungsgespräch reagierte die Verwaltung der Stadt Duisburg eher hinauszögernd. mehr

 

Links Link von Regierungspräsidentin abgesegnet
Duisburgs OB zum 31.10.2017 entlassen

Ganz schön clever, Herr Oberbürgermeister!
Duisburg, 06. April 2017 -
Mit Schreiben vom heutigen Tag hat Frau Regierungspräsidentin Anne Lütkes den Oberbürger-meister der Stadt Duisburg, Sören Link, auf dessen eigenen Antrag mit Ablauf des 31.10.2017 aus dem Beamtenverhältnis auf Zeit entlassen.

Die nun notwendige Neuwahl des Oberbürgermeisters / der Oberbürgermeisterin in Duisburg soll nach der Planung der Stadt Duisburg mit der Bundestagswahl am 24.09.2017 zusammengelegt werden. Der endgültige Wahltermin wird von der Bezirksregierung noch festgelegt.“

 

Duisburg, 31. März 2017 - Duisburger Politik bekennt sich zum Bürgerbegehren  
Die Kampagne „Ja zu Duisburg –  kein DOC“ nimmt Gestalt an und sie schlägt Wellen. Nun geben auch die Ratsfraktionen Bündis90/Die Grünen, Die Linke und die Bürgerlich Liberalen öffentlich ihre Unterstützung des Bürgerbegehrens bekannt und kritisieren den Grundsatzbeschluss des Rates scharf. In der letzten Woche hat das Duisburger Bündnis gegen den Bau eines Designer-Outlet-Centers ein Bürgerbegehren beantragt, zurzeit wird der Antrag von der Stadtverwaltung geprüft. mehr

 

Bericht aus dem Rat
Ratssitzung vom 13.03.2017
Bei OB-Rücktritts-Diskussion lehnten sich die 'Sozen' lächelnd zurück

Eva Selic (Fraktion PSL), Jochem Knörzer

Ganz schön clever, Herr Oberbürgermeister!
Duisburg, 13. März 2017 -
Bereits zu Beginn der Sitzung präsentierte der Oberbürgermeister den Fraktionen eine schriftliche Erklärung zu seinem Rücktritt und den vorgezogenen Wahlen als Tischvorlage. Dazu brachte die CDU ebenfalls eine Tischvorlage ein, bei der es sich lediglich um einen Antrag auf Berichterstattung zu den zusätzlichen sächlichen und personellen Aufwendungen für das Haushaltsjahr 2017 handelt.

Um den Antrag und die OB Wahl entspann sich eine 40 minütige Diskussion, in der sich eine entspannte SPD zurücklehnte und den Ereiferungen der anderen Fraktionen fast kommentarlos lauschte. Lediglich der OB sah sich zu einigen Rechtfertigungen genötigt. Dem Antrag der CDU wurde einstimmig zugestimmt mit der Ergänzung, die möglicherweise eingesparten Kosten für 2018 ebenfalls aufzuführen. mehr

 

Persönliche Erklärung des Oberbürgermeisters Sören Link zur OB-Wahl in Duisburg
BZ-auf ein Wort von Jochem Knörzer

Duisburg, 09. März 2017 - OB Sören Link lud sehr kurzfristig zu einer persönlichen Pressekonferenz um 14 Uhr ins Duisburger Rathaus. Bereits um 14:02 Uhr erhielten wir die nachfolgende Erklärung.

... "Ich will es nicht unnötig spannend machen: Ich bin bereit, mein Amt als Oberbürgermeister niederzulegen, um mich am Tag der Bundestagswahl dem Votum der Wählerinnen und Wähler zu stellen." mehr