BZ-Home

Sport in Duisburg aktuell

Sonderseiten  



BZ-Sitemap

Sport-Sitemap
Statistiken
Sport im Verein
Kanu-WM 2013 

Archiv

Vor  30 Jahren:  Universiade Duisburg 1989 vom 22. bis 30. August 1989



Dem SSB angeschlossene Sportvereine in Duisburg und deren Angebote


IKK Classic Indoor Drachenboot Challenge 2020    

Duisburg, 15. Januar 2020 - DuisburgSport und die Wanheimer Kanu Gilde laden am Samstag, 18. Januar, ab 9 Uhr zur vierten Winter-Edition der beliebten Drachenbootrennen in das Schwimmstadion an der Margaretenstraße 11 im Sportpark Duisburg im Neudorfer Süden ein.  
Wetterunabhängig und bei freiem Eintritt finden die Rennen in einem 50-Meter-Becken statt. Dabei werden die Hecks zweier parallel liegender Boote über einen Umlenker am Beckenrand miteinander verbunden.
Sie tragen dann in gleicher Richtung eine Art „Tauziehen“ aus. Gewonnen hat das Team, welches nach etwa einer Minute vorne liegt oder es schafft, das gegnerische Boot einen Meter hinter sich zu lassen.  
Zahlreiche Mannschaften treten ab 10 Uhr wieder zum Kräftemessen an. Jedes Rennen dauert bis zum erlösenden Abpfiff maximal 45 kräftezehrende, intensive Sekunden. Begonnen wird mit den Vorläufen und geht dann über die Achtelfinals in die K.O.-Runden und letztlich ins Finale. Ein Team besteht aus zehn Personen an den Paddeln, sowie einem Trommler, der die Schlagzahl vorgibt. 


Eine Millionen Euro für den Duisburger Sport

Duisburg, 10. Januar 2020 - Der Vorsitzende des Betriebsausschusses DuisburgSport und SPD-Ratsherr Herbert Mettler freut sich, dass der städtische Eigenbetrieb DuisburgSport die Sportvereine auch im Jahr 2020 bei Investitionen wieder umfangreich unterstützt.  

„Duisburg ist und bleibt eine Sportstadt. Wir sind stolz auf unsere vielen verschiedenen Sportvereine. Diese stehen für den Zusammenhalt und das Engagement innerhalb unserer Zivilgesellschaft“, lobt Ratsherr Herbert Mettler die Duisburger Sportvereine. „Ohne Investitionen in die Sportstätten unserer Vereine ist der Fortbestand unserer Sportvereinskultur in Duisburg auf Dauer jedoch nicht möglich. Daher ist es wichtig, dass kontinuierlich Investitionen getätigt werden, um auch in Zukunft die Vielzahl der verschiedenen Sportarten in Duisburg zu erhalten. Deshalb unterstützt DuisburgSport auch in diesem Jahr mit insgesamt 700.000 Euro die Duisburger Sportvereine.“

 

Neuer Kunstrasen, neue Kabinen, neuer Hallenboden oder Reparaturen am Vereinshaus: Die eingereichten Anträge der Duisburger Sportvereine sind auch in diesem Jahr vielfältig. Aus allen sieben Stadtbezirken wurden zahlreiche Anträge eingereicht.

 

„In diesem Jahr gibt es erstmalig auch zusätzlich 300.000 Euro für die Sanierung von Kunstrasenplätzen. Viele Vereine haben bereits bei dem Umbau zu einem Kunstrasenplatz eine große finanzielle Eigenleistung erbracht. Wir lassen auch hier die Vereine mit den anstehenden Folgekosten nicht alleine“, ergänzt der sportpolitische Sprecher der SPD-Fraktion Werner von Häfen abschließend.

 

RVR fördert Sportveranstaltungen mit insgesamt 94.000 Euro

Esen/Duisburg, 6. Januar 2020 - Der Regionalverband Ruhr (RVR) fördert im kommenden Jahr 13 herausragende Sportveranstaltungen in sechs Städten der Metropole Ruhr mit insgesamt 94.000 Euro. Das hat der RVR-Ausschuss für Kultur und Sport in seiner letzten Sitzung 2019 entschieden. Veranstaltungsorte sind Bochum (zwei Events), Dortmund (ein Event), Duisburg (vier Events), Essen (drei Events) und Mülheim (drei Events). Allein sechs Sportveranstaltungen können mit einen Zuschuss von je 10.000 Euro rechnen, darunter die neuen Viactiv RaceArts am 31. Januar 2020 in der Bochumer Jahrhunderthalle.

Der Leichtathletik-Wettkampf mit Urban Sports präsentiert Sport auf hohem internationalen Niveau. Wie in den Vorjahren unterstützt der RVR auch die Yonex German Open im Badminton. Das Turnier wird vom 3. bis zum 8. März in Mülheim ausgetragen, 10.000 Euro wurden bewilligt.

In Duisburg profitieren u.a. die Internationale Kanu-Regatta und die Para-Kanu WM (20. bis 24. Mai) von der Förderung. Hier wurden 10.000 Euro zugesagt. Ebenfalls 10.000 Euro fließen in die Austragung des 37. Rhein-Ruhr-Marathons am 7. Juni in Duisburg. Der Grand Prix der Bundesrepublik Deutschland im Ringen (20/21. Juni) in Dortmund wird auch mit 10.000 Euro gefördert.
Die 101. Internationale Hügelregatta im Rudern am Essener Baldeneysee (15.bis 17. Mai) erhält 6.000 Euro aus den Fördertöpfen des RVR. Über weitere Förderungen entscheidet der RVR-Ausschuss für Kultur und Sport voraussichtlich im Februar 2020.

- Rhein-Ruhr-Bad: Anfängerschwimmkurse ab Januar 2020  
- Rhein-Ruhr-Bad: Aquafitness-Kurse ab Januar 2020

Rhein-Ruhr-Bad: Anfängerschwimmkurse ab Januar 2020  
Duisburg, 17. Dezember 2019 - DuisburgSport bietet im Rhein-Ruhr-Bad an der Kampstraße 2 in Hamborn ab Januar wieder zahlreiche Anfängerschwimmkurse für Kinder ab fünf Jahren an. Die Kurse starten zwischen Montag und Samstag, 6. und 11. Januar, haben 12 bzw. 13 Einheiten à 45 Minuten und kosten 90 bzw. 97,50 Euro.  

Gleich drei Aufbauschwimmkurse „Bronze“ beginnen am 11. Januar und finden immer samstags statt. Diese Kurse haben jeweils 13 Einheiten und kosten 97,50 Euro.  
Anmeldungen sind montags bis freitags von 8 bis 21.30 Uhr nur im Rhein-Ruhr-Bad möglich. Das Bad bleibt allerdings von Montag, 23. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, geschlossen. Der Betrieb beginnt wieder am Donnerstag, 2. Januar, zu den üblichen Öffnungszeiten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.duisburgsport.de und unter der Hotline für Bäder und Sportstätten 0203/283 - 4444

 

Anfängerschwimmkurse im Rhein-Ruhr-Bad ab 5 Jahre 
Kurs Datum Wochentage Uhrzeit Einheiten Kosten
à  45 Minuten
  von bis    von bis     
1 06.01. 12.02.2020 Montag + Mittwoch 14.45 Uhr 15.30 Uhr 12 90 €
2 06.01. 12.02.2020 Montag + Mittwoch 15.45 Uhr 16.30 Uhr 12 90 €
3 07.01. 13.02.2020 Dienstag + Donnerstag 14.45 Uhr 15.30 Uhr 12 90 €
4 07.01. 13.02.2020 Dienstag + Donnerstag 15.45 Uhr 16.30 Uhr 12 90 €
5 10.01. 03.04.2020 Freitag  14.45 Uhr 15.30 Uhr 13 97,50 €
6 10.01. 03.04.2020 Freitag  15.45 Uhr 16.30 Uhr 13 97,50 €
7 11.01. 04.04.2020 Samstag  9.00 Uhr 9.45 Uhr 13 97,50 €
8 11.01. 04.04.2020 Samstag  10.00 Uhr 10.45 Uhr 13 97,50 €
9 11.01. 04.04.2020 Samstag  11.00 Uhr 11.45 Uhr 13 97,50 €
Aufbauschwimmkurse Bronze im Rhein - Ruhr Bad
Kursnummer Datum Wochentage Uhrzeit Einheiten Kosten
à  45 Minuten
  von bis    von bis   
1 11.01. 04.04.2020 Samstag  12.00 Uhr 12.45 Uhr 13 97,50 €
2 11.01. 04.04.2020 Samstag  13.00 Uhr 13.45 Uhr 13 97,50 €
3 11.01. 04.04.2020 Samstag  14.00 Uhr 14.45 Uhr 13 97,50 €
Anmeldung von montags - freitags in der Zeit von 8:00 - 21:30 Uhr möglich.

Rhein-Ruhr-Bad: Aquafitness-Kurse ab Januar 2020  
DuisburgSport startet im Rhein-Ruhr-Bad an der Kampstraße 2 in Hamborn zwischen Montag und Freitag, 6. und 10. Januar, zahlreiche Kurse für einen aktiven Einstieg ins neue Jahr. Neben „Aquacircuit“, „Aquapower“ und „Aqua Rücken Fit“ steht auch wieder „Aqua Nordic Walking“ auf dem Programm. Die Kurse bestehen aus zehn bzw. elf Einheiten à 45 Minuten und kosten zwischen 85 und 118,50 Euro.  
Anmeldungen sind montags bis freitags von 8 bis 21.30 Uhr nur im Rhein-Ruhr-Bad möglich. Das Bad bleibt allerdings von Montag, 23. Dezember 2019, bis Mittwoch, 1. Januar 2020, geschlossen. Der Betrieb beginnt wieder am Donnerstag, 2. Januar, zu den üblichen Öffnungszeiten. Weitere Informationen: www.duisburgsport.de und unter der Hotline für Bäder und Sportstätten 0203/283-4444.

Aquafitnesskurse 2020

Aqua Nordic Walking Kurs 1

montags 19:15 - 20:00 Uhr

06.01. - 16.03.2020 ( kein Kurs am Rosenmontag )

10 x 45 min. = 85,00 €

 

Aquafitness Aktiv Kurs 2

(wird bis zu 80 % von der Krankenkasse bezuschusst)

montags 20:15 - 21:00 Uhr

06.01. - 16.03.2020 ( kein Kurs am Rosenmontag )

10 x 11 € = 110 €

10 Einheiten Präventionskurs a 45 min.

 

Aquafitness Aktiv Kurs 3

(wird bis zu 80 % von der Krankenkasse bezuschusst)

dienstags 19:15 - 20:00 Uhr

07.01. - 17.03.2020

10 x 11 € + 1 x 8,50 € = 118,50 €

10 Einheiten Präventionskurs à 45 min. + 1 Einheit Fitness normal à 45 min.

 

Aquafitness Aktiv Kurs 4

(wird bis zu 80 % von der Krankenkasse bezuschusst)

dienstags 20:15 - 21:00 Uhr

07.01. - 17.03.2020

10 x 11 € + 1 x 8,50 € = 118,50 €

10 Einheiten Präventionskurs à 45 min. + 1 Einheit Fitness normal à 45 min.

 

Aquacircuit Kurs 5

mittwochs 19:15 - 20:00 Uhr

08.01. - 18.03.2020

11 x 45 min. = 93,50 €

 

Aqua Rücken Fit Kurs 6

mittwochs 20:15 - 21:00 Uhr

08.01. - 18.03.2020

11 x 45 min. = 93,50 €

 

Aquapower  Kurs 7

donnerstags 19:15 - 20:00 Uhr

09.01. - 19.03.2020

11 x 45 min. = 93,50 €

 

Aquafitness Aktiv Kurs 8

(wird bis zu 80 % von der Krankenkasse bezuschusst)

donnerstags 20:15 - 21:00 Uhr

09.01. - 19.03.2020

10 x 11 € + 1 x 8,50 € = 118,50 €

10 Einheiten Präventionskurs à 45 min. + 1 Einheit Fitness normal à 45 min.

 

Aquacircuit Kurs 9

freitags 19:15 - 20:00 Uhr

10.01. - 20.03.2020

11 x 45 min. = 93,50 €

 

Aquafitness Aktiv Kurs 10

(wird bis zu 80 % von der Krankenkasse bezuschusst)

freitags 20:15 - 21:00 Uhr

10.01. - 20.03.2020

10 x 11 € + 1 x 8,50 € = 118,50 €

10 Einheiten Präventionskurs à 45 min. + 1 Einheit Fitness normal à 45 min.

 

Ehrung Duisburger Jugendsportstiftung

SSB verteilt Prämie von 10.250 € an talentierte Sportlerinnen und Sportler

Duisburg, 13. Dezember 2019 - Die Duisburger Jugendsportstiftung, die treuhänderisch beim Stadtsportbund Duisburg verwaltet wird, und, die seinerzeit von der Thyssen AG gespendeten Summe von 225.000 DM beinhaltet, verfolgt den Zweck, jugendliche Sportler aus Duisburg zu fördern, die sich leistungsmäßig orientieren und perspektivisch die Chance besitzen, in die nationale Spitze vorzudringen. Die Mittel sind dabei allerdings begrenzt, weil in jedem Jahr jeweils nur der Zinsertrag des Geldes ausgeschüttet werden kann.

In diesem Jahr kommen dabei 10.250 € zur Ausschüttung, da neben dem Zinsertrag weitere Gelder durch Spenden der „Stiftung Gründerfamilie Wilhelm Grillo“, privater Spender und Zuschüsse des Stadtsportbundes Duisburg e.V. gewonnen werden konnten. Damit konnten nun seit der 1.Ausschüttung im Jahre 1994 knapp 270.000 € an Fördergeldern ausgeschüttet werden.
Nach den Richtlinien der Duisburger Jugendsportstiftung, wo Einzelsportler, Mannschaften und Vereine mit besonders guter Jugendarbeit gefördert werden sollen, partizipieren in 2019 folgende Einzelsportler, Mannschaften und Vereine aus dieser Unterstützung, die die entsprechenden Vereine zweckgebunden zur Unterstützung der Sportler erhalten:

Einzelsportler Tom Maaßen (WSV Niederrhein) Kanu
Lara Mertins (ASC Duisburg) Schwimmen
Anneke Vortmeier (LC Duisburg) Leichtathletik
Chiara Heisel (PSV Duisburg) Judo
Paul Emil Scholz (Duisburger Ruderverein) Rudern
Mannschaften Bertasee Duisburg Kanu
Rennsportteam SF Hamborn 07 Schwimmteam

Für besonders gute und erfolgreiche Jugendarbeit erhalten in diesem Jahr folgende Vereine eine Sonderförderung:
ASC Duisburg Wasserball
Club Raffelberg Hockey
SRC Duisburg Squash
1.Meidericher Kanuclub Kanupolo
KSV Wedau Kanuslalom

Die Ehrung der erfolgreichen Sportler fand am 12. Dezember im Rathaus der Stadt Duisburg statt. Oberbürgermeister Sören Link in Begleitung von Frau Dr. Monika Fehse, die die „Stiftung Gründerfamilie Wilhelm Grillo“ vertrat und der Vorsitzende des Stadtsportbundes Duisburg, Rainer Bischoff, übergaben die Geldprämien an die jeweiligen Vereine.

- Der sportmotorische Test für die NRW-Sportschule Duisburg
- „30 Jahre Integration durch Sport“.

Der sportmotorische Test für die NRW-Sportschule Duisburg
Duisburg, 11. Dezember 2019 - Der sportmotorische Test für die NRW-Sportschule Duisburg findet dieses Jahr zum 6. Mal statt. Duisburg ist einer von landesweit 18 NRWSportschulstandorten die den MT1 als Zugangsvoraussetzung abnehmen. Dieses Jahr werden rund 180 Kinder der 4. Klassen getestet, die dann im Rahmen der Schulanmeldung 2020 die Möglichkeit haben, die Sportklassen der Lise-Meitner-Gesamtschule, der Gesamtschule Duisburg-Meiderich und dem Steinbart-Gymnasium zu besuchen.

30 Jahre Integration durch Sport
Der internationale Tag des Ehrenamts war in diesem Jahr auch der Tag für das Jubiläumsfest „30 Jahre Integration durch Sport“. Eingeladen waren zu diesem Anlass die Verantwortlichen der Duisburger Stützpunktvereine „Integration durch Sport“, zudem Vertreter der Stadt Duisburg, des Landessportbundes NRW und des Kommunalen Integrationszentrums Duisburg.
In den Räumlichkeiten des Sportvereins Suryoye Ruhrgebiet begrüßte Sarah Franke, Integrationsfachkraft des Stadtsportbundes Duisburg, die gemischte Runde. Im Vordergrund stand vor allem den Ehrenamtlichen mit einem syrischen Buffet danke zu sagen. Der Poetry Slamer Lennard Rosar rundete mit seinen Texten zum Thema Gesellschaft, Sport und Integration den Abend ab.

Für ihre erfolgreiche Arbeit in Duisburg dankte den Vereinsvertretern neben Volker Mosblech, zweiter Bürgermeister der Stadt Duisburg, auch Sebastian Finke als Leiter des Kompetenzzentrums Integration und Inklusion des Landessportbundes Duisburg. Integration ist ein Thema welches nicht ohne Schwierigkeiten verläuft. Hier sind die engagierten Sportvereine weiterhin angehalten sich für die Integration durch das Medium Sport stark zu machen.
Lennard Rosar, Poetry Slamer aus Köln