BZ-Home EVD aktuell von Harald Jeschke Duisburger Cracks seit 1971 


BZ-Sitemap

 

EVD-Sitemap

 

Saisonseite Kader 2018/19


EVD-Sonderseite

Archiv

Saisonseite 17/18 

25 Jahre Füchse  

Duisburger
Cracks seit 1971

EVD-Historie ab 1991
Saisonseiten:

2017/18

2016/17

2015/16
2014/15
2013/14


Geschichte der Eissporthalle

Duisburgs Eishockey-Geschichte:

Wie alles begann








 
Play-off-Achtelfinale  -  Hauptrunde 2018/19  

http://www.deb-online.de/ligen/oberliga-playoffs/spielplan/


Zweitess Achtelfinalspiel: In Spiel drei droht das Saisonende

Füchse Duisburg - EC Peiting 1:5 (0:1 1:1 0:3)
Duisburg, 17. März 2019:
Tore: 0:1 (14:58) Kostourek (Weyrich)
0:2 (27:38) Kostourek (Saal, Maier/5-4 - Strafe Ratajczyk )
1:2 (33:49) Ratajczyk (Huebscher, Spister)
1:3 (48:54) Heger (Saal, Weyrich)
1:4 (50:54) Feuerecker (Saal, Kostourek)
1:5 (58:39) Krabbat
Strafminuten: EVD 8 - ECP 14. Sr.:Ramon Sterkens . Zuschauer: 1704
Pos. Nr. Name Geboren Start
G 92  STAUDT, Sebastian   29.04.1988 X
G 31  ECKARDT, Lucas   05.07.1998  
D 11  SPELLEKEN, Florian   11.11.1991  
RD 15  BUSCHMANN, Erik Niklas   20.07.1998 X
D 17  ECKL, Alexander   08.09.1996  
LD 49  CESPIVA, David (C) 05.11.1986 X
D 58  TRAMM, Jan   20.09.1995  
D 77  SANWALD, Adrian   11.12.1996  
F 3  SPISTER, Alexander   03.04.1997  
F 6  HOFLAND, Diego   21.09.1990  
F 13  RATAJCZYK, Ricco   08.02.1996  
C 19  PISARIK, Pavel (A) 05.10.1993 X
F 36  VERELST, Sam   19.03.1991  
F 61  HUEBSCHER, André (A) 08.01.1989  
F 68  FOMIN, Michael   06.12.1998  
RF 90  TEGKAEV, Artur   10.06.1990 X
LF 91  DEEG, Steven   09.04.1993 X


Erstes Achtelfinalspiel: Anschlusstreffer in Unterzahl
Ist am Sonntag mehr drin?

EC Peiting - Füchse Duisburg 4:1 (1:0 1:0 2:1)
Peiting/Duisburg, 15. März 2019 - Bei den Füchsen kann Ricco Ratajczyk wieder mitwirken.
Tore: 1:0 (14:47) Saal (Kosturek, Krabbat)
2:0 (37:13) Morris (Heger, Brown/5-4 - Strafe Tegkaev)
2:1 (50:07) Hofland /Huebscher/4-5 bei Strafe Verelst)
3:1 (54:52) Maier (Saal, Kosturek)
4:1 /59:30) Stauder /Morris, Winkler/ENG)

Strafminuten: ECP 8 - EVD 10. Sr.: Thorsten Lajoie. Zuschauer: 1012

G 92  STAUDT, Sebastian   29.04.1988 X
G 31  ECKARDT, Lucas   05.07.1998  
D 11  SPELLEKEN, Florian   11.11.1991  
LD 15  BUSCHMANN, Erik Niklas   20.07.1998 X
D 17  ECKL, Alexander   08.09.1996  
RD 49  CESPIVA, David (C) 05.11.1986 X
D 58  TRAMM, Jan   20.09.1995  
D 77  SANWALD, Adrian   11.12.1996  
F 3  SPISTER, Alexander   03.04.1997  
F 6  HOFLAND, Diego   21.09.1990  
F 8  JUDT, Leon   19.06.1998  
F 13  RATAJCZYK, Ricco   08.02.1996  
C 19  PISARIK, Pavel (A) 05.10.1993 X
F 36  VERELST, Sam   19.03.1991  
F 61  HUEBSCHER, André (A) 08.01.1989  
F 68  FOMIN, Michael   06.12.1998  
RF 90  TEGKAEV, Artur   10.06.1990 X
LF 91  DEEG, Steven   09.04.1993 X

Peitinger Spitzenteam gegen den Underdog aus Duisburg

Duisburg, 14. März 2019 - Wenn irgendein Fan glaubt, dass ein Team, das nicht in die DEL2 aufsteigen kann (Tilburg) oder möchte (Peiting) nur deswegen den Fuß vom Gas nimmt, der wird ein böses Erwachen erleben. Davon ist man beim EVD auch meilenweit entfernt. Es ist Play-off-Zeit. Da wird automatisch  jeder sehr ernst genommen, so wie zu den Zeiten, als die der EVD als bestes Team aus dem Westen Favorit war.
Für Trainer Dirk Schmitz und sein Team gilt: Den Schwung udn die Euphorie nach dem Sieg über Leipzig mitzunehmen - so lange es gegen den haushohen Favoriten eben geht. Peiting, das kleine Städtchen aus  dem oberbayerischen Pfaffenwinkel (Landkreis Weilheim-Schongau) am Ostufer des Lechs mit weniger Einwohner als Neudorf-Süd in dem die Kenston-Arena liegt, dürfte normalerweise kaum zu schlagen sein.
Wie man aber ein Top-Team aus den Angeln heben kann, genau das haben die Füchse schon im Fall Tilburg bewiesen. Allerdings war auch der krasse Gegensatz mit einer herben Schlappe  war angesagt. Egal: Play-offs haben einen eigenen Charakter und förderten oft genug Überraschungen an den Tag. Übrigens "gönnt" sich Peiting überraschenderweise einen SPD-Bürgermeister.

 

Duisburg gegen Peiting: Schon in den 1970er Jahren gab es interessante Begegnungen

Die Begegnungen aus Duisburger Sicht gegen Peiting begannen in der Saiso der2. Bundesliga (Doppelrunde) 1974/75. In Peiting gab es am 09. November 1974 beim ersten Aufeinandertreffen eine 2:9-Schlappe, bei der der damalige schwedische Verteidiger Bengt Alderin beide Tore erzielte. Beim DSC damals waren Ex-DEG-Legende Peter Gregory - einer der besten Schlittschuläufer seiner Zeit-, Ferdi Werdermann (war immer für das Einnetzen gut) wie auch der Holland-Kanadier Jack Decloe (Bruder Dick war Bundesliga-Torjäger in Krefeld und Düsseldorf) mit seinem strammen Schuss. Peter Gregorys Schützling war damals übrigens der Publikumsliebling der DSC-Fans Kanadier Maurice Biron, der bei "Nebensport-Aktivitäten" stets der Bodygard für Peter Gregory war udn keinen Kampf scheute.

In der Wedau-Eissporthalle gab es am 1. Dezember 1974 revanchierte sich der damalige DSC Kaiserberg mit einem 7:4-Sieg. Am 08. Februar 1975 langte Peiting mit 4:2 zu. Für den DSC trafen Torjäger Dick Decloe und Manni Kramarczyk. Duisburg siegte zuhause am 22. Februar 1975 mit 6:3, wie auch am 10.10.1976 in der Vorrunde der damaligen bundesweiten 2. Bundesliga. Tore: Slanina, Decloe 3, Riess 3, Stieger, Jochinke). In Peiting gab es am 31.10.1975 endlich den ersten Punkt beim 3:3 (Kubasky, Riess, Decloe).

In der Meisterrunde 1976 gab es in Duisburg ein 4:4-Remis (Philipp, Riess 3) und am 5. März 1977 endlich den ersten Sieg mit 9:3 (Riess 2, Jochinke 2, Kubasky,
Karl-Heinz Guggemos, Schmidla, Philipp). Am 27. März 1977 deklassierte der DSC den Gegner mit 11:1 (Faltermeier 2, Jochinke 3, Schwer, Schmidla, K.-H. Guggemos 2, Philipp, Daub). Von 1974 bis 1977 trafen die Teams 16 Mal aufeinander, wobei es 11 DSC-Siege, zwei Remis und drei Niederlagen gab.
Zuletzt traf der EVD auf den ECP am 17.10.2012 und gewann im DEB-Pokalspiel mit 6:1.

Das Play-off-Achtelfinale 2019

ab1991 Play-off-AF Heim Gast Ergebnis        
  24.03.2019 EC Peiting Füchse          
  22.03.2019 Füchse EC Peiting          
1668 Di.19.03.19:19:30 EC Peiting Füchse          
1667 So.17.03.19:18:30 Füchse EC Peiting          
1666 Fr.15.03.19:19:30 EC Peiting Füchse        
ab1991 Heimspiele Zuschauer Ø EVD-Tore        


Pre-Play-offs letzter Akt: Grandioser Fight der! 40 Sekunden vor dem Aus traf Verelst zum 3:3 und in der Verlängerung zum 4:3-Sieg!
Im Play-off-Achtelfinale nun gegen Süd-Primus EC Peiting

Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 3:3 (2:1 1:0 0:2 0:1) n.V.
Was für ein Kampf der Füchse. Nach 1:3-Rückstand biss der Minikader ins Spiel zurück und lachten dem Aus ins Gesicht! Sam ist Man of the Match mit seinen beiden enstcheidenden Buden zur richtigen Zeit.

Leipzig/Duisburg, 12. März 2019 - Wer zieht on die Play-offs? Welche Gegner wird es geben? Landshut oder Peiting? Das hängt zum einen vom eigenen Ergebnis und zum anderen vom Resultat des später beginnenden Duells zwischen Rostock und Erfurt ab. Und da Erfurt in Rostocj mit 1:2 verlor. Rostock trifft somit auf den EV Landshut und die Füchse auf den Süd-Primus EC Peiting.

Tore: 1:0 (00:38) Kommnik (Schneider, S. Tramm)
1:1 (02;51) Pisarik
2:1 (10:09) Schneider (Tramms, Kominik)
3:1 (29:57) Volynec (Berger)
3:2 (53:02) Hofland (Verelst, J. Tramm)
3:3 (59:20) Verelst (Pisarik)
3:4 (74:06) Verelst
Strafminuten: Icefighters 10 - Füchse 4. Sr.: Finn-Marek Faiten. Zuschauer: 1501


Fr. 08. März 2019:
Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 2:1 (2:0 0:1 0:0) Stand 1:0
Rostock Piranhas - TecArt Black Dragons 6:2 (3:2 2:0 1:0) Stand 1:0

So. 10. März 2019: 
Füchse Duisburg - Icefighters Leipzig 5:1 (3:0 0:1 2:0) - Stand 1:1
TecArt Black Dragons - Rostock Piranhas 5:4 (0:0 3:0 2:4) - Stand 1:1

Di. 12. März 2019:
Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 3:4 (1:1 2:0 0:2 0:1) n.V. - Stand 1:2
Rostock Piranhas - TecArt Black Dragons 2:1 (1:1 0:0 1:0) Stand 2:1


Pos. Nr. Name Geboren Start
G 92  STAUDT, Sebastian   29.04.1988 X
G 31  ECKARDT, Lucas   05.07.1998  
D 11  SPELLEKEN, Florian   11.11.1991  
LD 15  BUSCHMANN, Erik Niklas   20.07.1998 X
D 17  ECKL, Alexander   08.09.1996  
RD 49  CESPIVA, David (C) 05.11.1986 X
D 58  TRAMM, Jan   20.09.1995  
D 77  SANWALD, Adrian   11.12.1996  
F 3  SPISTER, Alexander   03.04.1997  
F 6  HOFLAND, Diego   21.09.1990  
F 8  JUDT, Leon   19.06.1998  
C 19  PISARIK, Pavel (A) 05.10.1993 X
F 36  VERELST, Sam   19.03.1991  
F 61  HUEBSCHER, André (A) 08.01.1989  
F 68  FOMIN, Michael   06.12.1998  
LF 90  TEGKAEV, Artur   10.06.1990 X
RF 91  DEEG, Steven   09.04.1993 X


 

Pre-Play-offs: Füchse schaffen den Ausgleich! Showdown im Kohlrabizirkus

Füchse Duisburg - Icefighters Leipzig 5:1 (3:0 0:1 2:0)

Duisburg, 10. März 2019 - Der Minikader (nur 17 Cracks) der Füchse legte ein flottes und erfolgreiches Anfangsdrittel hin. Nach der Durststrecke im Mittelteil gelang ein 5:1-Erfolg zum 1:1-Ausgleich. Allerdings gab es hüben wie drüben auch eine Flut von Strafen. Nach der Schlusssirene gab es als besondere "Zugabe" noch eine Matchtstrafe gegen Icefighter Alexander Seifert.

Tore: 1:0 (08:41) Huebscher (Judt)
2:0 (15:02) Fomin (Sanwald, Verelst)
3:0 (16:56) Hofland (Tegkaev, Pisarik/5- 3 - Strafen Paavilainen und Stephan Tramm)
3:1 (26:34) Seifert (Paavilainen, Warttig)
4:1 (50:55) Deeg (Tegkaev, Pisarik)
5:1 (56:40) Verelst (Fomin, Hofland)

Strafminuten: Füchse 18 +(2+10 Judt) - Icefighters 14 (+2+2+10+25/Matchtsrafe Seifert). Sr.: Tony Engelmann. Zuschauer: 1190


Fr. 08. März 2019:
Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 2:1 (2:0 0:1 0:0) Stand 1:0
Rostock Piranhas - TecArt Black Dragons 6:2 (3:2 2:0 1:0) Stand 1:0

So. 10. März 2019: 
Füchse Duisburg - Icefighters Leipzig 5:1 (3:0 0:1 2:0) - Stand 1:1
TecArt Black Dragons - Rostock Piranhas 5:4 (0:0 3:0 2:4) - Stand 1:1

Di. 12. März 2019:
Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg
Rostock Piranhas - TecArt Black Dragons


Pos. Nr. Name Geboren Start
G 92  STAUDT, Sebastian   29.04.1988 X
G 31  ECKARDT, Lucas   05.07.1998  
D 11  SPELLEKEN, Florian   11.11.1991  
LD 15  BUSCHMANN, Erik Niklas   20.07.1998 X
D 17  ECKL, Alexander   08.09.1996  
RD 49  CESPIVA, David (C) 05.11.1986 X
D 58  TRAMM, Jan   20.09.1995  
D 77  SANWALD, Adrian   11.12.1996  
F 3  SPISTER, Alexander   03.04.1997  
F 6  HOFLAND, Diego   21.09.1990  
F 8  JUDT, Leon   19.06.1998  
C 19  PISARIK, Pavel (A) 05.10.1993 X
F 36  VERELST, Sam   19.03.1991  
F 61  HUEBSCHER, André (A) 08.01.1989  
F 68  FOMIN, Michael   06.12.1998  
LF 90  TEGKAEV, Artur   10.06.1990 X
RF 91  DEEG, Steven   09.04.1993 X

 

Pre-Play-offs: Auftakt in Leipzig

Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 2:1 (2:0 0:1 0:0)

 

Kohlrabizirkus Leipzig/Duisburg, 08. März 2019 - Im wichtigen Auftaktspiel der Pre-Play-offs müssen die Füchse ohne Lasse Uusivirta (Schulterverletzung) und den erkrankten Ricco Ratajczyk antreten.
Auch ohne Velecky ließen die Icefighters nichts anbrennen und führten schnell mit 2:0. Die Füchse kamen zurück. schafften aber nicht die Wende.

Tore: 1:0 (00:31) Tramms (Albrecht, Schneider)
2:0 (06:02) Hirsch (Seifert, Tramms)
2:1 (36:35) Tegkaev (Pisarik)
Strafminuten: Icefighters 14+10 Virch (Faustschlag) - Füchse 10+10 Verelst (Diszipl.) Sr.: Erol Posacki. Zuschauer: 1612

Fr. 08. März 2019:
Icefighters Leipzig - Füchse Duisburg 2:1 (2:0 0:1 0:0) Stand 1:0
Rostock Piranhas - TecArt Black Dragons 6:2 (3:2 2:0 1:0) Stand 1:0

Pos.

Nr.

Name

Lizenz

Geboren

Start

G

31

 ECKARDT, Lucas  

320081

05.07.1998

G

92

 STAUDT, Sebastian  

111069

29.04.1988

X

D

10

 ECKL, Christoph  

66622

18.01.1998

D

11

 SPELLEKEN, Florian  

114249

11.11.1991

D

15

 BUSCHMANN, Erik Niklas  

118407

20.07.1998

X

D

17

 ECKL, Alexander  

66621

08.09.1996

D

49

 CESPIVA, David (C)

39337

05.11.1986

X

D

58

 TRAMM, Jan  

131600

20.09.1995

D

77

 SANWALD, Adrian  

72950

11.12.1996

F

3

 SPISTER, Alexander  

118206

03.04.1997

F

6

 HOFLAND, Diego  

46166

21.09.1990

F

8

 JUDT, Leon  

73275

19.06.1998

F

19

 PISARIK, Pavel (A)

402553

05.10.1993

X

F

36

 VERELST, Sam  

46278

19.03.1991

F

61

 HUEBSCHER, André (A)

110919

08.01.1989

F

68

 FOMIN, Michael  

118704

06.12.1998

F

90

 TEGKAEV, Artur  

42895

10.06.1990

X

F

91

 DEEG, Steven  

403217

09.04.1993

X