BZ-Home     Nationalteam und Weltmeisterschaft

Olympische Spiele


BZ-Sitemap

Archiv Saisonstatistik

Statistik 

Vergleiche

Länderspiele
1-500
501-1000 
/ 1001 - 1500 


Olympische Spiele
Deutschlands chronologisch
 

nach Nation

 

WM-Spiele 2010- 2019 inkl. B-WM

WM 2018

WM 2017

WM 2016
WM 2015

WM 2014

WM 2013
WM 2012
WM 2011
WM 2010
WM 2009
WM 2008
WM 2006


DEB aktuell

Nationalspieler
A - K       L - Z
  

Nationalspieler
mit 100 LS




 







8. bis 24. Mai 2020 in der Schweiz
WM-Spiele Deutschlands

A-WM-Spiele ab 1928   Vergleiche A-WM Ewige Tabelle   Vergleiche A+B-WM
Ranking 1920 - 2019 
 Medaillen, Ränge, Orte  Statistik  LS: 1001 - 1500 



Deutschland startet gegen Kanada ins Turnier

München/Duisburg, 2. August 2019 - Der Eishockey-Weltverband hat den Spielplan für die WM in der Schweiz veröffentlicht. Die deutsche Nationalmannschaft startet am 8. Mai 2019 um 16.20 Uhr in der neuen, 9500 Zuschauer fassenden Malley Arena in Lausanne, gegen den Vizeweltmeister Kanada ins Turnier. Am Folgetag folgt ab 12.20 Uhr in der gleichen Arena das Duell gegen Großbritannien.  
Die weiteren Vorrundenspiele in der Gruppe A bestreitet die DEB-Auswahl ebenfalls in Lausanne gegen Schweden (11. Mai 2019 / 20.20 Uhr), Dänemark (14. Mai 2019 / 16.20 Uhr), Weißrussland (15. Mai 2019 / 16.20 Uhr), die Slowakei (17. Mai 2019 / 20.20 Uhr) und Tschechien (19. Mai 2019 / 16.20 Uhr).  
Nach der Vorrunde ziehen die jeweils vier Gruppenbesten in die Viertelfinals am 21. Mai ein, von denen je zwei in Lausanne und in Zürich stattfinden. Beide Halbfinals am 23. Mai sowie das Finale am 24. Mai finden in Zürich statt. Der Verkauf der Vorrunden-, Finalrunden- und Arena-Pakete ist bereits mit der ersten Verkaufsphase gestartet. Alle weiteren Informationen zum Vorverkauf werden Ende August von der IIHF auf ihrer Website bekanntgegeben.  

Stefan Schaidnagel, DEB-Sportdirektor mit Generalverantwortung: „Bei der WM 2020 in der Schweiz haben wir ähnlich wie in Kosice eine Gruppe mit Spielen gegen Topmannschaften wie Kanada, Schweden oder Tschechien aber auch Spiele mit Gegnern auf Augenhöhe. Für uns lautet die Devise die Leistung der diesjährigen WM zu bestätigen und den eingeschlagenen Weg mit selbstbewussten Auftritten gegen jeden Gegner weiterzugehen. Wir haben bei jedem Spiel die Chance es erfolgreich für uns zu gestalten. Wir freuen uns auf die WM in Zürich und Lausanne und sind vorbereitet.“  

Die deutsche Nationalmannschaft tritt bei der WM 2020 (8. bis 24. Mai 2020 in der Schweiz) in der Gruppe A in Lausanne an. Dies gab die International Ice Hockey Federation (IIHF) am Dienstagvormittag bekannt. Die Mannschaft von Bundestrainer Toni Söderholm tritt in der Vorrunde gegen Kanada, Schweden, Tschechien, die Slowakei, Dänemark, Weißrussland und Großbritannien an. 

Die Spiele der Gruppe B werden in Zürich ausgetragen. Im Hallenstadion treffen Russland, Weltmeister Finnland, die USA, die Schweiz, Lettland, Norwegen, Italien und Kasachstan aufeinander. 

Die Nationen wurden anhand ihrer Weltranglistenposition den Vorrundengruppen zugeordnet. Die Nationalmannschaft hatte sich durch die Leistungen bei der 2019 IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in der Slowakei um eine Position verbessert und platziert sich somit nun auf dem siebten Platz vor der Schweiz. 

Die Weltmeisterschaft 2020 ist die zehnte WM, die in der Schweiz seit 1935 ausgetragen wird. Zuletzt fand im Jahr 2009 die Weltmeisterschaft in Bern und Kloten statt. -> Informationen zum Ticketverkauf

 

Spielplan, Ergebnisse und Tabellen Gruppe A

Kanada, Schweden, Tschechien, Deutschland, Slowakei, Dänemark, Weißrussland und Großbritannien.  -> Der gesamte WM-Spielplan

Vorrunde für Deutschland in der Gruppe A in Lausanne
Tag,Datum Zeit Spiel Ergebnis
Fr.08.05.2019 16.20 Kanada - Deutschland  
Sa.09.05.2019 12:30 Deutschland - Großbritannien  
Mo.11.05.2019 20:20 Deutschland – Schweden  
Do.14.05.2019 16:20 Dänemark - Deutschland  
Fr.15.05.2020 16:20 Deutschland - Weißrussland  
So.17.05.2020 20:20 Deutschland – Slowakei  
Di.19.05.2020 16:20  Tschechien  – Deutschland  


  Gruppe A Sp S OTS OTN N Tore Pte
1. Kanada              
2. Schweden              
3.  Tschechien              
4. Deutschland              
5. Slowakei              
6. Dänemark              
7. Weißrussland              
8. Großbritannien              


Spielplan, Ergebnisse und Tabellen Gruppe B
Russland, Weltmeister Finnland, USA, Schweiz, Lettland, Norwegen, Italien und Kasachstan

  Gruppe B Sp S OTS OTN N Tore Pte
1. Finnland              
2. Russland              
3. USA              
4. Schweiz              
5. Lettland              
6. Norwegen              
7. Italien              
8. Kasachstan              

 

Vorrunde

Gruppe A : Vorrunde Gruppe B :

Finalrunden


Finalrunde 2019

2019

Medaillen-Rang

 Gold

 Silber

 Bronze

 Gesamt

1

Russland

27

10

10

46

2

Kanada

26

15

9

49

3

Tschechien

12

13

21

46

4

Schweden

11

18

17

46

5

USA

2

9

8

19

6

Finnland

3

7

4

12

7

Großbritannien

1

2

2

5

8

Slowakei

1

2

1

4

9

Schweiz

0

3

8

11

10

Deutschland

0

2

2

4

11

Osterreich

0

0

2

2

Nr.

 Ort 

Tag

Datum

Zeit

Spiel

Ergebnis

57

 VF

           

58

 VF  

           

59

 VF

           

60

 VF  

           

61

HF

           

62

HF

           

63

 Pl. 3

           

64

 Finale

           

Deutschlands Kader



Modus

Es wird mit einer Vorrunde und Finalrunde gespielt.
Die 16 Teams spielen nach ihrer Weltranglistenplatzierung zunächst in zwei Gruppen zu je acht Teams eine Vorrunde (Preliminary Round).

Für einen Sieg nach regulärer Spielzeit von 60 Minuten wird es drei Punkte geben, für einen Sieg in der maximal fünfminütigen Verlängerung oder im Penaltyschießen zwei und für eine Niederlage in der Verlängerung oder im Penaltyschießen ein Punkt vergeben. Bei einer Niederlage nach regulärer Spielzeit gibt es keinen Punkt. Bei Punktgleichheit zwischen zwei Teams entscheidet der direkte Vergleich. Sind mehr als zwei Mannschaften punktgleich, entscheiden folgende Kriterien. Sind nach einem dieser Kriterien nur noch zwei Mannschaften punktgleich, entscheidet wieder der direkte Vergleich:

- Anzahl Punkte aus den Spielen der punktgleichen Mannschaften gegeneinander,
- bessere Tordifferenz aus den Spielen gegeneinander,
- Anzahl Tore aus den Spielen gegeneinander
- Punkte, Tordifferenz und Tore gegen die nächstbessere, nicht punktgleiche Mannschaft (wenn möglich),
- Ergebnisse gegen die über nächstbessere, nicht punktgleiche Mannschaft (wenn möglich),
- Platzierung in der IIHF-Weltrangliste.

Die vier besten Mannschaften jeder Vorrundengruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale und spielen im K.o.-System mit Halbfinale und Finale die Medaillengewinner aus (Play-off Round).
Die Nationen auf dem letzten Rang der jeweiligen Gruppe steigen in die Division I ab.