BZ-Home Sport in Duisburg aktuell Sonderseiten - Fotostrecken und mehr 



BZ-Sitemap

Sport-Sitemap

Sport im Verein

Fechten 2016_2017
Fechten 2015



 






Eintracht Duisburg
 

2018

Nach einjähriger Pause dreht Peter Marduchajew in Bad Dürkheim wieder auf
Der Duisburger Florettfechter wird zum siebten Mal Deutscher Meister


Martin Wiemann wird NRW-Meister der Aktiven
Teilnahme an den Deutschen nunmehr auch für viele Nachwuchstalente der Eintracht im Florett gesichert

Reicher Medaillenregen für die Eintracht
Fecht-Senioren räumen in München ab - Achtbare Erfolge in Düren

Drei Mannschaften der Eintracht erreichen dritte Runde im Deutschlandpokal
Das Damen-und Herrenflorett-Team und die Auswahl  Herrendegen sicherte sich den Aufstieg

Jüngste Fechtsportler der Eintracht bestätigen ihr Leistungsniveau
Gold für Annemarie Braun holte beim Tiger & Turtle - Qualifikationsturnier Gold


Eintracht Duisburg gehört zu den ältesten Sportvereinen in Deutschland.
1848 wurde der Verein als „Duisburger Turngemeinde für Erwachsene 1848“ gegründet. Die Anfänge des Fechtens sind bereits auf den Sommer 1847 zu datieren: Lehrer Imandt übte bereits mit Einwilligung des Rektors, Dr. Eickhoff, „heimlich“ (öffentliche Ausübung von Sport war noch verboten) das Fechten am hiesigen Gymnasium. Bereits ein halbes Jahr nach Gründung der Turngemeinde empfahl deren Hauptversammlung „...zum fechten zu kommen...“.

Am 27. August 1853 wurde sodann die Fechtabteilung gegründet, die damit zu den ältesten der Republik gehört. Trotz Pockenepedemie, der mehrfachen Kriegswirren, Annektionen und Verboten wurde die Ausübung des Sports fast kontinuierlich bis heute erfolgreich fortgesetzt.