BZ-Home WirtschaftsBetriebeDuisburg Wirtschaft-Finanzen - Stadtwerke DU

 

BZ-Sitemap

WBD 2018
WBD 2017









 
 

Wirtschaftsbetriebe Duisburg setzen auf Wasserstoff
WBD beteiligt sich am Projekt HECTOR

Duisburg, 26. Juni 2019 - Das Projekt HECTOR steht für den Einsatz von „Wasserstoff-Entsorgungsfahrzeuge in Nord-West-Europa“. Im Rahmen dieses Projektes werden sieben Abfallsammelfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb eingesetzt, um zu zeigen, dass Brennstoffzellen-Fahrzeuge eine effektive Lösung zur Reduzierung der Emissionen des Straßenverkehrs im nordwestlichen Europa darstellen können.  

Koordiniert durch den europäischen Verband HyER (Brennstoffzellen und Elektro-Mobilität in europäischen Regionen) und unterstützt durch einen Zuschuss von 5,5 Millionen Euro aus dem INTERREG-Nord-West-Europa-Programm wurde das Projekt HECTOR im Januar 2019 genehmigt und hat eine Laufzeit von vier Jahren. Im Rahmen des Pilot-Projektes werden sieben Abfallsammelfahrzeuge an sieben Pilotstandorten im gesamten nordwesteuropäischen Raum wie folgt eingesetzt: Aberdeen (Schottland), Groningen (Niederlande), Arnheim (Niederlande), Duisburg (Deutschland), Herten (Deutschland), Touraine Vallee de l’Indre (Frankreich) und Brüssel (Belgien).  

Auf diese Weise leisten die Wirtschaftsbetriebe einen weiteren Beitrag für den Klimaschutz in Duisburg. Als Vorreiter einer internationalen Partnerschaft, die bisher auch einmalig für die Wirtschaftsbetriebe ist, profitieren die Wirtschaftsbetriebe Duisburg und die Stadt Duisburg von dieser zukunftsorientierten, emissionsreduzierten Technik im Rahmen der Europäischen Union.  

Ziel des Projektes ist, die Fahrzeuge unter normalen Betriebsbedingungen zu testen. Während einige der Fahrzeuge in den Innenstädten betrieben werden, werden andere in ländlichen Gebieten getestet. Einige der Müllwagen werden Siedlungsabfälle nach einem festen Zeitplan abholen, andere sammeln Industrieabfälle nach einem flexiblen Zeitplan. Die im Rahmen des Projektes eingesetzten Lkw reichen von Containerfahrzeugen bis hin zu Frontladern, sowohl links- als auch rechtsgesteuert.
Tatsächlich zieht das HECTOR-Projekt darauf ab, Betriebserfahrung aus einer Reihe von verschiedenen Einsatzmöglichkeiten zu sammeln.  

Die ersten Ausschreibungen für die brennstoffzellenbetriebenen Abfallsammelfahrzeuge des Projektes sind bereits veröffentlicht und die ersten Bestellungen werden in den kommenden Wochen erfolgen. Es wird erwartet, dass die Lieferung des Brennstoffzellen-Abfallsammelfahrzeuges der Wirtschaftsbetriebe im ersten Quartal 2020 erfolgen wird.    

Das Konsortium besteht aus neun Partnern aus fünf europäischen Ländern: HyER, Gemeente Groningen, Gemeindeverwaltung der Gemeinden Touraine Vallée de I’Indre, Metropole AGR Gruppe, Stadt Aberdeen, Wirtschaftsbetriebe Duisburg, SUEZ Niederlande, Brüsseler Propreté und Hoschool van Arnhem en Nijmegen.  

HyER ist der europäische Verband für Städte und Regionen, die Elektromobilität und Wasserstoff- und Brennstoffzellenaktivitäten entwickeln. Der Verbandvertritt derzeit 15 Städte und Regionen in neun Ländern in Europa.  

Das Programm INTERREG North West Europe fördert die transnationale Zusammenarbeit, um Nordwesteuropa zu einem wichtigen Wirtschaftsakteur und attraktiven Arbeits- und Lebensraum zu machen, mit einem hohen Maß an Innovation, Nachhaltigkeit und Zusammenhalt.

 

Aktionen für Kinder: Abfall angeln und daraus tolle Sachen basteln

Duisburg, 06. Juni 2019 - Für Kinder gibt es am Dienstag nach Pfingsten, 11.06.2019, von 14.00 bis 17.00 Uhr, eine Mitmachaktion in der Stadtbibliothek Duisburg. Abfall aus dem „Meer“ angeln steht auf dem Programm. Bei dem Angelspiel können die Kinder mit Geschick und viel Spaß das Meerwasser von Müll und Unrat befreien. Wer lieber bastelt wird auch hier fündig: Korkschiffchen werden gebaut sowie schnelle Steckenpferde aus alten Socken zum Leben erweckt oder schöne Fische aus altem Papier gebastelt - für jeden ist etwas dabei.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg und die Stadtbibliothek Duisburg laden  Kinder von 4 - 12 Jahren und ihre Eltern ganz herzlich ein, einen Nachmittag rund um das Thema Abfall zu verbringen. 

Zentralbibliothek Duisburg, Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg

 

Verschiebung der Entsorgungstermine über Pfingsten

Duisburg, 06. Juni 2019 - Durch den Feiertag Pfingstmontag verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Reguläre Abfuhr                                                     Neuer Termin
Montag, 10.06.2019                                        Dienstag, 11.06.2019
Dienstag, 11.06.2019                                       Mittwoch, 12.06.2019
Mittwoch, 12.06.2019                                       Donnerstag, 13.06.2019
Donnerstag, 13.06.2019                                    Freitag, 14.06.2019
Freitag , 14.06.2019                                         Samstag, 15.06.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

An Pfingstmontag bleiben das KundenserviceCenter sowie die vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe Duisburg geschlossen.

 

Bei Müllgebühren liegt Duisburg im Mittelfeld
Kommunen können spürbar zu niedrigeren Wohnkosten beitragen

Duisburg, 05. Juni 2019 - Die Kosten für die Müllabfuhr müssen nicht hoch sein, sind es aber in vielen deutschen Städten. Zu diesem Ergebnis kommt eine 'Studie über Müllgebühren', die der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland heute in Berlin vorgestellt hat.
Preisgünstigste Städte sind: mehr

 

Verschiebung der Entsorgungstermine an Christi Himmelfahrt

Duisburg, 28. Mai 2019 - Durch den Feiertag Christi Himmelfahrt verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten. Das bedeutet:

Reguläre Abfuhr                                                          Neuer Termin
Donnerstag, 30.05.2019                                               Freitag, 31.05.2019
Freitag, 31.05.2019                                                     Samstag, 01.06.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

 

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinner mit dem Hubschrauber
Waldfriedhof
am 08.05. von 7 bis 12 Uhr geschlossen

Duisburg, 06. Mai 2019 - Am 08. Mai 2019 ist der Waldfriedhof in der Zeit von 7.00 bis 12.00 Uhr für Besucher geschlossen. In dem Zeitraum erfolgt die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Die Bekämpfung ist notwendig, da die Raupe ab einem bestimmten Entwicklungsstand Härchen abwirft, die beim Menschen Hautreizungen und allergische Reaktionen auslösen können.

Der Name der Raupe verrät es schon, es werden in der Regel vornehmlich Eichen befallen. Auf dem Waldfriedhof befinden sich insgesamt ca. 6.000 Bäume, darunter ca. 1.000 Eichen, die auf einer Fläche von 69 Hektar stehen. Im letzten Jahr wurden die Nester des Eichenprozessionsspinners noch manuell beseitigt. Da auf dem Waldfriedhof die Anzahl der befallenen Bäume so hoch ist und sich die Nester in den Oberkronen der Bäume befinden, haben sich die Wirtschaftsbetriebe in diesem Jahr für die Beseitigung aus der Luft entschieden.

Ein Helikopter mit Sprühgerät wird den Waldfriedhof in einer Höhe von 25-30 m und somit knapp über den Baumkronen überfliegen und ein biologisches Biozid versprühen. Dieses Biozid ist für Menschen und Tiere ungefährlich, es wirkt lediglich gegen die Raupen.

Ein Aushang in den Schaukästen auf dem Waldfriedhof weist die Besucher bereits seit mehreren Wochen auf diese Maßnahme hin.

 

Verschiebung der Entsorgungstermine über Ostern

Duisburg, 17. April 2019 - Über Ostern verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet für Karfreitag:

Reguläre Abfuhr                                                       Neuer Termin
Freitag, 19.04.2019                                         Samstag, 20.04.2019

Ostermontag:
Reguläre Abfuhr                                                      Neuer Termin
Montag, 22.04.2019                                                   Dienstag, 23.04.2019
Dienstag, 23.04.2019                                                Mittwoch, 24.04.2019
Mittwoch, 24.04.2019                                                Donnerstag, 25.04.2019
Donnerstag, 25.04.2019                                           Freitag, 26.04.2019
Freitag, 26.04.2019                                                  Samstag, 27.04.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt. Alle aktuellen Termine sind online unter
www.wb-duisburg.de zu finden.

 

Kletterspaß im Wunderwald – Spielplatzfest auf dem Spielplatz Volkspark

Duisburg, 12. April 2019 - 300.000 Euro. So viel Geld stellten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg zur Verfügung, um dem Spielplatz Volkspark ein besonderes Highlight zu bieten. Im westlichen Spielbereich entstand extra für die größeren Kinder ein besonderes Spielerlebnis: ein Wunderwald.

Die neuen Spielgeräte aussuchen durften sich die Schülerinnen und Schüler der benachbarten GGS Pestalozzistraße. Die Kinder schlugen im Rahmen des Beteiligungsprojektes vor, einen Kletterparcours in der Form einer Burgenanlage zu bauen. Diese Burgenanlage sollte „Wunderwald“ heißen.

Die Spielplatzplanerin der Wirtschaftsbetriebe folgte diesen Wünschen. Als Hauptattraktion wurde eine vielfältige und zum Teil herausfordernde Kletterwelt gebaut. Man erkennt verschiedene Türme, die zum Teil durch bunte Acrylglasscharten eine besondere Atmosphäre beim Klettern bieten. Auch eine Balancier-Strecke gibt es. Zudem sind eine Schaukelanlage, eine große Drehscheibe und eine Impulswippe auf dem Spielplatz zu finden. Viele neue Sitzgelegenheiten wurden an die Optik des Spielplatzes angepasst und bestehen aus Naturmaterialien. In Hängematten können sich die Kinder nach der anstrengenden Kletterpartie eine kleine Pause gönnen.

Die Eröffnung der neuen Spielplatzanlage wurde am 12. April 2019 im Rahmen eines Spielplatzfestes gefeiert.
Uwe Linsen, Vorstand der Wirtschaftsbetriebe Duisburg, sagte zur Eröffnung: „Uns ist es wichtig, dass wir Spielplätze bauen, die euch, den Kindern, gefallen. Deshalb danken wir den Kindern der GGS Pestalozzistraße herzlich, dass sie uns dabei geholfen haben. Dieser Spielplatz ist ganz besonders geworden und wir wünschen allen viel Spaß bei der Eroberung der Burg.“

Im Rahmen des Spielplatzfestes wurde ein buntes Programm geboten. Herr Stinknich war zu Gast, um den vielen Kindern bei der Schatzsuche zu helfen und spielerisch zu vermitteln, dass auch auf dem Spielplatz Ordnung gehalten werden muss.

Oberbürgermeister Sören Link ist von der Kletteranlage begeistert: „Ich finde es schön, dass wir hier einen Spielplatzteil für kleinere Kinder und einen Spielbereich für größere Kinder haben. Der Kletterparcours sieht ganz schön kniffelig aus – das hätte mir als 10-Jähriger auch gefallen.“

 

Mit Reimen zum Erfolg

Duisburg, 05. April 2019 - Wir alle wollen in einer sauberen Stadt leben. Aufräumen alleine ist dafür nicht genug. Abfälle gar nicht erst auf die Erde fallen zu lassen, ist der erste Schritt. Um darauf aufmerksam zu machen, starten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg am 05. April 2019 wieder mit der Sauberkeitskampagne MACH’S REIN.

Dieses Mal geht es darum, kreativ, lustig und mit kurzen Reimen auf das Problem der Umweltverschmutzung hinzuweisen. Auf zehn vorgegebene Verszeilen suchen die Wirtschaftsbetriebe Duisburg den passenden Reim: 

§  Müll im Park ist unterm Strich…
§  Ohne all die Hundehaufen…
§  Die Kippe da in deiner Hand…
§  Dein Kaffeebecher ist bald leer…
§  Unser Duisburg, Stadt am Rhein…

§  Schmeiß den Müll schnell in die Tonne…
§  Auf dem Gehweg liegt der Dreck…
§  Duisburg ist ein super Fleck…
§  Duisburg hat viele grüne Ecken…
§  Für kleine Papiere und große Haufen…

Ein Beispiel wäre also: „Müll im Park ist unterm Strich, nichts anderes als widerlich!“ Die Aktion läuft noch bis zum 25. August 2019. Mitmachen kann man unter www.machsrein.de. Der Reim, der die Jury am meisten überzeugt, gewinnt ein iPad Pro mit dazugehörigem Apple Pencil. Die insgesamt fünf besten Vorschläge werden im Oktober 2019 auf Großflächen und City Cards im Stadtgebiet veröffentlicht.

 

Verschiebung der Entsorgungstermine durch Rosenmontag

Duisburg, 28. Februar 2019 - Durch den Rosenmontag verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr um einen Tag nach hinten.

Das bedeutet:

Reguläre Abfuhr
                                                          Neuer Termin
Montag, 04.03.2019                                                     Dienstag, 05.03.2019
Dienstag, 05.03.2019                                                   Mittwoch, 06.03.2019
Mittwoch, 06.03.2019                                                   Donnerstag, 07.03.2019
Donnerstag, 07.03.2019                                               Freitag, 08.03.2019
Freitag, 08.03.2019                                                     Samstag, 09.03.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten entsprechend aufgeführt.

Zu beachten wäre, dass Rosenmontag das KundenserviceCenter sowie alle Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe Duisburg geschlossen bleiben.

Alle aktuellen Termine

 

Baumpflanzungen auf der Halener Straße in Duisburg-Hochheide
16 neue Bäume ab dem 27.02.2019

Duisburg, 25. Februar 2019 - Ab dem 27.02.2019 werden auf der Halener Straße 16 neue Straßenbäume zwischen den Hausnummern 69 und 117 gepflanzt. Die Bäume werden im Rahmen des Straßenbaumentwicklungskonzeptes gesetzt. Bisher gab es an dieser Stelle noch keine Bäume. Bevor gepflanzt werden kann, muss deshalb zunächst vereinzelt am Fahrbahnrand die Asphaltdecke aufgeschnitten werden, um neue Baumscheiben zu schaffen. Gepflanzt werden dann kleinkronige Winter-Linden (Tilia cordata ‚Rancho‘), robuste und kompakte Bäume.

Im Rahmen der Maßnahme kann es zu Einschränkungen im Verkehr kommen, die Straße kann jedoch stets von beiden Richtungen befahren werden. Die Arbeiten können voraussichtlich im April 2019 abgeschlossen werden. Die Kosten für die Neupflanzungen belaufen sich auf 92.000 Euro.

 

'Gewickelt, nicht gemauert'
Wirtschaftsbetriebe Duisburg sanieren einen Kanal mal anders

Duisburg, 22. Februar 2019 - In der Florastraße in Duisburg-Laar zwischen Rheinstraße und Werthstraße wird derzeit ein fast 100-jähriger, gemauerter Kanal saniert. Anders als sonst, wird der neue Kanal stellenweise gewickelt: Eine speziell entwickelte Maschine wickelt einen Kunststoff-Profilstreifen wie eine Art Klicklaminat in den alten Kanal. Durch das Prinzip Nut und Feder wächst so ein wasserdichtes, neues Kanalrohr. Der dabei entstehende Raum zwischen dem alten und dem neuen Kanalrohr wird abschließend mit Beton verfüllt. Dadurch erhält der neue Kanal seine Tragfähigkeit.

Damit das Wickelrohrverfahren geplant und ausgeführt werden kann, wurden eine Kamera-Befahrung und ein so genannter 3D-Laserscan durchgeführt. So wurden minimale und maximale Querschnitte, Hindernisse und die tatsächlich zu sanierende Länge ermittelt. Das passende Wickelrohr sowie die zu erwartende Menge an Verfüllmaterial konnten auf die Weise genau bestimmt werden.

Diese Technik wird zurzeit in Deutschland nur von zwei Unternehmen ausgeführt und kommt in Duisburg das erste Mal zum Einsatz. Der große Vorteil: Die Straße muss für diese Sanierungsarbeiten nicht geöffnet werden. Dadurch wird der fließende Verkehr kaum beeinträchtigt, es kommt lediglich zu Halteverbotszonen. Auch kann der Kanal während der kompletten Arbeiten weiter betrieben werden.

Schon 2018 wurde mit vorbereitenden Maßnahmen begonnen (wie zum Beispiel mit Ausbesserungsarbeiten, Entfernen von Hindernissen, etc.). Der gesamte Kanalbau wird voraussichtlich Ende April 2019 beendet werden. Insgesamt werden rund 600 Meter Kanal erneuert für eine Summe von ca. 1,2 Mio. Euro.

 

Repair-Café der Wirtschaftsbetriebe Duisburg im Recyclingzentrum Nord

Duisburg, 22. Februar 2019 - Reparieren und tüfteln im Recyclingzentrum Nord - am kommenden Mittwoch, 27.02.2019, von 14.00 bis 17.00 Uhr, können wieder alle Interessierten beim WBD-Repair-Café mit Hilfe erfahrener Reparateure versuchen, defekte Bügeleisen, Wasserkocher und andere Geräte in Stand zu setzen oder Kleidungsstücke und andere Textilien auszubessern.

Bereits in den vergangenen Jahren nutzten viele Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, bei Kaffee und Kuchen ihre defekten Alltags- und Gebrauchsgegenstände zu reparieren, um die Lebensdauer zu verlängern und die Umwelt und Ressourcen zu schonen.

Unterstützt werden die Wirtschaftsbetriebe von ehrenamtlichen Reparateuren sowie Schülerinnen und  Schülern der Herbert-Grillo-Gesamtschule. Alle, die Spaß am Basteln und Reparieren haben, sind herzlich in das Repair-Café der Wirtschaftsbetriebe Duisburg eingeladen.

 

Fällarbeiten am Deich Neuenkamp/ Kaßlerfeld

Duisburg, 02. Februar 2019 - Am Deich Neuenkamp/ Kaßlerfeld werden zur Unterhaltung und aus Hochwasserschutzgründen des Deiches Bäume gefällt. Die Fällungen sind notwendig, um im Hochwasserfall den Deichfuß begutachten zu können. 

Von der Autobahnbrücke A 40 bis auf Höhe der Straße Am Parallelhafen, werden Bäume im unteren Drittel des Deiches der landseitigen Böschung gefällt. In entgegengesetzter Richtung von der Autobahnbrücke A 40 bis zur Ruhr wird am landseitigen Deichfuß ein Teil der Bepflanzung auf der Deichböschung gerodet.

Auf Grund der Anordnung der Bezirksregierung Düsseldorf, wurde aus hochwasserschutztechnischen Gründen die Fällung der Bäume beschlossen. Im Rahmen der Ersatzpflanzungen werden doppelt so viele Bäume an anderer Stelle nachgepflanzt wie gefällt wurden.

Ab nächster Woche beginnen die Arbeiten, die je nach Witterung, voraussichtlich eine Woche dauern.

 

WBD warnt: Betreten der Eisflächen verboten!
Wartung der Anzeigen auf der Rheinbrücke „Brücke der Solidarität“
am Sonntag

Duisburg, 25. Januar 2019 -Auf der Brücke der Solidarität, die Duisburg-Hochfeld mit Duisburg-Rheinhausen verbindet, findet eine Wartung der Fahrstreifensignalisierung statt. Am Sonntag, den 27. Januar 2019, kann die Brücke deshalb in jeder Richtung nur einspurig befahren werden, der mittlere Fahrstreifen kann nicht genutzt werden. Im Rahmen der Arbeiten müssen die Sperrzeichen und Richtungspfeile, die sonst in rot und grün angezeigt werden, abgeschaltet werden. Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bitten alle Verkehrsteilnehmer, sich auf der Brücke sehr umsichtig zu verhalten.

WBD warnt: Betreten der Eisflächen verboten!
Auch wenn die Temperaturen regelmäßig unter null Grad sinken, sind die Eisdecken auf den Duisburger Gewässern nicht freigegeben. Die Flächen sind zwar durch den anhaltenden Frost teilweise zugefroren. Das Eis hat aber keine ausreichende Dicke und ist daher nicht tragfähig.

Die Wirtschaftsbetriebe Duisburg bitten deshalb vor allem Eltern, ihre Kinder darauf aufmerksam zu machen, dass das Betreten der Eisdecken lebensgefährlich ist.

 

Wirtschaftsbetriebe Duisburg holen Weihnachtsbäume ab

Duisburg, 03. Januar 2019 - In diesem Jahr sammeln die Wirtschaftsbetriebe Duisburg in der Zeit vom 07. bis 19.01.2019 die Weihnachtsbäume ein. Zwei feste Abholtermine gibt es für jeden Stadtteil.

Montag: Baerl, Duissern, Ehingen, Fahrn, Mündelheim, Rahm, Röttgersbach, Serm, Ungelsheim, Untermeiderich, Wehofen
Dienstag: Aldenrade, Alt-Walsum, Buchholz, Huckingen, Hüttenheim, Mittelmeiderich, Obermarxloh, Rumeln-Kaldenhausen
Mittwoch: Alt-Hamborn, Laar, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Obermeiderich, Ruhrort, Vierlinden, Wanheim-Angerhausen, Wanheimerort
Donnerstag: Alt-Homberg, Asterlagen, Bergheim, Bissingheim, Hochfeld, Neumühl, Oestrum, Overbruch, Wedau, Winkelhausen
Freitag: Beeck, Beckerwerth, Bruckhausen, Friemersheim, Großenbaum, Hochemmerich, Homberg-Hochheide, Marxloh, Rheinhausen-Mitte
Samstag: Altstadt, Dellviertel, Kaßlerfeld, Neuenkamp

Da die Bäume kompostiert werden, sollten sie ungeschmückt an den Straßenrand zur Abholung bereitgestellt werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass sie so bereitgestellt werden, dass von den Bäumen keine Verkehrsgefährdung bzw. -behinderung ausgeht. Es besteht natürlich auch die Möglichkeit, seinen Baum kostenlos an einen der vier Recyclinghöfe anzuliefern.

 

Verschiebung der Entsorgungstermine über den Jahreswechsel

Duisburg, 27. Dezember 2018 - Über Neujahr verschieben sich die Hausmüll-, Biotonnen- und Altpapierabfuhr.

Das bedeutet:

Reguläre Abfuhr                                                          Neuer Termin
Dienstag, 01.01.2019                                                   Mittwoch, 02.01.2019
Mittwoch, 02.01.2019                                                   Donnerstag, 03.01.2019
Donnerstag, 03.01.2019                                               Freitag, 04.01.2019
Freitag, 04.01.2019                                                     Samstag, 05.01.2019

Für die gelben Wertstofftonnen ist in der Druckversion des Abfallkalenders die Verschiebung bereits berücksichtigt. Auch im Online-Abfallkalender und in der App „WBD-Abfall“ sind die Termine für alle Abfallarten richtig aufgeführt.

An Silvester und Neujahr bleiben das KundenserviceCenter sowie die vier Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe Duisburg geschlossen. Alle aktuellen Termine sind online unter www.wb-duisburg.de zu finden.