BZ-Home  MSV-Frauen Flyeralarm-Bundesliga 2022/23     
236 FCR/MSV-Spielerinnen    Trainer


BZ-Sitemap

DFB-Pokal 2022/23
DFB-Pokal 2021/22

DFB-Pokal 2020/21
DFB-Pokal 2019/20

Teambilanz 2020/21
Alle BL-Kader 2020/21

Teambilanz 2019/20

BL-Ergebnisse ab 1997 

Tabellen FCR/MSV ab 1997
 


Leitseite18/19

Vergleiche18/19

Zu- und Abgänge

Zebraladies Leitseite 2017/18
MSV-Frauen-BL
Bilanz  Pokal 17/18
Archiv

Teambilanz 2020/21
Teambilanz 19/20
BL-Kader 2018/19 
Historische Tabellen FCR/MSV ab 1999
Sitemap Statistik

MSV-Sonderseiten
MSV-Frauen-BL
Teambilanz 17/18
Archiv

MSV-Frauen 2016/17
BL-Kader 2016/17
Statistik-Links ab 1963
Frauen 2015/16 2.BL
Teambilanz/
Spielereignisse   
Vergleiche
 2. BL Nord



















 

BL-PLan 2022-23   Vergleiche3 Teambilanz   MSV-Kader    BL-Erg ab 1997

Schlagzeilen/Neuverpflichtungen
Heimspielbsuch beim MSV Duisburg: in 5 Spielen: 5.166 Ø 1033

SpT Datum Heim Gast Ergebnis S U N MSV-Tore
1 Fr. 16.09.2022 MSV Duisburg 42444 Bayer Leverkusen 0:1 (0:1)     1  
2 Sa. 24.09.2022 Turbine Potsdam 1.285 MSV Duisburg 0:3 (0:1) 1     Zielinski 2, Parcell
3 So. 02.10.2022 MSV Duisburg 2.270 Bayern München 0:4 (0:2)     2  
4 So. 16.10.2022 Werder Bremen 744 MSV Duisburg 0:0   1    
5 So. 23.10.2022 Eintr.Frankfurt 2.100 MSV Duisburg 3:2 (1:1     3 Parcell, Leonhart
6 Fr. 28.10.2022 MSV Duisburg 850 1. FC Köln 2:1 (0:0 2     Cin, Hoppius
7 So. 06.11.2022 VfL Wolfsburg 3.086 MSV Duisburg 2:0 (0:0)     4  
8 Sa. 26.11.2022 MSV Duisburg 617 SV Meppen 1:0 (0:0) 3     Hess
9 Sa. 03.12.2022 SC Freiburg 3.521 MSV Duisburg 4:1 (0:1)     5 Zielinski
10 So. 11.12.2022 MSV Duisburg 1005 SGS Essen 0:6 (0:1)     6  
11 So 05.02.2023 TSG Hoffenheim 13:00 MSV Duisburg          
12 So. 12.02.2023 Bayer Leverkusen16:00 MSV Duisburg          
13 So. 05.03.2023 MSV Duisburg 13:00 Turbine Potsdam          
14 Fr. 10.03.2022 Bayern München 19:15 MSV Duisburg          
15 Sa. 18.03.2023 MSV Duisburg Werder Bremen          
16 Sa. 25.03.2023 MSV Duisburg Eintracht Frankfurt          
17 Sa. 01.04.2023 1. FC Köln MSV Duisburg          
18 Sa. 22.04.2023 MSV Duisburg VfL Wolfsburg          
19 Sa. 06.05.2023 SV Meppen MSV Duisburg          
20 Sa. 13.05.2023 MSV Duisburg SC Freiburg          
21 Sa. 20.05.2023 SGS  Essen MSV Duisburg          
22 So. 28.05.2023 MSV Duisburg TSG Hoffenheim          

Vergleiche Sp. S U N Tore GT Pte
SV Werder Bremen  7 2 1 4 9 14 7:13
SGS Essen 33 14 4 15 57 66 46:49
1. FFC / Eintracht Frankfurt 45 10 5 30 49 114 35:95
SC Freiburg 39 22 8 9 104 47 74:35
TSG 1899 Hoffenheim 15 3 2 8 12 31 11:29
1. FC Köln 5 2 1 2 6 5 7:7
Bayer 04 Leverkusen 19 9 3 7 29 21 30:24
SV Meppen Aufsteiger  3 1 2 0 1 0 5:2
B. Mönchengladbach  4 4 0 0 11 3 12:0
VfL Wolfsburg 33 10 3 20 59 77 33:63
FC Bayern München 41 18 6 17 69 77 60:57
1. FFC Turbine Potsdam 47 9 8 30 51 100 35:98
Gesamt 2019/20: 484 272 64 148 1195 673 880
+2020/21 - 2. Abstieg aus der BL: 22 1 4 17 15 61 7
Gesamt 2020/21: 506 273 68 165 1210 734 887
+ 2022/23: 11 3 1 5 9 17 10:13
Gesamt 2022/23: 517 276 69 170 1219 751 897
  Sp. S U N Tore GT Pte
BL 2019/2020: 22 4 5 13 19 47 17:44
BL 2018/2019: 22 5 4 13 21 63 19:43
BL 2017/2018: 22 5 0 16 15 33 15:48
BL 2016/17 22 4 4 148 18 47 16:43
2.BL 2015/16 22 22 0 0 75 14 66
BL 2014/15 Abstieg, 11.mit Inka Grings 22 3 8 11 18 49 17:42
BL ges. bis Abstieg 2015: 396 252 51 93 1116 485 807+
1. FC Köln 2020 abgestiegen 4 1 1 2 4 4 4:7
FF USV Jena 2020 abgestiegen 20 12 5 3 45 14 41:14


Rot: Abgang - Neuzugang - Geblieben
Kader 2022/23
Pos # Name  Vorname Nat. Geboren von
LV 6 Adigo Gloria GER 04.03.2003 Wolfsburg II
Mf 27 Andres bis Jan 2023 Alissa GER 18.04.2002 SV 07 Elversberg
Mf 13 Bitzer Jenny, Eva GER 13.08.1994 SV Meppen
Mf 5 Brandt Meg USA 19.04.1998 Racing Louisville/USA
Mf 28 Dastler-Moccagatta Caroline GER    
V 23 Denesik Brook Gabrielle USA 06.11.1996 BIIK Shykment KAZ
Mf 30 Ebels Gina GER 16.12.2004 Mönchengladbach U17, MSV U19
V 5 Flach Paula GER 20.03.2003 VfL Wolfsburg II
RA 21 Freutel Sarah GER 11.07.1992 SGS Essen
RV 14 Henriksen Emilie DEN 15.03.1997 Växjö DFF DEN Dez 2021
S 20 Hess Alexandria "Alli" USA 19.07.1996 Kansas City NWSL - Missouri
Mf 18 Hilsenberg Eva GER 06.01.2006 SV Budberg
S 11 Hoppius Dörthe GER 22.05.1996 SC Sand
Mf 22 Ilic Marija SER 03.06.1993 Wulf Karagumruk  Serbien
S 29 Karwatzki Lucy GER 22.09.2004 Essen
Mf   Leonhart Clara Ashley USA 15.09.2005  
Mf/S 2 Ochoa Brenna Rae USA 21.03.1998 Fortuna Hjørring Dänemark
V 25 Parcell Kaitlyn Prior USA 09.09.1997 Santa Clara University
TW 33 Prabel Joyce GER 07.05.2003 Bayer 04 Leverkusen
Mf 11 Vobian wieder beim MSV ab 04. 01.2023 Selina GER 27.09.2002 1899 HoffenheimII - nach Freiburg
S 9 Ugochukwu Melissa GER 18.02.2003 FC Bayern München II
Mf 6 Uveges Savanah USA 09.06.1996 Orlando Pride USA
V 16 Vogel Kelsey USA 15.09.1998 Uni Seattle
T 1 Närdemann Kari GER 10.07.1996 SV Meppen
T 32 Mahmutovic Ena GER 23.12.2003 MSV II
T 24 Matuszek Julia GER 02.04.2003 VfL Bochum RL
S 31 Angerer Alina GER 04.02.1998 2017 RLS Frauenbiburg - Bocholt
Mf 7 Cin Miray GER 05.07.2001 VfL Wolfsburg II
V 9 Fürst Vanessa GER 26.10.2001 Mönchengladbach/Köln
Mf 10 Günster Meret GER 19.01.2003 MSV U17
S 19 Halverkamps Antonia-Johanna GER 29.10.2000 MSV II
V 4 Hilbrands Emma GER 18.09.1999 MSV II
V 3 O'Riordan Claire Irland 12.10.1994 Mai 2018 - Wexford Youths
Mf 17 Zielinski Yvonne GER 01.12.1989 2018 Juni Köln
Tr   Schneck Nico Teamchef GER 06.10.1987  
Tr   Schneck Walter GER 26.04.1955  
TW   Emzer Marc   27.01.1990  
Ath   Philipp Daniel   19.03.1988  


MSV-Frauen: 28 BLACK wird neuer Hauptpartner

DFB-Pokal Achtelfinale: MSV Duisburg - Fayern München 0:3 (0:2)

Schlagzeilen/Neuverpflichtungen 2022/2023

11. September 2022 DFB-Pokal 2. Runde beim RLNO-Ligisten:
   Magdeburger FFC - MSV Duisburg   0:5 (0:2)
Nach dem Dreierpack von Hoppius 
durften zum Schluss auch Leonhart und Fürst ran

18.11.2022:

MSV-Frauen: 28 BLACK wird neuer Hauptpartner
Kurz vor dem mit Spannung erwarteten DFB-Pokal Achtelfinalspiel unser Zebras gegen den FC Bayern München am Samstag, 19. November 2022, um 14:30 Uhr präsentiert der MSV einen neuen Hauptpartner für die 1. Frauen-Fußballmannschaft. Ab sofort laufen unsere Frauen mit dem Schriftzug des Energy-Drinks „28 BLACK“ auf den Trikots auf – eine Marke der luxemburgischen Splendid Drinks AG. Die neue Partnerschaft ist langfristig bis zum 30. Juni 2025 angelegt.


„Der Frauenfußball befindet sich in einer sehr spannenden und positiven Entwicklungsphase. Die Marke MSV Duisburg ist bundesweit bekannt und der Frauenfußball hat hier in Duisburg eine lange und erfolgreiche Tradition. Das Ziel der MSV-Frauen, sich nach einigen Ups und Downs nun langfristig in der Flyeralarm-Frauen-Bundesliga etablieren zu wollen, unterstützen wir sehr gerne und ich bin stolz darauf, mit 28 BLACK und der Splendid Drinks AG als Hauptpartner der 1. Frauen-Fußballmannschaft ein Teil der MSV Familie zu werden“, so Günter Thiel, CEO von Splendid Drinks und 28 BLACK zum Neueinstieg beim MSV.

 „Das lange Aushalten auf den richtigen Partner und den richtigen Moment hat sich gelohnt. Mit 28 BLACK und der Splendid Drinks AG haben wir einen weiteren, neuen Partner für den MSV begeistern können, der sich langfristig zum Frauenfußball am Standort Duisburg bekennt. Dafür sind wir sehr dankbar und heißen 28 BLACK herzlich willkommen,“ begrüßt MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt den Neuzugang.

„Wir werden 28 BLACK hier in der Region intensiv in das MSV-Netzwerk einbinden und freuen uns auf viele gemeinsame Projekte.“ Dario Mlodoch, Leiter Lizenzspielbetrieb Frauen beim MSV Duisburg, sagt zur neuen Partnerschaft: „Capelli Sport arbeitet an anderen Standorten wie in Berlin oder in Klagenfurt bereits sehr eng mit der Splendid Drinks AG zusammen.

Nun 28 BLACK auch hier in Duisburg für den Frauenfußball willkommen zu heißen, freut mich sehr und festigt unser gemeinsames Netzwerk.“

Antonia Halverkamps im Heimtrikot zum Download Unter folgendem Link finden Sie, sehr geehrte Medien-Vertreterinnen und –Vertreter, gerne ein Foto von unserer Spielerin Antonia Halverkamps im MSV-Trikot mit 28 BLACK-Aufdruck zum Download. Das Bild können Sie gerne kostenlos nutzen.


ZebraLadies gewinnen Testspiel gegen TUSA Düsseldorf mit 7:1
30. August: MSV Duisburg – DJK TUSA Düsseldorf 06 7:1 (3:0)
MSV Duisburg:
 Närdemann (46. Mahmutovic)- Zielinski,Flach, Fürst, Freutel (46. Parcell)- Ebels, Günster- Leonhart, Hess (65. Öztamur) , Andres- Hoppius (46. Halverkamps)
Tore: 1:0 Hess (17.) 2:0 Hess (19.) 3:0 Andres (44.) 3:1 Blank 31 60. 4:1 Halveramps (65.) 5:1 Halverkamps (62.) 6:1 Halverkamps (70.) 7:1 Öztamur (74.)

27. August: MSV Duisburg – PSV Eindhoven 2:1 (1:0)
MSV Duisburg: Mahmutovic (66. Prabel) - Parcell, Fürst, Flach, Freutel – Günster, Cin (74. Leonhart), Zielinski, Hess (63. Ebels), Halverkamps (63. Andres) – Hoppius. Tore: 1:0 Hoppius (37.), 2:0 Zielinski (49.), 2:1 Smits (66.)

21. August: FC Köln II – MSV Duisburg 3:1 (1:0)
MSV Duisburg: Prabel (46.Närdemann) - Parcell, Fürst, Henriksen, Freutel – Günster- Halverkamps, Hoppius, Ebels (69. Zielinski), Andres – Leonhart (46. Flach)   Tore: 1:0 Vogt (4.) 2:0 Krump (60.) 3:0 Elsen (77.) 3:1 Parcell (85.)  

14. August: Borussia Bocholt – MSV Duisburg: 3:3 (0:2)
MSV Duisburg: Närdemann (46. Prabel)- Flach, Fürst , Ilic, Henriksen – Andres, Cin (60. Leonhart), Günster, Halverkamps – Hess, Hoppius   Tore: 0:1 Halverkamps (40.) 0:2 Hess (42.) 0:3 Hoppius (74.) 1:3 (76.) Wenzel 2:3 Lange (87.) 3:3 Büning (90.)

07. August: VfL Bochum – MSV Duisburg: 0:2 (0:0)
MSV Duisburg: Närdemann- Flach (48. Parcell), Fürst (61. Leonhart), Ilic, Henriksen – Zielinski, Günster, Ebels (48. Freutel), Halverkamps – Hoppius, Ugochukwu (80. Ebels)   Tore: 1:0 Hoppius (59.) 2:0 Ugochukwu (61.)


Der MSV Duisburg hat Gloria Adigo, Sarah Freutel und Joyce Prabel verplichtet.
21. August 2022 -
Die Drei werden zukünftig mit den Rückennummern 6, 21 und 33 auflaufen. Mit Sarah Freutel und Joyce Prabel sind zwei der drei Neu-Zebras auch schon in Testspielen für den MSV im Einsatz gewesen und trainieren seit einiger Zeit mit. Auch im morgigen Testspiel am Sonntag, 21. August 2022, um 17 Uhr bei Köln II werden die beiden mit von der Partie sein.

Auf Gloria Adigo (links, Foto MSV Duisburg) muss das Team noch eine Weile verzichten. Die 19-Jährige hatte sich im vergangenen Jahr in der Partie ihres Ex-Clubs Wolfsburg II gegen den SV Meppen einen Kreuzbandriss zugezogen und befindet sich aktuell in der Reha: „Ich habe einen Neuanfang wagen wollen und habe einen Verein gesucht, der mich bei meinen Zielsetzungen an die Hand nimmt, mit dem MSV Duisburg habe ich den passenden Verein gefunden. Ich freue mich jetzt hier zu sein und der Mannschaft schnellstmöglich zu helfen, sobald ich wieder fit bin.“

Teamchef Nico Schneck ist davon überzeugt, dass die Innenverteidigerin dem Team helfen wird: „Gloria ist schnell und zweikampfstark. Durch ihre Größe und Wucht ist sie auch bei Standards schwer zu verteidigen. Wir wollen sie nach ihrer langen Verletzungspause allerdings erst wieder langsam ranführen und sie soll ohne Druck den Anschluss ans Team finden.“  

Mit Sarah Freutel (Bildmitte) holt der MSV sich eine sehr erfahrene Spielerin in die Mannschaft. Die 30-Jährige, die ihre Karriere eigentlich schon beendet hatte, spielte über zehn Jahre bei der SGS Essen und hat in 179 Spielen 23 Tore erzielt. Sarah: „Ich habe meine gesamte Profi Zeit bei der SGS verbracht und habe mich immer gefragt wie es wohl gewesen wäre, nochmal in einem anderen Verein zu spielen, daher freue ich mich sehr, dass sich diese Möglichkeit jetzt für mich ergeben hat und ich nochmal die Herausforderung in einem neuen Umfeld suchen kann. Ich bin im Ruhrgebiet aufgewachsen und kann mich daher mit den damit verbunden Werten sehr gut identifizieren und bin mir sicher, dass ich mich im Verein sehr wohlfühlen werde.“

Schneck will bei dem ansonsten sehr jungen Kader von der langjährigen Erfahrung der Flügelspielerin profitieren: „Sarah hat unglaublich viel Erfahrung, die sie an die ganzen jungen Mädels weitergeben kann. Sie hat eine gewisse Ruhe auf dem Platz aber nach wie vor sehr viel Energie und kann durch ihre positive Art auch andere mitreißen.“  

Zu guter Letzt kommt Joyce Prabel (re.), um das Torwart-Trio zu komplettieren. Die 19-Jährige hat zuletzt bei Bayer Leverkusen gespielt und freut sich „riesig ein Teil des Teams zu sein und in der kommenden Saison mit dem Zebra auf der Brust aufzulaufen. Für mich ist es eine tolle Chance mich in einem neuen Verein weiterzuentwickeln. Ich freue mich mit eurer Unterstützung den ein oder anderen Erfolg zu feiern.“ Schneck: „Joyce hat bereits in Leverkusen ein hohes Niveau kennengelernt und sie kennt die Abläufe und Rhythmen der Bundesliga. Sie hat ein gutes Passspiel und spricht sehr viel.“

Das ist Gloria Adigo

Geburtsdatum: 04.03.2003
Geburtsort: Lübeck
Position: Innenverteidigung
Bisherige Vereine: VfB Lübeck, VfL Wolfsburg II

Das ist Sarah Freutel

Geburtsdatum: 11.07.1992
Geburtsort: Essen
Position: Rechte Außenbahn
Bisherige Vereine: FSV Kettwig, SGS Essen

Das ist Joyce Prabel

Geburtsdatum: 07.05.2003
Geburtsort Wuppertal
Größe: 1,70
Position: Tor
Bisherige Vereine: SG Hackenberg, Bayer 04 Leverkusen 



12. August: Mit Allie Hess zum Test nach Bocholt - Ugochuku erlitt Bänderriss

MSV-Frauen testen fleißig weiter. Am Sonntag, 14. August 2022, geht’s um 16 Uhr zu Borussia Bocholt. Knapp drei Wochen nach Trainingsstart und eine Woche nach dem ersten Auftritt der Saison, dem 2:0 beim VfL Bochum, steht für unsere Zebra-Frauen bereits das zweite Testmatch an. Die letzten beiden Partien gegen Borussia Bocholt in der vergangenen Zweitligasaison entschied er MSV mit 2:0 und 3:0 für sich. Beim 3:0-Sieg im Hinspiel feierte damals die US-Amerikanerin Allie Hess mit dem 1:0 in der dritten Minute einen Traumeinstand Und genau diese Amerikanerin ist jetzt tatsächlich zurück in ZebraStreifen! Die Offensivspielerin unterschrieb jetzt ihren neuen Vertrag und könnte am Sonntag in Bocholt zum Einsatz kommen. Welcome back, Allie!

Ebenso vor einem Einsatz: Joyce Prabel. Die Keeperin stell sich aktuell im Training vor und könnte das Torhüter-Trio ergänzen. Außerdem kehrt Miray Cin in den Kader zurück, nachdem sie zuletzt geschont wurde. Hinter den Einsätzen von Alissa Andres und Gina Ebels steht jeweils noch ein kleines Fragezeichen. Aus privaten Gründen wird Sarah Freutel am Sonntag nicht mit von der Partie sein. Mit der 30-Jährigen befinde man sich aktuell aber „in sehr guten Gesprächen. Wir sind optimistisch, dass sie bald fest zum Team gehören wird“, verdeutlicht Nico Schneck.

Bitter dagegen: Melissa Ugochukwu wird mit einem Bänderriss mehrere Wochen ausfallen. Gute Besserung! Teamchef Nico Schneck wird also wieder mit „kleinem Kader“ anreisen. Der Fokus liege vor allem auf den richtigen Strukturen und dem Positionsspiel. „Es geht darum, dass wir die Dinge aus dem letzten Spiel, die nicht funktioniert haben,besser umsetzen. Ich erwarte von den Mädels, dass sie sich nicht schonen, sondern das Spiel als sehr intensive Trainingseinheit sehen. Es ist wichtig, dass wir die Dinge, die wir trainieren, auch umsetzen“, erklärt Schneck. Er betont: „Die Leistung ist wichtig und nicht das Ergebnis! Testspiele sind dazu da, Dinge auszuprobieren und zu versuchen. Wenn etwas nicht klappt, ist das nicht schlimm!“

31.Juli 2022: Die serbische Nationalspielerin Marija Ilic wechselt zum MSV Duisburg
Die 29-Jährige wird in ZebraStreifen mit der Nummer 22 auflaufen. Die Defensiv-Spezialistin fühlt sich auf der „Sechs“ am wohlsten und soll die Abgänge von Brenna Ochoa und Meg Brandt kompensieren. „Marija wird unserem Spiel einiges an Struktur verleihen. Nach den Abgängen im Zentrum ist es super für uns, so schnell eine Spielerin wie sie zu verpflichten“, erklärt Teamchef Nico Schneck. „Sie hat Erfahrung auf hohem Niveau!“

25-Länderspiele für Serbien sowie 17 Spiele in der Champions League stehen in Marijas Lebenslauf.


21. Juli 2022: Alissa Andres wechselt von der SV Elversberg zum MSV Duisburg.


16. Juli 2022: Paula Flach für die linke Abwehrseite kommt von Wolfsburg II

14. Juli 2022: US-Stürmerin Alexandia "Allie" Hess (siebenfache Torschützin in der 2. Liga) und die dritte Torhüterin Julia Matuszek verlassen den MSV Duiburg:


12. Juli 2022: Eva Hilsenberg, eine Moerserin im Zebradress
Die 16- Jährige hat bis zuletzt beim SV Budberg noch mit Jungs im Team gespielt, trainierte aber bereits in der vergangenen Saison regelmäßig bei unseren ZebraFrauen mit. Außerdem hat sie schon international Erfahrungen gesammelt und ist für die deutsche U-16 Nationalmannschaft aufgelaufen.

Teamchef Nico Schneck kennt sie und ihren Einsatz beim Training also schon und freut sich über ihre Verpflichtung: "Bei jeder Einheit, bei der sie da war, hat sie immer 110 Prozent gegeben. Sie kommt zu uns als Junioren-Nationalspielerin, daher bekommen wir eine junge Spielerin aus der Region mit sehr viel Perspektive. Unser Ziel ist es, sie erstmal ranzuführen. Der Schritt in die Bundesliga ist groß, aber wir wollen sie fördern und fordern."

Für Eva, die bereits mit zwei Jahren ihr erstes MSV-Trikot geschenkt bekam, geht ein Traum in Erfüllung: „Ich trainiere schon fast ein Jahr mit der ersten Mannschaft und habe mich sehr wohl gefühlt. Ich freue mich in der kommenden Saison richtig dazuzugehören und für den MSV auflaufen zu dürfen!"
Sie wird mit der Nummer 18 auflaufen.
Das ist Eva Hilsenberg: Geburtstag: 6. Januar 2006 Geburtsort: Moers
Größe: 1.60m Bisherige Vereine: SV Budberg

Ein weiteres Testspiel unserer MSV-Frauen steht fest. Am Sonntag, 14. August 2022, treten sie um 14 Uhr bei Borussia Bocholt zum zweiten Testspiel der Vorbereitung an.
 

3. Juli 2022: Dörthe Hoppius kehrt zum MSV Duisburg zurück
22. Juni 2022: Antonia Halverkamps verlängerte beim MSV Duisburg

31. Mai 2022: Vobian wechselt nach Freiburg


12. März 2022 : Lehm geht in die Heimat, Duo Schneck übernimmt


Kader 2022-2023:
Geblieben - Abgänge - Neuzugänge 

Bleiben werden: Meg Brandt, Miray Cin, Vanessa Fürst, Antonia Halverkamps, Ena Mahmutovic, Brenna Ochoa, Savanah Uveges und Yvonne Zielinski

Vobian wechselt nach Freiburg

Duisburg, 31. Mai 2022 - Selina Vobian ist zwar nun auch Bundesligaspielrin, will das aber in der komenden Saiosn nicht beim MSV Duisburg sondern beim SC Freiburg sein. Vobian hat in den bisherigen Zweitligapartien (ein Spiel steht noch aus) 24 Einsätze 9 Tore und 7 Beihilfen sammeln können.


Lehm geht in die Heimat, Duo Schneck übernimmt

Duisburg, 12. März 2022 - Das Heimspiel der MSV Frauen gegen die U20 der TSG Hoffenheim am 13. März 2022 war das letzte Spiel für Henrik Lehm an der Seitenlinie der Meidericherinnen. Nach neun Monaten in ZebraStreifen zieht es den Dänen aus persönlichen Gründen zurück zur Familie nach Dänemark. „Dass die MSV-Frauen in dieser Spielzeit um den direkten Wiederaufstieg in die 1. Frauenbundesliga mitspielen ist der Verdienst von Henrik Lehm“, “ betont MSV-Geschäftsführer Peter Mohnhaupt.
„Dafür gebührt ihm unser uneingeschränkter Dank. Seine persönlichen Gründe, zurück zur Familie zu wollen, respektieren wir und wünschen ihm und seiner Familie für die Zukunft nur das Beste!“

Nico und Walter Schneck übernehmen gemeinsam In Zukunft wird ein Vater- Sohn- Gespann an der Seitenlinie bei unseren MSV-Frauen coachen. Nico Schneck (06. 10.1987 geboren), seit 2020/21 bereits als Co-Trainer bei den MSV Frauen aktiv, wird mehr Verantwortung als Trainer der Frauen übernehmen. Hand in Hand mit seinem Vater Walter Schneck, der als neuer Teamchef fungiert. „Wir haben uns bewusst für eine weitestgehend interne Lösung entschieden. Es gibt keinen Anlass, etwas Grundsätzliches zu ändern“, verdeutlicht Geschäftsführer Peter Mohnhaupt.


Trainer FCR 2001 und MSV Duisburg

Zeitraum

Trainer

Geboren

12.03.2022

Trainer-Duo  Walter und Nico Scheck (Teamchef)

26.04.1955
06.10.1987

01.07.2021 - 12.03.2022

Henrik Lehm (Däne)

23.08.1960

26.02.2018 - 30.06.2021

Thomas Gerstner

06.11.1966

14.02.2018 - 25.02.2018

Robert Augustin

14.02.1992

01.07.2017 - 14.02.2018

Christian Franz-Pohlmann

15.08.1980

01.07.2014 - 30.06.2017

Inka Grings

31.10.1978

01.03.2013 - 30.06.2014

Sven Kahlert

14.10.1970

29.10.2012 - 28.02.2013

Petra Hauser

15.01.1971

18.02.2011 - 28.10.2012

Marco Ketelaer

18.07.1969

12.02.2008 - 17.02.2011

Martina Voss-Tecklenburg

22.12.1967

17.11.2006 - 10.02.2008

Thomas Obliers

21.10.1967

01.07.2005 - 16.11.2006

Dietmar Herhaus

01.07.2000 - 30.06.2005

Jürgen Krust

15.08.1943

01.07.1999 - 30.06.2000

Jürgen Krust