BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap
Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen-Verkehr







 

Tipps und Termine: duisburglive

Jan

Feb

März

Apr

Mai

Juni

Juli

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Anne Tränke |
Kreativquartier Ruhrort | SÄULE-JAZZ | Filmforum | UCI Kinowelt DU | Landschaftspark Nord Sommerkino | Steinhof-Duo-Konzerte  19.9. Flemming Olsen
Duisburger (Veranstaltungs)Kalender | Kindermuseum Explorado Duisburg:
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert | Katholische FBS Duisburg
Musikpavillon Volkspark Rheinhausen
| Rheinhausenhalle
Chippendales-Jubiläumstour am 18.11.2019 im Theater am Marientor

Hallen-Highlights in Duisburg für den Monat September
In der Mercatorhalle:
 1. Philharmonisches Konzert | 18./19. September 2019, 20:00 Uhr
 Gastkonzert des WDR Sinfonieorchesters | 21. September 2019, 19:00 Uhr In der Rheinhausen-Halle:
 Jochen Malmsheimer | 27. September 2019, 20:00 Uhr
 Rudolf Schock-Gala | 29. September 2019, 17:00 Uhr
In der Glückauf-Halle: bühne aktuell | 22. September 2019, 20:00 Uhr

 

September

16

VHS-Grundlagenkurs zu Windows 10 auf dem Notebook    
Die Grundlagen das Betriebssystem Windows 10 sind das Thema eines Volkshochschulkurses im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26. Viermal montags, ab 16. September von 10 bis 12.15 Uhr, machen sich die Teilnehmenden am eigenen Notebook mit der Oberfläche des Systems vertraut.  
Windows 10 bietet gegenüber älteren Versionen einige Verbesserungen. Im Kurs werden die Besonderheiten wie die Sprachassistentin „Cortana“, der Browser „Edge“, der Explorer mit Menüband und die virtuellen Desktops vorgestellt.  
Die Teilnehmer lernen den Unterschied einer Nutzung mit „Microsoft-ID“ und der lokalen Nutzung kennen, den Umgang mit Peripheriegeräten und Neuigkeiten im Bereich der PC-Sicherheit.
Die Kosten für ein ausführliches Schulungsbuch sind im Teilnehmerentgelt von 71 Euro enthalten. Teilnahmevoraussetzung ist ein eigenes Notebook mit Windows 10. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-3058 oder -2063 und im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

Das Wesen der Demokratie  
Historiker Bodo Lück beleuchtet in einem Vortrag am Montag, 16. September, um 20 Uhr die Frage, was einen „demokratischen“ Staat ausmacht. Veranstaltungsort ist das Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte.  
Thematisiert wird auch die Frage, welche Bedeutung die Gewaltenteilung hat und warum eine Demokratie ein Rechtsstaat sein muss. Der Eintritt an der Abendkasse kostet 5 Euro. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der VHS, Josip Sosic, unter 0203/283-3725.

VHS-Vortrag über die Malerin Georgia O'Keeffe  

Das Leben und Werk der amerikanischen Malerin Georgia O'Keeffe ist das Thema eines Vortrags der Volkshochschule. Isabel Prieth berichtet am Montag, 16. September, um 18 Uhr im Saal des Stadtfensters an der Steinschen Gasse 26 von der selbstbewussten Farmerstochter. 

Für Georgia O`Keeffe war die Malerei pure Leidenschaft: „Wenn du eine Blume anschaust, so wirklich anschaust, dann wirst du erkennen, dass in ihr die ganze Welt sein kann.“ Gefördert von Alfred Stieglitz, hatte sie großen Erfolg mit ihren Blumenbildern. Später bannte sie die Landschaften New Mexicos auf ihre Leinwände. 

Der Eintritt kostet 5 Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der Volkshochschule, Axel Voss, unter 0203/283-2064.

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 16. September 2019 von Hans-Peter Lauer besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh Obermarxloh Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.

 

17

Volksbank Rhein-Ruhr lädt Vereine und sozial Engagierte zu Vortrag von Ralph Goldschmidt ein
Am 17. September 2019 lädt die Volksbank-Rhein-Ruhr um 10 Uhr interessierte Vereine und sozial engagierte Menschen in ihre Zentrale, Am Innenhafen 8-10, 47059 Duisburg ein. Referent Ralph Goldschmidt befasst sich an dem Morgen mit dem richtigen Mix aus Karriere, Liebe und Lebensart. Alles unter einen Hut bringen: Beruf und Partnerschaft, Familie und Gesundheit, Ehrenamt und Hobbies, Sport und Geld, Wohnen und Umwelt…
Wie das geht und wie man den ganz individuellen Lebenscocktail mixt und scheinbare Gegensätze miteinander verbinden kann um neue Energie und Ideen für den ihren Alltag zu gewinnen, dass vermittelt Goldschmidt an dem Morgen am Innenhafen. Denn er widmet sein Leben dem Motto “Nur wenn es dir gut geht, kannst du der Welt dein Bestes geben.”
Im Anschluss präsentiert die Volksbank Rhein-Ruhr noch ihr Förderprogramm Rhein-Ruhr. Denn die Förderung von Vereinen liegt der regionalen Genossenschaftsbank sehr am Herzen. Daher wurde 2019 das jährliche Spendenvolumen, welches über das Online-Spendenportal vergeben wird, auf 132.000 Euro angehoben. Die Anmeldung für die Veranstaltung ist ab sofort bis zum 12. September per Mail an tatjana.schroeder@volksbank-rhein-ruhr.de  möglich. Der Einlass beginnt um 9:30 Uhr.  

VHS-Vortrag: „Selbst-Wert-Gefühl“  
In einem Vortrag am Dienstag, 17. September, um 18 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Innenstadt werden Möglichkeiten und Wege aufgezeigt, wie zu einem erhöhten und stabilen Selbstwertgefühl gefunden werden kann.  
Viele Ursachen eigener Probleme basieren auf einem niedrigen Selbstwertgefühl, mangelnder Selbstliebe oder Selbstvertrauen. Die Lebensfreude, das Lebensglück und die eigene Zufriedenheit hängen jedoch zum größten Teil von diesen Faktoren ab.   Der Eintritt kostet fünf Euro an der Abendkasse. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058.

VHS: Grundlagenkurs für Mikrocontroller Arduino    
Die Volkshochschule bietet jeweils dienstags, vom 17. September bis 8. Oktober, von 18.30 bis 21 Uhr, im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 einen Grundlagenkurs an, der sich mit der Technik des Arduino-Mikrocontrollers beschäftigt. Neben umfangreichen Experimenten mit Arduino-Kits wird versucht, besondere Wünsche der Teilnehmenden zu berücksichtigen. Mit Sensoren für Helligkeit, Temperaturen und Infarotsignale wird gemessen, gesteuert und geregelt.  
Mit Abschluss des Kurses können die Teilnehmer die Entwicklungsumgebung des Arduino bedienen und Programme für eigene kleine Anwendungen lauffähig zusammenstellen. Eine Sichtung der Kaufangebote zum Arduino und Hinweise, worauf man dabei achten muss, schließen den Kurs ab. Programmierkenntnisse sind vorteilhaft, aber nicht zwingend erforderlich.  
Die Kursgebühr beträgt 69 Euro.  Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen bei der VHS unter 0203/283-2063 und -3058 sowie unter www.vhs-duisburg.de.

Glaube im Gespräch
In der Reihe „Glaube im Gespräch“ mit Pfarrer Hans-Peter Lauer in der Marxloher Kreuzeskirche, Kaiser-Friedrich-Straße 40, geht es am Dienstag, 17. September 2019 um 19.30 Uhr um das Thema  „Kirche im Klimawandel. Zur Krise der Industriegesellschaft“. Der Eintritt ist frei.

Tag der Zahngesundheit:  „Gesund beginnt im Mund – Ich feier’ meine Zähne!“  
In diesem Jahr findet der „Tag der Zahngesundheit“ am 25. September bundesweit statt. Der „Arbeitskreis Zahnmedizinische Prophylaxe Duisburg e.V.“ zeigt in diesem Zusammenhang vom 17. bis 20. September, jeweils von 8.15 bis 12 Uhr sowie von 14 bis 15.30 Uhr den Grundschülern in der Bergschule in Duisburg-Meiderich sowie den „Maxikindern“ der umliegenden Kindergärten Waterloostraße und Nombericher Platz (früher Gartsträucher Straße) spielerisch alles Wissenswerte im Rahmen einer Zahngesundheitswoche mit zahlreichen Aktionen zum Thema „Zähne“.  
Auf spielerische Art und Weise können die Kinder lernen, wie sie verantwortungsvoll mit ihren Zähnen umgehen sollten, damit diese ein Leben lang gesund bleiben. Durchgeführt wird diese Aktion vom Zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes der Stadt Duisburg und den gruppenprophylaktischen Mitarbeitern des Arbeitskreises mit Unterstützung von Duisburg Kontor.  
Zu den Aktivitäten zählt der „Zuckertisch“: dort gibt es Informationen zur gesunden Ernährung mit dem Schwerpunkt des versteckten hohen Zuckergehaltes in Lebensmitteln, die täglich „auf den Tisch kommen“.
Ein weiteres Thema ist ein zahnfreundliches Frühstücksangebot mit selbst hergestelltem Müsli, ein „Karieszelt“ nach dem Motto „Nach dem Essen Zähneputzen nicht vergessen“ sowie eine „Zahnwerkstatt“, in der die Kinder unter Fachanleitung die bereitgestellten Gipsmodelle so bearbeiten können, als seien diese echte Patientengebisse. Die „Karies“ wird erkannt, mit Hilfe eines Bohrers entfernt und mit einer (Knete)Füllung wieder „gesund gemacht“.

Zwischendurch können die Kinder eigene Buttons basteln, am Glücksrad tolle Preise gewinnen und vielfältiges Infomaterial zum Thema „Zahngesundheit“ anschauen. Zum Schluss wird das Zahnwissensquiz, welches schon im Vorfeld der Veranstaltung von den Schülerinnen und Schülern gelöst wurde, ausgewertet. Alle teilnehmenden Klassen werden mit einem Geldgeschenk belohnt. Für Kitakinder gibt es darüber hinaus ein breites Angebot an altersgerechten Spielen und Aktivitäten zum Thema „Zahngesundheit“.
Veranstalter der Duisburger Aktionswoche zum Thema „Zahngesundheit“ ist der Arbeitskreis Zahnmedizinische Prophylaxe Duisburg e.V., ein Zusammenschluss aller in Duisburg vertretenen gesetzlichen Krankenkassen, der Zahnärztekammer Nordrhein, der Kassenzahnärztlichen Vereinigung Nordrhein und des Gesundheitsamtes der Stadt Duisburg.  
Weltkindertag  
Im Vorfeld empfehlenswert, ist der Spiele- und Infostand des Arbeitskreises Zahnmedizinische Prophylaxe Duisburg e.V. im Rahmen der Veranstaltungen zum alljährlichen Weltkindertag. Neben vielen anderen Angeboten zu diesem Familienfest am Sonntag, 15. September, zwischen 11 und 18 Uhr im Innenhafen darf die Zahngesundheit auf gar keinen Fall zu kurz kommen.
Das Familienfest zum Weltkindertag wird vom Jugendamt der Stadt Duisburg organisiert und durchgeführt. Weitere Informationen zum bundesweiten „Tag der Zahngesundheit 2019“ sind online abrufbar unter https://www.tagderzahngesundheit.de/aktuelles/.


 

18

Gemeinsam gegen Krebs
2. Patiententag des Tumorzentrums Duisburg-Niederrhein zum Thema Krebsvorsorge und -früherkennung
 Krebs ist nach Herzkreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Jedoch ist das Risiko, an Krebs zu erkranken, beeinflussbar. Neben einer gesunden Lebensführung spielen Maßnahmen zur Krebsvorsorge bzw. -früherkennung eine entscheidende Rolle. Aber viele Menschen scheuen die Vorsorgeuntersuchungen, oft aus Unwissenheit, häufig aber auch aus Angst vor einer Krebsdiagnose.
Beim 2. Patiententag des Tumorzentrums Duisburg-Niederrhein wollen die führenden Experten der verschiedenen medizinischen Fachgebiete über die Möglichkeiten der Krebsvorsorge und Früherkennung aufklären.
Dr. Edmund Purucker (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Onkologie am Evangelischen Krankenhaus Dinslaken), Prof. Dr. Jörg Schlaak (Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am Evangelischen Krankenhaus Duisburg-Nord) und Prof. Dr. Daniel Vallböhmer (Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Evangelischen Klinikum Niederrhein) geben in kurzen Vorträgen Einblicke in verschiedene Aspekte der Thematik.
Selbstverständlich stehen die Experten den Besucherinnen und Besuchern anschließend gerne zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Termin: Mittwoch, 18.09.2019, 16:00 Uhr
Evangelisches Krankenhaus Duisburg-Nord Konferenzzentrum im Verwaltungsgebäude, Raum CE.03 Fahrner Straße 133 47169 Duisburg

Stand der Dinge beim Klimaschutz  
Dr. Franz Steltemeier erläutert in einem Vortrag der VHS den aktuellen Diskussionsstand zum Klimawandel. Die politischen Ziele zur Minderung des CO2-Ausstoßes wird am Mittwoch, 18. September, um 20 Uhr im Stadtfenster an der Steinsche Gasse 26 in Duisburg-Mitte thematisiert.  
Der Eintritt kostet 5 Euro. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der VHS, Josip Sosic, unter 0203/283-3725 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

Seminar für pädagogische Fachkräfte: „Neue Medien im weiterführenden Deutsch als Zweitsprache-Unterricht“  

Allen Duisburger Schulen stehen die „Komm-zu-Wort-Box“ mit dem TING-Stift und der Hörkoffer zur Ausleihe zur Verfügung. In dieser Fortbildungsveranstaltung am Mittwoch, 18. September, von 11 bis 16.00 Uhr im Schulmedienzentrum in der Stadtbibliothek Duisburg an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte geht es darum, diese Materialien zu kombinieren und im DaZ-Unterricht (Deutsch als Zweitsprache) zu nutzen.  
Der TING-Stift und der Hörkoffer bieten neue Möglichkeiten des audio-visuellen Lernens für Lernende. In Verbindung mit den „Komm-zu-Wort“-Materialien bilden sie eine neuartige Lerngrundlage für den DaZ-Unterricht.  
In dieser sehr praxisorientierten Fortbildung sollen die Arbeitsmöglichkeiten mit den TING-Stiften in Verbindung mit der „Komm-zu-Wort-Box“ und dem Hörkoffer vorgestellt werden. Außerdem sollen im Sinne eines strukturierten DaZ-Lernprozesses auf der Basis von „Komm-zu-Wort“ Aufgabenformate für Kurzdialoge mit den Hörstiften entwickelt werden – zugeschnitten auf die jeweilige (Unterrichts-)Situation.  
Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte am Übergang Primarbereich – Sekundarstufe I und ist für Duisburger Fachpersonal kostenfrei. Die Referentinnen Marlene Stuckart und Renata Stein sind Lehrerinnen beim Kompetenzteam Duisburg.  
Anmeldungen sind ab sofort unter Angabe der Seminarnummer „R0-023“ bei Yvonne Liedtke vom Zentrum für Fortbildung per Fax an (0203) 283-7345 oder per E-Mail an y.liedtke@stadt-duisburg.de möglich.

Geselliger und musikalischer Nachmittag rund um Redewendungen

Der Duisserner Bezirk der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Duisburg lädt zum nächsten Themennachmittag in die Notkirche, Martinstraße 37, ein. Dort geht es am Mittwoch, 18. September 2019 um 15 Uhr bei dem geselligen und musikalischen Nachmittag um Redewendungen. Für den guten Klang und die Motivation zum (Mit)-Singen sorgt Kirchenmusiker Andreas Lüken. Eine Anmeldung zum Themennachmittag bei Pfarrer Stefan Korn (Tel.: 0203 / 330490) ist erforderlich. Kaffee und Kuchen kosten drei Euro.



VHS: Beruflicher Einstieg nach der Familienphase    
In Kooperation mit der VHS informiert die Agentur für Arbeit Duisburg am Mittwoch, 18. September, von 10 bis 11.30 Uhr, im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 zu Fragen rund um den Wiedereinstieg in den Beruf  
Die kostenlose Veranstaltung richtet sich an diejenigen, die ihre berufliche Tätigkeit nach der Geburt ihres Kindes verbunden mit einer entsprechenden Erziehungszeit oder aufgrund der Pflege eines Angehörigen unterbrochen haben.
Diese Veranstaltung zeigt Wege und Möglichkeiten auf, wieder ins Berufsleben zurückzukehren. Zudem werden die vielfältigen Angebote der Agentur für Arbeit vorgestellt, die bei den individuell unterschiedlichen Planungen auf dem Weg zur Rückkehr in den Beruf  unterstützen und stärken können. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter 0203/283-2063 und -4606 sowie unter www.vhs-duisburg.de.


VHS: Android-Smartphones und -Tablets für Einsteiger    
Die Volkshochschule bietet jeweils mittwochs, vom 18. September bis 16. Oktober, von 9 bis 11.15 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 einen Einsteigerkurs für Android-Smartphones und –Tablets an.  

Neben grundlegenden Funktionen wird die Bedienung von Android-Smartphones und –Tablets erklärt. Verschiedene Apps und deren praktische Nutzung im Alltag werden vorgestellt. Am Ende des Kurses soll das Gerät optimal auf die persönlichen Bedürfnisse eingerichtet sein.  
Die Kursgebühr beträgt 75 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen bei der VHS unter 0203/283-2063 und -3058 sowie unter www.vhs-duisburg.de.  

Meditativer Abendgottesdienst in der Obermarxloher Lutherkirche „Angedacht“ ist ein meditativ-kreativer Abendgottesdienst für alle, die Atem holen möchten für die Seele, neue Impulse mitnehmen möchten in den Alltag oder einfach nur zur Besinnung kommen wollen. Der nächste Gottesdienst dieser Art wird am Mittwoch, 18. September 2019 um 20 Uhr in der Obermarxloher Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, gefeiert. Im Anschluss an den Gottesdienst ist Gelegenheit, bei Tee und Gebäck noch in ruhiger Atmosphäre in der Kirche zu verweilen.

19

Wohnzimmer-Reihe 2019: Christina Lux spielt Duo-Konzert im Steinhof
Die Reihe der Wohnzimmer-Konzerte im Steinhof Duisburg ist etwas Besonderes, ist sie doch bekannt dafür, dass die Zuschauer ganz nah am Künstler sein können. Stets herrscht eine sehr private Atmosphäre, fast Intimität, in der das Erleben des Konzerts einzigartig ist.
Im Herbst wird schließlich mit Jon Flemming Olsen ein Künstler zu Gast sein, der mit „Texas Lightning“ bereits die ganz großen Bühnen bereist hat. Im Steinhof-Wohnzimmer wird er seine Ernsthaftigkeit als Songwriter beweisen, mit Balladen, eigenen Songs, Lieder über das Leben und die Liebe, über Sehnsüchte und Ängste, das Heimkehren und das Aufbrechen. Das Konzert findet am 19.09. statt.

9. LANGE NACHT DER INDUSTRIE Rhein-Ruhr am 19. September 2019    
In diesem Jahr öffne 77 Industrieunternehmen und Institutionen an Rhein und Ruhr bei der 9. LANGEN NACHT DER INDUSTRIE für 3.100 Besucher ihre Türen und bieten faszinierende Einblicke in Innovationen, zukunftsweisende Technologien und Arbeitsprozesse gewähren.  
Am Veranstaltungsabend besuchen die Teilnehmer zwischen 17:00 Uhr bis 22:30 Uhr nacheinander zwei Unternehmen. Die Touren beginnen jeweils um 18.00 Uhr bzw. um 20.15 Uhr und dauern jeweils rund 100 Minuten.

Essener Musiker Tom Drost verblüfft die Duisburger Spätschicht
Der Essener Musiker wird auf dem Duisburger Abendmarkt am 19. September für Stimmung sorgen In der Zeit von 16 bis 21 Uhr lädt Duisburgs Abendmarkt am Donnerstag, 19. September 2019, zum Einkaufen, Verweilen und Genießen auf die Königstraße ein.
Als musikalisches Highlight wird Tom Drost auf dem Duisburger Abendmarkt sein umfangreiches musikalisches Repertoire zum Besten geben. Der Sänger und Gitarrist aus Essen verschrieb seine Seele früh der Folkmusik. Er erlernte mit 11 Jahren Querflöte und Gitarre, ein Musikstudium folgte. Nach einer Experimentierphase in Stilrichtungen wie bspw. Rock, Jazz und Pop, die der Entwicklung seines Folk-Stils wichtige Impulse gab, landete er bei der Folkband „five alive`o“.

Die Duisburg-Premiere des brandneuen Death-Comedy-Live-Programms "Zeitlos" spielt Der Tod am 19. September im Grammatikoff.
Der Tod ist wieder da! Doch egal, wann und wohin er auch kommt, von IHR ist stets zu wenig vorhanden. Deshalb wird es höchste Zeit über die Zeit zu reden, findet Deutschlands beliebtester Sensenmann. In seiner neusten und bisher kritischsten Show widmet sich der Erfinder der Death Comedy der absoluten Mangelware der Menschheit und versucht mit seinem Publikum herauszufinden, ob Ewigkeit denn wirklich immer erstrebenswert sein sollte. Zum Beispiel in der Supermarktschlange oder beim Bau eines Flughafens.
Selbst Eintagsfliegen leben heutzutage entspannter als ein Mensch. Ihnen fehlt einfach die Zeit für Stress, Selfies und Altersarmut. Verhüllt in dunkler Kutte und mit seiner unverkennbar engelsgleichen Stimme betrachtet der Tod ironisch und mit seinem ganz eigenen dunklen Humor das Streben der Menschheit nach mehr Sand im Stundenglas. Ein Programm vom Sinn des (Ab-) Lebens, von den Vorzügen der Deadline und die lang erwartete dritte Stufe der landesweiten Image-Kampagne.

Termin: Donnerstag, 19. September 2019

Ort: Grammatikoff, Dellplatz 16A, 47051 Duisburg- Beginn: 20:00 Uhr

Kartenreservierung: Tel. 01806 570070 (0,20 €/Anruf inkl. MwSt aus den Festnetzen max. 0,60 €/Anruf inkl. MwSt aus den Mobilfunknetzen) | https://rhein-konzerte.soulticket.de Eintrittspreis: VVK € 20,80

Fotocredit Exitussi

Fortbildung für Lehrkräfte: „Wortschatz, Grammatik & Co – Methodenpool für einen lebendigen Sachunterricht“  
Die Fortbildung „Wortschatz, Grammatik und Co“ im Rahmen der Duisburger Fortbildungskooperation bietet am Donnerstag, 19. September, von 12 bis 16 Uhr im Zentrum für Fortbildung auf der Königstraße 47 in der Stadtmitte viele Tipps für Organisation und Durchführung des Sprachunterrichts am Übergang von der Grundschule zur weiterführenden Schule.  
Schwerpunkt ist dabei die praxisorientierte Erweiterung des Methodenspektrums, wobei Ideen zum Training von Wortschatz, Grammatik und Hörverstehen sowie einfache Spiele und Methoden vermittelt werden, die sich ohne Vorbereitung sofort im Unterricht einsetzen lassen.  
Für diese Aktivitäten werden Dinge wie Wimmelposter, Würfel und Bildkarten genutzt, die sich unabhängig von Lehrwerk oder Sprachniveau vielfältig einsetzen lassen und unverzichtbare Begleiter für einen lebendigen Sprachunterricht sind.
Das Seminar richtet sich an pädagogische Fachkräfte am Übergang Primarbereich – Sekundarstufe I und ist für Duisburger Fachpersonal kostenfrei.
Die Referentin ist Alexandra Piel, Kommunikationswissenschaftlerin und Sprachtrainerin.  Anmeldungen sind ab sofort unter Angabe der Seminarnummer „R0-019“ bei Yvonne Liedtke vom Zentrum für Fortbildung per Fax an (0203) 283-7345 oder per E-Mail an y.liedtke@stadt-duisburg.de möglich.

Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und Angehörige

Eine Krebsdiagnose zu erhalten, verändert das Leben. Fragen, Ängste und Ratlosigkeit bestimmen häufig den Alltag. In dieser Situation ist nicht nur medizinische Hilfe notwendig, sondern auch menschliche Unterstützung und persönlicher Austausch Betroffener. In Wanheim gibt es deshalb eine Selbsthilfegruppe für Männer mit Krebs und deren Angehörige. Das nächste Treffen ist am Donnerstag, 19. September 2019 um 18 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Wanheim, Beim Knevelshof 45. Weitere Informationen haben die Gründer der Selbsthilfegruppe Horst Ambaum (Tel.: 0203 / 761427) und Pfarrer Friedrich Brand (Tel.: 0203 / 702988).


20

Freitag, 20.09.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Poetry & Comedy Vitoria Helene Bergemann
Programm: „Innere Werte kann ich auch nicht“ Victoria Helene Bergemann, kurz „VHB“, wurde 1997 in einer Kleinstadt im Osten Hamburgs geboren, bis sie 20 Jahre später nach Kiel zog. Sie hat aber dank ihrer selbstgewählten Außenseitigkeit glücklicherweise nur zu wenigen Menschen Kontakt, mit denen sie nichts zu tun haben möchte, wie z.B. dicke Männer in Karohemden.
 VHB steht seit Ende 2010 auf Bühnen, war Vizemeisterin im deutschsprachigen U20- Poetry Slam, Schleswig-Holstein Meisterin 2017, dreifache Finalistin der Hamburger Stadtmeisterschaft und mehrfache Halbfinalistin der deutschsprachigen Meisterschaften.
Außerdem ist Victoria Helene Bergemann mehrfache Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „lyrix“ für junge Dichter*innen und veranstaltet und moderiert nebenbei selbst Poetry Slams.
Im Herbst 2017 erschien ihre erste Textsammlung „Basti hat behauptet, dass er gehört hätte, wie meine Mutter gesagt hat, dass ihr nicht so viel Dreck reintragen sollt“ im lektora-Verlag, zusätzlich dazu erschienen Bergemanns Texte in vielen Anthologien.
In ihrem ersten Soloprogramm „Innere Werte kann ich auch nicht“, mit dem sie seit Frühjahr 2018 durch Deutschland tourt, geht es um Wichtiges verschiedener Art, wie z.B. Nacktschnecken, Republiken und Tupperware; um Rollschuhe, Leberwurst und Verbrechensstatistiken geht es aber nicht. Aber ja, es stimmt - die Zuschauer kommen in den Genuss von ???- und Bibli Bocksberg- Hörspielen in einer diesmal wirklich spannenden Neuinterpretation, und natürlich den gewohnt merkwürdigen, aber fröhlichen Texten von VHB.
Außerdem gibt es ein überhaupt nicht individuell auf das Publikum angepasstes Fitnesstraining. Das nervt zwar total, aber die Tragödie hat einen glücklichen Ausgang: es kommen weder Tiere noch Gegenstände zu Schaden.
https://www.facebook.com/victoriahelenebergemann/ https://www.youtube.com/watch?v=ZnN6tcLn9JE Infos und Tickets unter www.monochromat-booking.de

Kinderdisco im Blauen Haus
Am Freitag, 20. September 2019 erklingt im Blauen Haus neben der Obermarxloher Lutherkirche, Wittenberger Str. 15, ab 16.30 Uhr zwei Stunden lang tanzbare Musik für Kinder zwischen sechs und neun Jahren. Anmeldungen zur Kinderdisco nimmt Martina Herrmann, Jugendmitarbeiterin der evangelischen Bonhoeffer Gemeinde Marxloh-Obermarxloh gerne entgegen (Tel.: 0203 / 60692846).


Abendtrödel rund ums Kinder
Kleider- und Spielzeugbörse in Wanheim
Die evangelische Kirchengemeinde Wanheim veranstaltet auch in diesem Jahr eine Kinderkleider- und Spielzeugbörse. Getrödelt wird am Freitag, 20. September 2019 im und um das Gemeindehaus, Beim Knevelshof 57. Damit alle Berufstätigen mehr Zeit zum Stöbern haben, beginnt der Flohmarkt um 18 Uhr. Bis 21.30 Uhr ist dann Gelegenheit zum Einkaufen. Wer verkaufen möchte, meldet die Tischreservierung per Telefon an (Mobil: 0178 / 2875865).

Kircheneintrittsstelle an Salvator am Freitag geöffnet
Die Motive für den Kircheneintritt sind vielfältig: Die Suche nach Heimat und Gemeinschaft, Ordnung ins Leben bringen oder der Wunsch, Taufen, Hochzeiten, Bestattungen kirchlich zu gestalten. Aufnahmegespräche führt das Präsenzteam der Pfarrerinnen und Pfarrer in der Eintrittsstelle an der Salvatorkirche immer freitags von 14 bis 17 Uhr. Am Freitag, 20. September 2019 heißt Pfarrer Armin Schneider in der Südkapelle der Stadtkirche neben dem Rathaus Zweifler, Unsichere, Kirchennahe oder solche, die es werden möchten, herzlich willkommen.

Verzauberter Vorlesespaß in der Bezirksbibliothek Buchholz  
Vorlesespaß für Mädchen ab vier Jahren bietet die Bezirksbibliothek Buchholz am Freitag, 20. September, ab 16.15 Uhr an der Sittardsberger Allee 14. Renate Schmitz liest von den Abenteuern der Hexe Zilly und ihrem Kater Zingaro mit dem fliegenden Teppich vor. Anschließend wird gebastelt. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-7284


21

Erfrischend sauer und zuckersüß - Alles aus dem (Ruhr-) Pott: Signierstunde und Kurzlesung mit Annie Stone aus "Limonadentage" und Anne Barns aus "Honigduft und Meeresbrise"
Am Samstag, 21.09.2019 (12:00 – 13:00 Uhr) findet in der Mayersche Buchhandlung, Duisburg Forum findet bei freiem Eintritt die Signierstunde und Kurzlesung mit Annie Stone aus "Limonadentage" und Anne Barns aus "Honigduft und Meeresbrise" statt. Zwei Ruhrgebietsautorinnen stellen ihre Neuerscheinungen vor.

Herbstgaudi im Zoo

Buntes Treiben auf dem Bauernhof. Am 21. und 22. September ist Herbstgaudi im Zoo. Jeweils von 11 – 17 Uhr warten rund um den Streichelzoo und das Entdeckerhaus verschiedene Aktionen auf die Zoobesucher. 

Die Tierpfleger des Futterhofs geben Einblick in ihre tägliche Arbeit. So erfahren die Gäste am Kaiserberg beispielsweise, wo das Futter der Zootiere herkommt und was auf dem Speiseplan von Gorilla, Ameisenbär und Giraffe steht. Bei Imker Frank Werners tauchen kleine und große Tierfreunde in die Welt der Honigbiene ein.  

Bunte Markstände mit Schmuck, Lederwaren und ausgefallener Holzdeko laden zum Stöbern ein. Bei Wiesn Wettkampf, Hau den Lukas und Bullriding stellen die Besucher ihr Können unter Beweis – in der Fotobox können individuelle Erinnerungsfotos geschossen werden. Abgerundet wird das Herbstfest mit einem bayrischen Gastronomieangebot.

Mit dem Pfarrer auf Motorrad-Tour
Pfarrer Michael Schurmann von der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich lädt wieder zur gemeinsamen Motorrad-Ausfahrt über die Deiche des Niederrheins ein. Das Typenschild beim Zweirad spielt dabei keine Rolle, doch ein 400er Hubraum sollte es schon sein. Wer bereit ist „gruppentauglich“ zu fahren und den Schwächsten den Fahrstil bestimmen lässt, ist gerne bei den Touren gesehen. Die nächste startet Samstag, 21. September 2019 um 10 Uhr am Gemeindezentrum Emilstraße 27 - wenn das Wetter mitspielt. Mehr Infos hat Pfarrer Schurmann (0203 / 422001).


Spiel, Spaß, KiPa Kids Day!  
Am 21.09.2019 findet der alljährliche KiPa Kids Day des Projekt LebensWert statt. Von 12 bis 16 Uhr trifft man auf Spiel und Spaß neben der Herz-Jesu Kirche auf der Holtener Str. 176 in Duisburg-Neumühl. Der Eintritt ist frei. Die Kinder erwartet eine Tombola, Kinderschminken, Buttons zum Selbstgestalten, eine Hüpfburg und ein Polizeiwagen, der ganz genau unter die Lupe genommen werden kann. Außerdem kommt der Esel mit seinen Freunden zu Besuch. Wir freuen uns auch auf die Tanzgruppen, die zeigen werden was sie dieses Jahr gelernt haben. Ein weiteres Highlight ist das Menschenkicker-Turnier um 13 Uhr. Jedes Kind kann selbst das kleine Fußballmännchen an der Stange sein. Die Anmeldungen für das Turnier gehen bitte an das Projekt LebensWert Büro auf der Holtener Str. 172, 47167 Duisburg-Neumühl. Für Essen und Trinken ist natürlich auch gesorgt.


Yoga und Malen
Während einer Krebserkrankung kommt es durch innere Unruhe, Nervosität und Angst häufig zu Anspannung. Deshalb steht beim nächsten Mal-Workshop der Krebsberatung in Duisburg die Entspannung im Vordergrund. Krebspatientinnen können sich am 21. September von 10.00 bis 16.00 Uhr im Kreis Gleichbetroffener eine Auszeit vom Alltag nehmen und entspannen. Annette Gertdenken, Psychoonkologin, Yoga-Lehrerin und Entspannungs- und Gestaltpädagogin, leitet die Teilnehmerinnen zwei Stunden lang dabei an, sich durch Yogaübungen zu entspannen.
Die Übungen sind speziell für Krebspatientinnen ausgewählt und auch im Sitzen möglich. Anschließend werden die Erfahrung des Entspanntseins und die damit verbundenen Gefühle in Bilder umgesetzt. Die Krebsberatung in Duisburg bietet regelmäßig eintägige Mal-Workshops an. Sie finden in Kooperation mit der Katholischen Bildungsstätte in den Räumen der AWO in Dinslaken, Schloßstraße 5, statt.
Kostenbeitrag: 5 € Die Maltage werden initiiert und begleitet von Gabriele Harmes-Rönchen. Die Gestalt- und Kunsttherapeutin, Psychoonkologin und Meditationsleiterin leitet den Malkurs „Wenn Worte fehlen - Bilder der Seele“ der Krebsberatung in Duisburg. Anmeldung bitte bei Gabriele Harmes-Rönchen unter 02065 901870.

Popsongs in Herz Jesu  
Mit „Halleluja“ und „You raise me up“ findet am Samstag, den 21. September 2019 der Chorworkshop „PuR“ statt. „PuR“ hat nichts mit der bekannten Popgruppe zu tun, sondern ist die Abkürzung des „Deutschen Katecheten-Vereins“ und heißt:“ Popularmusik und Religion“. Neben „Neuen Geistlichen Liedern“ (NGL) werden hier schwerpunktmäßig Popsongs mit religiösen Texten gesungen.
Der Chorworshop beginnt um 14.00 Uhr im Agnesheim der Herz-Jesu-Kirche (DU-Neumühl, Holtener Str. 166) und endet um 18.15 Uhr mit dem Abschlussgottesdienst, in dem die einstudierten Lieder vorgetragen werden.   Hierzu sind Sängerinnen und Sänger aller Altersgruppen eingeladen, die Freude am gemeinsamen Singen haben. Im Kostenbeitrag von 10€ sind Noten und Kaffee enthalten. Anmeldungen und Info bei unserem Kirchenmusiker Peter Schäfer, 01 71 / 3 57 93 67 oder peterschaefer.kirchenmusiker@web.de

Sanfte Töne aller Musikrichtungen beim Konzertabend im Buchholzer Jugendzentrum
Nach Lautem in den Vorjahren probierte das Team der „Jam Night“ vom evangelischen Jugendzentrum Buchholz, Arlberger Straße 12, es 2018 mit leiseren Tönen. Jetzt gibt es mit dem Konzertabend am 21. September 2019 wieder „Arlberger Unplugged“ im Jugendzentrum. Diesmal gibt es Rock-Cover von „Akustikfieber“ sowie „Nils & Florian“, mit Indie-Pop-Rock von „Small Strides“, Hardrock von „Rocks Crossing“ und Folk-Rock von „Domingo“. Natürlich werden alle Musiker ihre sanften Töne anschlagen. Einlass ist um 18 Uhr, der Konzertabend beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Eingeladen sind alle Musikbegeisterten jeden Alters.  

Traditionelle Arbeiter- und Bürgerlieder zum Zuhören und Mitsingen Musik im Konfiraum
Die „Musik im Konfiraum“ ist ein fast schon traditionelles Veranstaltungsformat der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West. Besucherinnen und Besucher hören in zwangloser Atmosphäre Musik in drei Blöcken von etwa 20 Minuten, dazwischen gibt es in den Pausen Zeit für Gespräche bei Saft, Wein und Knabberzeug. Am Samstag, 21. September 2019 um 18 Uhr ist es wieder soweit im Konfirmandenraum an der Christuskirche, Neudorfer Markt 20.

Dort gibt es diesmal einen Liederabend der besonderen Art, denn es erklingen traditionelle Arbeiter- und Bürgerlieder, wie „Die Gedanken sind frei“,  „Bella ciao Hannes“, „Moorsoldaten“ oder das Steigerlied „Glück auf!“. Es darf nicht nur gehört, sonder auch mitgesungen werden. Es musizieren Heiko Heckes, Tina Stechow, Britta Ahsorge-Heckes und Volker Nies. Der Eintritt ist frei, um eine Spende für Getränkekosten wird gebeten.

22

Anmeldung zum Neumühler Konfirmationsjubiläum
Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl feiert am Sonntag, 22. September 2019 die Konfirmationsjubiläen in einem festlichen Gottesdienst in der Gnadenkirche. Anschließend treffen sich die Jubilare, die vor 25, 50, 55, 60 oder noch mehr Jahren konfirmiert wurden, zum Mittagessen und zum Austausch von Erinnerungen. Wer teilnehmen möchte, meldet sich im Gemeindebüro (0203/580448) oder bei Pfarrerin Anja Buchmüller-Brand (0203/60888999 oder anja.buchmueller-brand@ekir.de).

Stadtmuseum: „Mein Weg aus Hartz IV“ im Erzählcafé    
„Relativ anstrengend – Mein Weg aus Hartz IV“ ist der Titel eines aktuellen Buches von Birgit Stieler. Die Autorin ist am 22. September, 15 Uhr, zu Gast in der Reihe „Erzählcafé“ des Kultur- und Stadthistorischen Museums am Innenhafen.
Die Mutter von vier Kindern hat sich aus der „Hartz-IV-Schublade“ gekämpft und beschreibt die ganze Gefühlspalette aus Hoffnung, Wut und Enttäuschung. Sie berichtet von zahllosen Mini-Jobs, zugesagten und widerrufenen Ganztagsstellen und einem Sich-immer-wieder-Aufrappeln. Mit ihrem Buch möchte sie Menschen Mut machen, die sich in ähnlichen Situationen befinden.  
Das neue Programm für das Erzählcafé ist ab sofort im Internet unter www.stadtmuseum-duisburg.de oder im Museum erhältlich. Der Eintritt für Erwachsene kostet 4,50 Euro, ermäßigt 2 Euro.    
Hintergrundinformationen:  
Einmal im Monat öffnet das „Erzählcafé“ mit lebendigen Geschichten im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Johannes-Corputius-Platz 1 seine Pforten. Im Mercatorcafé wird die Tradition des Erzählens gepflegt. Besucher sind eingeladen, sich auf abwechslungsreiche und spannende Geschichten einzulassen. Die sind manchmal lustig, manchmal ernst, aber immer authentisch und ansteckend.  
Es kommen Autorinnen und Autoren unterschiedlichster Genres zu Wort, die aus ihren Werken lesen, darüber sprechen und sie lebendig werden lassen. Geboten wird eine Mischung von biografischen Erzählungen über Lokalgeschichten bis hin zur Weltliteratur.

Kirche mit Kindern
Spiellieder, Bastelangebote und kindgerechte Gebete gibt es bei der „Kirche mit Kindern“ der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis. Eingeladen sind Kinder ab dem Krabbelalter bis ins Grundschulalter mit oder ohne Mamas und Papas, Omas und Opas. Nach der Kinderkirche, die etwa eine halbe Stunde dauert, gibt es für die Kleinen noch Gelegenheit zu spielen und die Großen, bei Plätzchen und Getränken miteinander ins Gespräch zu kommen. Die nächste „Kirche mit Kindern“ ist am Sonntag, 22. September 2019 um 11.45 Uhr in der Buchholzer Jesus-Christus-Kirche, Arlberger Straße. Weitere Infos hat Pfarrerin Ute Sawatzki (0203 / 726575).

Durchblicke-Gottesdienst in Obermeiderich
Im Gemeindezentrum der evangelischen Kirchengemeinde Obermeiderich, Emilstraße 27, heißt es am Sonntag, 22. September 2019 um 18 Uhr wieder „Durchblicke – der etwas andere Gottesdienst“. Diesmal geht es um das Thema „Hände reichen“. Wie immer können Musik, neue Lieder und themenbezogene Anspiele erwartet werden. Weitere Infos unter www.durchblicke.de.



Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Los geht es am 22. September mit dem turbulenten Bühnenspektakel „Chaos auf Schloss Haversham- The play that goes wrong!”. Einfach alles scheint sich gegen die Aufführung von „Mord auf Schloss Haversham“ verschworen zu haben. Requisiten verschwinden, die Technik versagt und das Bühnenbild kracht nach und nach in sich zusammen. Der im Stück (eigentlich) erzählte Krimistoff um einen Mord bildet das Hintergrundszenario für ein Geflecht aus Pannen, Verwirrung und verzweifelten Rettungsversuchen der Mitspieler, die sich nach dem ,The Show must go on‘-Prinzip durch ihre Premiere hangeln. Das blanke Chaos zu beobachten, macht einfach Spaß!  

Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.  

Bei dem Schauspiel „Wunschkinder“ darf man sich am 5. Dezember auf ein Wiedersehen mit Martin Lindow und Claudia Wenzel freuen, die sich in dem neuen Stück des Autorenduos Hübner/Nemitz („Frau Müller muss weg) um ihre heranwachsenden Kinder sorgen. Marc hat sein Abi bestanden und hängt nun plan- und antriebslos rum. Seine Eltern sind ratlos. Doch dann lernt er Selma kennen, die ihn mit ihrer Zielstrebigkeit wieder motivieren kann. Als Selma jedoch schwanger wird, gerät das Leben von Kindern und Eltern vollends aus der Bahn…
 
Weiter geht es am 16. Januar 2020 mit den beiden großartigen Schauspielern Wanja Mues und Jacqueline Macaulay, die sich in dem spannenden Verhörthriller „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann ein Duell liefern. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Thomas gibt sein Bestes, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Und die Zeit läuft…  

Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.  
 
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

ADFC-Ortserkundung: Marxloh und Bruckhausen mal anders  
Man liest so viel über Marxloh, aber im Gedächtnis bleiben meistens nur negative Schlagzeilen. Und was ist mit Bruckhausen, wohnen da nicht nur Türken? Aber dass das Johannes-Krankenhaus in Hamborn ist, weiß man vielleicht schon aus eigener Erfahrung. Alles liegt im Duisburger Norden.  
Der Fahrradclub (ADFC erkundet mit der Duisburger Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales einen für viele unbekannten Fleck dieser Stadt, interessant und vielfältig, aber geprägt durch zumeist eine negative Presse. Angesteuert werden markante Gebäude, grüne Zonen und interessante Stadt-Quartiere.
Durch kurze Inputs an 12 Stationen macht die nur 18 km lange Tour neugierig auf die interessante Region. Sie dauert gut vier Stunden.   Los geht es am Sonntag, 22.09. um 13.00 Uhr im Landschaftspark Duisburg-Nord, Emscherstraße 71 (Informationsbüro). Anmeldung ist erforderlich bei Beatrix Peschke unter beatrix_peschke@web.de., der Tourenbeitrag ist 6 EURO, für ADFC-Mitglieder ermäßigt auf 3 EURO.
Eine Radausleihe ist möglich (nur Barzahlung). Diese ist bei Bedarf frühzeitig und individuell über RevierRad.Das Mietrad zu organisieren.  

Rolf Winkler, einer der Tourenleiter in der Jupp-Siedlung - Foto: Barbara Aldag


  
Fairer Handel für eine faire Welt - Weltladenteams gestalten
In der evangelischen Kirchengemeinde Trinitatis bieten zwei Weltladenteams in Wedau und in Buchholz meist nach den Gottesdiensten an ihren Ständen faire Produkte an. Um den Fairness-Gedanken zu vertiefen, laden die Weltladenteams zum Gottesdienst am 22. September 2019 um 10.30 Uhr in die Jesus-Christus-Kirche ein.
Bei dem Thema „Faire Chancen durch fairen Handel“ geht es um die Frage, welchen Beitrag können Frauen und Mädchen zu einer nachhaltigen Entwicklung leisten und wie profitieren besonders sie von einem fairen Handel? Den Weltladenstand in Wedau gibt es seit vielen Jahren, und auch in Buchholz hat sich nach einer Unterbrechung 2016 wieder ein Team zusammengefunden. Es sind bisher ausschließlich Frauen, die sich engagieren und von den mobilen Standwagen Kaffee, Tee, Schokolade, Süßigkeiten, Zutaten und Gewürze zum Kochen sowie vieles mehr anbieten.
Dabei geht es nicht um großen Umsatz, sondern vielmehr darum, mit Menschen nette Worte zu wechseln, aber auch ins Gespräch zu kommen über die Idee vom Fairen Handel: dass Menschen mit dem Einkaufsbeutel mitentscheiden, ob Menschen in Südamerika, Asien und Afrika mit ihrer Arbeit genügend Geld verdienen, womit sie und ihre Familien sich gesund ernähren, kleiden, wohnen und bilden können, also faire Lebensbedingungen erwirtschaften. Faire und ökologisch bewusst produzierte Produkte gibt es auch bei den großen Lebensmittelketten, aber an unseren Ständen erhalten Sie noch manche Information und ein nettes Wort dazu, denn Sie werden bedient, in der Regel nach den Gottesdiensten.

23

Service-Telefon
Das Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg ist am Montag, 23. September 2019 von Rüdiger Klemm besetzt. In der Zeit von 18 bis 20 Uhr gibt der Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Ruhrort-Beeck Antwort auf Fragen rund um die kirchliche Arbeit unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 / 12131213.

24

VHS-Vortrag: „Sicher gehen, Stürze vermeiden – gewusst wie!“  
In einem VHS-Vortrag am Dienstag, 24. September, von 17 bis 18.30 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte erfahren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie und warum es im Alter zu einer Veränderung der Gangqualität kommen kann. Vor allem werden Tipps vermittelt und praktische Übungen aufgezeigt und ausprobiert, die helfen können, die Sturzgefahr zu vermindern.  
Gehen ist eine Meisterleistung im Zusammenspiel von Körper und Kopf! Früh erlernt und über Jahrzehnte wie selbstverständlich ausgeführt, scheint diese Koordinationsleistung mit zunehmendem Alter weniger gut zu gelingen. Das Risiko, zu stürzen, ist erhöht. Hilft jetzt ein Rollator, die gewohnte Gehsicherheit wiederzuerlangen? Gibt es Alternativen?   Der Eintritt kostet fünf Euro. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-2775 oder (0203) 283-3058.

25

Kabarett und Cartoons in der Bezirksbibliothek Rheinhausen  
Die Bezirksbibliothek Rheinhausen lädt am Mittwoch, 25. September, erneut in die Händelstraße 6 zum Kabarett ein. Matthias Reuter freut sich als Gastgeber der Show auf den Comiczeichner Michael Holtschulte und den Klavierkabarettisten Gunzi Heil.  

Gunzi Heil (Fotocredit: Dieter Schleicher)


Holtschulte, der als Zeichner für die Süddeutsche Zeitung, die taz und das Satiremagazin Titanic tätig ist, ist seit Jahren einer der fleißigsten Cartoonisten Deutschlands und bekannt für seine pointierten Bilder. Er zeigt einige seiner witzigsten Cartoons live und beweist, dass Comics bühnentauglich sind.  
Gunzi Heil ist Kabarettist, Pianist und Puppenspieler und vertritt den badischen Humor seines Bundeslandes derart gekonnt, dass er dafür im letzten Jahr in Karlsruhe zum „Badener des Jahres“ gekürt wurde. In Duisburg hat er wegen seiner improvisierten Songs längst ein Stammpublikum.  
Alexx Marrone aus Oberhausen bringt seine Gitarre in die Bibliothek und spielt Folk, Rock und Lieblingssongs, während Matthias Reuter selbst auch neue Geschichten und Lieder im Gepäck hat.
 
Matthias Reuter (Fotocredit: Sebastian Moelleken)

Karten zum Vorverkaufspreis von 12 Euro gibt es ab sofort bis zum 24. September in der Bezirksbibliothek Rheinhausen oder per telefonischer Reservierung unter (02065) 905-8467. Der Preis an der Abendkasse beträgt 15 Euro. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr.

VHS-Seminar: „Alle möchten doch nur das Beste für ihr Kind!“

Das Seminar „Gute Eltern? Alle möchten doch nur das Beste für ihr Kind!“ an sechs Mittwochabenden ab dem 25. September, jeweils von 18.30 bis 21.45 Uhr in der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 richtet sich an alle Eltern, die sich selbst damit unter Druck setzen, das Beste für ihr Kind zu wollen.   Dabei reiben sie sich auf zwischen den Bedürfnissen ihrer Kinder, den Ansprüchen der Gesellschaft und ihren eigenen Möglichkeiten und Grenzen. Die Angst nicht genug zu tun - nicht richtig zu sein - verunsichert manchmal sehr.
Mit der Dozentin, Annette Opitz, gehen die Teilnehmenden dieser Unsicherheit auf den Grund. Sie üben den Umgang mit Gefühlen durch begleitendes Coaching. Dabei arbeiten sie mit Körperscreening und bewusster Wahrnehmung innerer Bilder. Sie lernen ihre Mechanismen von Abwehr, Verurteilung und Projektion kennen und sehen ihnen auf den Grund. So kann ihnen ihr inneres Wissen wieder bewusst und sie werden sicherer und freier im Umgang mit Ihren Kindern. Dies geschieht in einer Gesprächsgruppe in geschützter Atmosphäre als Selbsterfahrung.  
Das Kursentgelt beträgt 127 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Rückfragen gerne unter (0203) 283-2063 oder (0203)283-3058 sowie im Internet unter
www.vhs-duisburg.de.

VHS-Wissensbissen - Passwort-Management  
Egal wo man sich im Internet bewegt, aber auch für das Smartphone braucht man Passwörter. Und für jede App oder Internetseite, sagen Sicherheitsexperten, soll man ein eigenes Passwort verwenden. Nur: Wer kann sich die alle merken?   Wie man seine sicheren Passwörter verwaltet, was ein Masterpasswort oder die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist, erfahren Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wissensbissen-Abends am Mittwoch, 25. September, von 18.15 bis 20.30 Uhr in der der Volkshochschule im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 kurz und kompakt. Das Kursentgelt beträgt 17 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Rückfragen gerne unter (0203) 283-2063 oder (0203) 283-3058 sowie unter www.vhs-duisburg.de.

VHS-Vortrag: Psychisch krank – oder nur eine Marotte?    
Die Übergänge von Normalität zu Psychiatrieerfahrung werden in einer Gemein­schafts­veranstaltung der VHS mit dem Verband „Regenbogen Duisburg“ am Mittwoch, 25. September, beleuchtet. Ab 17.30 Uhr findet in den Regenbogen-Räumen an der Erlenstraße 63 in Wanheimerort der Vortrag über psychischen Erkrankungen statt, dessen Verständnis sich über Jahrzehnte gewandelt hat: Vieles, was heute noch als natürliches Verhalten gilt, könnte morgen schon als psychische Erkrankung bezeichnet werden und umgekehrt.  
Einer Studie zufolge erleiden mehr als ein Drittel aller EU-Bürger im Laufe eines Jahres mindestens eine psychische Erkrankung. In Deutschland erreicht die Zahl der psychiatrischen Diagnosen stets neue Hochstände.  
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der VHS unter 0203/283-2775 oder -4320.



26

Donnerstag, 26.09.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Slampoetry Jean-Philippe Kindler
Programm: „Mensch ärgere Dich“ Die Mutter von Jean-Philippe Kindler beschloss im Sommer 1996, ihren Sohn mitten in die Duisburger Realität hinein zu gebären - wozu solch zweifelhafte Entscheidungen führen? Zuerst einmal zu einem Aufwachsen in Düsseldorf, einem Studieren in Tübingen und schließlich zu einem Wohnhaft-Sein im Paris des Ruhrgebiets: in Bochum.
Zugegeben, der geographische Werdegang Kindlers ist die scheiternde Geschichte auf dem Stapel der abgelehnten Romanmanuskripte. Sein künstlerischer Werdegang hingegen überzeugt in allem: Kindler ist NRWLandesmeister im Poetry-Slam, Finalist der deutschsprachigen Meisterschaften und Nominierter für den Nachwuchsmoderatorpreis.
Er ist einer der wenigen Künstler_innen, die das Politische humorvoll, präzise und ungemein berührend darstellen können. Das Video zu seinem Text „Mindesthohn“ wurde im Internet über 500.000 mal geklickt und bezeugt eine Energie im Wort, die bereits verloren geglaubt schien. Mit seinem neuen abendfüllenden Programm „Mensch ärgere Dich“ erhebt er auf irrwitzige und poetische Art und Weise die Stimme für jene Geschichten, die zu selten gehört werden.
So geht es mal um soziale Ungerechtigkeit, und mal um seine Eltern, die gerne „Läuft bei dir“ sagen. Die Zuschauer_innen erwartet eine Mischung aus präziser Slam-Poetry, Sprechgesang, Comedy-Elementen und Kabarett. Der Titel des Programms verrät es bereits: Kindler denkt Gesellschaft spielerisch, seine eigene Verantwortung betonend, dass wir die Politik so gestalten müssen, dass sie Glück für alle ermöglicht.
„Ein Slammer wie aus dem Bilderbuch“ sagt der WDR – schließt Euch an! Künstlerhomepage:
https://www.facebook.com/jeanphilippekindler/ Video: https://www.youtube.com/watch?v=3-JIsHXkmQw&t Infos und Tickets für 15 Euro inkl. Gebühren unter http://monochromat-booking.soulticket.de/app.php?view=artist&id=77

27

VHS: Schmuckgestaltung in der alten Fabrik  
In diesem Kreativkurs der Volkshochschule ab Freitag, 27. September, jeweils freitags von 17.45 bis 21.15 Uhr im neuen Kreativzentrum in der alten Fabrik an der Steinschen Gasse 32 A in der Stadtmitte werden die grundlegenden handwerklichen Fertigkeiten wie Sägen, Feilen, Nieten und Löten, die zur Schmuckgestaltung notwendig sind, vermittelt.  
Die charakteristischen Merkmale der Materialien von Kupfer, Messing und Silber werden behandelt. Bei der Schmuckgestaltung wird eine kreative und persönliche Note angestrebt.  
Die Kursgebühr beträgt 106 Euro, eine Ermäßigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Mehr Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-2616 oder und im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

VHS-Wochenendseminar zur Einführung in Excel  
Die Volkshochschule bietet am Freitag, 27. September, von 19 bis 21.30 Uhr und Sonntag, 28. September, von 10 bis 17 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte ein Excel-Grundlagenseminar an. Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen anhand praxisnaher Beispiele einen Überblick über die wichtigsten Funktionen der Software erhalten, wie die Organisation von Arbeitsmappen, das Erstellen und Gestalten von Tabellen mit einfachen logischen Formeln einschließlich der dazu gehörenden Diagramme.  
Das Kursentgelt beträgt 61 Euro. Die Kosten für Lehrmaterial sind in der Kursgebühr enthalten, eine Ermäßigung ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Am 8. und 9. November ist ein Aufbauseminar geplant. Mehr Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-2616 sowie im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

28

RheinPark-Trödelmarkt 28./29. September samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

4. Duisburger Maker Day  
Die Stadtbibliothek und die Volkshochschule der Stadt Duisburg veranstalten am Samstag, 28. September, den 4. Duisburger Maker Day. An diesem Aktionstag rund ums Selbermachen zeigen sie gemeinsam mit mehr als zehn namhaften Partnern, welche Möglichkeiten zur kreativen Entfaltung die Digitalisierung birgt. Erstmals wurde der Duisburger Maker Day ins Programm der „Talenttage Ruhr“ aufgenommen.  
Partner des Aktionstags sind die Universität Duisburg-Essen, der Hochschule Rhein-Waal, dem Albert-Einstein-Gymnasium, der Justus-von-Liebig-Sekundarschule Hamborn, den Firmen Krankikom, ITQ und Stiefelhagen, dem Startup-Unternehmen Yard, dem Repair-Café aus Ruhrort, den Projekten Duisentrieb und Smartcity-Living-Lab und das Fachgeschäft Roskothen.

Paul Menzel & Arne Dessaul signieren ihre Bücher „Der Leichenkiller“ & „Tödlicher Halt“
Am Samstag, 28.09.2019 von 12:00 – 16:00 Uhr signieren Paul Menzel & Arne Dessaul in der Mayerschen Buchhandlung ihre Bücher "Der Leichenkiller" & "Tödlicher Halt". Der Eintritt ist frei.
Der Leichenkiller: Eine Gruppe Jugendlicher plant ein Zelt-Wochenende in den Niederlanden unter Aufsicht ihrer Mütter. Was als Tradition entstand, endet in einer Tragödie. Tödlicher Halt: WO ENDET ZIVILCOURAGE UND WO BEGINNT MORD?Der Krimi »Tödlicher Halt« spielt kurz nach der Wiedervereinigung. Angestachelt von den Ereignissen in Hoyerswerda zieht der rechte Mob durch die Dörfer entlang der früheren deutsch-deutschen Grenze, um sie von Ausländern zu befreien. Eine Gruppe Skinheads überfällt ein türkisches Lokal im Landkreis Wolfenbüttel. Sie treffen dort auf zwei Durchreisende.
Die Studenten Daniel und Bernd verdienen ihr Geld als Waffenkuriere für einen Bonner Hehler. Um ihr Leben und das des Wirtes zu retten, benutzen sie die Pistolen. Acht Tote sind die Folge. Für Kriminalkommissar Helmut Jordan von der Kripo Wolfenbüttel entwickelt sich ein brisanter und komplizierter Fall.  Paul Menzel: Paul Menzel wurde 2005 in Mönchengladbach geboren. 2018 hat er mit gerade einmal 13 Jahren seinen Thriller "Rache des Gleichaussehenden" veröffentlicht – sein Debütwerk.
Er ist vom Schreiben begeistert, weniger von der Reaktion vieler Mitschüler auf das Lesen allgemein. Viele junge Menschen lesen kaum noch und zeigen wenig Interesse an Büchern – ein allgemeiner Trend, der Verlagen und Autoren im Markt zusetzt. Paul Menzel will sich damit nicht abfinden und kämpft auch mit den Veröffentlichungen der eigenen Bücher gegen diese Entwicklung - erfolgreich! Mit seinen außergewöhnlichen Werken "Rache des Gleichaussehenden" und "Der Leichenkiller" hat er großen Erfolg und ist stolz darauf, den Trend des Lesens bei anderen Jugendlichen wieder entflammt zu haben.
Er besucht ein Gymnasium in Viersen am Niederrhein und möchte immer mehr Menschen kennenlernen und gemeinsam das Lesen wieder in den Trend bringen.  Arne Dessaul: Arne Dessaul wurde 1964 in Wolfenbüttel geboren 1984 machte er in sein Abitur.
Es folgten Bundeswehr und eine kaufmännische Ausbildung. 1989 zog Dessaul nach Bochum, um an der Ruhr-Universität Publizistik und Kommunikationswissenschaft zu studieren. Während des Studiums fing er an, als Journalist zu arbeiten. Seit 1992 schreibt er für Magazine und Tageszeitungen. Seit 1994 arbeitet er zudem im Dezernat Hochschulkommunikation der Ruhr-Uni; dort ist er verantwortlich für die Onlineredaktion. Seit einigen Jahren schreibt Dessaul außerdem Bücher, mittlerweile hat er vier Krimis veröffentlicht: "Trittbrettmörder", "Bauernjäger", "50" und "Tödlicher Halt".
'


29

Sonntag, 29.09.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 22-24, 47051 Duisburg | Einlass: 14.30 Uhr | Beginn: 15.00 Uhr | Konzert für Kinder
KRÜMELMUCKE – Musik für die Kleinsten Kleine Ohren brauchen Musik, die noch nicht zu überladen und kompliziert ist, an der es aber trotzdem viel zu entdecken gibt. Kleine Geschichten auf Ohrwurmniveau, Lieder zum Mitsingen, Zuhören und durchs Kinderzimmer tanzen, kurzum: KRÜMELMUCKE macht die Welt ein bisschen fröhlicher und bunter. Kleinkunstpreisträgerin Christiane Weber (“Weber-Beckmann” / Musikkabarett) schreibt ausnahmsweise keine Songs für die Kabarettbühne, sondern speziell für das kleine Gemüse, was in ihrem Freundeskreis gerade anfängt heranzuwachsen.
Besonders live bringen die KRÜMELMUCKE-Songs Kinder spielerisch mit Musik in Berührung. Filipina Henoch (Gesang) und Marcus Kötter (Gitarre) sind zwei leidenschaftliche Musiker, die mit sonniger Ausstrahlung Krümelmucke auf die Bühne bringen. Zur wunderschönen Akustikbegleitung erweckt Henochs einfühlsame Stimme die KRÜMELMUCKE-Wesen zum Leben.
Unvergessliche Konzerte entstehen, die das Erbe der bereits verstorbenen KRÜMELMUCKE-Erfinderin Christiane Weber weiterleben lassen. Konzerte, die die Menschen berühren und Jung und Alt auf eine einzigartige Weise zusammenführen. Und ab jetzt gilt: KRÜMELMUCKE für alle!!!
 Künstlerhomepage:
www.kruemelmucke.de Video: www.youtube.com/watch?v=Dtp6Sp-TMoU Kinder – 5€ // Erwachsene 8,50€ (inkl. Gebühren) unter www.monochromat-booking.de

VHS-Workshop: „Mut zum Sein“ – Individuelle Wünsche verwirklichen  
In einem Kurs der VHS erfahren Teilnehmer am Sonntag, 29. September, wie individuelle Wünsche verwirklicht werden können, wenn denen fehlendes Selbstvertrauen im Wege steht. Der Workshop findet von 10 bis 15 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte statt.  
Das Spiel-, Ausdrucks- und Begegnungstraining „Mut zum Sein“ fördert die ursprüngliche Experimentierfreude und zeigt, wie spielerisch leicht das Unmögliche zur Realität werden kann. Hinderliche Gedanken, Gefühle und Verhaltensweisen können in sprudelnde Lebensfreude verwandelt werden.  
Die Teilnahme kostet 35 Euro. Eine vorherige Anmeldung ist notwendig. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der VHS unter 0203/283-2775 oder -3058.


Geburtsvorbereitung am Helios Klinikum Duisburg Kurs für Frauen, Paare und miteinander vertraute Partner  
Die ganzheitliche Geburtsvorbereitung umfasst eine individuelle, auf die Bedürfnisse jeder Frau bzw. Familie angepasste Planung und Beratung. Am Samstag, 28. und Sonntag, 29.09.2019 findet in der Helios St. Johannes Klinik ein entsprechender Kurs zur Geburtsvorbereitung statt. Hebamme Bircan Demirci-Narci beantwortet dabei Fragen zu allen Themen einer Schwangerschaft und Entbindung.
Alle Umstände – etwa die familiäre und berufliche Situation, erstes oder ein weiteres Kind – und ganz besonders individuellen Bedürfnisse und Wünsche finden Berücksichtigung.   Die Veranstaltung findet im Turnraum der physikalischen Abteilung an der Helios St. Johannes Klinik (An der Abtei 7-11, 47166 Duisburg) statt. Die Kosten dieses Kurses übernimmt die Krankenkasse. Die Begleitung bezahlt einen Preis von 50 Euro. Um Anmeldung unter (0203) 546-2102, oder per Mail an andrea.santer@helios-gesundheit.de wird gebeten.

30

31

 

Oktober

1

Cyberrisk – Volksbank informiert über Schutz vor Kriminalität im Internet
Am 01. Oktober 2019 lädt die Volksbank Rhein-Ruhr alle TechnikInteressierten um 18 Uhr zu einem Vortrag im Atrium, Am Innenhafen 8-10, 47059 Duisburg ein. Referent des Abends ist Frank Rieger, der zu Zeiten der Digitalisierung über Risiken im Netz aufklärt. Rieger sammelte Erfahrungen als Sachverständiger des NSA-Untersuchungsausschusses und ist noch heute Sprecher des Chaos Computer Clubs (CCC).
Als Geschäftsführer und Mitgründer zahlreicher Unternehmen in Bereichen der Datensicherheit, Navigationsdienste und E-Reading ist er einer der besten Ansprechpartner zum Thema Cyberrisk - egal, ob im Alltag oder in der Arbeitswelt. In einem ca. 1-stündigen Vortrag lernen die Zuhörer, wie man sich gegen Cyber Kriminalität wehren und sich selbst und sein Unternehmen schützen kann. Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter www.volksbank-rhein-ruhr.de/cyberrisk möglich. Der Einlass beginnt um 17:30 Uhr. Für die Anreise mit dem Auto, stehen Parkplätze neben dem Gebäude (P2) zur Verfügung.

2

3

4

5

4. Duisburger Taschenlampenkonzert
Auch in diesem Jahr präsentiert DU KIDS dank der Unterstützung der Volksbank Rhein-Ruhr das 4. Duisburger Taschenlampenkonzert am Samstag, dem 05. Oktober 2019, von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der historischen Kulisse der GIESSHALLE im Landschaftspark Nord. Der Vorverkauf beginnt am 15. März. Karten können an folgenden Stellen erworben werden:  
Volksbank Rhein-Ruhr – Sonnenwall 1 – Duisburg Mitte
Verein für Körper- und Mehrfachbehinderte – Neuenhofstr. 61 - DU-Wanheim Provinzial Versicherung Genender – Duisburger Str. 20 – DU-Hochemmerich Rechtsanwaltskanzlei Wolfgang Voßkamp – Ziegelhorstr. 60, DU-Röttgersbach   Selbstverständlich versenden wir auch gegen Vorkasse und unter Angabe der Adresse die Karten portofrei.
Die Taschenlampenkonzerte von RUMPELSTIL bestehen aus swingender, fröhlicher Mitmachmusik mit warmherzigen Liedern für die ganze Familie, die zum Mitsingen, Mittanzen und vor allem Mitleuchten einladen. Ein ganz besonderes Erlebnis für Kinder und ihre Familien! Weitere Infos erhalten Interessierte unter: www.du-kids.de  


6

7

„Ketten der Liebe“ kommt in die Rheinhausenhalle  
Die Komödie „Ketten der Liebe“ von Tom Gerhardt und Franz Krause wird am Montag, 7. Oktober, um 20 Uhr in der Rheinhausenhalle aufgeführt. Das Stück ist der Auftakt zur neuen Spielzeit der Theaterreihe „Theater im Rampenlicht“ und wird von René Heinersdorff inszeniert.  
Der Softrocker Andy Roth (Dustin Semmelrogge) zieht die Welt mit seinen gefühlvollen Balladen in den Bann. Hinter der Kuschelfassade verbirgt sich jedoch ein Zyniker und Choleriker, der bei der kleinsten Widrigkeit aus der Haut fährt.
Ohne Skrupel betrügt er seine Ehefrau und macht auch vor minderjährigen Fans keinen Halt. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere scheint es im Leben des Frauenschwarms jedoch eine jähe Wendung zu geben: Kurz vor einem ausverkauften Konzert muss er ein „Meet and Greet“ mit seinem Fan Mathias Bommes (Tom Gerhardt) geben. Der eingefleischte Groupie konfrontiert nicht nur Andys Agentin mit einem prickelnden Detail aus dem ausschweifenden Liebesleben des Sängers, sondern involviert auch die Presse in die brisante Angelegenheit. Andy ist zunehmend überfordert mit dem Fan, den er nicht wieder loswird.  
Der Vorverkauf beginnt am 9. September, Einzelkarten können zum Preis von 14, 19 und 24 Euro zuzüglich 10 Prozent Vorverkaufsgebühr beim Bürger-Service in der Bezirksverwaltung Rheinhausen, Zimmer 113, erworben werden. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 02065/905-8329 und -8520.   Weitere Vorverkaufsstellen sind die Mayersche Bücherinsel, Friedrich-Alfred-Straße 93, Telefon 02065/31011 sowie Klatt Reisen & Shop Rumeln, Dorfstraße 62d, Telefon 02151/409992 und Körner Lotto, Kronprinzenstraße 11, Telefon 02065/47906.

Neue Theaterspielzeit 2019/2020 in der Stadthalle Walsum    

Die Theaterreihe in der Stadthalle Walsum startet am Montag, 7. Oktober, in die neue Spielzeit 2019/2020 mit der Komödie „Funny Money“ mit Saskia Valencia. Das Programm wird am Donnerstag, 28. November, mit der Komödie „Eine Stunde Ruhe“ mit Timothy Peach und Saskia Valencia fortgesetzt. Am 29. März 2020 wartet auf die Gäste in der Stadthalle Walsum eine ungewöhnliche und witzige Verbindung von Comedy und Klassik mit dem „Concerto Scherzetto“. Den Abschluss der kommenden Spielzeit bildet am 2. Mai 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“.  
Informationen und Abonnements mit Preisvorteilen sind ab sofort im Bezirksrathaus Walsum im Zimmer 405 auf der Friedrich-Ebert-Straße 152 erhältlich. Auch Einzelkarten für alle Veranstaltungen können dort ab dem 1. Juli 2019 erworben werden, sowie bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen oder online über Eventim.de.  


Stadthalle Walsum: Auftakt der Spielzeit 2019/2020 mit der Komödie „Funny Money“  
Als Auftakt für die Spielzeit 2019/2020 präsentiert die Stadthalle Walsum am Montag, 7. Oktober, um 20. Uhr, die Komödie „ Funny Money!“ mit Peter Nottmeier und Saskia Valencia.  
Heiner Liebig, ein Buchhalter mittleren Alters, nimmt eines Tages in der U-Bahn aus Versehen den Aktenkoffer eines Fremden mit und kommt so auf einmal in den Besitz von 1,5 Millionen Euro – ausgerechnet an seinem Geburtstag. Der Fund weckt in ihm kriminelle Energien und so drängt Liebig seine Frau Johanna, gemeinsam mit ihm und dem Geld die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch als sein eigener Aktenkoffer zusammen mit einer Wasserleiche aufgefunden wird, dauert es nicht lange, bis sich die Polizei für Heiner Liebig zu interessieren beginnt. Auch die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen eine unauffällige Flucht nicht leichter.
Heiner Liebig gibt sein Bestes, um die verschiedenen Parteien zu beschwichtigen, indem er in immer neue Rollen schlüpft und immer haarsträubendere Erklärungen erfindet. Als dann noch ein mysteriöser Mr. Big auftaucht und Anspruch auf den Koffer erhebt, ist das Chaos perfekt.  
Abonnements für die gesamte Spielzeit sowie Abos mit jeweils zwei Stücken gibt es im Bezirksrathaus Walsum an der Friedrich-Ebert-Straße 152 in 47179 Duisburg, Zimmer 405. Einzelkarten sind ebenfalls im Bezirksrathaus und bei allen Eventim-Vorverkaufsstellen sowie online über www.eventim.de erhältlich.

„Funny Money“-Ensemble (Fotoredits: Dennis Haentzschel)

8

9

Mittwoch, 09.10.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr |
Comedy Maxi Gstettenbauer – Programm: „Lieber Maxi als normal!“
Normal kann jeder doch Maxi kann nur einer! Nach „Nerdisch By Nature“ und „Maxipedia“ wächst der kellergebräunte Comedy-Nerd in „Lieber Maxi als normal!" immer weiter zum scharfen Beobachter des Alltags heran. Normal war nie ein Fall für Maxi (Gstettenbauer).
Keine klassische Ausbildung, kein Studium, nicht mal Abitur! Was für jeden anderen Beruf eine Katastrophe wäre ist für die Comedy genau richtig! Von der Schule direkt nach Köln in die Comedy-Welt! Seit acht Jahren tummelt sich der bekennende Sonnenvermeider auf den Bühnen dieses Landes und redet über die Dinge, die ihn am meisten beschäftigen und teilt seine Verwunderung mit dem Publikum. Über 10 Millionen Klicks auf YouTube, zahlreiche TV-Auftritte und die Auszeichnung mit dem Jury- Preis des großen Kleinkunstfestivals 2016 sprechen für sich. Künstlerhomepage:
www.maxigstettenbauer.de Video: https://youtu.be/G-vK6a5yCt4 Infos und Tickets für 24,50€ inkl. Gebühren unter: http://monochromat-booking.soulticket.de/maxi-gstettenbauer-tickets-75.html

10

11

Freitag, 11.10.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Improtheater
IG Heimspiel 16 — Krimishow
Eure Gegenstände erzählen eine Geschichte. Bringt mit was Ihr wollt oder kramt in Euren Taschen, stellt zur Verfügung, was da ist - wir erschaffen spontan für Euch Geschichten, die durch Eure Dinge bereichert werden.
Webseite: http://igheimspiel16.de/
Tickets (ab 9€ inkl. Gebühren) erhältlich an allen bekannten VVK-Stellen!

12

Konfirmationsjubiläum mal anders
Worship-Night in Wanheimerort
Zu einem etwas anderen Konfirmationsjubiläum lädt die evangelische Kirchengemeinde Wanheimerort Frauen und Männer ein, die vor 25 Jahren konfirmiert wurden. Gefeiert wird das Wiedersehen am Samstag, 12. Oktober 2019 um 18 Uhr mit einer „Worship Night“ im Gemeindehaus Vogelsangplatz.  Zu erwarten sind christliche Rock- und Pop-Lieder zum Mitsingen, Zuhören und Feiern mit deutschsprachigen und englischen Texten, die nicht nur ins Ohr, sondern auch ans Herz gehen. Anmeldungen zum Jubiläum sind jetzt schon bei Pfarrer Jürgen Muthmann möglich (Tel.: 0203 / 722383).

Samstag, 12.10.2018 | Grammatikoff, Dellpatz 16A, 47051 Duisburg | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Comedy
Helene Bockhorst - Programm: “Die fabelhafte Welt der Therapie”
Welche positiven Auswirkungen hat eine schlechte Kindheit? Wie exhibitionistisch darf eine Frau sein? Was haben Sex und Kartoffelsalat gemeinsam? Und warum beteiligt sich niemand am Crowdfunding für meine Brustvergrößerung - es hätten doch am Ende alle etwas davon? Helene Bockhorst stellt sich schonungslos selbst in Frage und präsentiert Geschichten, die lustig sind – sofern man sie nicht miterleben musste.
Es geht um psychische Auffälligkeiten und Schwierigkeiten in sozialen Situationen; um Onlinedating, Sex, Missgeschicke und immer wieder um die Frage: Warum passiert das ausgerechnet mir? Mit ihren Auftritten therapiert sie sich selbst und andere, indem sie alles ausspricht, was schon immer mal gesagt werden musste – und noch einiges darüber hinaus, denn sicher ist sicher.
Künstlerhomepage: www.facebook.com/HeleneBockhorst
Video: https://www.youtube.com/watch?v=zlNvEKNfi-M
VVK: 16€ (13€ ermäßigt) zzgl. Gebühren unter https://monochromat-booking.soulticket.de/helene-bockhorst-tickets-57.html


13

Anmeldung zur Jubiläumskonfirmation
Erstmals feiern die evangelische Gemeinde Trinitatis die Jubiläen derer, die in Buchholz, Wedau oder Bissingheim konfirmiert wurden, gemeinsam. Wer dort in den Jahren 1969, 1959, 1954 und 1949 konfirmiert wurde, ist herzlich zum Festgottesdienst am 13. Oktober 10.30 Uhr in die Buchholzer Jesus-Christus-Kirche eingeladen. Pfarrer Dirk Sawatzki bitte um Anmeldung (Tel.: 0203 / 726575)

14

15

16

17

18

19

Samstag, 19.10.2019 | Explorado, Philisophenweg 23, 47051 Duisburg | Einlass: 19:00 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Konzert
Black Sea Dahu - Indie-Folk aus der Schweiz
White Creatures - das Debütalbum von Black Sea Dahu - ist genau die Art von Platte, die deine innere Architektur neu ordnet und die dich letztendlich die Welt und dich selbst in einem neuen Lichte betrachten lässt. Wenn du es zulässt. Drückt man auf Play, begibt man sich im Grunde auf die Suche nach einer Vision, betrachtet man eine Darstellung menschlicher Verfassung, gleich einem Röntgenbild, so wie Sängerin und Songwriterin Janine Cathrein sie erlebt. Die gesamte Reise - denn danach fühlt es sich an - ist eine kiesige und staubige, aber reich orchestrierte und filmische Lesart urbaner Folk-Ästhetik.
Die Arrangements, durchweg riesig, unterstützen und verstärken das sorgsam abgestimmte und emotional getränkte Songwriting - so wie man es eigentlich eher von Künstler_innen mit umfangreichem Œuvre erwarten würde. Black Sea Dahu dagegen startet gerade erst.

Künstlerhomepage:https://www.blackseadahu.com/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=EDggGVRxzyA
Tickets und Infos unter: http://monochromat-booking.soulticket.de/black-sea-dahu-tickets-72.html  Präsentiert von Golden Ticket, Mouthwatering Records

20


Konfirmationsjubiläen in Neudorf-Ost
Die evangelischen Kirchengemeinden in Neudorf feiern die diesjährige Jubiläumskonfirmation am Sonntag, 20. Oktober 2019 um 11 Uhr mit einem Festgottesdienst im Gemeindezentrum Wildstr. 31. Jubilare und Jubilarinnen, die mitfeiern möchten, melden sich im Pfarrbüro der Gemeinde Neudorf-Ost (Tel: 0203 / 35 31 49)  oder im Pfarrbüro der Gemeinde Neudorf-West (Tel: 0203/ 79908114) an. 

21

22

23

24

Profiler Suzanne Grieger-Langer stellt ihr neues Buch im TAM vor: „Cool im Kreuzfeuer – Schlammschlachten, Cybermobbing und Rufmordkampagnen souverän überstehen“. Doch dies ist keine Lesung – dies ist eine Live-Ermittlung! Gänsehaut ist garantiert, wenn Profiler Suzanne in eigener Sache ermittelt und die Zuschauer in die Welt des Profiling entführt – am Donnerstag, 24. Oktober 2019, 20 Uhr, im Theater am Marientor Duisburg. 
Es ist eine erschütternde Tragödie, die fast jeden im eigenen Alltag ereilen kann: Aggressoren, Mobber und Trolle greifen den guten Ruf an, verbreiten überall Lügen – im Netz, bei Kollegen, sogar im engsten Umfeld. Menschen, denen man vertraute, wenden sich ab. Die eigene Welt droht einzustürzen. Jedes Vertrauen ist zerstört, und diejenigen, die einem vermeintlich noch die Treue halten, verfolgen auch bloß eigene Interessen. Plötzlich wird das Gefühl, alleine auf der Welt zu sein, real. Scheinbar gibt es keinen Ausweg.
Der Ruf ist ruiniert, Existenzängste machen sich breit. Und das alles, obwohl die eigene Unschuld beweisbar ist und das Wissen, nichts Falsches oder gar Unrechtes getan zu haben, ebenso öffentlich ist wie der Schmutz und die Lügen, die über einem ausgegossen werden. Unglaublich? Alles gelogen? Nein. Es ist real. Es kann jeden treffen. Über ihre eigene wahre Geschichte hat Suzanne Grieger-Langer ein Buch verfasst. Dieses Buch kommt nun auch auf die Bühne. Es ist eine Ermittlung – spannend, mitreißend und investigativ, wortgewaltig, eindrucksvoll und mit Gänsehautgarantie.
Die berühmteste Profilerin Deutschlands entschlüsselt live den Code des konzertierten Rufmordes, benennt die Aggressoren und verrät, wie man sich vor ihnen schützen kann. Mit Humor und feingeistiger Realsatire, aber auch voller Emotion schildert sie, wie Menschen, denen man nie im Leben persönlich begegnet ist, sich aufmachen, das eigene Leben zu zerstören.  Sie jammert nicht. Sie klagt nicht an. Sie ermittelt. Denn in der Welt der Kriminalistik und der boshaften Manipulation kennt sie sich aus. Schließlich ist sie seit Jahren auf einer Mission: Betrüger entlarven und ihnen das Handwerk legen.
Nach und nach kommen die Fakten ans Licht. Suzanne Grieger-Langers Bühnentour fesselt, erschüttert und legt den Finger in die Wunde eines subtilen Cyber-Krieges gegen Menschen. Zugleich macht sie Mut und zeigt Abwehrstrategien und Schutzmechanismen.   
Tickets sind erhältlich bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, telefonisch unter 02405 / 40 8 60 oder online unter www.meyer-konzerte.de.


Profiler Suzanne Grieger-Langer - Fotos: © Bernward Bertram

25

Freitag, 25. Oktober 2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Stand-Up Comedy
Salim Samatou — Programm: „Alternative für Deutschland“
Mit entwaffnender Ehrlichkeit und einer großen Portion Selbstironie beleuchtet Salim Samatou in seiner neuen Live-Show „AlternatiWe für Deutschland“ die Probleme unserer Gesellschaft.
Warum ist ein Grundschulabschluss in Bayern mehr wert als ein Doktortitel in Berlin? Warum gibt es Wahlen, aber keine Abwahlen, bei denen man Politiker ihrer Ämter entheben kann? Auf humorvolle Art und Weise teilt er seine Gedanken mit dem Publikum und bietet in seinem neuen Programm „AltenatiWe für Deutschland“ charmante Antworten und (einfallsreiche oder kuriose?) Lösungen.
 Gefreut werden kann sich dabei auf ein Comedy-Spektakel mit rasanten Perspektivwechseln, geballter Schlagfertigkeit und einem Comedian, der garantiert keine Tabus kennt.

Künstlerhomepage: https://salim-comedy.de/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=y2ovNPmyo98
Infos und Tickets unter: http://monochromat-booking.soulticket.de/app.php?view=artist&id=88#/tour102


26

RheinPark-Trödelmarkt 26./27. Oktober samstags von 08:00 bis 18:00 Uhr, sonntags von 11:00 bis 18:00 Uhr

27

VHS-Vortrag: Was sind Internet-Cookies?  
Die Volkshochschule bietet am Freitag, 27. September, von 18.15 bis 19.45 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte einen „Wissensbissen-Abend“ an, der die Frage beantwortet, was genau Cookies auf vielen Webseiten sind. An dem Abend werden Fragen beantwortet, was Cookies genau tun, ob man ihnen zustimmen kann oder sie ablehnen soll. Die Teilnehmer erfahren auch, wie nach dem Besuch der Webseite die Zustimmung wieder rückgängig gemacht werden kann. Grundkenntnisse im Umgang mit einem Internet-Browser werden vorausgesetzt.  
Die Teilnahme kostet 10 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-2063 und -3058 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

VHS-Kompaktkurs in Hamborn: Webseiten mit Wordpress erstellen  
Die Erstellung von Webseiten mit der Software Wordpress sind Thema eines Kompaktkurses, den die Volkshochschule in Hamborn am Freitag, 27. September, von 18.15 bis 21.30 Uhr und Samstag, 28. September, von 10 bis 17 Uhr, an der Parallelstraße 7 anbietet.  
Die Teilnehmer erfahren, wie man schnell und einfach einen kostenlosen Blog aufsetzt, ein passendes Design aussucht sowie neue Beiträge und Seiten erstellt. Sie bekommen einen Einblick in die Menüs, Widgets und Konfigurationen und erfahren, wie man mit Kommentaren umgeht. Die Teilnehmer sollten schon im Vorfeld klare Vorstellungen über Titel und Inhalt ihrer Seite haben.  
Die Teilnahme kostet 66 Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-2063 und -3058 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

28

29

VHS-Kurs: Schritt für Schritt zum Fotobuch  
Einen Einsteigerkurs zur Gestaltung eines Fotobuchs bietet die Volkshochschule am Sonntag, 29. September, von 10 bis 17 Uhr im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte an.  
Mit einer kostenlosen Software für Windows, Mac oder Linux werden digitale Fotos bearbeitet, verbessert und gezeigt, wie Bilder arrangiert und mit Texten versehen werden können. Die Teilnehmer können eigene Digitalfotos auf einem USB-Stick oder dem eigenen Notebook mitbringen.  

Eine Anmeldung ist erforderlich. Das Kursentgelt beträgt 49 Euro. Darin enthalten ist ein Gutschein für ein Fotobuch und ein ausführliches Schulungsbuch. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-2063 und -3058 oder im Internet unter www.vhs-duisburg.de.

30

Mittwochströdelmarkt im Sportpark Duisburg Bis 30. Oktober immer mittwochs von 08:00 bis 14:00 Uhr

Mittwoch, 30.10.2019 | Explorado Kindermuseum, Philosophenweg 23-25, 47051 Duisburg | Einlass: 19.30 Uhr | Beginn: 20 Uhr | Slampoetry – Rap - Stand-Up

Quichotte – Programm: „ Die unerträgliche Leichtigkeit des Neins“
Nein oder nicht nein? Das ist hier die Frage.

Nach seinem mehrfach mit Kleinkunstpreisen ausgezeichneten ersten Soloprogramm „Optimum fürs Volk“ beschäftigt Quichotte in seiner neuen Show die Schwierigkeit, sich in einer immer komplexer werdenden Welt klar zu positionieren. Dabei werden existenzielle Fragen aufgeworfen wie: „Bin ich gut genug?“; „Gibt es einfache Wahrheiten?“; „Habe ich eine klare Haltung?“ oder: „Sind eigentlich noch Chiasamen da?“
Gewohnt selbstironisch und dem Schalk im Nacken immer das letzte Wort gewährend verbindet er feinste Stand-up Comedy mit humoristischen Kurzgeschichten, berührenden Gedichten, nagelneuen Songs und einem ausgiebigen, stets ekstatisch gefeierten Freestylerap.
Letztlich bleibt natürlich noch die Frage zu klären, warum ein Hai-Luftballon auf dem Plakat ist. Nun ja, da stand ein Typ in der Fußgängerzone und hat die Dinger verkauft.
Und Quichotte ... konnte einfach nicht „Nein“ sagen.
Künstlerhomepage: http://quichotte.net/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=fhhlhDQpaCI
Infos und Tickets unter www.monochromat-booking.de


31

Die Sommerferienfreizeit 2020 jetzt schon planen: Evangelische Kirchengemeinde Neumühl lädt nach Spanien ein
Die evangelische Kirchengemeinde Neumühl sucht Jugendliche im Alter zwischen 14 und 17 Jahren, die Lust haben, mit erwachsenen Betreuern in der 3. und 4. Sommerferienwoche schöne Tage in Spanien zu verbringen. Wer Interesse hat und mehr Infos will, meldet sich bis spätestens Ende Oktober 2019 bei Jugendleiter Stefan Ringling (Tel. 0203 / 580448).  

Donnerstag, 31.10.2018 | Grammatikoff, Dellpatz 16A, 47051 Duisburg | Einlass: 19.00 Uhr | Beginn: 20.00 Uhr | Bluesrock Konzert
Aynsley Lister – Eingängiger, zeitgenössischer Blues Rock
Nach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen in ganz Europa muß man Aynsley Lister eigentlich nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt und konnte auch für sein letztes Werk, das 2013 veröffentlichte Album „Home“, seiner mittlerweile mehr als ansehnlichen Sammlung von Auszeichnungen gleich drei neue hinzufügen: bei den British Blues Awards 2014 wurde der Titeltrack des Albums „Home“ als „Song Of The Year“ ausgezeichnet, Anysley Lister wurde „Songwriter of the Year“ und 2015 setzte sich der Musiker als „Guitarist of the Year“ gegen die Konkurrenz durch.
Nun legt Aynsley Lister sein neues Studioalbum „Eyes Wide Open“ vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird und dessen Genre-übergreifender Sound eine konsequente Fortsetzung seiner vorangegangenen Alben darstellt, von denen der Mann aus Leicester bereits über 100.000 Stück verkauft hat.

Künstlerhomepage: http://aynsleylister.co.uk/
Video: https://www.youtube.com/watch?v=rvRAMjJRLOo
VVK: 22,50 Euro inkl. Gebühren unter https://monochromat-booking.soulticket.de/aynsley-lister-tickets-12.html

 

November

1

 

2

3

4

5

6

GRIMDU 2019: Dritte lokale Immobilienmesse    
Duisburg, 30. Januar 2019 - Die dritte lokale Gewerbeimmobilienmesse Duisburg, kurz: GIMDU, die von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) ausgerichtet wird, hat Strahlkraft bis in die Bundeshauptstadt: Vom optimierten Konzept der GIMDU überzeugt, haben sich René Silva und Matthias Knake, Vorstandsmitglieder des renommierten Berliner Auktionshauses Karhausen AG, dazu entschlossen, bei der GIMDU 2019 mitzuwirken. Diese findet am 6. und 7. November 2019 in der Mercatorhalle des CityPalais Duisburg statt. Highlight an beiden Messetagen wird eine Immobilien-Auktion mit regionalen Gewerbe- und Wohnimmobilien sein.  


Matthias Knake und René Silva von der Karhausen AG freuen sich auf die GIMDU 2019; Urheber: Andreas Schmelzer; Nutzungsrechte: Karhausen AG

7

8

Durch sanftes Yoga zu mehr Wohlbefinden bei Krebs
Am 8. November startet ein neues Angebot der Krebsberatung in Duisburg: Ein Yogakurs speziell für Menschen mit einer Krebserkrankung. Melanie Strauss-Staigis, Yoga- und Achtsamkeitspraxis-Lehrerin, stimmt die sanften Übungen auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmenden ab. Eingebettet in Entspannungs-, Achtsamkeits- und Atemübungen wird die Harmonisierung von Körper und Geist verbessert sowie die innere Ruhe und das Selbstvertrauen gestärkt.

Eine Teilnahme ist begleitend zu einer medizinischen Behandlung möglich und kann die Regeneration unterstützen. Der Kurs findet freitags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr in Kooperation mit der Katholischen Bildungsstätte am Innenhafen statt.
Anmeldung bei der Familienbildungsstätte FBS am Innenhafen, Wieberplatz 2, Telefon 0203 28104 52. Weitere Informationen bei der Beratungsstelle unter 0203 9416 6244 und www.krebsberatung-induisburg.de


Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.  

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Mit der Komödie „Funny Money“ folgt am 8. November ein äußerst vergnüglicher Abend mit Saskia Valencia und Peter Nottmeier, der als Buchhalter Liebig eines Tages seinen Aktenkoffer mit dem eines Fremden verwechselt und sich auf einmal im Besitz von 1,5 Millionen Euro befindet – und das an seinem Geburtstag. Liebig kann der Versuchung nicht widerstehen und drängt seine Frau, mit ihm die Flucht in den sonnigen Süden anzutreten. Doch schon bald taucht die Polizei auf und die plötzlich vor der Tür stehenden Geburtstagsgäste machen die Situation auch nicht einfacher.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18


Chippendales-Jubiläumstour 2019 mit Paul Janke am 18.11.2019 im Theater am Marientor

Mit dem Motto „Let’s Misbehave!“ feiern die Chippendales dieses Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum! Anlässlich dessen beehren die Gentlemen aus Las Vegas die deutschen Fans mit 38 Shows. Als spektakuläres I-Tüpfelchen wird Deutschlands begehrtester Junggeselle Paul Janke die Chippendales auf der gesamten Tour begleiten!

Die Geschichte der Chippendales, die vor über 39 Jahren in den USA begann, spricht für sich. Seit 1979 bietet die Show, die oft kopiert, aber nie erreicht wurde, genau das, was sich alle Damen wünschen: Die Chippendales mit den berühmten „collars and cuffs“ (Kragen und Manschetten) sind Männer wie aus dem Bilderbuch, die mit ihren makellosen Bodies und leidenschaftlichen Choreografien die weiblichen Fans Abend für Abend in Ekstase versetzen.
Neben der in Las Vegas im legendären Rio All-Suites Hotel and Casino ansässigen Revue touren die Chippendales Jahr für Jahr über den ganzen Globus. In Deutschland waren sie 1992 erstmals live zu bewundern. 2019 steht das 40-jährige Jubiläum des weltweit bekannten Show-Klassikers an.   

Um das beeindruckende Bühnenjubiläum in Deutschland angemessen zu begehen, haben sich die Chippendales ebenbürtige Verstärkung geholt: den einzig wahren Bachelor Paul Janke - Foto Christian Alsan. Der gebürtige Hamburger wurde 2012 durch das RTL-Erfolgsformat „Der Bachelor“ bekannt und eroberte mit seiner charmanten Art im Sturm die Herzen der TV-Zuschauer. Bereits im letzten Jahr verstärkte er die Hotties bei sieben ausgewählten Shows und konnte bereits dort auch seine verführerische Seite zeigen.

Auf der Deutschlandtour 2019 werden die Chippendales gemeinsam mit Paul Janke erneut unter Beweis stellen, dass es sich um die niveauvollste Revueshow für Frauen handelt. Das Original trägt die Frauen auf Händen! Das Motto „Let’s Misbehave!“ verspricht eine atemberaubende Show mit imposanten Choreographien, prickelnden Interaktionen und mitreißenden Musikperformances. Paul Janke ist bereits voller Vorfreude: „Die Chippendales stehen für mich für Stil und Klasse. Ich fühle mich sehr geehrt, dass ich Teil der kompletten Jubiläumstour der weltweit berühmtesten Tänzer sein darf und vielleicht noch etwas mehr als in diesem Jahr zeigen kann!“

Von Oktober bis Dezember 2019 kann sich die Frauenwelt wieder auf die schönsten durchtrainierten Männerkörper der Welt freuen und im Jubiläumsjahr sicherlich noch etwas wilder mit ihnen feiern! 

Tickets gibt es ab 44,00€ auf www.lb-events.de, telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

 

Dezember

1

 

2

3

4

5

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Bei dem Schauspiel „Wunschkinder“ darf man sich am 5. Dezember auf ein Wiedersehen mit Martin Lindow und Claudia Wenzel freuen, die sich in dem neuen Stück des Autorenduos Hübner/Nemitz („Frau Müller muss weg) um ihre heranwachsenden Kinder sorgen. Marc hat sein Abi bestanden und hängt nun plan- und antriebslos rum. Seine Eltern sind ratlos. Doch dann lernt er Selma kennen, die ihn mit ihrer Zielstrebigkeit wieder motivieren kann. Als Selma jedoch schwanger wird, gerät das Leben von Kindern und Eltern vollends aus der Bahn…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

6

7

8

9

10

MARC MARSHALL Das Weihnachtskonzert
Pater Tobias freut sich, am 10.12.2019 um 19:30 Uhr wieder einmal Marc Marshall in der Herz-Jesu Kirche in Duisburg Neumühl begrüßen zu dürfen.
Als „mitreißender Meister leiser Töne“ wird dieser von der Presse gefeiert. Ebenso begeistert die „Enorme Modulationsfähigkeit seines Stimmapparats!“
Marc Marshall über sich selbst: „Wer sich auf mich einlässt, wird mit mir lachen und weinen. Musik macht leicht und lässt uns schweben. Und sie lässt uns das Leben spüren! Und wer mich kennt, weiß, dass ich immer nach neuen künstlerischen Herausforderungen suche.“
Am Flügel wird kein Geringerer als René Krömer sitzen. Mit ihm hat Marc Marshall viele große Abende gestaltet. Und so konnten sich die Beiden zu einem musikalischen Team der Extraklasse entwickeln.
Marc Marshall wird an dem Abend ohne Mikrofon Lieder singen, in denen es um Liebe, Frieden, Respekt und Gerechtigkeit geht.
„Es ist mir sehr wichtig, bewusst zu machen, dass Nächstenliebe immer Hochsaison haben sollte. Nicht nur zur Weihnachtszeit. Musik kann die Welt nicht verändern, aber sie kann Impulse geben und damit Ohren, Augen und vor allem Herzen öffnen“, so Marc Marshall.
Solche Typen wie ihn gibt es kaum noch. Gutaussehend, eloquent, stimmlich und musikalisch absolute Weltklasse und ein Gentleman. In den letzten Jahrzehnten hat er nicht nur mit Marshall & Alexander, sondern auch mit seinen Solo-Alben „Nimm Dir Zeit“ und „Die perfekte Affäre“ die Musikwelt enorm aufgemischt. In Los Angeles studierte er Jazz, später in Karlsruhe an der Staatlichen Hochschule für Musik klassischen Gesang. Es wundert als nicht, dass er sich mit großer Stilsicherheit in mehreren Sprachen traumwandlerisch durch verschiedene Musikwelten singt.
Sein Leben ist die Bühne, die Musik, der Livegesang. Vom legendären Jazzclub A-Trane oder dem Friedrichstadtpalast in Berlin über das Festspielhaus Baden-Baden bis zur Philharmonie in München. Er hat mit großen Kollegen wie Aretha Franklin und Andrea Bocelli im Duett gesungen, er moderiert regelmäßig TV-Shows und es verbindet ihn eine enge Freundschaft mit dem großen Harry Belafonte.
Foto (c) Tobias Wirth

Als Sänger und Produzent von dem Duo Marshall & Alexander hat er erste Plätze in den Charts belegt, viele Auszeichnungen, wie die Goldene Henne, aber auch Goldene CDs erhalten. Er ist Sänger und Impresario des Jazzfestivals Mr. M’s Jazz Club, das seit Jahren die Weltelite des Jazz nach Baden-Baden lockt.

Veranstaltungsort: Herz-Jesu Kirche Neumühl, Holtener Str. 160, 47167 Duisburg
Der VVK hat bereits zum Ticketpreis von EUR 32,90 an allen bekannten VVK-Stellen begonnen, weitere Tickethinweis: 
www.adticket.de, Hotline: 0180/6050400
Projekt LebensWert, Holtener Str. 172, 47167 Duisburg, Mo-Fr. 8-16 Uhr, Tel. 0203 - 544 72 600.
Einen Teil des Erlöses erhält das Projekt LebensWert für benachteiligte Kinder in Duisburg.  

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


Januar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Weiter geht es am 16. Januar 2020 mit den beiden großartigen Schauspielern Wanja Mues und Jacqueline Macaulay, die sich in dem spannenden Verhörthriller „Heilig Abend“ von Daniel Kehlmann ein Duell liefern. Es ist der 24. Dezember, halb elf Uhr abends. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt: Nur genau 90 Minuten hat der Verhörspezialist Thomas Zeit, um von einer Frau namens Judith zu erfahren, ob sie tatsächlich um Mitternacht einen terroristischen Anschlag verüben will. Thomas gibt sein Bestes, Judith aus der Reserve zu locken. Doch da hat er mit ihr kein leichtes Spiel. Und die Zeit läuft…  
 
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

Februar 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29  

März 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Ein ganz besonderer Leckerbissen erwartet die Zuschauer am 12. März mit dem wunderbaren Stück „Spatz und Engel“, das die Geschichte der tiefen Freundschaft zwischen Marlene Dietrich und Edith Piaf erzählt. Umrahmt von weltbekannten Chansons wie „La vie en rose“, „Lili Marleen“ oder „Non, je ne regrette rien“ wird den beiden großen Diven Respekt gezollt.   
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  

April 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

Theaterprogramm in der Glückauf-Halle  
Für einen grandiosen Abschluss sorgt am 16. April 2020 die Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“, die über 3,5 Millionen Besucher in die Kinos lockte. Die gutsituierte Familie Hartmann nimmt den afrikanischen Flüchtling Diallo in ihrer Villa auf. Abgesehen von ein paar Mentalitätsunterschieden könnte das Zusammenleben ganz harmonisch werden. Doch innerfamiliäre Spannungen, die Einmischung durchgeknallter Alt-68er und ein verrückter Fremdenhasser verwandeln das schmucke Zuhause schnell zum Narrenhaus…  
Abonnements können ab sofort beim Amt für bezirkliche Angelegenheiten in der Bezirksverwaltung Homberg/Ruhrort/Baerl am Bismarckplatz 1 oder telefonisch  (0203) 283-8832 bestellt werden.  

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30


Mai 2020

1

 

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

 

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31  


Einmalige Sommeraktion in der Rheinhausen-Halle

Wunsch-Abonnement zur freien Auswahl  
Duisburg, 22. Juli 2019 - Das Theater-Abonnement „Theater im Rampenlicht“ in der Rheinhausen-Halle an der Beethovenstraße ist seit vielen Jahren beliebt und lockt zahlreiche Besucherinnen und Besucher zu den Aufführungen. Das alljährlich von der Veranstaltergemeinschaft Konzertdirektion Landgraf, Vereinigung für Kunst und Wissenschaft Rheinhausen e.V. und Bezirksverwaltung angebotene Abonnement enthält sechs Theateraufführungen mit Komödien, Schauspiel oder musikalischen Abenden.   

Eine musikalische Weihnacht im groovigen Motown-Sound verschönert am Sonntag, 22. Dezember, die Adventszeit. „Motown goes Christmas“ bringt selbst den eingefleischtesten Weihnachtsmuffel zum Schmelzen.  Stimmgewaltig, temperamentvoll und bezaubernd mit unwiderstehlichen Rhythmen und zeitlosen Weihnachtssongs wie „Santa Claus is coming to town“, „Jingle Bells“, „Winter Wonderland“,“White Christmas“ und vielen weiteren Songs werden die unverwechselbaren Stimmen verzaubern.  

Hochkarätige Schauspieler wie Timothy Peach, Nicola Tiggeler, Alexa Wiegandt oder Saskia Valencia begeistern am Donnerstag, 30. Januar 2020, in der Komödie „Eine Stunde Ruhe“ von Florian Zeller. In manchen Situationen verlangt man nicht viel, nur diese eine Stunde Ruhe, die einem jedoch oft nicht gegönnt ist. Das Publikum wird seine helle Freude an dieser spritzigen, turbulenten Komödie haben.  

Comedy trifft Klassik - „CONCERTO  SCHERZettO“ am Montag, 30. März  2020, ein weiteres Highlight in die Rheinhausen-Halle. Es spielt das Orquestra de Cambra de L’Empordà mit zwölf hochrangigen Musikern. Wie aus  Streichern Komödianten werden. Das Kammerorchester Empordá begeistert mit einem herausragenden Konzept. Schwungvoll, witzig – ein echtes Erlebnis.  
 
Im Jahr 1983 erklärte das Magazin „Stern“, dass sich Adolf Hitlers geheime Tagebücher in seinem Besitz befänden. Es dauerte nur zwei Wochen, bis eine BKA-Untersuchung bescheinigte, dass es sich bei den Büchern um eine Fälschung handelte. Helmut Dietl verfilmte die Geschichte 1992 unter dem Titel „Schtonk!“. Dieser so groteske wie geniale Stoff findet nun erstmals den Weg auf die Bühne. Zu sehen am Mittwoch, 29. April 2020, in der Rheinhausen-Halle. Diese Komödie ist in Zeiten von fake News und Rechtspopulismus ungebremst aktuell.