BZ-Home

 WER - WAS - WANN - WO

Kultur aktuell


BZ-Sitemap


Notdienste DU 
Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen
DVG-
Umleitungen








 

Redaktion Harald Jeschke  

Jan

Feb

März

Apr

Mai Juni Juli Aug Sep Okt Nov Dez

Tipps und Termine: duisburglive

Aus für Anne Tränke! Neu: Auf`m Hocker (Vereinsheim ETuS Bissingheim (Markus Krebs)

Selbsthilfe |Uni-Termine| Deutsche Oper am Rhein | Grammatikoff  | Steinhof  | SÄULE-JAZZ
Kreativquartier Ruhrort | Filmforum | UCI Kinowelt DU |Sommerkino  Landschaftspark Nord
Cafe SteinbruchExplorado Duisburg |
Duisburger (Veranstaltungs)Kalender 
Evangelische Kirche | ProjektLebenswert | Katholische FBS | Bildung VHS  | Sana Seniorenzentren |


Juni 2021   Fußball-Euro 11. Juni bis 11. Juli 2021: EM-Spiele GER | EM 2021

Duisburg Tourismus und weitere Öffnungsschritte: Online-Angebot für Museumsliebhaber
Duisburger Museen:
https://www.duisburg.de/tourismus/stadt_erleben/museen/index.php

Wiederaufnahme des Veranstaltungsbetriebes in der Mercatorhalle 
Mittwoch, 30. Juni 2021, 20:00 Uhr: 12. Philharmonisches Konzert "Der Apotheker"
Donnerstag, 01. Juli 2021, 20:00 Uhr: 12. Philharmonisches Konzert "Der Apotheker"
Freitag, 02. Juli 2021, 20:00 Uhr: 12. Philharmonisches Konzert "Der Apotheker" (optional, je nach Ticketverkauf)  https://duisburger-philharmoniker.de/

Mercatorhalle - Foto Thomas Berns

Tourist Information Duisburg kehrt zu langen Öffnungszeiten zurück
Die Tourist Information Duisburg hat ab Donnerstag, den 1. Juli 2021 wieder länger geöffnet. Von montags bis freitags können Besucher*innen jeweils von 10:00 bis 18:00 Uhr und samstags von 10:00 bis 14:00 Uhr sich persönlich in allen touristischen Belangen beraten lassen.

Tourist Information Duisburg Königstraße 86 47051 Duisburg Öffnungszeiten: Montag – Freitag von 10 – 18 Uhr und Samstag von 10 – 14 Uhr Telefon: 0203 285440 - Foto: Duisburg Kontor

26

VHS-Seminar: Mehr Ausstrahlung durch ein starkes Selbstbewusstsein    
Die Volkshochschule bietet am Samstag, 26. Juni, von 10 bis 17 Uhr einen Onlinekurs an, um das Selbstbewusstsein zu stärken und die Authentizität und Ausstrahlung zu fördern. Die Teilnehmenden erhalten anhand vieler unterschiedlicher Übungen die Möglichkeit, ein realistisches Selbstbild zu entwickeln.  
Dies geschieht zum einen durch die bewusste Wahrnehmung ihrer Körpersprache, der Sprechweise und des Verhaltens, zum anderen aber auch dadurch, die Reaktionen anderer Personen feinfühliger zu deuten, einzuschätzen und zum eigenen Vorteil zu nutzen.  
Das Seminar findet online über die Anwendung „Zoom“ statt. Für die Nutzung wird ein Endgerät mit Kamera, Mikrofon und Lautsprecher/Headset benötigt. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro. Eine Anmeldung ist bis spätestens Freitag, 25. Juni, erforderlich. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter www.vhs-duisburg.de.

Segway Tour Nord Duisburg erfahren – Spaß garantiert!
Mit dem Segway durch Duisburg: Eine Führung der ganz besonderen Art. Die nördliche Tour führt entlang der Ruhr bis zum Landschaftspark Duisburg-Nord. Unterwegs erhalten die Teilnehmer spannende Informationen von unserem Gästeführer. Vorkenntnisse mit dem elektrisch angetriebenen Segway-Roller sind nicht erforderlich.

Die Teilnehmer werden vor Ort eingewiesen. Allerdings ist mindestens eine Mofa-Prüfbescheinigung oder ein PKW-Führerschein Voraussetzung. Die Führung findet am Samstag, 26. Juni 2021, um 16:00 Uhr statt und dauert ca. 2 Stunden. Die Kosten belaufen sich auf 65,00 € pro Person. Festes Schuhwerk ist erforderlich. Gewichtszulassung pro Segway zwischen 45 kg und 118 kg (Fahrer und Last).
Eine Buchung ist bis Donnerstag, 24. Juni 2021, bei der Tourist Information (Königstraße 86, 47051 Duisburg) oder online unter www.duisburg-tourismus.de erforderlich. Info zum Hygiene- und Sicherheitskonzept: Bis auf weiteres wenden wir unser Hygienekonzept für Stadtführungen an. Das heißt, es muss ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten und ggf. ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Foto Duisburg Kontor GmbH

 

27

Duisburg-Hamborn: „Wahre Freunde“ beim Parkkonzert am 27. Juni  
Die Parkkonzertreihe im Hamborner Jubiläumshain an der Ziegelhorststraße wird  am Sonntag, 27. Juni, um 11 Uhr mit einem Konzert der Musikgruppe „Wahre Freunde“ fortgesetzt. Die Band spielt Volksmusik, Schlager und „Lieder mit Gefühl“, verpackt mit einer guten Prise Humor. Eigene Songs aus der Feder des Frontmanns Hansi runden das Repertoire ab.
Das Konzert findet unter Beachtung der aktuellen Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Dank sinkender Infektionszahlen entfällt der Test-, Impf-, oder Genesungsnachweis. Allerdings müssen aus Gründen der Rückverfolgbarkeit die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfasst werden. Die Sitzplätze sind nummeriert, Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten. Trotz der großzügigen Parkanlage wird um Verständnis gebeten, möglicherweise kein Sitzplatz mehr zur Verfügung steht.  
Das Konzert dauert höchstens 90 Minuten und wird ohne Pause gespielt. Aktuelle Informationen gibt es im Internet und auf Facebook unter
www.facebook.com/ParkkonzerteHamborn.  
Auch in diesem Jahr werden die Parkkonzerte wieder finanziell vom Lions-Clubs Duisburg-Hamborn unterstützt. Der Eintritt ist frei.  
Die weiteren Termine in der Übersicht:  
04.07.2021 – Musikvereinigung Duisburg-West
11.07.2021 – Akkordeon Orchester
18.07.2021 – Anja Lerch

Duisburg-Rheinhausen: Sonntagskonzert im Musikpavillon mit Duo Juno  
Die Sonntagskonzertreihe im Musikpavillon im Volkspark Rheinhausen wird am Sonntag, 27. Juni, mit dem Akkordeon-Duo „Juno“ fortgesetzt. Das Konzert beginnt  um 15 Uhr. Judith und Norbert Schneider freuen sich, das Publikum mit schwungvollen Melodien zu verzaubern und in den Sommer zu begleiten.
 
Das Sonntagskonzert wird unter Beachtung der aktuellen Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen stattfinden. Dank sinkender Infektionszahlen entfällt der Test-, Impf-, oder Genesungsnachweis. Allerdings müssen aus Gründen der Rückverfolgbarkeit die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfasst werden. Die Sitzplätze sind nummeriert, Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten. Die Konzerte dauern in diesen Jahr höchstens 90 Minuten und werden ohne Pause gespielt. Aktuelle Informationen gibt es im Internet und auf Facebook unter www.facebook.com/SonntagskonzerteRheinhausen.  
Auch in diesem Jahr werden die Sonntagskonzerte wieder durch den Bauverein Rheinhausen und den Förderverein für Brauchtumspflege Rheinhausens und Rumeln-Kaldenhausens e. V. unterstützt. Der Eintritt ist frei.  


Rheinhausen: Duisburger Philharmoniker beim Sonntagskonzert  
Die Sonntagskonzertreihe im Musikpavillon im Volkspark Rheinhausen wird am Sonntag, 20. Juni, mit Blechbläsern und Schlagzeugern der Duisburger Philharmoniker fortgesetzt. Das Konzert beginnt um 15 Uhr.  
Die „Egerländer Besetzung“ der Duisburger Philharmoniker hat passend zum Sommeranfang ein unterhaltendes Programm voller guter Laune im Gepäck. Das Posaunen-Tuba-Quintett nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine „Sentimental Journey“, auf einen Flug zum Mond oder auf einen „Besuch im Zoo“.  

Die Konzerte finden unter Beachtung der aktuellen Regelungen der Coronaschutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen statt. Dank sinkender Infektionszahlen entfällt der Test-, Impf-, oder Genesungsnachweis. Allerdings müssen aus Gründen der Rückverfolgbarkeit die Kontaktdaten aller Besucherinnen und Besucher erfasst werden. Die Sitzplätze sind nummeriert, Abstands- und Hygieneregeln sind unbedingt einzuhalten.  

Die Konzerte dauern in diesen Jahr höchstens 90 Minuten und werden ohne Pause gespielt. Aktuelle Informationen gibt es im Internet und auf Facebook unter www.facebook.com/SonntagskonzerteRheinhausen.  

Die weiteren Termine in der Übersicht:
04.07.2021 Anja Lerch
18.07.2021 1. Akkordeon-Orchester Rheinhausen  
25.07.2021 BSW Mandolinen-Orchester Krefeld-Oppum 1951
01.08.2021 Die Bergsteirer 08.08.2021 Musikvereinigung Duisburg-West
15.08.2021 Musikgruppe „Wahre Freunde“
22.08.2021 Frauenchor Rheinhausen

28

29

 

Spielkorb lädt zum Kindersommerprogramm in den Kantpark  
Mit einem breitgefächerten (Kindertheater)-Programm startet der SPIELKORB vom 29. Juni bis 11. Juli in die Sommersaison. Mit zahlreichen Theaterstücken und Mitmachaktionen sind die Kleinen und Großen herzlich eingeladen zum Kindersommer 2021. Das Programmheft mit allen Informationen wird ab Anfang Juni öffentlich ausliegen. Die Kleinen und Großen Besucher können in dem zweiwöchigen Open-Air Kindersommerprogramm großartige Theaterstücke erleben, sich in den Workshops austoben und den Park „neu“ kennenlernen.  
Den Auftakt macht am 29.Juni TOBOSO aus Essen mit dem Stück „Dr. Lafari ist weg!“ In dieser spannenden und poetischen Mischung aus Schnitzeljagd und Theaterperformance begibt sich das Publikum über Stock und Stein in der Natur auf Spurensuche. Eine Outdoor-Theater-Expedition in Kleingruppen.  
In „Stadt.Land.Kuh“ (flunker produktonen) macht sich eine junge Dame aus der Stadt mit ihrem Schminkköfferchen auf eine Reise ins „Abseits der Zivilisation“, und erlebt Dinge, mit denen sie nicht gerechnet hätte.  
Eine Geschichte, von Kraft, Mut, und der Freude, die Welt ein bisschen schöner zu machen, erzählt FRAU GRÜNZEUG, DIE HUMMEL UND DIE ENTE AUF DEM DACH vom KOM’MA-Theater Duisburg. Und das Theater Kreuz & Quer stellt in dem Stück VON EINER, DIE AUSZOG, DAS FÜRCHTEN ZU LERNEN, die Frage, wer mehr Angst hat in den Wald zu gehen und präsentiert ein lustiges Spiel um Rollenverhalten und Rollenerwartungen.  
Neben vielen weiteren Theateraufführungen kann Klein und Groß an verschiedenen Workshops teilnehmen. Alle ab fünf Jahren können beim Upcycling- Projekt aus Wegwerfdingen schöne Dinge basteln. Vielleicht einen Frosch aus einer Milchtüte? 
Oder beim Sockenspaß im Handumdrehen witzige Sockenpuppen herstellen. Oder wie wäre es, mit einem eigenen Theater? Beim Papiertheater-Workshop können mit Geschichten Freunde zum Lachen gebracht werden.  

Wer das Schnitzel sucht, kann am Kantpark-Quiz teilnehmen und zum Weltenbummler werden mit der Jagd nach den richtigen Antworten. Beim Müllangelspiel kann der Müllangelschein erworben werden und man kann Schwimmtiere und Korkflöße basteln, die dann zu Wasser gelassen werden. Teilnahme an allen Veranstaltungen ist nur mit verbindlicher und vorheriger Anmeldung möglich. Der Anmeldelink ist auf Homepage vom SPIELKORB, www.duisburg.de/spielkorb, verfügbar. Dort können auch die tagesaktuelle Information abgerufen werden, ob aufgrund der aktuellen Corona-Situation die Vorstellungen wie geplant stattfinden können.

30

VHS: Bildervortrag zum Großen Afrikanischen Grabenbruch und seinen Bewohnern  
Rainer Spallek, Journalist und Fotograf, berichtet in einem bebilderten Vortrag am Mittwoch, 30. Juni, von 20 bis 21.30 Uhr in der Volkshochschule Duisburg an der Steinschen Gasse 26 im Stadtfenster über seine vielfältigen Eindrücke während seines viermonatigen Aufenthaltes in Ostafrika.  
So beeindruckend die Schönheit der Natur- und Tierwelt Ostafrikas ist, so erschreckend sind die Beeinträchtigung und Bedrohung der einzigartigen Flora und Fauna durch den Menschen.
Das Publikum erfährt, wie er auf seinem Weg zur Nilquelle am Victoriasee den Kampf um Wasser durch rivalisierende Staudammprojekte erlebt hat und erhält einen Einblick in das Leben zwischen Tradition und Moderne. Er beschreibt alternativen Tourismus in Afrika und hebt die Bedeutung und Problematik von Nationalparks hervor.  
Das Teilnahmeentgelt beträgt fünf Euro. Eine vorherige Anmeldung unter www.vhs-duisburg.de ist zwingend notwendig.

 Foto Rainer Spallek


Juli 2021

Olympia -Fußballturnier Herren 2021 Tokio:
DFB-Team zum Auftakt gegen Finalgegner von 2016 Brasilien
Das DFB-Team hat bei der Auslosung des olympischen Fußball-Turniers am FIFA-Sitz in Zürich eine schwierige Vorrundengruppe erwischt. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz muss in der Gruppe D im ersten Turnierspiel am 22. Juli in Yokohama (10:30 MESZ) gegen den Finalgegen von 2016 und Olympiasieger Brasilien antreten. 2016 unterlag das team von Horst Hrubech dem Ausrichter mit 5:6 6:5 (1:1/(0:1) nach Elfmeterschießen. Weitere Termine und Gegner: Elfenbeinküste (Mi.28.07.2021, 13:00) und Saudi-Arabien (So.25.07.2021,13:30.
 U21 und Olympische Spiele -  alle Ergebnisse (Die DFB-Frauen haben die Turnierteilnahme bei der letzten WM nach 1:2-Niederlage gegen Schweden verpasst)

1

Finden wieder statt: Infoabende für werdende Eltern  
An der Helios St. Anna Klinik Duisburg finden ab sofort wieder die regelmäßigen Infoabende für werdende Eltern statt. Dabei informieren Hebammen und Ärzt:innen aus der Geburtshilfe zu Abläufen bei der Entbindung, Möglichkeiten der Schmerzbehandlung, Akupunktur und anderen ergänzenden Angeboten sowie weiteren Themen rund um Schwangerschaft und die sanfte Geburt. Im Anschluss zeigt das Team den werdenden Eltern die Kreißsäle sowie die Wochenstation mit Patienten-, Familien- und Kinderzimmern. Jederzeit besteht die Gelegenheit, individuelle Fragen zu stellen.  

Die Infoabende finden jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 18:00 Uhr statt, das nächste Mal am 1. Juli 2021. Es gelten die allgemein üblichen Regeln: getestet (Schnelltest, max. 24 Stunden alt), vollständig geimpft oder genesen; das Tragen eines Mund-Nassen-Schutzes sowie die Händedesinfektion entsprechend der Hinweisschilder. Da die Plätze begrenzt sind, wird um eine telefonische Terminvereinbarung gebeten: (0203) 755-1254    

Das Team der Geburtshilfe an der Helios St. Anna Klinik Duisburg rund um (v.r.n.l.) die leitende Hebamme Stefanie Bertsch, Chefarzt Dr. Martin Rüsch und Ltd. Oberärztin Melanie Gaarz freut sich darauf, werdende Eltern wieder bei den regelmäßigen Infoabenden zu begrüßen.

2

Beecker Kirmes wird abgesagt
Duisburg, 1. Juni 2021 - Die für den Zeitraum 2. bis 6. Juli 2021 geplante Beecker Kirmes muss leider abgesagt werden. Damit reagiert Veranstalter Duisburg Kontor in Rücksprache mit der Stadt Duisburg und dem Krisenstab auf die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die in ihrer Fassung vom 28. Mai 2021 in § 18 Volksfeste einschließlich Kirmessen frühestens ab dem 01. September 2021 zulässt.

3

4

 

5

VHS-Kurs: Professionelle Rhetorik und Gesprächsführung  
Wer souveräner im Gespräch mit Kunden und Mitarbeitern sowie frei vor Publikum reden möchte, bekommt die Grundlagen und Techniken in einem fünftägigen Bildungskurs der Volkshochschule von Montag, 5. Juli, bis Freitag, 10. Juli, vermittelt. Täglich von 10 bis 17 Uhr erfahren die Teilnehmenden an der Steinschen Gasse 26  alles über Rhetorik und Gesprächsführung sowie die Grundlagen der Körpersprache.  
Die erfahrene Trainerin Maggie Thies liefert dazu auch einige „Kniffe“ für Diskussionen, (schwierige) Gespräche, Argumentationsaufbau sowie faire Einwandbehandlung. Die Teilnehmenden werden am Ende des Seminars sowohl typische Situationen als auch schwierige Momente im Berufsalltag professionell meistern. Das Teilnahmeentgelt beträgt 360 Euro, eine Ermäßigung ist möglich. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.vhs-duisburg.de. Eine Anmeldung ist erforderlich.

6

Digitaler Handlettering-Workshop der Stadtbibliothek  
Die Stadtbibliothek lädt Jugendliche von 10 bis 14 Jahren ab Dienstag, 6. Juli, zu einem digitalen Handlettering-Workshop ein. Die Grafikdesignerin Maia Kesseler erklärt, wie man in die Welt der gezeichneten und gemalten Buchstaben eintauchen kann, unterschiedliche Stifte einsetzt und schöne Schriftbilder erstellt. Dabei werden eindrucksvolle Postkarten gestaltet.  
Der Workshop findet an fünf aufeinanderfolgenden Terminen jeweils dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr online statt. Benötigt wird ein PC oder Tablet mit Internetzugang. Die Teilnehmenden erhalten vor Kursbeginn ein Starterset mit Stiften und Papier.  
Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 0203/283-4218 oder per E-Mail an kinder-jugendbibliothek@stadt-duisburg.de. Anmeldungen werden ausschließlich unter dieser E-Mail-Adresse entgegengenommen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Angebot wird durch das Programm „Kulturrucksack NRW“ gefördert.

7

8

9

10

11

12

VHS-Onlinekurs: Souveräner Auftritt in Videokonferenzen    
Die Volkshochschule bietet am Montag, Mittwoch und Freitag, 12., 14. und 16. Juli, jeweils von 17 bis 20.15 Uhr, einen Onlinekurs zum richtigen Umgang mit dem Videokonferenzsystem „Zoom“ sowie weiteren alternativen Systemen an. Ein Kommunikationstrainer erklärt, wie man technisch versiert und souverän in solchen Konferenzen auftritt.  
Die Teilnehmenden müssen über eine stabile Internetverbindung und ein geeignetes Endgerät verfügen. Empfehlenswert sind ein Tablet oder ein Computer mit Kamera, Mikrofon und Lautsprechern/Headset.  
Die Teilnahme beträgt 60 Euro. Eine Anmeldung ist notwendig. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es bei der VHS, Anette Uhr, unter 0203 283-2063 oder im Internet unter wwww.vhs-duisburg.de.

13

NLP - Neurolinguistisches Programmieren - im Beruf als intensive Bildungswoche  
In der intensiven Bildungswoche von Dienstag, 13. Juli, bis Freitag, 16. Juli, täglich von 8 bis 14.30 Uhr in der Volkshochschule Duisburg an der Steinschen Gasse 26 in der Stadtmitte erhalten Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Einführung in die Denk- und Arbeitsweise des Neurolinguistisches Programmieren (NLP).  
Sie erlernen wirkungsvolle Techniken und Methoden, die bei der Entfaltung ihrer persönlichen Potenziale helfen. Mit NLP kann jede und jeder gewünschte Veränderungen leicht vornehmen, Ziele erreichbar machen oder in Situationen angemessen reagieren.  
Neurolinguistisches Programmieren (NLP) ist ein praktisches Modell, das sich damit beschäftigt, wie Menschen miteinander kommunizieren. NLP befasst sich mit dem Zusammenhang zwischen Wahrnehmung, Sprache, Denken und Verhalten.  
Das Entgelt beträgt 160 Euro, Ermäßigungen sind möglich. Eine Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter www.vhs-duisburg.de.

14

15

 

16

17

18

 

19

20

21

22

Duisburger Stadtfest muss aufgrund der CoronaPandemie abgesagt werden Veranstaltergemeinschaft legt Termin für 2022 fest
Das für den Zeitraum 22. bis 25. Juli 2021 geplante Duisburger Stadtfest muss leider abgesagt werden. Damit reagiert die Veranstaltergemeinschaft aus Duisburg Kontor und p & c event- und sportmarketing GmbH in Rücksprache mit der Stadt Duisburg und dem Krisenstab auf die neue Coronaschutzverordnung des Landes NRW, die in ihrer Fassung vom 28. Mai 2021 in § 18 Volksfeste frühestens ab dem 01. September 2021 zulässt. Beide Partner sind sich einig, dass das Duisburger Stadtfest in diesem Jahr zwar abgesagt, aber das Format "Duisburger Stadtfest" grundsätzlich keineswegs aufgehoben wird. Der Termin für das kommende Jahr steht mit dem 21. bis 24.07.2022 schon fest.

23

24

2021er Saison steht in Startlöchern: Drei Termine für Kulinarische Schnitzeljagd in Duisburg – Gastronomen können sich jetzt anmelden
I
n diesem Jahr können Duisburger Genießer gleich dreimal die Stadt bei einer Kulinarischen Schnitzeljagd erkunden. Erstmals ist auch der Süden vertreten. „Aufgrund der Corona-Pandemie ist es in diesem Jahr wichtiger denn je, die lokale Gastronomie zu unterstützen. Denn an der Kulinarischen Schnitzeljagd nehmen hauptsächlich inhabergeführte Restaurants, Cafés und Geschäfte teil“, erklärt Peter Wiedeking, der das Event vor sieben Jahren in Düsseldorf ins Leben gerufen hat und mittlerweile in vielen Städten Deutschlands durchführt.

In Duisburg organisiert Dagmar Dahmen, Erfinderin der Schimmi-Touren und Inhaberin von DU Tours, die Routen. Dabei lässt sie sich vom Reiseführer „Duisburg erleben“ inspirieren. In der Stadt an Rhein und Ruhr finden die Kulinarischen Schnitzeljagden mittlerweile zum dritten Mal seit der Premiere 2019 statt. Am 29. Mai wird es erstmals durch den Duisburger Süden gehen. „Der ist nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch reizvoll. Bei Hofläden lässt sich gleich beides miteinander verbinden“, weiß Dagmar Dahmen.

Am 24. Juli führt die Tour durch die Stadtmitte und Ruhrort. Am 18. September geht’s über den Rhein in den Duisburger Westen. Aktuell befindet sich die hiesige Gastronomielandschaft Lockdown bedingt im Dornröschenschlaf. Die ideale Zeit also für Gastronomen, sich Gedanken über ein glorreiches Aufwachen zu machen. Denn der letzte Sommer hat gezeigt: Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen verlagert sich das Leben auch oder gerade in Coronazeiten wieder zurück ins Freie. An dieser Stelle kommt die Kulinarische Schnitzeljagd ins Spiel.

„Für die Teilnehmer ist es eine ideale Möglichkeit, neue Läden per Rad oder auch zu Fuß kennenzulernen und sie können so den Gastronomen nach der schweren Zeit der vorübergehenden Schließung wieder auf die Beine helfen“, betont Peter Wiedeking. In 12 von Scouts wie Dagmar Dahmen ausgewählten Restaurants, Cafés und Feinkostläden bekommen die Schnitzeljäger Kostproben. Innerhalb eines Tages haben sie sieben Stunden Zeit, um die Läden in ihrem Tempo individuell zu besuchen.

Die Durchführung wird jeweils an die aktuellen Corona-Regeln angepasst. Thomas Fischer, Konditormeister und Chef von „Café Kurz“ in Ruhrort, war im vergangenen Jahr zum ersten Mal dabei und ist noch immer ganz begeistert. „Es hat Spaß gemacht. Die Leute hatten richtig gute Laune, haben sich gefreut, unsere Leckereien probieren zu können und wir haben auch langfristig von dem Event profitiert, weil viele nach der Schnitzeljagd wiedergekommen und jetzt Stammkunden sind.“ Für Fischer ist es daher mehr als Ehrensache, dass er auch in diesem Jahr wieder mitmacht.  

Einige Duisburger Gastronomen haben sich bereits für ihren Wunschtermin angemeldet. Es gibt aber noch freie Plätze. Interessierte können sich ab sofort bis zum 28. Februar unter http://www.kulinarische-schnitzeljagd.de/partner  für die Kulinarische Schnitzeljagd bewerben. Nähere Informationen gibt es außerdem unter der Rufnummer 0211 – 97537011 (Peter Wiedeking) oder 0172 – 311 2552 (Dagmar Dahmen).

Das Ruhrorter „Café Kurz“ bietet auch 2021 bei der Kulinarischen Schnitzeljagd wieder süße Leckereien an.

Darüber freuten sich im vergangenen Jahr auch diese Teilnehmer vom Gut Kaiserhof in Düsseldorf. Fotoquelle: Wiedeking Event  

25

26

27

28

29

30

31


August 2021

1

 

2

3

4

 

5

6

 

7

8

9

10

11

12

13

VHS: Intensivkurs Englisch  
Die Volkshochschule bietet von Montag bis Freitag, 23. bis 27. August, jeweils von 9 bis 15.30 Uhr, im Stadtfenster an der Steinschen Gasse 26 in Duisburg-Mitte einen Intensivkurs Englisch ab A2-Niveau als Präsenzveranstaltung, unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln, an.  
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die in Kleingruppen aus Personen mit ähnlichen Vorkenntnissen zusammengesetzt werden, trainieren mit den Dozentinnen und Dozenten flüssiges Argumentieren und Diskutieren sowie das Auswerten und Verfassen von Texten zu aktuellen Themen.  
Das Seminar ist nach dem Gesetz zur Bildungsfreistellung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in NRW anerkannt. Die erforderliche Bescheinigung für den Arbeitgeber gibt es auf Anfrage bei der VHS. Die Teilnahme beträgt 175 Euro. Eine Anmeldung ist notwendig.
Weitere Informationen zu Ermäßigungen sowie zur Onlineanmeldung gibt es telefonisch bei der VHS, Franziska Russ, unter 0203 283-2655 oder im Internet unter wwww.vhs-duisburg.de.

14

15

 

16

17

18

 

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

VHS: Herbstprogramm
Das Herbstsemester der Volkshochschule Duisburg beginnt am 30. August und umfasst rund 1.000 Kurse, Seminare, Exkursionen, Vorträge und Konzerte.  Ab sofort kann man sich bereits über die neuen Angebote informieren und auf der Internetseite der Volkshochschule dafür anmelden.
Das gedruckte Programmbuch erscheint Anfang August. Bis zum Beginn des Herbstsemester bietet die VHS zudem ein Sonderprogramm mit dem Titel „Unser Sommer“ an. Weitere Informationen zu den Angeboten und dem Programm gibt es auf der Internetseite der VHS unter www.vhs-duisburg.de.

31


September 2021

1

 

2

3

4

 

5

6

 

7

8

9

10

11

12

13

14

15

 

16

17

18


2021er Saison steht in Startlöchern: Drei Termine für Kulinarische Schnitzeljagd in Duisburg – Gastronomen können sich jetzt anmelden
I
n diesem Jahr können Duisburger Genießer gleich dreimal die Stadt bei einer Kulinarischen Schnitzeljagd erkunden. Erstmals ist auch der Süden vertreten. „Aufgrund der Corona-Pandemie ist es in diesem Jahr wichtiger denn je, die lokale Gastronomie zu unterstützen. Denn an der Kulinarischen Schnitzeljagd nehmen hauptsächlich inhabergeführte Restaurants, Cafés und Geschäfte teil“, erklärt Peter Wiedeking, der das Event vor sieben Jahren in Düsseldorf ins Leben gerufen hat und mittlerweile in vielen Städten Deutschlands durchführt.

In Duisburg organisiert Dagmar Dahmen, Erfinderin der Schimmi-Touren und Inhaberin von DU Tours, die Routen. Dabei lässt sie sich vom Reiseführer „Duisburg erleben“ inspirieren. In der Stadt an Rhein und Ruhr finden die Kulinarischen Schnitzeljagden mittlerweile zum dritten Mal seit der Premiere 2019 statt. Am 29. Mai wird es erstmals durch den Duisburger Süden gehen. „Der ist nicht nur landschaftlich, sondern auch kulinarisch reizvoll. Bei Hofläden lässt sich gleich beides miteinander verbinden“, weiß Dagmar Dahmen.

Am 18. September geht’s über den Rhein in den Duisburger Westen. Aktuell befindet sich die hiesige Gastronomielandschaft Lockdown bedingt im Dornröschenschlaf. Die ideale Zeit also für Gastronomen, sich Gedanken über ein glorreiches Aufwachen zu machen. Denn der letzte Sommer hat gezeigt: Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen verlagert sich das Leben auch oder gerade in Coronazeiten wieder zurück ins Freie. An dieser Stelle kommt die Kulinarische Schnitzeljagd ins Spiel.

„Für die Teilnehmer ist es eine ideale Möglichkeit, neue Läden per Rad oder auch zu Fuß kennenzulernen und sie können so den Gastronomen nach der schweren Zeit der vorübergehenden Schließung wieder auf die Beine helfen“, betont Peter Wiedeking. In 12 von Scouts wie Dagmar Dahmen ausgewählten Restaurants, Cafés und Feinkostläden bekommen die Schnitzeljäger Kostproben. Innerhalb eines Tages haben sie sieben Stunden Zeit, um die Läden in ihrem Tempo individuell zu besuchen.

Die Durchführung wird jeweils an die aktuellen Corona-Regeln angepasst. Thomas Fischer, Konditormeister und Chef von „Café Kurz“ in Ruhrort, war im vergangenen Jahr zum ersten Mal dabei und ist noch immer ganz begeistert. „Es hat Spaß gemacht. Die Leute hatten richtig gute Laune, haben sich gefreut, unsere Leckereien probieren zu können und wir haben auch langfristig von dem Event profitiert, weil viele nach der Schnitzeljagd wiedergekommen und jetzt Stammkunden sind.“ Für Fischer ist es daher mehr als Ehrensache, dass er auch in diesem Jahr wieder mitmacht.  

Einige Duisburger Gastronomen haben sich bereits für ihren Wunschtermin angemeldet. Es gibt aber noch freie Plätze. Interessierte können sich ab sofort bis zum 28. Februar unter http://www.kulinarische-schnitzeljagd.de/partner  für die Kulinarische Schnitzeljagd bewerben. Nähere Informationen gibt es außerdem unter der Rufnummer 0211 – 97537011 (Peter Wiedeking) oder 0172 – 311 2552 (Dagmar Dahmen).
Das Ruhrorter „Café Kurz“ bietet auch 2021 bei der Kulinarischen Schnitzeljagd wieder süße Leckereien an.

Darüber freuten sich im vergangenen Jahr auch diese Teilnehmer vom Gut Kaiserhof in Düsseldorf. Fotoquelle: Wiedeking Event  

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


Oktober 2021

1

 

2

3

4

 

5

6

 

7

8

9

10

11

12

13

14

15

 

16

17

18

 

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31


November 2021

1

 

2

3

4

 

5

6

 

7

8

9

10

11

12

13

14

15

 

16

17

18

 

19

20

21

22

23

24

13. Deutscher Seniorentag 2021
Vom 24. bis 26. November 2021 veranstaltet die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen im Hannover Congress Centrum (HCC) den 13. Deutschen Seniorentag. Soweit möglich und verantwortbar, wird der Deutsche Seniorentag in Präsenz stattfinden. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat zugesagt, die Schirmherrschaft zu übernehmen und den Deutschen Seniorentag persönlich zu eröffnen.
Drei Tage lang geht es um die Themen Gesundheit und Pflege, Wohnen, Engagement, Bildung und Digitalisierung, die in Veranstaltungen diskutiert und auf der Messe präsentiert werden. Mit dem Motto „Wir. Alle. Zusammen.“ wollen wir verdeutlichen, dass es darum gehen muss, gemeinsam mit allen Generationen und allen gesellschaftlichen Gruppen gute Antworten auf die drängenden gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen zu finden.


25

26

27

28

29

30


Dezember 2021

1

 

2

3

4

 

5

6

 

7

8

9

10

11

12

13

14

15

 

16

17

18

 

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

29

30

31



Aus für Anne Tränke!

Duisburg-Bissingheim, 27. Oktober 2020: Die Corona-Pandemie sorgt für das Aus. Halloween ist der letzte Akt bei der Vereinskneipe in Duisburg-Bissingheim. Nach dem Start von Michael und Markus Krebs im Jahr 2015 schließt Anne Tränke!
Dafür übernahm Markus Krebs mit Geschäftspartnerin und Managerin Stefanie Sauer Anfang Dezember 2020 das Vereinsheim des ETuS Bissingheim. Der künftige Name des neuen Domizils: Zum grünen Hocker!" in Anlehnung an die Vereinfarben des ETUS. Ein Koch wir im nächsten Jahr in der Straße Vor dem Tore im südlichsten Zipfel Bissingheims das Vereinsheim mit guter Küche versorgen.

Festivalbüro: Termin für die TANZtage Duisburg 2022 steht fest   - 11. März - 23. April 2022

Die TANZtage Duisburg sind das größte Festival für Tanz-Amateure in Deutschland.
Duisburg, 21. Januar 2021 -  Aufgrund des Infektionsgeschehens hat die Stadt Duisburg die TANZtage Duisburg 2021 im Dezember des vergangenen Jahres absagen müssen. Für das darauffolgende Jahr sind die TANZtage - Plakatmotiv der TANZtage Duisburg 2022 - Fotocredit: Stefan Strube - aber bereits jetzt fest terminiert.

Die 32. TANZtage Duisburg sollen vom 11. März bis zum 3. April 2022 stattfinden, dazu veröffentlichte das Duisburger Festivalbüro bereits jetzt das neue Plakatmotiv für das kommende Jahr.  
„Wir schauen nach vorne und möchten mit der frühen Bekanntgabe des Motives ein positives Zeichen setzen für die Kultur sowie alle Tänzerinnen und Tänzer“, so Karoline Hoell, Leiterin der Kulturbetriebe. Die Online-Anmeldung für die TANZtage Duisburg 2022 startet voraussichtlich am 22. November. Weitere Informationen sind online auf der Webseite des Festivals www.tanztage-duisburg.de zu finden.