BZ-Home  WER - WAS - WANN - WO Kultur aktuell


BZ-Sitemap

Bürger-Sitemap
Selbsthilfe  
Baustellen-Verkehr
Ausstellungen

Führungen
500 Jahre Mercator







Notdienste DU  | Tipps und Termine: duisburglive

Treffs  Selbsthilfe |Uni-Termine | Deutsche Oper am Rhein|
Anne Tränke | SÄULE-JAZZ | Filmforum DU | UCI Kinowelt DU Lichtermarkt Landschaftspark Nord Stadtwerke-Sommerkino | Kreativquartier Ruhrort - Friemersheimer Kultursommer

Duisburger (Veranstaltungs)Kalender 2018   
Dies und das... von Monat zu Monat im Djäzz, Exploado und Krümelküche

New York Gospel Stars

Open Air-Kino in der Altstadt mit InterZone Perceptible
Wer noch Fragen zum Duisburger Open Air-Kino von InterZone Perceptible hat, erhält weiterführende Informationen bei Quartiersmanager Francesco Mannarino, Beekstraße 6 in 47051 Duisburg, Telefon: 0203 / 93 55 29 44, E-Mail: quartiersbuero@gfw-duisburg.de

Australienwochenende im Zoo Duisburg

 

Wanderung im Vogelschutzgebiet „Unterer Niederrhein“  
Die nächste Führung zu den heimischen Biotopen findet am Samstag, 21. Juli, zwischen 14 und 16 Uhr im Bereich NATO-Rampe und Blaue Kuhle in Baerl statt. Naturfreunde treffen sich mit Dr. Randolph Kricke an der Binsheimer Straße zwischen Baerl und Binsheim, auf dem Parkplatz an der Straße (PLZ 47199, Bus 909, 925 bis Baerl Kirche).  
Das Binsheimer Feld im Duisburger Nordwesten ist der südliche Ausläufer eines internationalen Vogelschutzgebietes. Hier und im Deichvorland des Rheins bietet die abwechslungsreiche Landschaft aus Ackerflächen, Grünland, Hecken, Kopfbäumen und Rheinaue am Rand des Ruhrgebiets vielen Vogelarten gute Lebensbedingungen, darunter Steinkauz, Kiebitz, Nachtigall und arktischen Wildgänsen. Einige Vögel können während der Exkursion eventuell beobachtet werden.  
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen telefonisch unter (0203) 283-3220 oder (0203) 283-2340

 

Lange Nacht der Industrie an Rhein und Ruhr: Jetzt um Plätze bewerben Industriebetriebe öffnen ihre Türen am 11. Oktober  
Industrie ist spannend, modern und innovativ. Produkte „Made in Germany“ stehen weltweit für höchste Qualität und Präzision. Bei der Langen Nacht der Industrie am Donnerstag, 11. Oktober, öffnen Unternehmen am Niederrhein ihre Tore und laden Besucher ein, ihre Produkte und Produktionsabläufe kennenzulernen.  
Wer Industrie live erleben möchte, sollte sich schnell um einen kostenfreien Platz für die 8. Lange Nacht der Industrie an Rhein und Ruhr bewerben. Zwölf Betriebe aus dem Bezirk der Niederrheinische Industrie- und Handelskammer Duisburg-Wesel-Kleve laden Besucher zu den geführten Touren ein.  
Mit Bussen besuchen die Teilnehmer von 16.45 bis 22.30 Uhr jeweils zwei Unternehmen. In 100-minütigen Führungen erhalten sie Einblicke in Produktions- und Arbeitsprozesse, können Fragen stellen und sich ein Bild von den ansässigen Unternehmen machen.   Interessierte können sich online auf einen der begehrten Plätze bewerben: www.lndi.de/standorte/rhein-ruhr/region.html Das Mindestalter für die Teilnahme ist 14 Jahre. Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Plätze werden verlost.

 

Bauernmarkt parallel zum Duisburger Stadtfest
Vom 19. bis 22. Juli 2018 findet das Duisburger Stadtfest in der Duisburger City statt. Aus diesem Anlass muss der Bauernmarkt am Donnerstag, 19. Juli 2018, und am Samstag, 21. Juli 2018, weichen und wird auf der Königstraße zwischen Hohe Straße und Averdunkplatz aufgebaut. Die Marktbeschicker werden dort mit ihrem gewohnt guten und erzeugernahen Sortiment zwischen 10:00 und 18:00 Uhr für die Kundschaft präsent sein, so dass durch den Bauernmarkt und durch das Duisburger Stadtfest ein doppelter Anreiz besteht, die Duisburger Innenstadt zu besuchen.

 

 

Altmarkt-Trödelmarkt

Der nächste Altmarkt-Trödelmarkt im Herzen Hamborns findet am Sonntag, 22. Juli 2018, statt. Von 11:00 bis 18:00 Uhr gibt es dann wieder eine vielfältige Auswahl von Waren aller Art. Von Antiquitäten über außergewöhnliche Sammlerstücke bis hin zu gebrauchten Waren ist alles dabei. Auch für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher wird gesorgt sein. Alle, die mittrödeln wollen, können am Sonntagmorgen, 22. Juli 2018, ab 8:00 Uhr vorbeikommen und aufbauen.
Die Standgebühr beträgt für private Trödler 8,00 Euro brutto je Meter und für die gewerblichen Trödler 16,00 Euro brutto je Meter. Umfangreiche Informationen rund um den Altmarkt-Trödelmarkt und alle weiteren Trödelmarkt-Veranstaltungen der Duisburg Kontor GmbH sind im Internet auf www.duisburgkontor.de sowie www.duisburglive.de oder telefonisch unter 0203 30525-18 erhältlich.

 

RheinPark-Trödelmarkt
Der Trödelmarkt im beliebten Ausflugsziel in Hochfeld findet wieder am 21. und 22. Juli statt. Auf dem beliebten Trödelmarkt im RheinPark in Hochfeld werden am Samstag, 21. Juli 2018, und Sonntag, 22. Juli 2018, wieder zahlreiche Trödler ihre Waren anbieten. Die Öffnungszeiten sind am Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr.
Einlass für die Aussteller ist am Samstag ab 7:00 Uhr und am Sonntag ab 9:00 Uhr. Imbiss- und Getränkestände sorgen für das leibliche Wohl. Umfangreiche Informationen rund um den RheinPark-Trödelmarkt und alle weiteren Trödelmarkt-Veranstaltungen der Duisburg Kontor GmbH sind im Internet auf www.duisburgkontor.de oder telefonisch unter 0203 30525-18 erhältlich.

 

 

Sommercafé in Obermarxloh für Spaziergänger und Radler
Am Sonntag, 22. Juli 2018 lädt das „Café am Blauen Haus“ Gemeindemitglieder, aber auch Radfahrer und Spaziergänger zum Verweilen und genießen ein. Die Lutherkirche an der Wittenberger Str. 15, das Familienzentrum und das „Blaue Haus“ liegen so nah aneinander, dass die Gebäude zusammen einen schönen Innenhof bilden.
Genau dort öffnet das Café, in dem zwischen 12 und 17 Uhr wieder zu günstigen Preisen Snacks und Erfrischungen, wie Wasser, Softdrinks, Weißbier, Radler, Kaffee und Tee sowie Hot Dogs, Brezeln, frische Waffeln und Eis angeboten werden. Aufsteller am Emscher-Radweg weisen Besuchern den Weg. Diese können ihre Fahrräder in sicherer Sichtweite des Cafés abstellen; Kinder können die Spielgeräte auf dem Außengelände nutzen.  

 

Öffentliche Gedenkfeier für Loveparade-Opfer Duisburg
Die Stiftung Duisburg 24.7.2010 plant für dieses Jahr wieder eine öffentliche Gedenkveranstaltung anlässlich des Jahrestages der Loveparade-Katastrophe vom 24. Juli 2010. Sie beginnt am Dienstag, 24. Juli, um 17 Uhr an der Gedenkstätte im Tunnel Karl-Lehr-Straße. Auch eine "Nacht der Lichter" wird es wieder geben. Diese organisiert der Verein "Bürger für Bürger" am Abend zuvor, ebenfalls im für den Autoverkehr gesperrten Tunnel.

 

Im Mondlicht durch den Landschaftspark Duisburg-Nord
Im Dunkel der Nacht, nur anfangs beleuchtet vom Vollmond präsentiert sich eine ganz besondere Atmosphäre des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Denn bei der Vollmondwanderung auf der Route Industrienatur am Freitag, 27. Juli, versteckt sich der Himmelskörper - eine totale Mondfinsternis wird erwartet. Erwachsene zahlen fünf, Kinder drei Euro.
Treffpunkt ist das Besucherzentrum am Hauptschalthaus Emscherstraße in Duisburg um 21 Uhr. Alle Termine des RVR-Programms "Natur erleben" sowie weitere Veranstaltungen zum Thema Umwelt sind unter www.umweltportal.metropoleruhr.de abrufbar. Im Infopool des Portals stehen zudem die Broschüre "Natur erleben" und weitere Publikationen zum Download bereit.  (idr)



Rhein-Ruhr-Bad: Anfängerschwimmkurse in den Sommerferien  
DuisburgSport bietet während der Sommerferien im Rhein-Ruhr-Bad an der Kampstraße 2 in Hamborn Anfängerschwimmkurse für Kinder ab fünf Jahre an. Jeweils zwei Kurse am 30. Juli sowie am 13. August. Die Kurse finden montags bis freitags täglich ab 12 Uhr oder 13 Uhr statt. Alle haben zehn Einheiten à 45 Minuten und die Teilnahmegebühr beträgt 70 Euro.  
Die Anmeldung zu den Ferien-Crashkursen ist nur im Rhein-Ruhr-Bad während der Öffnungszeiten montags bis freitags, zwischen 8 bis 21.30 Uhr, möglich.   Infos unter der Hotline für Bäder und Sportstätten (0203) 283-4444 und im Internet unter www.duisburgsport.de.

 

Aquafitnesskurse im Rhein-Ruhr-Bad
DuisburgSport bietet bis  20. September wieder eine große Auswahl von Aquafitnesskursen im Rhein-Ruhr-Bad an der Kampstraße 2 in Duisburg-Hamborn an. Die Angebotspalette reicht von Aquacircuit, Aquapower, Aqua Rücken Fit und Aqua Nordic Walking bis hin zu Aquafitness-Aktiv.  
Diese Kurse haben zwischen elf und zwölf Einheiten á 45 Minuten bei Gebühren zwischen 88 und 120 Euro. Aquafitness-Aktiv wird von vielen Krankenkassen sogar mit bis zu 80 Prozent bezuschusst.  
Anmeldungen sind ab sofort und nur direkt im Rhein-Ruhr-Bad montags bis freitags während der Öffnungszeiten möglich. Weitere Informationen zu den Kursen gibt es bei der Bäder-Hotline 0203/283-4444 und im Internet unter www.duisburgsport.de

 

 

Alles zum Thema Vorsorgevollmacht
Mit einer Vorsorgevollmacht können Menschen andere bevollmächtigen, in Notsituationen bestimmte Aufgaben erledigen. Details zum Thema Vorsorgevollmacht gibt es bei einem Vortrag im Begegnungs- und Beratungszentrum für ältere Bürger der evangelischen Kirchengemeinde Neudorf-West, Gustav-Adolf-Str. 65, am Dienstag, 24. Juli 2018 um 14 Uhr. Anmeldungen zu dem kostenfreien Vortrag werden erbeten (0203 / 79908111). 


Friemersheimer Kultursommer

Der traditionelle Friemersheimer Kultursommer findet in diesem Jahr bereits zum 16. Mal vom 7. bis 9. September rund um die Dorfkirche Friemersheim statt. Die evangelische Kirchengemeinde, der Amateurtheaterverein  bühne47- Ketteler-Spielschar und die Stadt Duisburg laden herzlich ein, einen Mix aus Kabarett, Theater, Gottesdienst, Musik und Spaß für die ganze Familie zu genießen.

 

Zum Auftakt am Freitag, 7. September, um 19.30 Uhr präsentiert die „Bühne47/ Ketteler Spielschar" die bekannte Kriminalkomödie „Die Mausefalle“ von Agatha Christie. Weiter geht es am Samstag, 8. September, um 20 Uhr mit Kabarett vom Allerfeinsten, Kai Magnus Sting präsentiert „Sonst noch was?“ Kai Magnus Sting macht seinem Unmut nach allen Regeln der Wortkunst Luft. Er versteht die Welt nicht mehr. Im Umkehrschluss bedeutet dies: „die Welt versteht Herrn Sting auch nicht mehr…. Sonst noch was?“

Kai Magnus Sting ©Harald Hoffmann

 

Neu ist in diesem Jahr das KulturSommerFest am Sonntag, 9. September. Das Fest beginnt um 10.30 Uhr mit einem ökumenischen Open-Air-Gottesdienst, der musikalisch vom Kleinen Chor Friemersheim ausgestaltet wird. Im Anschluss daran findet ab 12.15 Uhr ein abwechslungsreiches Programm für Groß und Klein auf der Bühne statt. Auftreten werden die Musical Kids Rheinhausen, ein Zauberer, der Mitmachkünstler Joe Kiki mit seinem afrikanischen Temperament, der Posaunenchor der Friemersheimer Gemeinde, der ein Konzert der anderen Art bietet, der bekannte Kabarettist Okko Herlyn und die Coverband Ketzer & Heyden.

 

Für jeden ist etwas dabei – auch ein tolles Kinderprogramm: kleine Kunst mit der Kindertagesstätte Clarenbach, Spiele und ein Deckentrödel von Kindern für Kinder. Nähere Informationen und Zeiten dazu unter www.evangelisch-in-friemersheim.de.

Für das leibliche Wohl wird an alles Tagen ausreichend gesorgt. 

 

Die Programmpunkte am Freitag und Sonntag sind als Open-Air-Veranstaltung geplant. Bei schlechtem Wetter werden die Veranstaltungen nach drinnen in die Dorfkirche verlegt! Auch in diesem Jahr wird die Veranstaltung freundlicherweise durch die Sparkasse Duisburg, dem Bauverein Friemersheim und König-Pilsener unterstützt.

 

Karten für die Veranstaltungen am 7. und 8. September sind ab Montag, 16. Juli, im Gemeindeamt der Evangelischen Kirchengemeinde Friemersheim, (02065) 41692, bei Lotto Körner Friemersheim auf der Kronprinzenstraße 11 sowie  im Bürgerservice des Bezirksamtes Rheinhausen (Zimmer 113, 02065 905-8520) erhältlich.

New York Gospel Stars

Sie haben bereits 10 Jahre Bühnenerfahrung in Deutschland gesammelt und im vergangenen Jahr ihr großes Jubiläum gefeiert. Für alle Gospelfans gibt es gute Neuigkeiten: die New York Gospel Stars werden auch in Zukunft ihre Gabe mit den deutschen Zuschauern teilen.

Amerikanischer Gospel: Im Mittelpunkt der Gospelmusik steht deren Botschaft – die „Gute Nachricht“. Damit ist in diesem Fall die gute Nachricht Jesus Christi gemeint, sowie die Erlösung aller Menschen durch ihn. Gerade dieser Kern der Botschaft, die bedingungslose Liebe Gottes, macht den Gospel zu einer Musik, die Hoffnung, Vergebung und Liebe ausstrahlt und den Menschen dadurch Kraft gibt.

Die New York Gospel Stars wissen durch ihre jahrelange Erfahrung ganz genau, wie dieser Kern auch im Besonderen dem deutschen Publikum verständlich überbracht werden kann. Denn selbst wer die Sprache nicht spricht, der versteht die Botschaft durch das übermittelte Gefühl und die Atmosphäre ganz sicher.

Bei den New York Gospel Stars darf allerdings auch der Humor, die Nähe zum Publikum sowie dessen Integration nicht fehlen. Die einzigartige Mischung aus tiefster Emotion und dieser Ausgelassenheit machen den Abend zu einem einmaligen Gospelerlebnis! Auch nach dem eigentlichen Konzert selbst haben alle Zuschauer die Möglichkeit, sich mit den Chormitgliedern persönlich auszutauschen, was für die Sängerinnen und Sänger immer eines der schönsten Erlebnisse des Konzertes ist.

Mit der kommenden Tour 2018/19 bringen die New York Gospel Stars Deutschland wieder einmal zum Singen, Tanzen und Klatschen! Lasst euch von der Lebensfreude der New Yorker anstecken und werdet Teil dieses spirituellen Erlebnisses!

 

Di, 08.01.2019 Duisburg – Erlöserkirche
Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

 

Tickets gibt es für 27,95€ unter www.lb-events.de,

telefonisch unter 0234-9471940 und an allen bekannten VVK-Stellen.